» »

Pilz am Penis: komische Sache

v"erkunsi%cherxter hat die Diskussion gestartet


hey,

ich habe einen pils am penis vermutet nachdem ich mit einer ärztin telefoniert habe, ich habe mir dann eine frei erhältliche salbe (Fungizid-ratiopharm) gegen pilz bei der apotheke geholt. soweit so gut.

jetzt nehm ich die salbe seit 3 tagen und ich hab was komisches bemerkt:

es scheint als ob die salbe auf der eichel und der inneren vorhaut eine obere hautschicht "entfernen" würde und dies zum teil auch schon gemacht hat. die haut sieht nicht mehr so wie vorher aus, vorher war sie irgendwie "Heller".. nach dem duschen hat sich da glaube ich was abgelöst.

ist das normal und was ist das ? wachsen diese teile der haut wieder nach ??

hab irgendwie voll die panik jetzt bitte schreibt was!!

Antworten
Cuuunbchexn


Ich bin zwar kein Mann und hab keinen Penis..aber geht man mit sowas nicht besser direkt zum Arzt,als sowas telefonisch zu erledigen und selber herumzudoktern?

nhichtlie5benrswerqtxist


hatte schon mal nen pilz aber das was du da beschreibst is nit dasselbe ... wie kann man nur so blöd sein un bei sowas nicht zum arzt gehn ?!?

rnotezorpa33


Es gibt viele verschiedene Pilze. Holen kann man sich diesen überall und immer wieder, wenn man empfindlich ist. Hattest Du Kontakt mit einem Mädchen? Sag Ihr davon, ist nämlich meistens ansteckend! Das mit der Ferndiagnose ist nicht so toll, aber mit der Salbe wird sich Dein Teil nicht grad in "Luft" auflösen. Sie ist frei verkäuflich und nicht wirklich gefährlich. Man kann Sie auch bei Fußpilz nehmen! Klar, die Haut verändert sich, wird aber wieder normal, wenn die Behandlung abgeschlossen ist. Aber trotzdem, gehe zum Arzt- nur er kann Dir sagen, ob es wirklich ein "normaler" Pilz (wenn man das so sagen kann...) ist oder doch eine heftigere Infektion.

LG

l^ittlea nxdy


Es gibt halt Leute, denen es peinlich ist, mit sowas zum Arzt zu gehen. Allein die Szene im Vorzimmer bei der Sprechstundenhilfe - gebe zu, dass es mich da auch ein bisschen schüttelt, insbesondere weil es in vielen Arztpraxen so ist, dass andere Patienten das mithören können. Aber trotzdem muss man natürlich gerade bei soetwas trotzdem zum Onkel Doktor, da hilft gar nichts...

vjeru,nsi+chexrter


hi, ich nochmal.

also ich gehöre nicht zu denen, denen es peinlich ist, zum arzt zu gehen, es hat sich nur so ergeben die salbe kurzerhand bei der apotheke zu holen.

ich habe mit meiner freundin geschlafen und es hat danach total gejuckt bei ihr, bei mir auch ein bisschen, dann habe ich frauenärztinen angerufen und die hatten alle keinen termin mehr, aber eine hat telefonisch beraten und gemeint, wir sollen was frei erhältliches in der apotheke holen, für mich und meine freundin.

die in der apotheke hat dann auch gesagt, dass ichs einfach auch den penis schmieren soll.. habe mir nichts dabei gedacht - ist ja auch nur ne salbe !?

trotzdem siehts irgendwie komisch aus, aber vielleicht bin ich jua auch jahrelang mit nem flächendeckenden pilz rumgelaufen, der sich jetzt ablöst ??! aber gejuckt hat es mich nie..

naja..

aber wenn die haut nachwächst, bin ich ja erstmal beruhigt, gehe trotzdem nochmal zum doctor.

mfg verunsicherter

r(otcezTorax33


das Probelm ist nur, das Deine Freundin eigentlich ein Antibiotikum bekommen sollte, dass Sie sich oral einführen muß, Sex solltet Ihr mindestens 6 Wochen nicht haben! Ihr steckt Euch gegenseitig immer wieder an! Die Salbe allein hilft wahrscheinlich bei Deiner Freundin nicht, da der Pilz sich tief im Innern befinden kann und wandert! Es ist eine Frechheit von den Ärzten, am Telefon so eine Auskunft zu geben. Geht zu einer hin und nehmt die langen Wartezeiten in Kauf! Das mit der komischen Schicht auf dem Penis kommt Dir nur so vor, es ist auch die Salbe. Und die Salbe greift wahrscheinlich erst mal alle Pilze an, auch die gesunden, die sowieso jeder hat. Deswegen der ulkige Anblick. Und deswegen bist DU ja auch in der ersten Zeit besonders anfällig, bis sich die Flora wieder aufgebaut hat. Ich habe mir mal innerhalb von 3 Monaten 3 mal eine Pilzinfektion eingefangen. Habe dann überall Sagrotantücher mit hingenommen.

So, ich wünsch EUch viel Glück!

v.esrunsXichdertexr


achso, die erklärung macht ja echt sinn, da bin ich dir total dankbar hast mir echt ein stein vom herzen genommen !

die innere vorhaut hat sich nämlich verändert, weil die salbe sie angegriffen hat !

meine freundin hat noch 3 vaginal tabletten zum einführen bekommen, 6 wochen kein sex ?? oh gott das ist ja schrecklich..

ich mache mir mal ganz fix einen termin beim arzt / uro und frage den mal aus.. danke für eure antworten !

KXa4tze7x6


Wenn es ein normaler Pilz ist, sollte es nach einer Woche wieder gut sein. Diese Behandlung ist ja eine Kurzzeitbehandlung - d. h. über 3 Nächte führt sich Deine Freundin eine Vaginaltablette ein. Zusätzlich müsst ihr beide noch diese Creme nutzen.

In der Regel sollte es damit dann auch geheilt sein.

Wenn es denn ein normaler Candida Pilz ist.

Ich hatte sowas auch einmal - und mir wurde auch von der Sprechstundenhilfe am Tel. gesagt, ich könnte mir doch direkt was in der Apo dagegen holen, die Kasse würde eh nicht zahlen.

Ich bin dann aber doch noch zu einer Ärztin. Die hat wahrscheinlich schon 1000 solche Fälle gesehen u. kann in Sekunden beurteilen was man hat... allerdings hat sie auch nicht länger für die Diagnose gebraucht... Ich hab mir nachher gedacht, da hätte ich wirklich gleich zur Apo gehen können.

Also, ich würde erstmal 3 Tage die Therapie durchziehen, noch ein bißchen länger die Creme drauf und gut ist. Es sei denn, ihr habt dann immer noch Probs - dann auf zum Doc.

Ach ja - und 6 Wochen haben wir auch nicht gewartet, bis wir wieder Sex hatten... Aber schon solange, bis es geheilt war.

In der Nachsorge helfen ganz gut Döderlein Bakterien (Apo) für Deine Freundin.

Oder erstmal mit Kondom Sex haben.

Was sich da bei Dir ablöst? Vielleicht hast Du wirklich schon lange diesen Pilz und der macht sich gerade von dannen...

l?uschCe-007


verunsicherter

diesen Pilz habe ich auch schon mal gehabt. Zeitgleich mit meiner Liebsten. Sie wurde mit diesen Vaginalzäpfchen behandelt und mit der Creme. Und ich sollte auch die Creme nehmen. Es gibt anstelle der Vaginalzäpfchen auch eine Einmaltablette mit starker Wirkung (natürlich auch Nebenwirkung). Sex hatten wir schon wieder ca. 3 Tage später (mit Kondom).

Und bei mir hat sich nach mehreren Tagen eine Hautschicht der inneren Vorhaut und an der Eichel großflächig abgelöst. Gejuckt hat es auch etwas. Bei meiner Liebsten waren die Beschwerden heftiger.

Blöde Sache, soon Pilz. Hat auch was mit geschwächter Immunabwehr zu tun.

Aber zum Arzt gehen kann nie schaden.

lQiPttleaxndy


Bei mir stellt sich jetzt die Frage, ob man sowas dann auch beispielsweise im Mund bekommen kann... stell ich mir nämlich dann doch unangenehm vor.

vJerun5siVcpherxter


bei mir hat sich mal im mund die schleimhaut gelöst war dann alles ganz rau das hat auch voll wehgetan beim essen. vor allem tomaten haben dann voll gebrannt. habe dann antibiotikum verschrieben bekommen und dann gings langsam wieder, inzwischen ist die schleimhaut wieder ganz da !

m(alabxo1


Also, ich musste letztens wegen einer starken Kehlkopfentzündung 14 Tage Antibiotica nehmen. Danach hatte ich das an meinem Penis so ähnlich, wie "verunsicherter". Das hat so 2-3 Wochen angehalten.

Das kommt offensichtlich daher, weil Antibiotica zwar den eigentlichen Krankheitsherd bekämpfen, aber drumherum auch ziemlich viel an (lebenswichtigen) Bakterien zerstören, vorwiegend im Darm, die wohl auch zuständig sind für die Abwehrkräfte.

Ich habe vom Heilpraktiker und aus der Apotheke diverse Mittelchen bekommen, die die Darmflora wieder aufbauen. Der Pilz wäre wahrscheinlich auch früher weggegangen, aber so ging es schneller.

sGe4ehoxrn


hartnäckiger Penispilz

seit über einem jahr plage ich mich mit einem pilz auf der eichel bzw penisfurche, war zuerst bei einem arzt, der mir tabletten verschrieben hat (weiß leider nicht mehr, wie sie hießen), dazu die creme candido hermal, er hat auch einen abstrich zur diagnose gemacht. kurze zeit, nachdem die einwöchige tablettenkur beendet war, haben die symptome wieder angefangen, habe 3 solche kuren gemacht, nach dem 3. mal ging ich wohl zu früh wieder zum arzt, da der abstrich dann negativ war. und er meinte, dass es jetzt eine bakterielle infektion sei und er verschrieb mir antibiotika, die ich aber nicht nahm. sondern ich cremte mich weiter mit der candido hermal ein, worauf die symptome wieder verschwanden, das machte ich ca. 6 wochen lang. solange ich die creme anwendete, war alles in ordnung, aber nach ca 2 wochen begannen die symptome von vorne.

ich ging dann zu einem anderen dermatologen, der hat aber alles als bedeutungslos abgetan und mir nur eine lamisil-creme verschrieben, damit ich zufrieden bin. diese sollte ich gelegentlich verwenden. ich habe dann in intervallen weiter gecremt, solange ich die creme verwendete war alles gut, sobald ich aufhörte, begann bald wieder alles von vorn.

schlließlich ging ich noch zu einem 3. dermatologen, der meine symptome zumindest wieder ernst nahm, verschrieb mir wieder eine pilzsalbe (von der apotheke zubereitet), der pilz sollte damit nach ca. 10 tagen verschwinden. aber auch diesmal kam er nach kurzer zeit wieder.

ich hab dann diese salbe fast 3 monate 2xtäglich angewandet, weil ich hoffte, so vielleicht doch endlich dieses lästige und unappetittliche zeug loszuwerden. zum schluss wurde aber dadurch die haut schon sehr empfindlich, so dass ich jetzt wieder die candido-hermal verwende, da sie offensichtlich hautverträglicher ist.

ich bin aber schon ziemlich ratlos, was ich weiter tun soll! ich kann doch nicht den rest meines lebens meinen eichel eincremen, ist ja nicht gerade erotisch ....

lXenta_hxexe


Für mich hört sich

das weniger nach Pilz sondern mehr nach einer bakteriellen Geschichte an.

Ich würde dann doch mal lieber einen Arzt konsultieren und nichts verschleppen .

Manches lässt sich nicht einfach wegcremen und benötigt eine Antibiose

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH