» »

Freund kann nie länger als 5 Minuten

UynscShu]ldsen\gel


Hoffnungslos

Praktischer Tipp: Fahr mal ins Ausland und vögel Dich da mal ordentlich aus. Es liegt ja auch an Dir, wie Du die Dame behandelst. Auf die Weise verliert der Sex den Mythos, der gar nicht so da ist...

Übertragen auf das Angeln, fängt man auch erst in kleinen Teichen langsam an, evtl. übt man zuerst an einem Forellenpuff mit Eintritt. Später kann man dann in den Wildgewässern den Lachsen mit der Flugangel nachstellen.

Du machst Dir zu viele Gedanken, das liegt daran, daß das erste Mal in der Regel in der "Jugend" stattgefunden hat, wo man nicht so sehr darüber nachgedacht hat. Hauptsache, man fand möglichst früh eine, die sich poppen ließ. Da steckte meist kein tieferer Sinn dahinter. Man wollte es einfach machen!

Als Erwachsener fehlt einem diese Unbeschwerlichkeit..Diese solltest Du mal wieder finden. Nach dem Erlebnis zwingt Dich ja keiner, diese für alle Zeit zu behalten! Du darfst ja dann ganz der reife Mann sein....

Fick erstmal eine, die Dir gefällt, egal wie Du es anstellen muß. Dann siehst Du weiter.

Herrgottsackzement!

M6oniRka6x5


Gott, die arme Frau...

U`nsch0uldsen=gexl


Ach, Monika, nun sei doch nicht so...Vielleicht ist er ja ganz lieb...Die haben doch da schon ganz andere erlebt...

hhoffn7ungslons197x0


Praktischer Tipp: Fahr mal ins Ausland und vögel Dich da mal ordentlich aus.

In welchem Kino bist Du denn aufgewachsen?

Fick erstmal eine, die Dir gefällt, egal wie Du es anstellen muß.

Und mittags anscheinend schon stark alkoholisiert. Deine Niveauregulierung scheint zu klemmen!

S~teffiH 83


hoffnungslos

Am besten solche Kommentare überlesen!

hBofUfnu:ngkslos197x0


Monika65

Gott, die arme Frau...

Keine Angst, es wird nichts in der Richtung passieren. Den Sicherheitsabstand werde ich immer einhalten.

M&asc2hiwnenkanone


@ hl

Wenn Ihr der Meinung seid, ich bin der Depp und Ihr die Götter, dann lass ich Euch mal in dem Glauben.

Gerrade wollte ich was dazu erwidern, aber wieder war Kunil Ingus schneller:

Nein, DU glaubst, Du wärest der Depp und alle anderen die (Sex-) Götter. Das ist genau die Art von Polarisierung und Verdrehung, von der hier die Rede ist.

:)^ Geiäl!! ;-D

Und, hl, du bist eben kein Depp. Zumindest nicht intellektuell. Aber emotional blickst du nicht durch. Du produzierst Widerstände (gegen Frauen, uns, das Thema "Psychotherapie") die von vorn bis hinten irrational sind.

.

Und Unschuldsengel hat völlig Recht. Zumindest ist das eine Methode und ich finde nicht, dass man sie "überlesen" sollte:

Fick erstmal eine, die Dir gefällt, egal wie Du es anstellen muß.

Aber auch das appst dir nicht:

Und mittags anscheinend schon stark alkoholisiert. Deine Niveauregulierung scheint zu klemmen!

Wenn du so reagierst, warum behauptest du dann, ich würde dir "lauwarmen Kaffee" servieren? Ok, wenn du es so nenne willst... Aber ich kann dir gar nichts anderes servieren, denn weder bin ich Therapeut, noch unterhalte ich mich mit dir persönlich, sehe dich, kann dich beobachten, deine Mimik, Gestik, Emotionalität wahrnehmen. In dem Fall wäre das schon was Anderes. Aber die Kommunikation hier ist viel zu eingeschränkt, als dass (zumindest) ich dir etwas sagen könnte, was du "konkret" nennen würdest.

Fakt ist aber, dass du alles Konkrete als untauglich ablehnst. Warum sollte ich mir also überhaupt die Mühe machen?

Noch ein Fakt. Du bist vermutlich der einzige in diesem Thread, der noch Jungmann ist. Das ist nicht schlimm, aber es zeigt, dass bei dir was klemmt. Das hat nichts mit "Schicksal" zu tun, sondern mit Mentalität und verdrängter Emotionalität. Mehr musst du nicht wissen. Schmeiß deinen übervorsichtigen Intellekt über Bord und mach dich auf den Weg!

Ich sage dir eines, und das ist wahrscheinlich das Konkreteste, was ich dir überhaupt sagen kann: Deine Methoden funktionieren nicht. also schmeiß sie weg und fang an zu experimentieren! Zuerst steht der Wille zur Veränderung. Aber der ist bei dir nicht genügend ausgeprägt. Du bist zwar nicht glücklich, so wie es ist, aber du bist zufrieden. "Resignative Zufriedenheit" nennt das die Psychologie.

Du bist mit deinem Status Quo zufrieden, weil du dich in deinem kategorischen Vermeidungsverhalten dem dir angstmachenden Thema "Frauen" nicht mehr stellen musst.

hhofYfnungsKlos>1970


Aber emotional blickst du nicht durch.

Stimmt, ich habe es bis heute nicht geschafft, die Logik dahinter zu verstehen.

Du produzierst Widerstände (gegen Frauen, uns, das Thema "Psychotherapie") die von vorn bis hinten irrational sind.

Ich habe mich mehr als 10 Jahre erfolglos um eine Frau bemüht. Da steht es mir ja wohl zu, jetzt ein wenig Groll zu hegen. Ihr tut aber so, als wenn die Beziehungsanbahnung eine absolut easy Nummer ist. Für Euch vielleicht, für mich ist es einfach unmögliches Unterfangen. Aber abfinden darf ich mich nach Eurer Aussage auch nicht damit. Zum Thema Psychotherapie: Meine Rübe funktioniert sauber, also brauche ich auch keine Therapie.

Das hat nichts mit "Schicksal" zu tun

Nenn' es, wie Du willst. Zumindest ist es etwas, worauf ich keinen Einfluß habe.

also schmeiß sie weg und fang an zu experimentieren!

Habe über eine Dekade experimentiert, ohne Erfolg.

Du bist mit deinem Status Quo zufrieden,

Bleibt mir ja nichts anderes übrig. Soll ich deswegen den ganzen Tag schlechte Laune haben?

weil du dich in deinem kategorischen Vermeidungsverhalten dem dir angstmachenden Thema "Frauen" nicht mehr stellen musst.

Die Frauen sind sich darüber einig, das ich ablehnungswürdig bin (mich interessiert echt, wann die sich alle zusammen abgesprochen haben). Soll ich deswegen applaudieren?

M2asch~iznenkaxnone


Aber emotional blickst du nicht durch.

Stimmt, ich habe es bis heute nicht geschafft, die Logik dahinter zu verstehen.

Na ebäään! Dahinter gibt es keine Logik. Mit "Logik" kommst du da überhaupt nicht weiter. Es geht um Gefühle.

Noch ein Fehler in der gleichen Preislage:

Zum Thema Psychotherapie: Meine Rübe funktioniert sauber, also brauche ich auch keine Therapie.

Füpr Leute, die was an der "Rübe" haben, ist die Psychiatrie zuständig. In einer Psychotherapie geht es um zerstörte, blockierte, unterdrückte und verdrängte Gefühle (und deren destruktive Folgen für den Betreffenden). Das ist etwas völlig anderes, als "die Rübe". Meist ist es sogar so, dass bei Menschen, bei denen die Rübe besonders klar funktioniert, die Seele zu kurz kommt. "Verkopfte", also kopflastige, oder intellektuelle Menschen haben gerade aufgrund ihres brillanten Verstandes einen unzureichenden Zugang zu ihrer Gefühlswelt. Und zwar aus dem Grund, weil sie jedes Problem mit ihrem Verstand zu lösen versuchen. Aber emotionale Probleme kann man nur mit der Selle lösen. Der Verstand, als die "Rübe" ist da völlig hilflos.

.

Ich habe mich mehr als 10 Jahre erfolglos um eine Frau bemüht. Da steht es mir ja wohl zu, jetzt ein wenig Groll zu hegen.

Ein wenig? Du grollst generell. Was die Frau angeht: 10 Jahre emotional fehlinvestiert. Du fragst mich nach konrketen Denkanstößen? Hier ist einer. Frage dich, warum du sie nicht eher loslassen konntest. Beantworte das nicht mir, sondern dir allein. Denke und fühle ganz für dich selber nach. Welche Gefühle spielten dabei eine Rolle, dass du dich nicht viel eher von ihr abgewendet hast.

.

Das hat nichts mit "Schicksal" zu tun
Nenn' es, wie Du willst. Zumindest ist es etwas, worauf ich keinen Einfluß habe.

Doch, das hast du. Nur im Moment noch nicht.

.

Habe über eine Dekade experimentiert, ohne Erfolg.

Dann waren's die falschen Methoden.

Du bist doch Informatiker oder so was in der Art. Wie oft würdest du versuchen, eine Mac-Datei auf ner Windows-Plattform zu öffnen? Was würdest du sagen, wenn dich der Chef eines IT-Unternehmens bittet, in einer neu eröffnenden Filliale ein Token Ring zu installieren?

.

Die Frauen sind sich darüber einig, das ich ablehnungswürdig bin (mich interessiert echt, wann die sich alle zusammen abgesprochen haben).

Lass sowas doch mal! Das erkennt doch sogar deine gut funktionierende "Rübe", dass es dahinter keine "Logik" gibt.

Wie viele Frauen waren es eigentlich, die dich in der Summe zu obiger Überzeugung kamen ließen?

hloDfofn/ungslo?s1970


Maschinenkanone

Dahinter gibt es keine Logik. Mit "Logik" kommst du da überhaupt nicht weiter.

Das ist schlecht, denn was anderes außer Logik steht mir nicht zur Verfügung.

Und zwar aus dem Grund, weil sie jedes Problem mit ihrem Verstand zu lösen versuchen.

Wer Verstand hat, sollte ihn auch nutzen. Wird leider viel zu selten getan. Ein wenig mehr Rationalität würde der Menschheit ganz guttun.

Was die Frau angeht: 10 Jahre emotional fehlinvestiert. ...Frage dich, warum du sie nicht eher loslassen konntest. ...Welche Gefühle spielten dabei eine Rolle, dass du dich nicht viel eher von ihr abgewendet hast.

Im nachhinein gesehen hast Du recht. Ich hätte die Zeit sinnvoller nutzen sollen. Wenn ich aber, nachdem ich von der fünften Frau einen Korb kassiert habe, das Thema komplett ad acta gelegt hätte, wäre Dir das auch nicht recht gewesen. Du würdest mir dann vorwerfen, daß ich die Flinte zu früh ins Korn werfe. Ich hatte halt lange die Hoffnung, doch noch was "Passendes" zu finden. Jetzt bin ich aber zur Einsicht gekommen, habe losgelassen und mich von den Frauen abgewendet.

Dann waren's die falschen Methoden.

Mag sein. Jeder so wie er kann. Ich halt weniger, da ich nichts anderes im Repertoire habe.

Lass sowas doch mal! Das erkennt doch sogar deine gut funktionierende "Rübe", dass es dahinter keine "Logik" gibt.

Dann nenn mir eine bessere Begründung für die kategorische Ablehnung meiner Person.

Wie viele Frauen waren es eigentlich, die dich in der Summe zu obiger Überzeugung kamen ließen?

Stichliste habe ich natürlich nicht geführt, deshalb überschlage ich kurz: 12 Jahre x 52 Wochen x im Schnitt 4 Kontakte pro Woche = schlappe 2500 Frauen.

M(onIik3a65


Und Unschuldsengel hat völlig Recht. Zumindest ist das eine Methode

Die Frau wird zur Methode, wohlgemerkt, irgendeine..., eine therapeutische Methode. Zum Glück kann man in der Regel dem Instinkt von Frauen vertrauen, dass sie sich dem entziehen.

M:ascnhinenlkanone


@ hl

Das ist schlecht, denn was anderes außer Logik steht mir nicht zur Verfügung.

Na also. Problem erkannt. Wenn du das änderst, fängt es an zu funktionieren. Ich beende hiermit.

.

.

@ Monika

Es gibt genug Frauen, die sich gern einfach mal vermöbeln lassen wollen. Die einfach Lust haben. Mehr als man denkt. Und wenns beide mal auf die Schnelle wollen ist doch alles ok.

Mkonikam6x5


Maschinenkanone

Klar, gibt es die, ich weiß schon, wovon ich rede. Aber selbst dann möchte ich es nicht aus therapeutischen Gründen tun, sondern mit einem, der es auch der Lust halber tut. Ich glaube deshalb auch nicht, dass es mit einem Mann dieser Art wirklich so funktioniert, man riecht das ja förmlich.

Ne, das Problem muss anders gelöst werden.

Mfaschi&nenka_none


Ok, bin ganz Ohr!

Vorschläge? ;-)

Mionik1ax65


In diesem Fall ganz klar, aus meiner Sicht, Therapie, Arbeit an und mit sich selber.

Oder er lässt es einfach bleiben. Es gibt wirklich Menschen, die nicht beziehungsfähig sind.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH