» »

Warum stöhnen Frauen beim Sex?

T\OFxU


Ist doch egal, auf jeden Fall ist es schön x:) ;-D

a(frxi


weil es peinlich ist? Weil man dann keine gute Figur macht? Weil man tierische, brünftige Laute von sich gibt, die einem durchschnittlichen Bildungsbürger nicht stehen?

Und genau da beginnt die Grenze von der Affäre zur geliebten Person. Bei meiner Frau kann und darf ich ganz ich sein und eben auch mal "komische" Geräusche machen. Bei jemand anonymem würde ich vermutlich sehr viel mehr auf meine Außenwirkung achten (auch wenn's anonym eher Quatsch wäre), als bei meiner Frau. Die lacht mich nicht aus, bei ihr darf ich schwach sein und beim Sex komisch aussehen und mich komisch anhören. Sie darf das ja auch und macht ebenfalls seltsame Geräusche, die mich zumindest anfangs etwas irritierten.

Mioyxi


Also die Erfahrung das Männer weniger oder leiser stöhnen habe ich so nicht gemacht :=o, ich dachte immer beide Parteien stöhnen weil es schön ist ;-D .

Ob da irgendein Sinn dahinter steht ist mir auch ziemlich schnuppe.

g?auRloxise


Und genau da beginnt die Grenze von der Affäre zur geliebten Person.

Hm, ich glaube, da kommen wir dem Ganzen auf die Spur...mein Partner war anfangs auch eher leise und beherrscht, mittlerweile ist er laut...und ab und zu brüllt er völlig enthemmt, SEHR geil! x:)

(beim letztenmal, als ich bei ihm war, traten die Nachbarn im Treppenhaus respektvoll zur Seite und grüßten auffallend freundlich. Keine Ahnung, ob er sich da so gefährlich angehört hatte nachts. ]:D )

und macht ebenfalls seltsame Geräusche, die mich zumindest anfangs etwas irritierten.

Hähä, ja, das ging ihm mit mir in der ersten Zeit ebenso. Wie gesagt: ich gehöre zur lauteren Fraktion und wenn ich oben bin, bin ich oben, da achte ich nicht mehr auf coole mpf-mpf-Geräusche. Das hat ihn anfangs durcheinander gebracht, er begriff allerdings ziemlich schnell, daß ER der Auslöser für den Lärm war - und nahm es als Kompliment. ;-D

Wir wissen jetzt aber immer noch nicht, warum (meiner Erfahrung nach) tatsächlich Frauen lauter sind als Männer. Das Ding mit der Biologie zieht da nicht!

B+ei{ßrinxg


so hier mal meine sichtweise ;-D

ganz abgesehen von der steinzeit gehe ich erstmal von der heutigen zeit aus. Ich sehe es so das die Frauen lauter sind oder öfter stöhnen als die männer weil sie einfach meistens zeigen müssen wie und was der mann machen soll, was ihnen gefällt und was ihnen nicht gefällt, um dem aus dem weg zu gehen das man darüber viel sprechen müsste, drücken es frauen mit dem stöhnen aus.

spreche da einfach mal von mir selber, wenn ich jemanden kennenlerne ist es so das dieser weder weiß was mir gefällt und was nicht, das heißt auf beiden seiten wird probiert, weniger/garnicht stöhnen = gefällt mir nicht, mehr stöhnen/lautes stöhnen = gefällt mir, wenn man sich dann lange kennt wird das ganze nur noch zur lust, zum ansporn und trotzdem bleibt noch ein kleines stückchen mit dem man zeigt wo die finger hin wandern sollen..so geht mir.. ;-)

abndiW.pe


Eine Super-beschreibung von Beissring. Seh das auch so. Das Stöhnen meiner Freundin ist sehr wichtig für unseren tollen Sex. Ich spüre dann, was und wie und wo....

DFe;s9pairxNO.1


Auf jeden Fall wird der Mann geiler durch das Stöhnen der Frau. Also ist das schon mal der Hauptsinn. Das ist mir bei mir schon mal aufgefallen. Wenn die Frau ein sexy Stöhnen hat, dann komme ich schneller. Wenn es eher son quiekendes immer wieder sich gleich anhörendes, hallendes ahh ah ah ist.... oh mein Gott,(son Quieken wie ein sterbendes Kuscheltier) das nervt total. Da kann ich dann gar nicht kommen geht die Erektion sogar flöten.

bElaBckxy001


vieleicht stöhnen sie ja auch weil er zu dick oder zu lang ist ]:D

R"olfxus


Sie stöhnen immer, auch beim Tennis.

T&OFU


auch beim Tennis

Das soll ja wissenschaftlich erwiesen sien, dass das Stöhnen beim Tennis gut sein soll ;-)

V&alumeB Peaxch


[[http://www.express.de/ratgeber/lust/darum-stoehnen-frauen-beim-sex/-/2486/1169764/-/index.html]]

Beim Sex ist es wie auf dem Tennisplatz: Die Frauen stöhnen lauter. Das zumindest behauptet der Psychologe und Buchautor Christopher Ryan in seinem Blog auf psychologytoday.com.

Ryan beruft sich auf eine Untersuchung, in der die weiblichen Laute während des Liebesspiels analysiert wurden: Diese "wurden allmählich intensiver, als der Höhepunkt näher kam, und nahmen beim Orgasmus einen schnellen, regelmässigen Rhythmus an, der bei den männlichen Lustäußerungen während des Orgasmus fehlte”.

Doch warum werden Frauen beim Liebesakt mitunter so laut, dass die Nachbarn die Polizei rufen? Laut Ryan liegt die Ursprung der lauten Lust in der Evolution.

Der Psychologe erklärt das Verhalten der Weibchen durch die Spermienkonkurrenz, die der britische Primatologen Stuart Semple beim Paarungsakt unserer Vorfahren entdeckt haben will.

Demnach locken die Paarungsgeräusche des Weibchens weitere Männchen an, deren Samen dann in Wettbewerb mit jenem des vorherigen Sexualpartners trete. Die Lustgeräusche werden laut Semples Studie umso länger und komplexer, je höher der soziale Rang des Sex-Partners ist – zudem soll die zeitliche Nähe zum Eisprung das Ausmaß der Laute positiv beeinflussen.

Eine weitere Hypothese sieht einen anderen evolutionären Vorteil des Gestöhnes: Die Männer sollen durch die Geräusche schneller zum Höhepunkt kommen. Manche Prostituierte würden, wie Ryan bemerkt, dieser Analyse sicher zustimmen. Dennoch bleiben laut dem Buchautor Zweifel: "Männliche Primaten sind nicht gerade bekannt für ihre Ejakulationsprobleme.”

Auch heute seien viele Männer häufig eher zu früh, als zu spät dran. Vielleicht wäre es also für die ein oder andere Frau besser, sich das Stöhnen ein wenig abzugewöhnen...

;-D

d2iffuxsa


Eine weitere Hypothese sieht einen anderen evolutionären Vorteil des Gestöhnes: Die Männer sollen durch die Geräusche schneller zum Höhepunkt kommen. Manche Prostituierte würden, wie Ryan bemerkt, dieser Analyse sicher zustimmen.

Dem stimme ich als Nachbarin auch zu. Bei denen scheint auch Quantität vor Qualität zu gehen... :=o

DLesp^airNOx.1


Coole Natur. Lockt die stöhnende Frau die ganzen Männchen an, ist der eine fertig, kommt der Nächste und darauf wieder der Nächste. Also sprich, sollten sich alle Männer in eine Schlange anstellen und nacheinander einmal reinhalten. Der Beste wird gewinnen ! XD Sollte den Frauen zu denken geben für was sie dann gedacht sind/waren.

Oh mein Gott ! Da bin ich ganz klar dankbar für unsere heutige Zivilisation. @:)

Bei sowas würde ich nämlich nicht mitmachen. :-(

SKineaxd


Sollte den Frauen zu denken geben für was sie dann gedacht sind/waren

Um die Rasse zu erhalten, d.h. Kinder zu zeugen, genau wie Männer ]:D

Dmipa)toxri


Warum stöhnen Frauen beim Sex?

weil das unter umständen in anstrengende arbeit ausarten kann. :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH