» »

In nen halben Jahr nur 1mal Sex. Ich bin am Ende,

D=iceAndxere


Ich denke da wichtigste ist tatsächlich (auch wenn es evtl. abgedroschen klingt) daß ihr offen darüber redet. Am besten nicht über deine Wünsche, sonder über EURE Probleme, was mit Euch nicht stimmt, was IHR besser machen könntet (um sie nicht zusätzlich unter Druck zu setzen).

Wenn sie selber ebenfalls darunter leidet und nicht weiß woran es liegt, solltet ihr überlegen nicht erst einmal körperliche Ursachen auszuschließen (ob nun Pille o.a.).

Am besten kann euch dabei vermutl. ihr Frauenarzt weiterhelfen. Der kann euch auch ggf. andere ebenso sichere Verhütungsmethoden empfehlen. (ich wollte mich auch nicht nur auf Gummi verlassen!)

fbragexnder666


Hallo Dani83s und ihr anderen...

hab in etwa das gleiche Problem wie Dani83s, wollt dir nur mal mitteilen....du bist nicht allein.

Zuguterletzt hat sie mir vor kurzem sogar gesagt das sie nie das verlangen nach Sex hatte und auch nicht haben wird.... ich soll in unserer Beziehung so leben als wär ich single...die Aussage war hart, glaubt mir!

Ein Heilmittel hab ich bisher noch nicht gefunden aber vielleicht hilft es echt das sie die Pille absetzt...aber wenn ich daran denke das anzusprechen, kann ich mir schon vorstellen wie sie reagiert.

fvrageNnderx666


achso nochwas-... ich glaub nicht das sie die Pille absetzen würde, da sie sehr starke Migräne hat und die Pille abhilfe schafft...sie nimmt sie deswegen auch durchgehend.

sThiva$2222


ich würd mich trennen ... oder sie sollte zum arzt.

was ihr da beschreibt ist auch unter frigidität bekannt ??? schon mal daran gedacht.. oder seh ich das falsch mädels u männers ?

ich halte es für sowas von krankhaft. ... es ist doch eine psychische / sexuelle störung .

sehr traurig ...wenn mein freund sagen würde " hey schatz , ich lieb dich zwar irgendwie ... wirklich - aber ich möchte bitte keinen sex. ich hab halt keine lust.. bitte bedräng mich nicht... ich möchte halt nur kuscheln .. mehr aber nicht " -------- HALLO ??? ??? ??? ???

DqieAndxere


Also manche Beiträge hier finde ich doch sehr fragwürdig.

Ich bin ebenfalls ein sehr "aktives" Mädel und möchte um nichts in der Welt auf unseren Sex verzichten, aber was eine Beziehung ausmacht sind doch andere Dinge.

Mal erlich: halbwegs guten Sex kann ich doch an (fast) jeder Straßenecke finden, wenns nur darum geht ...

Man sollte doch zumindest VERSUCHEN ein Problem gemeinsam zu lösen, wenn einem etwas am anderen liegt.

Ich glaube kaum, daß sie das macht um ihn zu ärgern. Es scheint sie schließlich auch zu quälen!

DRonnxa77


Ein halbes Jahr ... Da hat man ja schon Spinnweben zwischen den Beinen. Ne, mal im Ernst, das könnte ich nicht durchhalten.

bzabs


shiva2222

ich halte es für sowas von krankhaft. ... es ist doch eine psychische / sexuelle störung .

ich denke, du solltest mal ein wenig "runterkommen" und dich beruhigen. *:)

xI5forxce2


@fragender666

Hallo!

Ich weiß, doofe Frage...

Aber wofür nimmt sie überhaupt noch die Pille??

(Wenn ich es richtig verstehe, macht ihr es ca. einmal im Monat?)

Was hat das mit den Kopfschmerzen zu tun?

Bei meiner Freundin hat die Lust aber auch nachgelassen, obwohl sich kaum etwas verändert hat. Sie hat seit ca. sechs Monaten (als Verhütung) dieses Implanon - und ich das Gefühl, das sich seitdem etwas verändert hat... Steht sogar in den "Nebenwirkungen": Beeinflussung des Geschlechtstriebes.

Ich hoffe, das es das ist - vorher ging sie ab wie ein Zäpfchen, und jetzt - na ja...

Ich möchte gerne, das sie es sich wieder entfernen läßt - sie weiß es nur *noch* nicht. Allerdings habe ich auch absolut keine Ahnung, wie wir dann verhüten sollen. (Falls es was zu verhüten gibt :-)

Gruß

sThiv@a22x22


wieso soll ich denn runterkommen ?

es ist alles andere als normal...

aber is ja nich mein problem .. ich fahr jetzt zu meinem freund und werde mich genüsslich verführen (und noch einiges mehr) lassen ...

viel spass den keuschen

x\5forfcex2


@fragender666

Vergiß das mit den Kopfschmerzen, wer lesen kann :-)

Aber es sollte doch ein Versuch wert sein, diese Pille abzusetzen und zu sehen, wie es die nächsten Wochen Stimmungsmäßig bei ihr weitergeht!

Gruß

V_eeb


Die Andere

aber was eine Beziehung ausmacht sind doch andere Dinge

Du verdrehst hier was, glaube ich. Natürlich hast du Recht, wenn du das Wörtchen "auch" zwischen "doch" und "andere" einsetzt.

Sonst klingt es so: "Das Dach des Hauses fehlt, aber was eine Dachwohnung ausmacht, sind doch andere Dinge."

Die Wohnung kann wunderschön sein, aber sie wird unbewohnbar, sobald es regnet.

Kannst du dir vorstellen, dass ich in einem HAUS wohnen will und mir ein leeres Dach niemals genügte und genügt? "Sex an der Straßenecke" nein danke. Sex hat immer auch etwas mit Menschlichkeit und Liebe zu tun, entweder zu einem Anderen oder zu sich selbst, auch wenn das viele abstreiten. Aber wie es in deren Innerem aussieht...weiß man nicht.

Sex sollte und kann, meiner Meinung nach, die höchste Stufe der Nähe und Zärtlichkeit zwischen zwei Menschen sein. Und um nicht missverstanden zu werden: Auch dann, wenn er z. B. SM-Elemente enthält, denn das Vertrauen, das DAZU nötig ist, IST Nähe!

Ich habe Verständnis für Menschen mit extremen Vorlieben, wenn die sich dafür der Profiangebote bedienen, weil der Partner das nicht leisten kann. Das sehe ich dann als eine Art Selbstbefriedigung, die nur die EIGENE Sexualität betrifft und nicht nur legitim, sondern das RECHT eines jeden und einer jeden ist.

Sexualität aber GAR NICHT zu wollen ist für eine Beziehung tödlich. Sie ist ein Torso - wie die Dachwohnung ohne Dach.

Vwe%eb


Nachtrag

Man sollte doch zumindest VERSUCHEN ein Problem gemeinsam zu lösen, wenn einem etwas am anderen liegt.

Ich glaube kaum, daß sie das macht um ihn zu ärgern. Es scheint sie schließlich auch zu quälen!

Volle Zustimmung. Ich denke das tut Dani. Und sie macht es natürlich nicht um ihn zu ärgern. Lies mal den Faden von Anfang an.

V%exeb


Sonnenwind

Ich habe deine Beiträge oft gerne und zustimmend gelesen, aber in letzter Zeit fällt mir eine gewisse Verbitterung auf. Siehst du die sexuelle Welt nicht ein bisschen sehr einseitig aus DEINEM Blickwinkel? Fragst du dich manchmal auch, was DU für einen Mann tun kannst, nicht, um ihn dahin zu bringen, wo du ihn gerne haben willst, sondern um ihm in SEINE Welt entgegen zu gehen?

N'bisschen off topic, ich weiß. Aber innerhalb des Grundthemas.

D8ieAn/dexre


@Veeb

"Sexualität aber GAR NICHT zu wollen ist für eine Beziehung tödlich. Sie ist ein Torso - wie die Dachwohnung ohne Dach. " -> stimme dir zu!

"Sex sollte und kann, meiner Meinung nach, die höchste Stufe der Nähe und Zärtlichkeit zwischen zwei Menschen sein." -> stimme dir ebenfalls zu

(mein Straßenecken-Bsp. war vll. etwas überzogen)

"Ich denke das tut Dani" -> das denke ich auch!

Mein Beitrag zielte gegen gewisse Kommentare die zu besagen scheinen: >wenn sie keine Sex will, dann trenn dich doch von dem frigiden Weib. <

Hoffe Mißverständnisse sind damit beseitigt!

Stimme dir ansonsten voll zu.

VTeexb


Die Andere

Bezogen auf DIESE Kommentare stimme ich dir auch zu.

Wir verstehen uns. Alles klar.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH