» »

Sex als Gefälligkeit - soll ich oder nicht

J*uliax99


ich würds sicher nicht machen. Wenn du Gefühle für ihn hast ists ja okay. Aber sex nur aus Gefälligkeit kann ich mir nicht vorstellen.

Ntemo_8x4


ich finds auch mehr als abstoßend.

P<si(locyFbicus


Es war ja nicht so, dass sie ihm damit nur einen Gefallen getan hat. Sie haben einfach Gefälligkeiten ausgetauscht.

Da hatten einfach zwei Menschen Sex. Soll vorkommen, dass da auch manchmal einer von noch Jungfrau ist/war. Passiert sogar den meisten Menschen einmal im Leben.

SLwatcxhy23


Sandy, Sandy...

Zuerst einmal möchte ich dir sagen, dass ich es super von dir finde, dass du so lange darüber nachgedacht hast, ob's ihm etwas bringt, wie man das am besten anstellt und ob's überhaupt richtig ist, sowas zu tun. Finde ich echt klasse und zeugt von Charakter!

Allerdings bin ich der Meinung, dass du ihm mit diesem "Gefallen" nicht unbedingt gedient hast. Entweder ist dieser Typ wirklich krank (wer sowas einfach so fragt ist schon sehr krass drauf), oder aber er steht voll auf dich!

Im ersten Fall hättest du ihm mit deiner "netten Geste" auf's gröbste geschadet, ihn voll verdorben, ihn total unterstützt in seiner Sicht, dass Frauen reine Sexualobjekte sind, die man grad mal so fragen kann, ob man Sex mit ihnen haben kann...

Im zweiten Fall hingegen und davon gehe ich aus, hättest du ihm damit seine erste Eroberung ermöglicht. Ihm kam es doch nicht wirklich nur auf dieses erste Mal Sex an, er wollte doch dich erobern, der ist doch über beide Ohren in dich verliebt! In diesem Fall hatte er ein (kurzweiliges) Erfolgserlebnis. Doch wenn du wirklich nichts für ihn verspürst (ich weiss, du stehst ja angeblich auf wesentlich ältere Männer) und verspürt hast, dann war es ein Fehler deinerseits, ihm dies zu ermöglichen (sofern du überhaupt kein bisschen auf ihn stehst), zumal es für ihn im Endeffekt zu einer äusserst bitteren Erfahrung wird. Er hatte zwar Sex mit dir (= alles), doch du interessierst dich nicht füt ihn (= nichts). Das ist deshalb sehr bitter, weil du nicht irgendein ONS warst, sondern die Schwester seines Freundes...

OK, hast Recht, alles nur Spekulationen. Trotzdem Inputs, über die du nachdenken kannst.

Im Übrigen würde mich interessieren, warum du's im Endeffekt wirklich getan hast. Was hat dich dazu bewogen? Hattest vielleicht DU Lust auf Sex? Oder wolltest du wirklich nur eine gute Tat vollbringen?

Würde mich echt interessieren, was wirklich dahintersteckt! Kannst mir auch eine PM schreiben...

mfg

T`hom"as06x80


Hallo zusammen,

bin zwar kein Mädchen :-) aber ich denke, Du solltest es nicht tun, Sandy.

Bei allem Verständinis für Toleranz und die scheinbar desolate Lage des Jungen, solltest Du Dir vor Augen halten, daß es nicht Deine Aufgabe ist, den Burschen glücklich zu machen. Zumindest nicht bei diesem Hintergrund des Grundes den er anführt.

Soll er sich doch professionelle "Hilfe" suchen, wenn er unbedingt puppen will.

Natürlich kann ich ihn verstehen, Erfahrungen sammeln zu wollen. Dennoch ist es nicht Deine Aufgabe oder Deine Pflicht, seinem Wunsch nachzukommen. Die Grenzen der Hilfsbereitschaft sind dabei ehrlich überschritten, m.E. Es sei denn, Du findest ihn irgendwie geil .... Sollte dies nicht der Fall sein, laß die Finger davon. Hinterher hast Du ihn an der Backe kleben oder wohlmöglich erzählt er noch überall herum, daß er mit Dir geschlafen hat. Was dann? Dann ist der Ruf weg ...

Vielleicht sehe ich die Sache zu spießig, aber man kann nicht einfach um Sex betteln, nur weil man ihn gerne erleben möchte.

Er soll sich eine Freundin suchen, oder, wenn es gar nicht anders geht, zu einer Prostituierten gehen ... Leih ihm lieber die Kohle dafür :-/ als Dich selber dafür herzugeben ...

Ich täts an Deiner Stelle nicht ... Was würde denn überhaupt Dein Bruder davon halten?

Das Geschwätz anderer sollte einen ja eigentlich nicht interessieren ... das stünde aber im Widerspruch zum Forum hier :-)

Laß ihn seine eigenen Erfahrungen sammeln und suchen .. dann kommt er vielleicht in den Genuß, das ganze auch mit Liebe genießen zu können.

Gute Nacht aus dem schönen Oberberg :-)

T3hommasT0680


ups ....

.. dann hat es sich erledigt ...

die Konzentration läßt wohl nach zu fortgeschrittener Stunde nach..

Herzlichen Glückwunsch an den EX-Jungmann .... er hats geschafft

j2un<ge=rmannx2005


Sie sagte doch, dass sie auf ihre Kosten gekommen ist. Aber es auch als freundschaftlichen Akt anzubieten (denn das würde sie ja nicht bei jedem) ist doch völlig in Ordnung. Wo liegt denn Dein Prob? Ist Sex für Dich super heilig? Dann haben wir eben eine andere Auffassung und brauchen nicht weiter zu diskutieren. ;-)

b'igbrGothexr25


Ich finde es ok. Wenn beide es gewollt haben, selbst nur aus "Gefälligkeit", dann ist es doch ok. Und wenn es beiden Spaß gemacht hat, auch schön.

Ich wünschte, meine Ex-Nachbarin wäre auch so nett gewesen! Geträumt habe ich damals auf jeden Fall davon und es war keine Liebe im Spiel!

M)owrgaPna41984


Lass es besser, es könnte das alles ziemlich kompliziert machen, wenn er sich dann doch noch in dich verliebt.

b igb#rotJher2L5


Ähm, Leute, sie hat doch schon! Und sie hat sich nicht beschwert! Also braucht ihr ihr nicht mehr den Ratschlag geben, es zu lassen oder zu tun! %-/

MGorgan/a198x4


Schon, hab ich ja auch gelesen, aber ich habe meinen besten Freund verloren, weil wir es nur ausprobieren wollten und er sich verliebt hat in mich, ich ihn aber nur als Kumpel mochte.

Sie soll ja nur vorsichtig sein!

W/indmxann


Bin 27 und Jungmann. Mit dem Sex aus Gefälligkeit hast du ihm wahrscheinlich ein tolles Geschenk gemacht. Etwas schlechtes daran finden kann ich nicht. Andererseits : Als Mann wäre mir allerdings eine Frau lieber, die mit mir aus Geilheit/Lust schläft und die mich Liebt. Könnte mir ganz gut vorstellen dass diese Dinge bei dir vielleicht auch eine Rolle gespielt haben (!?).

Wenn ein Mann es wirklich nicht mehr aushalten kann, dann kann er immernoch zu einer Prostituierten gehen und muß eine Frau nicht anbetteln. Das wäre vielleicht nicht gut, aber es wäre meiner Meinung nach männlich. Betteln halte ich persönlich (!) nicht wirklich für männlich - es sei denn es wäre eine "Masche".

Wie gesagt du hast es ihm zuliebe getan - ok. Hoffentlich bekommst du das Gute das du gibst im Leben auch zurück.

Also ihr (Jung-)Frauen, warum ich mit einer Frau schlafen möchte wißt ihr jetzt alle.

n@arko)s


Dankbar

bin ich heute noch.

17 war ich, als ich meine "Jungmännlichkeit" verlor. Total verkorkstes Erlebnis. Sie 14 und der aktive Partner (Jungfrau). Die massive Blutung törnte mich so ab, dass ich abbrach nd nachher nie mehr den Mut hatte. Man war halt viel weniger aufgeklärt.

Mit 18 begegnete ich einer getrenntlebenden 23-jährigen Frau (und Mutter). Sie hielt es wie Sandy. Wir wohnten für damalige Verhältnisse sehr weit auseinander. Wir hatten noch mehrere Jahre Briefkontakt. Ich bin ihr bis heute dankbar für dieses Erlebnis. Es brachte mich sehr viel weiter.

J9ewnsii


Manche sind hier o.k., andere zu starr

Leute, die hinter jeder ungewöhnlichen Handlung etwas Falsches, Unmoralisches oder zu Gefährliches suchen, liegen selbst falsch. Es ist sicher sehr ungewöhnlich, was Sandy getan hat, aber daß heißt nicht, es wäre falsch!

Als engagierter Moral-Theologe sehe ich gar nichts falsches darin, im Gegenteil. Es ist menschlich, sexuell und sogar christlich eine absolut gute Sache - Ein gutes Werk, von dem als Belohnung sogar beide etwas hatten. Bingo.

Stehe auf dem Standpunkt, daß sich gute Taten im Leben irgendwann positiv ausgleichen, wie auch schlechte sich später mal negativ auswirken, um die Waagschalen wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Für diese Aktion hat sie beim Schicksal etwas gut.

Anders wäre es, wenn Sex aus niederen Motiven erfolgt, z.B. weil ein Kerl sehr reich ist oder weil er als so cool in der Schulklasse gilt. Das ist verwerflicher Sex.

Die von einigen befürchteten negativen Folgen sind zwar theoretisch möglich, aber ich kann aus eigener Erfahrung sagen, daß z.B. ich, wenn mir in dem Alter so etwas gutes passiert wäre, keinerlei Theater oder penetrante Aktionen gestartet hätte. Hab das zwar nicht erlebt und bin heute viel erfahrener, aber kann mich sehr gut in den Jungen hineinversetzen.

Und wenn hier jemand schreibt, der wäre krank, dann ist das eine Unverschämtheit. Der Typ ist wahrscheinlich normaler als die meisten anderen Männer, denn er ist so ehrlich gewesen etwas auszusprechen, was tausende denken, aber nie sagen würden. Er hat ganz schön Mut, so etwas überhaupt zu fragen.

Kann mich immer noch mehr mit Jungs identifizieren, die es schwer haben, als mit super-beliebten Mega-Machos (das sind die eigentlich verkehrten). Liegt sicher daran, daß ich früher als Teenager hässlich war und selbst Schwierigkeiten hatte. Wenn heute mir ab und zu von Frauen gesagt wird, wie gut ich aussehe oder was ich für ein netter, toller Typ wäre, so schmunzele ich irgendwie verschämt in mich hinein und denke "wenn die wüssten, wie ich früher ausgesehen habe und wie unglaublich schwer ich es gehabt habe (arm, dünn, blaß, pickelig, schiefe Zähne, nicht frisierte Haare und ohne Muskeln - bin heute in allen Punkten das 100%-Gegenteil davon). Meine Sympathie liegt aber auf der ganzen Linie bei den ganz normalen Jungs, die gegen irgendwelche Super-Playboys einen schweren Stand haben und kaum zum Zuge kommen, weil sie immer übertrumpft werden.

Kann nur sagen, wenn mehr auf das Innere geachtet wird, ist's für beide Seiten besser. Und ich glaube jetzt nicht pauschal, daß das Innere von Deinem Bekannten schlecht ist - sonst hättest Du wahrscheinlich instinktiv mehr Abstand zu ihm gehalten.

Also, Sandy kann stolz auf sich sein.

lXunacWy luFnacxy


Die Frage is'.. wie's jetzt weitergeht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH