» »

Wozu haben Frauen eine Klitoris, eigentlich doch unnütz

C{la;ud^sia


Sag mal kennst du eigentlich nighter? Bloß mal so ne frage.

allein der Gedanke, ausgerechnet er würde weibliche Lust als unnötig bezeichnen...

Ich les es jetzt echt nochmal nach, aber ich hab seine postings wirklich anders verstanden.

Zu Freud, ja natürlich muss man ihn in seiner Zeit sehen. Und ohne ihn wo wären wir wohl, vieles ist überspitzt, aber dennoch war es absolut notwendig, dass er seine Thesen aufstellte.

C;yUberEbird


@Claudsia

Sag mal kennst du eigentlich nighter? Bloß mal so ne frage

Nein, ich kenne ihn nicht. Beiträge, die ich in der Vergangenheit von ihm gelesen habe erschienen mir meist sehr sachlich und vernünftig und haben häufig meine Zustimmung gefunden.

Die Notwendigkeit der weiblichen Lust zur Arterhaltung ist aber der zentrale Punkt, in dem ich in diesem Thread mit ihm aneinander geraten bin.

Ich vertrete die These, dass sowohl weibliches wie männliches sexuelles Empfinden für die Arterhaltung notwendig sind oder man mit gleich wirksamer Argumentation sowohl weibliches als auch männliches als nicht zwingend begründen kann.

Nighter wiederum steht auf dem Standpunkt, dass männliche Lust zwingend notwendig sei, weibliche aber lediglich sinnvoll jedoch verzichtbar zur Arterhaltung.

Stinkig wurde ich auf ihn, weil er zwar seine Szenarien (z.B. Vergewaltigungsgesellschaft) mit denen er die Notwendigkeit weiblicher Lust widerlegen wollte, als diskussionswürdig erachtet, aber ein von mir angedachtes Szenario (bewusst gesteuerte Ejakulation), die vergleichbar die Notwendigkeit männlicher Lust in Frage stellt, lediglich wiederhol verspottet und ins Lächerliche gezogen hat.

Als er dann noch (meine zugegeben provokative) Zusammenfassung unserer Betrachtungsweisen sinnentstellend zitiert und mir trotz meiner ausdrücklichen Distanzierung (... liegt es mir fern, dir das "Gut heißen" dieser unterstellen zu wollen.) beschimpft. Er lies diesen Teil im Zitat weg und unterstellt mir "SIND definitv persönlich diffamierend gedacht und gemeint!"

C6lNa$udsVi\a


Ja, genauso hab ichs aber auch verstanden.

Ich versteh jetzt immer noch nicht, wieso ihr da aneinandergeraten konntet, sorry, aber das sind doch Haarspaltereien.

Also ich bin da nighters meinung, egal ob ich ihn mag oder nicht, Fortpflanzung geht ganz gut ohne Lust der Frau. Hab das ja auch schon in Ansätzen zu spüren bekommen, also was Vergewaltigung angeht.

Aber deswegen spricht doch nighter den Frauen die Lust nicht ab.

Der ist doch genauso froh wie wir alle, dass Frauen Lust empfinden können - sorry nighter, wenn ich hier für dich spreche, ich hoffe ich habe alle deine Posgitngs, die ich von dir kenne, jetzt in deinem Sinn interpretiert.

Aber ohne männliche Ejakulation geht halt gar nichts, außer ich hol den Samen mit einer Spritze aus den Eiern und befruchte irgendwie künstlich. Dann gehts natürlich schon. Laut Daeniken sind sowieso die ersten menschen geklont worden, womit sich sämtliche hier aufgestellen Evolutionstheorien in Luft auflösen (Daeniken behauptet, dass "Rippe" genausogut "Zelle" heißen kann, also Gott, bzw. die Außerirdischen, nahmen nicht die Rippe von Adam, sonderen eine Zelle und klonten)

Da kenn ich mich wiederum nicht aus, bin ja kein mann, ob Ejakulation ohne Orgasmus und Lust geht.

C[ybeRr!birxd


> Also ich bin da nighters meinung, egal ob ich ihn mag oder nicht, Fortpflanzung geht ganz gut ohne Lust der Frau.

Mögliche Fortpflanzung ohne weibliches Lustempfinden war nie der Streitpunkt, es ging um die Arterhaltung.

> Aber deswegen spricht doch nighter den Frauen die Lust nicht ab

Nein, er hält sie jedoch für die Arterhaltung als nicht notwendig, die männliche Lust aber für zwingend.

> Aber ohne männliche Ejakulation geht halt gar nichts

Wenn man in einem Szenario die Frau so umbaut, dass sie keine sexuelle Lust empfindet, dann halte ich ein Gegenszenario, in dem Männer ohne Lustempfinden ejakulieren können für nicht weniger plausibel.

C<laudxsia


Ja, stimmt.

da hast du auch Recht.

Zum Glück ist es aber nicht so!!! ;-D

C~yb&ercbixrd


> Zum Glück ist es aber nicht so!!!

Stimmt ;-D

C,ltaudskia


Und bei den Tieren ist es ja auch so, bei Hunden z.B. die Weibchen werden läufig und die Männchen kannst du kaum mehr halten, wenn die ein läufiges Weibchen wittern.

Wer da nun und ob überhaupt Lust empfindet, das habt ihr ja auch schon ausdiskutiert. Auf jeden Fall funktioniert es.

Allerdings wenn ich meine Nympfensittiche anschaue, das Männchen balzt zur Zeit und wenn er sich auf sein Weibchen schwingt, dann lässt sie ihn zwar drüber, aber begeistert ist sie ganz offensichtlich nicht, sie will ihn immer so schnell wie möglich loswerden. Und sie versucht auch abzuhauen. Trotzdem funktioniert das mit der Fortpflanzung.

Aber irgendwo denke ich doch, dass die männliche Lust wichtiger ist, weil es tatsächlich ohne weibliche Lust geht. Und auch Praxis ist. Auch bei Menschen, leider.

C=yBbDerbiVrxd


> Allerdings wenn ich meine Nympfensittiche anschaue, das Männchen balzt zur Zeit und wenn er sich auf sein Weibchen schwingt, dann lässt sie ihn zwar drüber, aber begeistert ist sie ganz offensichtlich nicht, sie will ihn immer so schnell wie möglich loswerden.

Das arme Männchen hat aber auch keinen Penis und ob er die Balz als Lust oder Last empfindet wissen wir ja auch nicht ;-)

CAlau~dsi_a


Hat der keinen? :-o

Wie funktioniert das denn dann?

C_ybeErbxird


[[http://www.oleoleole.de/blogg/?p=668]]

w?ieau8chimxmer


scribear

Sogar erotisch gibt die nur wenig her, ich spreche aus Erfahrung.

Da hab ich andere Erfahrungen mit der erotischen Funktion männlicher Brustwarzen.

wAie}auchBimxmer


Nighter

Und das genau alles hier durch dies Brille siehst

Sorry, aber wenn hier die Anfangsfrage schon lautet, welchen Nutzen denn die Klit hat und sie wäre doch eigentlich überflüssig, dann sehe ich das wohl kaum durch eine wahrnehmungsgetrübte Brille, sondern dann ist es genau das, worum es hier geht und da bin ich hier auch nicht die einzige, die das so auffasst.

wQieauc,hiEmmxer


Cyberbird

aber man muss bedenken, dass Freud nicht in der heutigen (aufgeklärten) Zeit seine Arbeiten erstellt hat.

Da gibt es wohl kaum irgendeinen Theoretiker, wo man nicht den Zeitgeist irgendwie abziehen muss, um nach Abzug dann aber im Kern ganz vernünftige Thesen zu erkennen. Ich befass mich gerade z.B. mit Schumpeter (VWL). Bei diesem muss man z.B. die "Genie"- These abziehen und dann ist es ne prima Idee (Das hat er aber in seinem Spätwerk selbst gemerkt). Insofern darf man wohl jedwede Theorien nicht so wortwörtlich nehmen, sondern muss sich auf den Kern konzentrieren. Auch die Evolutionsthese hat den ein oder anderen Knackpunkt. Thesen sind ja nun auch keine Religion.

w)ie}auch3immxer


Claudsia

allein der Gedanke, ausgerechnet er würde weibliche Lust als unnötig bezeichnen...

Ich les es jetzt echt nochmal nach, aber ich hab seine postings wirklich anders verstanden.

Er schreibt aber mehrfach "nicht notwendig", also wie soll ich das dann anders verstehen, als das, was er ständig betont: sinnvoll, aber nicht notwendig. Wenn er ständig auf dem Begriff "notwendig" herumhackt, dann geh ich mal davon aus, dass er auch wörtlich verstanden werden will und ich ihn auch ganz richtig verstanden habe.

sAcribxear


@cyberbird

Penisneid widerlegt? Hab ich was verpasst? Kannst du hierzu eine Quelle nennen?

Also ... *imbücherregalkramundaltepaperbacksdurchwühl* so auf die Schnelle finde ich das "Lexikon zur Soziologie" 1978, wo es unter "Penisneid" am Ende heißt:

"die neuere Diskussion im Zusammenhang mit der Frauenbewegung stellt die Frage, warum die Entdeckung des anatomischen Unterschieds zwischen Mädchen und Jungen zu Unterlegenheitsgefühlen und Penisneid beim Mädchen führen muß" (hätte im Kontext wohl besser "soll" geheißen ...), "und vermutet in diesem Theorem" (hier sollte man sinngemäß ergänzen "stattdesen" ...) "einen Ausdruck des männlichen Überlegenheitsanspruches."

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH