» »

Freund kann nie länger als 5 Minuten

Slteff@iz 83


Sonnenwind

Kannst du daran trotzdem erkennen, ob dein Kerl ein Arschloch ist, dem es nur um seinen eigenen Orgasmus geht, oder ob du und deine Befriedigung für ihn wichtig ist ;-)

aange2l72


Sonnenwind

Soll das heißen , Du kommst nur mit Schwanz ???

S(onnenjwind


Oder wahlweise was anderes :-)

afngexl72


Na ja die Obst,-und Gemüseauswahl ist ja auch groß ;-D

Vibratoren sind nicht zu vergleichen mit einem edlen Schw... :-)

SKonneFnwixnd


Ich bevorzuge was Echtes. Und deshalb... reichen mir 3 MInuten nicht.

MQasc9hinlenka9nonxe


@ hl

Für jemanden, der massive psychische Probleme hat, ist das sicherlich die richtige Wahl. Wenn man allerdings nur das Pech hat, daß keine Frau auf einen steht, ist eine Psychotherapie in meinen Augen völlig oversized und durch gar nichts gerechtfertigt.

Das ist dein Irrtum. In zweierlei Hinsicht.

1. ist eine Therapie nicht nur für "massive psychische Probleme" angebracht - wer will schon festlegen, welches "psychische Problem" wirklich "massiv" ist? Und

2. sind deine "Probleme" mit der Frauenwelt für dich ja so massiv, dass sie - nach deiner Definition - eine Therapie schon lange rechtfertigen würden. Du schreibst seitenweise über die "Ungerechtigkeit der Welt" und was du schon alles dagegen versucht hast. Und dein Resümee lautet sinngemäß: "Ich bin von der Natur nicht dazu auserkoren..." Das, was du schreibst, macht dich zutiefst unzufrieden - zu Recht! Und was noch dazukommt ist, dass du dich selber belügst. Ich könnte mir gut vorstellen, dass du beim Lesen meiner letzten Sätze gedacht hast: "Stimmt doch gar nicht! Ich finde mich nur damit ab!"

.

.

Und was Unschuldsengel schreibt:

Laß Dir diesen Quatsch mit der Psychotherapie bloß nicht einreden. Du kannst Dich gut wehren, also alles paletti. Da lernt man auch nicht, wie man Weiber aufreißt! Wenn Du magst, schreib mir ne PN.

Es geht nicht darum, dass du dich zu "wehren" lernst, sondern dass du mit dir selber umgehen lernst. Dass du lernst, dich selber zu verstehen. Nur dann versatehst du auch die Zusammenhänge, in die du dich immer wieder aufs Neue verstrickst und wegen denen "es" bei Frauen nicht funktioniert.

h`offnumngs)los197C0


sind deine "Probleme" mit der Frauenwelt für dich ja so massiv, dass sie - nach deiner Definition - eine Therapie schon lange rechtfertigen würden.

Humbug. Da sind keine "Probleme" sondern eher "mangelndes Talent".

Und dein Resümee lautet sinngemäß: "Ich bin von der Natur nicht dazu auserkoren..."

Und was ist daran falsch?

Und was noch dazukommt ist, dass du dich selber belügst. Ich könnte mir gut vorstellen, dass du beim Lesen meiner letzten Sätze gedacht hast: "Stimmt doch gar nicht! Ich finde mich nur damit ab!"

Ja, ich finde mich damit ab. Was ist denn mit dieser Einstellung nicht in Ordnung? Die Talente sind bei jedem Menschen unterschiedlich verteilt. Mangels Talent werde ich auch nie Tanzweltmeister oder Formel-1-Pilot sein. Also mache ich das Beste daraus. Das Leben ist trotzdem schön. Oder vielleicht gerade deshalb, weil ich diverse Luxuxsprobleme anderer Leute gar nicht kenne? Wie auch immer: Mit mir ist alles in Ordnung und deshalb bekommt mich Dr. Psycho auch nicht zu Gesicht.

Nur dann versatehst du auch die Zusammenhänge, in die du dich immer wieder aufs Neue verstrickst und wegen denen "es" bei Frauen nicht funktioniert.

In welchen Zusammenhängen verstricke ich mich? Ich verstehe es wohl tatsächlich nicht. Gib' mir Licht!

idnexpl=icable &persoxn


@sonnenwind

Ich hab genug davon GEGEBEN und nichts zurückbekommen.

das tut mir leid für dich!

steffi, nochmals, ich komme nicht mit Fingern und Zunge. Und nun?

auch das finde ich schade für dich! aber dann verstehe ich auch folgendes im zusammenhang von dir ...

Ich möchte einen erfahrenen Mann. Punkt, aus, Ende.

liebes sonnenwindchen, alles was ich doch nur sagen will ist, dass es pauschal im voraus ein unding ist, festzulegen, dass man einem neuen partner nicht den raum zur entfaltung gibt. die erfahrungen die du gesammelt hast sind wahrlich nicht befriedigend, insofern versuche ich deinen standpunkt zu verstehen. aber sperre dich doch nicht grundlegend. hast du mal hier im forum gelesen, wie oft manche männer gerade über dieses problem der vorzeitigen ejakulation oder errektionsschwächen klagen, wenn sie eine neue partnerin haben? das sind doch alles keine schlechten liebhaber! im gegenteil sie berichten von umfangreicher sexualität in ihrem leben. wenn sich 2 menschen kennen lernen und wirklich etwas für sich empfinden, dann ist jeder stets bemüht den anderen überglücklich zu machen und mit allem möglichen zu imponieren. sich selber unter diesem druck gesetzt, erleidet so mancher mann o.g. problemen.

es wäre doch schade, wenn du deinen traumprinzen nur wegen startschwierigkeiten in die große weite welt entlässt um andere frauen glücklich zu machen, oder? ich wünsche mir jedenfalls für dich, dass du mal einen menschen kennenlernst, der sich emotional und beziehungstechnisch weit von dem abhebt, was du bis hier hin geschildert hast.

wenn der sex natürlich für dich in einer beziehung das einzige und wichtigste bindungsglied ist, dann gebe ich dir recht, dass du dich lieber schneller trennst. aber ich meine, dass auch du sicher an einer alles in allem harmonischen und glücklichen beziehung interesse hast. (wer hat das nicht?) und nicht nur auf den sex reduzieren willst.

good luck, sonnenwind!

i nex+pliEcableQ pxerson


@hoffnungslos

mir war ja fast danach, auf deine ganzen beträge im detail einzugehen, aber ich bin da hoffnungslos bei dir eine kehrende reaktion bewirken zu können.

lass dir nur gesagt sein:

wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft hat schon verloren!

hkoffnuOngs7los1x970


wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft hat schon verloren!

Ich habe lange gekämpft und gemerkt, daß es ein sinnloser Kampf ist, den ich nicht gewinnen kann. Ist ist dann nicht völlig normal, wenn ich stattdessen meine Energie auf Dinge verwende, wo der Einsatz "gewinnbringender" ist. Ich denke schon.

S+on'nenwixnd


IP: bitte, keine Verniedlichung meines Namens. Sowas mag ich nicht.

desweiteren bin ich sexuell devot. Weißt du, was das ist? Das bedeutet, ein Mann, der nicht kann/nicht gut genug kann/lange genug kann, ist (wenns mehrmals passiert) für mich einfach NICHT mehr erotisch. Da lass ich mich nicht mehr drauf ein, er erregt mich NICHT. NULL. NADA.

Ein Mann muss KÖNNEN, ein Mann muss LANGE können, ein Mann muss IMMER können (Ausnahmen, klar, können passieren, aber selten), ein Mann muss WISSEN, wie. Alles andere ist uninteressant für mich, macht mich nicht an. Sexuell. Ich bin keine Therapeutin, die Schrittchen für Schrittchen mit nem Anfänger irgendeinen "weg" geht, der nirgendwo endet... dass er in einem halben Jahr vielleicht ne halbe Minute länger kann... und ich immer noch unbefriedigt bin..

no way. Da sehe ich keinen Sinn drin.

lhast du mal hier im forum gelesen, wie oft manche männer gerade über dieses problem der vorzeitigen ejakulation oder errektionsschwächen klagen, wenn sie eine neue partnerin haben? das sind doch alles keine schlechten liebhaber!

FÜR MICH sind das Angsthasen, unsichere Männer. Die erregen mich nicht. Brauch ich nicht, kann ich nicht mit, will ich nicht.

Wer sich selber bei Sex unter Druck setzt, hat selber Schuld. Ich kann das nicht nachvollziehen. Sex ist für mich das natürlichste der Welt. Wovor soll man da Angst haben?

Dementsprechend gibt es keinen "Traumprinzen" mit Startschwierigkeiten.

Und im Übrigen macht guter Sex/Sinnlichkeit für mich mind. 50 % in einer Beziehung aus. Wenns da hakt, und dann noch am Anfang, klappt das nie und nimmer.

SAteffix 83


Sonnenwind

Wie du drauf bist wissen wir langsam. Es wird langweilig. Hier waren Tipps gefragt, wie er länger kann. Dazu kannst du wohl nichts sagen, da du gleich davon läufst.

d"iesapbr inxa


Die Tipps können doch nur von Männern für Männer, die Kurzficker sind, kommen. Ich wüßte da auch keinen Rat, außer Durex performa (damit die Liebe länger dauert). Diese Kondome helfen wirklich. Und nach mehreren "Anwendungen" kann er die weglassen, weil er sich inzwischen ans "Längere" gewöhnt hat. Ausprobieren.

Syonn9enxwind


steffi, RICHTIG LESEN gehört wohl auch nicht zu deiner Stärke. Ich schrieb oben MEHRMALS; wie lange ich es mit Männern in der Vergangenheit TROTZDEM ausgehalten habe.

Schon vergessen?

Mnon:ikax65


hoffnungslos

Ja, ich finde mich damit ab. Was ist denn mit dieser Einstellung nicht in Ordnung? Die Talente sind bei jedem Menschen unterschiedlich verteilt.

Das ist ok. Braucht man nicht mehr länger zu diskutieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH