» »

Kann aus einer Affäre eine Beziehung werden?

bXade]sXchauxm


Eine Affäre kann auch etwas ganz normales werden....

ja, denn na ja, nun rennt die sache schon über 1 Jahr und es is noch immer gleich.... nur mittlerweile kenn ich seine freundin schon.... sie weis nix von dem, das sie beschissen wird, aber ja, so is es.... auch das schlechte gewissen stellt sich mit der zeit ein... überkommt mich nur mehr alle 4-5 wochen...

die ganze sache ist schon ganz normal für mich....

also falls es wen interessiert, so eine affäre kann auch zu etwas ganz normalen werden.....

JOTMS_Marcika


ich bin überzeugt das daraus was werden kann!

Ich wünsche dir viel Glück *:)

s^t@arwhbirspexr


@badeschaum

Ich weiß ja nicht. Sicher kann aus Affären was festes werden, aber wäre ich in der Situation, würde ich mit einem Typen, der seine Freundin betrügt, gar nichts anfangen wollen. Woher sollte ich denn wissen, dass er das mit mir nicht auch macht?

(Nichts gegen Männer, es gibt durchaus ehrliche und solche, die sich in die Affäre verlieben und dann treu sind, aber ich würd es zumindest als ein gewisses gegebenes Risiko ansehen. Kann man natürlich auch umgekehrt anwenden, also bei einer Frau, die einen Mann betrügt.)

Ainck


Aber wenn ich mir die Situation vorstelle, in einer Beziehung ists langweilig, der Sex nicht mehr so gut, die Luft raus, usw. der Mann sucht sich eine Affäire, hat tollen Sex mit ihr und redet über Gott und die Welt, wieso sollte er dann nicht seine alte Beziehung loswerden wollen?

Dann mit der neuen, mit der es den Anschein hat, es könnte viel besser laufen eine Bez. beginnen?

Kann sein, dass ich einen Denkfehler habe, aber wenn die alte Bez. nicht mehr gut läuft und ich denjenigen auch nicht mehr liebe, wieso sollte ich dann noch mit dem zusammenbleiben?

Wo ist da die Bequemlichkeit mit 2 Frauen? Eine ist doch nur Balast?

M6issy8x1s


ich verstehe es auch nicht so wirklich.....ich denk mir immer, wenn jemand sich auf eine affäre einlässt, muss doch irgendwas fehlen in der beziehung....warum bleiben die meisten dann aber trotzdem bei ihrem partner und haben die affäre auch am laufen!?!?!?!?!?los, klärt uns doch mal auf ;-)

RTudiE-1


warum bleiben die meisten dann aber trotzdem bei ihrem partner und haben die affäre auch am laufen!?!?!?!?!? los, klärt uns doch mal auf

Vielleicht, weil man (und frau) verschiedenes braucht und sucht. Wenn etwa der Sex nicht mehr stimmt, kann dennoch Wertvolles an einer Beziehung sein.

Das, was fehlt, holt man sich eben woanders. Wenn ein gutes Gespräch in der Beziehung fehlt, sucht man sich einen Freund / eine Freundin. Ebenso bei Sport oder Musik machen.

Eine Affaire hat etwas Anrüchiges, das gibt ihr Pepp. Wenn die Affaire zur Beziehung wird, ist dieser Pepp weg.

M'issy8x1s


hm.....nun, dass kanns natürlich sein......dann passt der sex aber wohl öfters nicht in beziehungen.....ich kenne jemanden, der ist schon 10 jahre mit seiner freundin zusammen, heiraten wollen beide nicht, und wenn er mal eine frau trifft, die ihn körperlich anspricht, dann hat er sex mit ihr und danach geht er wieder nachhause... :-/

G;rüner nKaOktuxs


ch denk mir immer, wenn jemand sich auf eine affäre einlässt, muss doch irgendwas fehlen in der beziehung

Nein. Ich kenne ein paar Typen, die haben nur ein paar Wochen (!) nach ihrer Hochzeit schon fremdgeknutscht (und eventuell mehr).

Einige von denen haben bildhübsche, intelligente, sexy Frauen, für die sie andere Männer nur beneiden können.

Aber diese Männer sehen Untreue einfach als ihr Recht an. Sie empfinden es nicht als schlimm mal ab und zu mit anderen Frauen zu ficken.

Und sie tun es natürlich immer wieder. D.h. die Frau, mit denen diese Männer ihre Freundin/Ehefrau betrügen sollte nicht wirklich denken, sie sei nur die einzige.

Agn-ck


Toll.

Ich sags ja immer wieder, man kann einander wirklich nie zu 100% vertrauen ;/

TjaranItucla


Kann aus einer Affäre eine Beziehung werden??

Eine solche Affaire wird immer eine Affaire bleiben.

Wollte wissen ob jemand schon in einer ähnlichen Situation war. Und ob daraus was entstand.

Ich war in einer solchen Situation. Und daraus entstanden ist unsere Tochter.......

aakB47


Re. Affäre

Ich bin seit Juli mit meiner Freundin zusammen. Sie ist halb so alt wie ich (ich bin 51). Wir haben sehr guten Sex. Ich weiß jedoch nicht, ob sie tatsächlich dem Inhalt nach meine Freundin ist. Genau untersucht haben wir das beide noch nicht. Es kann mir ja auch egal sein. Dennoch habe ich Zweifel an ihrer Loyalität, was das auch immer ist. Jetzt ist eine andere Frau aufgetaucht, der ich reinen Wein in bezug auf die Affäre-Beziehung eingeschenkt habe. Diese andere hat sich selbst vor einigen Wochen von ihrer mehrjährigen (6 Jahre) Beziehung getrennt. Wir mögen uns sehr. Sie trauert noch und möchte derzeit keine Beziehung eingehen. Ich selbst hatte bis Mai 2005 eine langjährige (8 Jahre) Beziehung, aus der ich sexuell einige Mal ausgebrochen bin. Soll ich mich von der Affäre/Beziehung trennen? Ich befürchte, dass die mich nicht so schnell gehen lassen wird. Weil doch Emotionen - auch bei mir - im Spiel sind. Es gab schon mal einen halbherzigen Versuch von mir im September wegen ihrer ständigen Unzuverlässigkeit, den sie gekonnt unterlaufen hat. Seither ist es nur enger geworden. Wir reden auch sehr gut zusammen.

L}is#sy8x8


also ich erzähle mal von mir persönlich: hatte bisher erst zwei Affairen ( weiß heißt da "erst" ;-D) joa und aus denen ist nie ne Beziehung geworden, mit dem einen bin ich "im Streit" auseinander, weil er ne Beziehung wollte und ich nicht :-/ mit dem anderen war es so, dass wir uns nach einiger( schönen) zeit aus den augen verloren hatte und nach 8 monaten hab ich ihn wiedergetroffen und irgendwie wars wie früher |-o aber eben keine Beziehung und ich glaube daraus würde auch nie eine werden.....meiner Meinung nach muss ne Beziehung anders anfangen^^ auch wenn man über vieles/alles redet, das heißt nichts, meiner meinung nach.

L'ad3ydeaxth


ich weiß nicht ob aus einer affaire was werden kann . sich von seiner freundin trennen und mit der affaire zusammenkommen bedeutet viel ärger , tränen und stress ! er muss dann sehr in dich verliebt sein , das zu tun!

viel glück !

ALmb<erlte


Bei mir war es so! mein Freund und ich haben uns anfangs auch nur zum miteinander schlafen getroffen, haben aber auch viel geredet... Das ging allerdings nur knapp drei Monate so. dann hat er zugegeben, dass er sich verliebt hat. Nach einigem hin und her haben wir dann beschlossen es einfach als richtiges Paar zu probieren und das ist jetzt fast ein Jahr her und wir sind glücklich!

wweiZsse-hgexxxe


badeschaum, roschopf und cla,

ihr sprecht mir aus der seele @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH