» »

Sexunfälle :)

MIonrdh0exxe


habe ich ja...

schlagartig... aber war auch nur einmal...

Faes`selMUan


Da

muß ich dann auch mal einen zum Besten geben:

Mit einer Ex-Freundin war ich auf ihrem geteilten Doppelbett mit Lattenrostunterbau so richtig schön mittendrin. Ihre Hände waren - welch Überraschung - über ihrem Kopf an das Bettkopfende gefesselt. Ausgerechnet in einer etwas ruhigeren Phase hatte ich anscheinend zu sehr mein Gewicht auf die Knie verlagert, als es einen Knall tat. Einer der Latten war aus seiner Halterung herausgefluppt und auf den Fliesenboden (den ich übrigens wahnsinnig gemütlich fand...) aufgeschlagen. Uns war klar, was passiert war und versuchten uns nicht davon beirren zu lassen. Doch dann kam der nächste Knall, noch einer und mit immer kürzeren Abständen dann noch einige, bis wir samt Matratze in den "Abgrund" rutschten. Die Matratze, auf der sie gelegen hatte, war zur Außenseite gerutscht, so daß sie mit dem Hintern praktisch auf dem Fliesenboden saß. Wir bekamen einen Lachkrampf vom Feinsten. Plötzlich klang ihr Lachen noch heftiger, hart an der Grenze zur Verzweiflung. Als ich endlich die Fesseln lösen wollte, entdeckte ich auf den Bodenfliesen zwischen ihren Beinen ein gelbes Sümpfchen. Da mußte sie dann noch zwei, drei Minuten so ausharren, bis ich meinen Lachanfall wieder halbwegs im Griff hatte.

Nach 15 Minuten Sex wurden dann zwei Heimwerkerstündchen eingelegt, bis ihr Bett wieder ganz - und diesmal ein bischen sicherer - war. ;-D

L2audaunu6m


Tut heut noch weh . .

Meine Panne lässt sich kaum umschreiben, da muss man direkt werden. Mit meiner ersten Freundin, bei ihr in ihrem echt kleinen Zimmer zuhause auf dem schmalen Bett. Wir haben n'bißchen rumgeknutscht, es wurde schnell mehr draus und sie war irgendwie so scharf, dass das Vorspiel ausfiel, sie mich auf sich zog, die Beine um meine Hüfte legte und mich recht energisch spüren wollte.

Nur leider war sie so wenig feucht das, naja, eigentlich nichts ging, und ausnahmsweise war es nicht die Frau der das weh tat, sie hat das vor lauter Lust kaum gemerkt . .nur mir ist bei ihrem zweiten Versuch mich fest in sich zu ziehen . . naja, zuviel Reibung, zu wenig Schmierung . .Resultat: Mein Vorhautbändchen eingerissen, und das bei nem Steifen, blutet wie irre (der Schmerz war vor lauter Panik kaum zu merken) . . Bett verkleckert und dann plötzliches Nasenbluten als Ausrede für ihre Mutter, warum wir nun das Bettuch waschen müssten :-)

M$anuX1970


wir sind mal...

... mit samt der Klappcouch umgekippt. habe damals noch bei meinen eltern gewohnt. muss ganz schön laut gewesen sein, haben aber am nächsten morgen nix gesagt. war auch besser so, hätte nicht gewußt, was ich hätte sagen sollen.

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH