» »

Beim onanieren an andere Frauen denken,

WEe issGeS)ahn}e hat die Diskussion gestartet


Findet ihr das normal, wenn der Freund das tut, und er auch noch zugibt, dass ihn das anturnt?

Antworten
t!issi


ach..weisst du..ich denke auch bei der SB an tom cruise..oder noch leckerer ...Hugh jackman...aber was solls..so lang es beim daran denken bleibt ??? mal hand aufs herz..das tust du doch auch..oder nicht ??? @weisse sahne

WXeis6seS(ahne


Nein, schon alleine deswegen nicht, weil ich es nicht richtig finde. Hab´s mal getestet, fand aber nichts dran.

Kein Mann turnt mich mehr an als mein Freund, ist wirklich so.

tcissi


wie lange bist du mit ihm zusammen??

W=eisseYSahnxe


ca. 11 Monate, kennen tun wir uns schon seit fast 5 Jahren (vorher wars Freundschaft)

PXrimxo


Ich habs auch oft gemacht, letztendlich sind es aber nur Phantasien. Malt man sich in der Phantasie nicht immer das aus, was man nicht hat, bzw. nicht haben kann ???

Daher ja auch Phantasie....

MXarPy-Katxe


ich könnte den Gedanken daran nicht ertragen, dass mein Freund eine andere Frau anregender findet als mich. Und ich bin der gleichen Meinung wie du, auch ich finde an anderen Männern nichts...LG

UFnschXuldsenxgel


...und genau deshalb bleibt es eine Phantasie, die man seiner Angebeteten keinesfalls unter die Nase reibt.

W|eisse%Sahxne


@ Primo:

ne ich finde nicht so. Natürlich kann man sich alles Mögliche ausmalen, aber ich finde es sollte nicht mit anderen Frauen die man kennt oder mit denen man schon Sex hatte zutun haben. Wenn er Fantasien hat, kann er sie auch gerne sagen - bin da nicht verklemmt. Aber ne Verflossene... nein das find´ ich scheiße. Das is für mich Fremdgehen im Kopf

COyber/birxd


> Findet ihr das normal, wenn der Freund das tut, und er auch noch zugibt, dass ihn das anturnt?

Irgendwie scheint mir das auch nicht ganz normal. Ich zumindest bekomme so komplexe Denkvorgänge wie das Denken an eine komkrete Person ab einem bestimmten Erregungszustand gar nicht mehr hin.

Aber auch wenn der visuelle Auslöser Bilder anderer Frauen sind, dann sind es die dort abgebildeten Schlüsselreize und nicht die entsprechende Frau, die die Erregung verursacht. Sexuelles Verlangen richtet sich nicht auf die Person auf dem Bild sondern (wenn in einer Beziehung) immer auf meine Partnerin.

Ich glaube, dass Frauen häufig ein falsches Bild davon haben, was in einem Mann vorgeht, wenn er einer anderen Frau hinterhersieht oder sich Erotikbilder/Pornos ansieht.

W4eisse+Sa/hnxe


Cyberbird, dann erkläre es mir bitte. Was geht in Männern denn vor? Und wieso muß es ein Schlüsselreiz einer fremden Person sein? Wieso ist Sex so frei von Emotionen was das angeht?

B}lankJer S!piegexl


machen das nicht alle?

Aber zugeben..........ne, lieber nicht, das gibt nur Ärger ;-D

l2ovea%ngexl


???

n7ord6st2ar


Wenn ich als Mann dazu etwas sagen darf...

Ich sehe in FAST allen Phantasien mich und meine Partnerin. Trotzdem kommt es (sehr selten) auch mal vor, daß ich an andere Frauen denke. Im Kopfkino sollte sowas erlaubt sein. Im Gegensatz zum Freund von WeisseSahne (wieso halte ich das eigentlich eher für einen männlichen Nick? ;-D) käme ich nicht auf die Idee mich darüber mit meiner Partnerin auszutauschen. Ich habe meine Partnerin noch nie gefragt, ob sie auch mal an einen anderen Mann denkt, wenn sie es sich selber macht. Hätte aber damit kein Problem.

Findet ihr das normal, ...

Normal ist immer so eine Definitionsfrage. Daß man bei der SB im Kopf nicht IMMER bei seinem Partner ist, kommt sicherlich in vielen Beziehungen vor. Ob man es zugibt, ist wieder eine ganz andere Sache!

COyberbxird


> Was geht in Männern denn vor?

Oft weniger als von den Frauen vermutet ;-)

Mit Reiz vs. Ausübung ist es manchmal ein wenig vergleichbar mir dem Appetit. Wenn ich Aprikosenschampoo rieche bekomme ich vielleicht Appetit auf eine Aprikose, aber das Schampoo möchte ich trotzdem nicht trinken.

Genauso sind Vorstellungen von bestimmten Frauen in bestimmten Posen wie auch Bilder und Filme eher als Appetitanreger zu verstehen als ein Verlangen nach dieser Person. Wir Männer machen uns da keinen großen Kopf wir denken wenn die Schlüsselreize unsere Hormone in Wallung bringen nicht darüber nach, ob wir auch nur im Ansatz dazu bereit wären mit dem Auslöser ins Bett zu wollen (sie ist das Aprikosenschampoo, nicht die Aprikose) – der Auslöser hat nur das Verlangen ausgelöst aber befriedigt wird es dann vielleicht allein oder mit der Partnerin.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH