» »

Die brustmilch trinken?

A/prilx66


*lol*

Lecken kann er wo und wann er möchte aber momentan sicher nicht DA! ;-D

Tja,da muß er wohl durch. ;-)

D:erArxmine


Armer

Kerl... er weiß nicht was er verpasst 8-)

Aopri]l66


Oh doch,das Vergnügen hatte er ja schon.

Darum ist das Gemecker ja jetzt auch so groß! :-p

D>erArIminxe


Hi,Hi,Hi

aaaahhaaa, dacht ich´s doch. ;-D

ELdixth


Hatte nach meiner ersten Schwangerschaft so viel Milch, dass es mein Sohn nicht geschafft hat, diese leer zu trinken. Wir fingen an abzupumpen. Dann kam mein Mann auf die Idee, sich selber zu bedienen. War für mich überhaupt kein Problem und bedeutend angenehmer, als die Abpumperei. Und so machten wir es dann auch.

P>IA


Ein Schluck wird schon übrig sein

meine Hebamme hat sogar gesagt er solle saugen (zu Anfang, das die Produktion angeregt und die Kanäle frei werden/bleiben). Er fand das interesant, nicht ekelig, aber für jeden Tag wäre es nix gewesen... ;-D

Ich hatte morgens so viel Druck auf der Brust dass es regelrechte Springbrunnen gab, da durfte er mich entlasten.

Die Kleinen wären glatt ertrunken... :-)

Gruß Pia

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH