» »

In nen halben Jahr nur 1mal Sex. Ich bin am Ende,

DCaanix83 hat die Diskussion gestartet


Ich bin mit meiner Freundin nun 10 Monate zusammen. Vorher hatten wir alle 2 Wochen Sex. Und seit Mitte Januar will sie einfach nicht mehr mit mir schlafen. Wir hatten im April mal einmal Sex gehabt und sie fand es auch toll, aber halt alles was nun in dem Zwischenraum lag hat sich nix mehr getan. Ich hab hier schon mal was geschrieben um herauszubekommen woran es liegen kann. Aber ich kann es bis heute nicht ändern.

Naja jedenfalls wollte ich mal fragen wie ich selber damit fertig werden kann, weil es mir doch schon sehr an die Nieren geht. Ich liebe sie auch unheimlich dolle und mich schmettert daß dann immer wieder richtig nieder wenn sie mich immer ablockt. Ich lieg dann halt neben ihr und fühle mich dann wie ihr bester Kumpel und nicht etwa wie ihr Freund oder Lover oder ähnliches. Zwar ist kuscheln drin, aber wehe dem, ich küsse sie zu lang. Dann fühlt sie sich gleich wieder indirekt von mir unter Druck gesetzt.

Mich verletzt das alles so sehr das ich öft neben ihr weinen muß, oder in der Schule unkonzentriert bin und daß ich Nachts nicht mehr einschlafen kann (weil ich so unzufrieden bin mit der Situation).

Was soll ich denn nur tun damit ich besser damit zurecht komme?

Ich weiß nicht mehr weiter...

Hab schon alles ausprobiert! Massiv Sport, SB bis zum umfallen, mehr mit den eigenen Freunden weggehen und halt auf Distanz gehen. Hilft alles nix.

Ich fühl mich ungeliebt, (Sex gehört halt in ne Beziehung wenn man sich liebt oder?) obwohl ich weiß daß sie mich liebt und treu ist.

Helft mir. Ich dreh sonst noch durch.

Antworten
m3onstexrrr


wie...

gehts denn deiner freundin damit.

findet sie es ok, nur so selten sex zu haben, oder belastet es sie auch?

hast du schon mal ganz offen mit ihr über die sache geredet?

wie verhütet ihr, nimmt deine freundin die pille?

P:opsEtaKr6x66


2 Möglichkeiten

Also viele Alternativen hast du nicht.

Erste wäre das Gespräch zu suchen. Du musst sie fragen, warum sie nicht will. Weinen kann zwar für dich befreiend sein, aber wenn sie drauf nicht reagiert, dann ist da augenscheinlich etwas anderes los.

Die zweite Möglichkeit wäre, dass du es ihr sagst, wie du es hier beschrieben hast: "Sex gehört zu einer Beziehung". Jeder hat da verschiedene Ansichten. Wenn sich eure nicht überschneiden bleibt nur, dass du dich von ihr trennst. Denn es scheint so, als ob dir die Frau mehr Schmerzen bereitet, als dass ihr eine schöne Beziehung habt.

Um Sex zu betteln bringt nichts. Dann heißt es: "du setzt mich unter Druck" etc.

Dqanii83


Also wir haben schon öfters mal drüber geredet. Sie findet es auch scheiße daß wir keinen Sex mehr haben,sofern sie ja auch Sex schön findet. Sie weiß auch nicht was mit ihr los ist. (Ich muß dazu sagen,daß wenn sie ein Bett sieht,davon schon müde wird und wenn sie Freizeit hat legt sie sich viel lieber ins Bett und schläft,also sie ist halt ständig müde...Mich kotz das an,weil ich sie halt auch nicht mal mit spontanen Sex am Tag überraschen darf. Da ist sie auch immer gleich zu überwältigt.)

Ja,sind nimmt die Pille regelmäßig.

Dca)nci8x3


Denn es scheint so, als ob dir die Frau mehr Schmerzen bereitet, als dass ihr eine schöne Beziehung habt.

Irgendwie hast du recht. Aber die Schmerzen hab ich halt nur wenn ich von ihr getrennt bin (weil ich mir zu viele Gedanken über sie mache) und wenn ich halt verstoßen werde im Bett.

Ansonsten bin ich total glücklich mit ihr, wenn ich mit ihr zusammen bin.

ATkaxy


Das kann so nicht weiter gehen....

Hey!

Das ist schon ziemlich hart.....ich würde das auf die Dauer nicht durchstehen...wie du schon sagtest...man fühlt sich irgendwann ungeliebt und es gehört zu einer Beziehung dazu!

Es kann nicht sein, dass du darunter leidest...und ich denke...auch wenn es hart klingt...du musst endlich etwas tun, um die Situation zu ändern! Vllt musst du ihr wirklich mal "die Pistole auf die Brust" setzen und sagen, dass du auf dieser Basis keine Beziehun führen kannst...

Mag dich nicht beunruhigen...könnte es sein...dass sie sich vllt ihre "Liebe" wonanders herholt?

Liebe Grüße

D,anix83


Vllt musst du ihr wirklich mal "die Pistole auf die Brust" setzen und sagen, dass du auf dieser Basis keine Beziehun führen kannst...

Wie soll ich ihr das sagen? Kann mir einer helfen? Wie gehe ich an diese Geschichte behutsam ran ohne daß ich sie vor den Kopf stoße!

Mag dich nicht beunruhigen... könnte es sein... dass sie sich vllt ihre "Liebe" wonanders herholt?

Vieleicht Selbstbefriedigung,aber was anderes nicht! Das würde ich merken,da ich sie ständig im Auge behalte und weiß was sie jeden Tag macht.

DRa'ni83


Mal was anderes!

Wie kann ich sie so richtig heiß machen ??? [hab ich in letzter Zeit ja erst gar nicht versucht, weil ich ja eh wieder für den Dummen gehalten werde]

Also so richtig verführen,daß sie gar keine Chance mehr hat mich abzublocken!!!

a~mitriHptylxin


Achtung!

Hallo Dani83,

ich denke, daß hier ganz dringend ein Gespräch angebracht ist. Wenn Sie so abblockt wird das auf jeden Fall einen Grund haben - ich weiß nicht wie offen ihr in euer Beziehung seid - über den es ihr vielleicht schwer fällt zu reden. "Ihr die Pistole auf die Brust setzten" halte ich jedoch für total unangebracht, auch wenn Du vielleicht langsam sauer wirst, aber so wird sie sich nur unverstanden fühlen und denken, daß es Dir nur darum geht Deine eigenen Bedürfnisse zu befriedigen, SO wird sie erst Recht nicht mit Dir schlafen wollen, oder sie tut es nur deinetwegen, und läßt es über sich ergehen - was sicher/hoffentlich nicht Dein Wunsch ist. Versuche mit ihr zu reden, zu erfahren was ihr Problem ist, aber nicht aus Deiner eigenen Unzufriedenheit heraus ("wir haben kaum Sex - das stört MICH") sondern versuche auf sie einzugehen ("wir haben kaum noch Sex - ich habe das Gefühl du hast irgendwas"). Mach ihr keine Vorwürfe deswegen - wenn Dir etwas an ihr liegt.

Liebe Grüße, ami

mionsteBrrxr


die pille

könnte "schuld sein".

sie kann den hormonhaushalt so zum negativen beeinflussen, dass man keine lust mehr kriegt. kommt sehr häufig vor. gibt auch schon genügend threads zum thema im forum.

zb.:

[[http://www.med1.de/Forum/Archiv/Sexualitaet/46885/]]

[[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/54415/]]

wenn deine freundin, wie du ja sagst, auch unter der situation leidet, nicht "weiss was mit ihr los ist" und auch gern öfter sex hätte, dann lässt das schon darauf schliessen, dass es die pille sein könnte. du solltest mit deiner freundin mal überlegen, ob ihr nicht lieber auf eine nichthormonelle verhütung umstellen wollt/solltet... also zum beispiel kondom.

DXaniG83


Da sie eine rießen Angst vor einer Schwangerschaft hat, ist bei ihr verhüten mit Pille und Kondom pflicht. Also doppelte Absicherung!

mzolnstuerr3r


trotzdem solltest

du deiner freundin wenigstens mitteilen, dass die pille an ihrer lustlosigkeit schuld sein kann. damit sie selbst darüber nachdenken kann, ob sie das in kauf nehmen will.

ausserdem sind kondome, wenn man die anwendungshinweise beachtet, sicher.

G-ismo4x90


von Aussen sehr schwer zu beurteilen!

Frage sie doch mal ob sie noch an einer Beziehung interessiert ist, frag ganz einfach ob sie dich noch liebt!!!

Vielleicht setzt Du sie auch zu sehr unter druck!

Viellecht kannst Du ihre beste Freundin fragen was sie wirklich bedrückt!

Wenn es alles nichts nutzt dann mach schluß ,Du tust Dir keinen Gefallen damit!

Auch andere Mütter haben schöne Töchter!!!

ES dauert ungefähr ein halbes Jahr , bis du darüber weg kommst!

Viel Glück

V eeb


Dani

Wenn deine Freundin ständig müde ist, sollte sie den Grund dafür medizinisch abklären. Dafür kann es sehr viele (meist eher harmlose) Gründe geben. Die Pille sollte sie absetzen.

Sollte sie dann wieder Lust auf Sex bekommen, so gibt es ja auch zweisame Möglichkeiten, die nicht die Gefahr einer Schwangerschaft in sich bergen, bis sie wieder (eine andere) Pille nimmt.

Auf jeden Fall solltest du ein offenes Gespräch mit ihr suchen. Herausfinden wie sie zum Sex überhaupt steht, ob es vielleicht noch ganz andere Gründe in ihrer Vergangenheit gibt, die ihr damit Probleme verursachen. Wenn ich mal "83" als dein Geburtjahr annehme, ist ja "alle 2 Wochen" auch nicht grade gigantisch oft gewesen.

Auf keinen Fall solltest du Druck ausüben! Sex "unter Druck" ist was vom Schlimmsten, was in einer Beziehung vorstellbar ist. Und vergiss die Idee mit dem "Scharfmachen". Das ist Quatsch. So einfach ist es nicht, nur weil du dir nicht vorstellen kannst, keine Lust zu haben. Ich kann es mir auch nicht vorstellen, aber das ist nicht maßgebend.

Sex ist beileibe nicht alles; er muss nicht mal das Wichtigste an einer Beziehung sein (kommt auch aufs Alter an). Eine Beziehung ohne Sex ist aber ein Torso, macht die Beziehung über kurz oder lang kaputt, ebenso wie ZU unterschiedliche Bedürfnisse.

Aus Sex wächst auch Zärtlichkeit und aus Zärtlichkeit wächst Sex, egal ob "harter" oder "weicher". Das ist ein anderes Thema.

Ich wünsche euch sehr, dass ihr euer Problem lösen könnt.

STonOneunwqind


sorry, aber deine Freudin hat wahrscheinlich keine Lust mehr auf Sex mit dir. Der Grund: Es macht ihr keinen Sapß. Sie sagt es dir nicht, weil sie dir nicht wehtun will.

Du musst mit ihr reden. Sie soll dir den WAHREN Grund sagen. Da solltest du drauf drängen. Dass es allein die Pille ist, glaub ich nicht.

Eine Frau will verführt, erobert werden. Hast du das je gemacht?

Ich schätze mal, ihr hattet nur deshalb Sex, weil "man es halt so macht". Das reicht aber nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH