» »

Kann aus einer Affäre eine Beziehung werden?

k,leineG.blxume


@Mysteries

So traurig das auch ist - und ich kann dir tatsächlich nachfühlen, glaub mir! - das Risiko bist du (und sind wir hier alle, die eine derartige Affaire haben) eingegangen. Klar, es ist schwer. Es tut unglaublich weh und ist unheimlich verletztend, als "Verlierer" vom Spielfeld zu gehen, aber - vielleicht auch unbewusst - setzten wir uns alle diesem Risiko aus.

Kopf hoch, schau nach vorne und denk dir, dass ihr 4 schöne Monate miteinander hattet! Denk in Freude an ihn zurück, nicht im Ärger. Dadurch ändert sich zwar nichts an der Situation, aber vielleicht kannst du den Schmerz schneller verarbeiten und wirst shcneller wieder glücklich und bist frei für eine neue Liebe. Ich würde es dir wünschen :)*

Alles Liebe

s:ammyqbasxti


Hilferuf von einem Forumsneuling

:°_

Es fing alles damit an das ich mit einem Mann eigentlich einen ONS hatte. Kurze Zeit später trat ich in den Musikverein ein, wo er schon langjähriges Mitglied ist. Aber ganz ohne hintergedanken, also auch wenn er da nicht gewesen wäre wäre ich dort mitglied geworden.

Aus diesem ONS ist eine fast 2 Jährige Affäre geworden. Erst hatte er seine Langjährige (3 jahre ) Beziehung neben mir, dann war er Single und dann hatte er eiene neue feste Freundin. Er war Samstag Nacht noch bei mir und ist mir ihr Sonntag zusammengekommen. Zu diesem Zeitpunkt war ich noch sehr verspielt und nicht so erwachsen vom Kopf und Aussehen her. Auch während seines Skiurlaubs schreib er mir Sms, als er mit seiner freundin im Urlaub war schreib er mir auch! Und wir hatten auch in deren Beziehungsjahr 26 mal Sex! Auch sie kenne ich von Vereinstreffen. Schon nach einem halben Jahr Beziehung zogen sie in eine gemeinsame Wohnung, trotzdem gab es unsere Affäre immernoch. nach fast einem jahr Affäre merkte ich das ich mehr für ihn empfinde wie nur Sexlust. Habe mir aus einer *blödheit* seinen namen (fast unlesbar) ganz klein an den KNöchel tättowieren lassen. Schon 3 mal sagte er "wir müssen damit aufhören" aber schon 1 Monat später gibg es wieder ins Bett. Auch dieses Mal sagte er mir wir müssen damit aufhören, und das er mir nie weh tun wollte. (er weiß nicht genau was ich für ihn empfinde)

kommenden Samstag istauch wieder ein Auftritt im kalender und ich weiß er wird ohne seine Freundin kommen. Meine frage ist; werden wir diesmal wieder zusammen zu mir gehen oder meint er das jetzt ernst? Werde ich irgendwann mal eine Chance auf eine Richtige beziehung mit ihm haben?

Hilfe.....

Mgar~tixon


Meine Meinung!

Wer glaubt das aus einer Affäre eine Beziehung wird, bei dem ist wohl irgendwas schief gelaufen. Spätestens wenn es aus der Affäre eine Beziehung wird und der andere wieder eine andere Affäre eingeht, der wird merken: Wer einmal fremd geht tut es immer und immer wieder! Weil er es nicht anders kann. Er möchte ungezwungen sein und das geht schief!

b|aer%nxd


Martion

Wie bei allen Verallgemeinerungen stimmt das Allgemien eben nicht immer. Ich bin mit meiner Affäre seit 10 Jahren zusammen ohne das etwas nebenbei läuft. Aber ich gebe zu das ist ne ziemliche Ausnahme und ausserdem sehr stressig gewesen.

Nichts desdo trotz, nur wer wgt gewinnt, man sollte sich aber eine zeitliche Grenze setzten.

Wenn Du nach 2 Jahren immer noch die Affaire bis´t, dann bring Dich in Sicherheit!

kyle~ine.bxlume


Naja, also so würde ich das nicht sehen.

Wer "daheim" alles bekommt/hat, was er/sie möchte, der wird auch nach nichts anderem "suchen". Meine Meinung. Daraus würde aber logischerweise folgern, dass nicht jeder, der mal eine Affaire hatte, immer wieder fremdgeht.

Ich hab seit fast 4 Jahren eine Affaire. Ist ne lange Zeit und es war nicht immer einfach, aber in welcher Beziehung/Affaire ist es schon immer einfach?! Gelohnt hat es sich in jedem Fall - auch das Warten. ;-D

Jedenfalls ist hier wohl auch stark zu unterscheiden, ob es sich bei der Affaire um eine rein sexuelle, oder um eine gefühlsinvolvierte Affaire handelt. Geht es nur um Sex, kann man eine derartige Affaire bestimmt länger aufrechterhalten und nebenherlaufen lassen, als eine, in der es um Gefühle geht.

@sammybasti:

Wenn ich dir mal ein ehrliches Urteil sagen darf: ich denke nicht, dass es für ihn mehr ist, als nur Sex. Schau, wenn er Gefühle für dich hätte, hätte er doch keine neue Freundin, oder?! Dann hätte er sich halt von seiner Ex getrennt und hätte dann vielleicht Schritte unternommen, um mit dir zusammen zu kommen. ABer das hat er nicht. Nein, ganz im Gegenteil. Er hat ne neue Freudin.

Schau, vielleicht gefällt ihm der Sex mit dir, vielleicht findet er dich attraktiv, mag dich, schätzt dich, aber ich denke einfach nicht, dass er dich liebt.

Du hingegen liebst ihn. Und ich denke, dass ist genau der springende Punkt! Schau, du hast dir seinen Namen eintättovieren lassen, zählst mit, wie oft du mit ihm schläfst usw. Ich denke mal, du hast dich da vielleicht in was verrannt, aus dem du nicht mehr (zumindest nicht glücklich) herauskommst.

Wie stellst du dir denn deine Zukunft bezüglich ihm vor?

D[ie Shtantxi


Martion

Wer glaubt das aus einer Affäre eine Beziehung wird, bei dem ist wohl irgendwas schief gelaufen. Spätestens wenn es aus der Affäre eine Beziehung wird und der andere wieder eine andere Affäre eingeht, der wird merken: Wer einmal fremd geht tut es immer und immer wieder! Weil er es nicht anders kann. Er möchte ungezwungen sein und das geht schief!

Dem kannich überhaupt nicht zustimmen. Ich war ebenfalls die Affäre meines jetzigen Mannes. Nun sind wir bald 9 Jahre verheiratet und er ist treu.

Ich finde wenn es kriselt und der Partner eine Affäre beginnt, dann ist keiner der Beteiligten ganz unschuldig!

Sicher gibt es notorische Fremdgeher... Aber bei vielen ist es einfach das Problem dass sie sich in ihrer Beziehung nicht mehr wohl fühlen, sich in jemand anderen verlieben, und einfach zu feig sind die bestehende Beziehnung zu beenden...

Dbie lShLanti


kleine.Blume

Naja, also so würde ich das nicht sehen.

Wer "daheim" alles bekommt/hat, was er/sie möchte, der wird auch nach nichts anderem "suchen". Meine Meinung. Daraus würde aber logischerweise folgern, dass nicht jeder, der mal eine Affaire hatte, immer wieder fremdgeht.

Da stimme ich dir vollkommen zu kleine Blume!

Ich war oft in einem Wechselbad der Gefühle als ich noch seine Affäre war. Mal war ich verzweifelt, dann wieder tottraurig. Wenn er bei mir war war ich der glücklichste Mensch! Doch jedes Mal wenn er nach Hause ging, war ich wieder so am Ende. Bei uns war es nicht nur eine rein sexuelle Sache. Er hat mit mir über alles geredet! Er sagte, das alles kann er mit seiner Frau nicht...

Irgendwann nach etwa 3 Jahren hab ich es einfach nicht mehr ausgehalten und stellte ihm ein Ultimatum. Ich wusste: Entweder ich gewinne oder ich verliere. Er sagte er braucht Bedenkzeit! Das war für mich wie ein Schlag ins Gesicht und ich dachte, so Shanti, das wars nun. Die Liebe deines Lebens hast du nun verloren. Zum Glück wars nicht so. Er entschied sich für mich. Nun sind wir seit fast 9 Jahren sehr glücklich verheiratet!

k9leinDe.b&lumxe


@Shanti

Kann dir gut nachfühlen :-D Ich mach gerade das gleiche durch. Wobei es mittlerweile gar kein "Durchmachen" mehr ist. *freu

Die Entscheidung steht fest und jetzt heißt es nur noch abwarten, bis alles geregelt ist. Ich kann's irgendwie noch gar nicht so recht fassen.... Scheint mir alles noch ein bisschen unwirklich... Aber gut, wenn alles glatt läuft, kann ich die Realität ja jeden Tag neu (mit ihm) erleben ;-D

DDiez Sha,nti


kleine blume

Kann dir gut nachfühlen Ich mach gerade das gleiche durch. Wobei es mittlerweile gar kein "Durchmachen" mehr ist. *freu

Die Entscheidung steht fest und jetzt heißt es nur noch abwarten, bis alles geregelt ist. Ich kann's irgendwie noch gar nicht so recht fassen... Scheint mir alles noch ein bisschen unwirklich... Aber gut, wenn alles glatt läuft, kann ich die Realität ja jeden Tag neu (mit ihm) erleben

Ich weiß wie du dich fühlst. Das ist ein unbeschreibliches Gefühl. Wie kam es dazu dass er sich pklötzlich für dich entschieden hat? Hat er Kinder?! Mein Mann hat ein Kind. ICh wurde damals von vielen Seiten angefeindet, weil ich nem Kind den Vater nehme.... Solltest du dir sowas auch anhören müssen, kann ich dir nur einen Rat geben. Stell die Ohren auf Durchzug. Denn diese Menschen wissen nicht wie stark Gefühle sein können!

k1leinde.bl8ume


Oh ja, das kenn ich!!! Ist ne längere Geschichte. Schreib dir schnell ne PN.

Bis gleich *:)

Dfie SJhanti


Hi kleine Blume

Du hast jetzt auch PN!

krlei:ne.7blume


@shanti

Mach mich gleich an die Bearbeitung. Besorg mir nur noch schnell was zu Essen :-D

kBlaeine.1blumxe


Ach, ich mein natürlich Beantwortung.... *schon ganz verwirrt bin

s`amm\ybasxti


Basti

Wenn das alles so einfach wäre immer... ich weiß nicht was ich mir davon versprechen tue aber ich kjann nicht glauben das diese 2 Jahre umsonst sein können...

bDadesTchauxm


Nach langem wieder mal zu Wort

Es hat sich einiges getan.

Es ist vorbei. Am SChluss war es mehr Freundschaft mit Sex als alles andere und ich habe eingesehen das es keine Zukunft hat.

Also kann ich nicht mal sagen wie es ewuasgegangen wäre wenn ich am Ball geblieben wäre. Aber 2 Jahre erniedrigung haben mir gereicht.

Ich weiß nur, dass er noch immer nicht treu ist und genauso fremd geht wie mit mir...

Tja, na dann...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH