» »

Lecken lassen, aber nicht blasen wollen

s=enjzor#ina hat die Diskussion gestartet


ich wollte mal wissen wir ihr so dazu steht, wenn frau sich lecken lässt, aber nicht/kaum blasen will. bei meinem ersten freund habe ich mir nen blowjob noch nicht getraut und er fand es total ungerecht, weil er mich ja geleckt hat. jetzt ist es meist recht "ausgeglichen"...

ich finde es jedoch merkwürdig oralverkehr nach dem motto: "wenn du mich leckst dann blas ich dir auch einen" auszuüben.

was haltet ihr davon?

Antworten
gYerhyard xj.


das ist bescheuert. bei uns ist es so, daß jeder das macht, wo er gerade lust zu hat.

RDalphQ_HH


Rechnet ihr ab, wer was macht oder habt ihr Spass zusammen... Son Blödsinn.

Aber generell würde ich sagen tut es immer gut, über seine sexuellen Wünsche offen zu reden. Kann sehr aufschlußreich sein. Bäst Du nicht gern? Warum?

CKasanDova1


Ich glaube ise

meint es anders.

So:

Wird in einer Beziehung geleckt, sollte der andere Partner auch ab und zu blasen oder nicht oder auch umgekehrt ? Sprich, sollte wenn schon dann beides in der Beziehung praktiziert werden, nicht dass der eine nur der Nutznieser ist.

S_chnü(ffxz


schon, Casanova

aber nicht mit dem Hintergedanken: wenn ich sie jetzt lecke, dann muß bzw. soll sie mir auch einen blasen.

Das muß aus der Situation heraus geschehen und nicht mit Motto dahinter.

Kann auch sein, daß ich ihm einen blase und er mal nicht leckt. Und? Dafür ist es beim nächstenmal wieder anders. Oder auch nicht. Wichtig ist es doch, daß es für beide schön im Sinne von angenehm ist, um es jetzt mal höflich auszudrücken.

C(as8anoxva1


Schnüffz

Ja aber was ist, wenn er leckt - sie aber bie bläst

oder

sie bläst - er aber nie leckt

S*chnXüfxfz


so war

es bislang immer. Hat mir auch nie was gefehlt. Jetzt würde ich es schon missen, aber ich würde nie auf den Gedanken kommen, daß nun von ihm einzufordern! So "nun mach doch mal" Wenn er nicht will oder möchte, muß ich das akzeptieren. Ganz einfach.

s#enjogrinxa


jetzt ist das auch anders. ich blas ihn auch öfter einen, mir machts eben spaß. mich hatte nur damals die reaktion meines ersten freundes irritiert. es kam mir wirklich so vor, dass er mich nur leckt in der hoffung und mit der überzeugung, dass ich ihn dann einen blase. klar ist sowas total blödsinnig, meiner meinugn nach. aber vielleicht denke ja manche ähnlich...

R@alOph_HxH


Das wiederum ist ein Fehler deines Ex, nicht Deiner. Beim Sex den anderen stimulieren nur in der Hoffnung auf ne Gegenleistung.. Nee. Nur wenn beide genießen, UND beide den anderen verwöhnen, dann klappts. Ob nun mit blasen oder ohne ist doch egal.

S"chnexcki,197x9


...Wenn daraus eine Forderung resultiert, dann ist das natürlich verkehrt. Aber ich würde mir generell schon Gedanken machen, wenn der Mann, der mich liebt, mich nicht lecken will. Genauso will ich ihm auch einen blasen, wenn mir der Mann etwas bedeutet.

Das man sich da, gerade wenn man noch recht jung ist, erstmal herantasten muss, ist schon logisch. Aber ich glaube, daß Dein erster Freund wahrscheinlich eher gekränkt als wütend war...

PAerl.e79


also eigentlich finde ich auch, dass jeder das tun soll was er mag. und wenn mich mein freund mal nicht leckt, dann macht das nichts. wenn ich lust habe, dann blase ich ihn, erwarte aber keine gegenleistung. wenn dann eine kommt....um so schöner ;-) ich weiss aber, dass mich mein freund leckt und er das gerne tut. wenn ich nun aber wüsste, dass mein freund grundsätzlich nicht leckt, dann hätte ich eventuell schon ein problem. ich weiss es nicht...aber ich könnte mir vorstellen, dass ich es dann nicht fair finden würde. aber im prinzip soll jeder das tun und lassen was er will......

gruss

SAchnecWki197x9


gebe Perle recht - wenn mal einer keine Lust hat, zu lecken oder zu blasen, ist das natürlich nicht dramatisch. Wenn es jedoch prinzipiell abgelehnt wird, würd mir schon was fehlen.

nfaexhehh


Habs eigentlich nicht so gerne, wenn Frau mir einen bläst, daher würde es mir nichts ausmachen, das komplett unter den Tisch fallen zu lassen. Andersherum kann ich mir aber nicht vorstellen mit einer Fau zusammen zu sein, die mich nicht lecken lässt ;-)

knerl in


komme zu kurz

Ich lecke meine Süsse immer !

Ich kriege aber nur selten einen geblasen.

Will nicht abrechnen, wie oft ich, wie oft Sie, ich lecke sie ja auch gerne, ist ja lecker die Frau aber irgendwie komm ich schon zu kurz

F(abiie1nC


jetzt ich

Hi,

also, ich lecke ja meine Liebste auch gerne, das törnt mich irgendwie immer an. :-D

Sie mag abernicht blasen, sie mag kein Sperma. Naja, ich kann drauf verzichten, schweren Herzens. Irgendwi hat sie auch kein Geschick dazu, die Liebe ;-)

lieb Gruß

Fabien

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH