» »

@Frauen: Wie schnell werdet Ihr feucht?

S]onGnenwxind


;-D ... so bin ich auch.

aber bifus Freundin scheint ja wohl anders zu sein. Also, bifu, bitte nicht uns als "Maßstab" nehmen.

bTifu


Detailierte Anwort:

die pille zum beispiel kann diesbezüglich zu deutlichen einschränkungen führen.

Sie hatte die Pille nach ihrer letzten Beziehung vor 4 Jahren abgesetzt. Seitdem hatte sie auch keinen Sex mehr. Und sie hat mir erzählt das sie bezüglich GV nur schlechte Erfahrungen gemacht hat. Das hat sie mir aber auch erst am letztem Wochenende angedeutet. Was das für schlechte Erfahrungen sind hat sie allerdings nicht gesagt. Und ich wollte da natürlich auch nicht nachhaken. Sie ist sowieso recht schweigsam was ihre vorherige(n) Beziehung(en) betrifft. Ach ja, seit Januar sind wir zusammen und seit März nimmt sie die Pille wieder.

@Sonnenwind, Babs und Sunnyday

Erstmal ein herzliches Danke (nicht nur 'n Penny) für Eure Gedanken. Wenn ich jetzt alles relevante aus euren Beiträgen zitieren würde wird dieser Beitrag viel zu Groß. Eines habt ihr alle drei angesprochen, nämlich das ich sie mit OV auf Sex quasi vorbereite oder sie es zumindest so empfinden könnte weil sie weiß, das ich weiß, das sie nicht so schnell feucht wird. Und das ich mich bei ihr zu sehr auf diese Stelle da unten konzentriere.

Die Details:

Also beim ersten OV vor zwei Wochen hatte ich mich schon darauf eingestellt das es der 'Hauptgang' wird wie es ja auch im 'Wie man eine Muschi isst' Ratgeber (!) stand. Ich weiß ich kling jetzt wieder wie ein blöder Anfänger. Wir hatten im übrigen vorher auch nicht 'jedes' WE Sex. Ich denke nicht das ich mich zusehr auf 'ihre Stelle da unten' fixiert habe. Ihr sagt ich mache irgendwas falsch. Aber was?

Ich kann ja mal schildern was ich gemacht habe. War dabei übrigens die ganze Zeit nervös und erregt zugleich. Nach viel kuscheln und gegenseitigem ausziehen habe ich sie unwahrscheinlich lang gestreichelt. Wenig mit der Hand. Das schien sie nicht so zu mögen. Ganz viel mit den Fingerkuppen. Arme, Hüften, Beine - das sie schien sie sehr zu mögen. Zwischendurch immer wieder Zungenküsse. Irgendwie auch deshalb weil ich 'richtigen' Körperkontakt wollte. Hat das vielleicht zu sehr abgelenkt?

Dann habe ich sie an den selben Stellen die ich schon gestreichelt hatte geküsst - mit viel Zunge, was sie auch mochte. Dann bin ich bei ihren Beinen geblieben. Erst die Oberschenkel außen und dann innen - auch wieder nur Fingerkuppen. Dann geküsst, auch wieder mit viel Zunge und dabei die Arme unter ihre Oberschenkel durch und mit den Händen die Hüften und die äußeren Unterseiten ihrer Brüste gestreichelt. Sie ist dabei die ganze Zeit mit ihren Händen durch meine Haare am Hinterkopf gefahren - fast zwanghaft was mich ehrlich gesagt irgendwie abgelenkt hat. Hätte ich ihr das direkt sagen sollen?

Als ich mich dann für länger ihren Oberschenkelinnenseiten gewidmet habe machte es Zack - sie spreizte ihre Beine etwas und sie zieht mich am Nacken hoch - Ihr wisst wohin. Jetzt wurde aus Nervosität doch Angst. Hab den Ratgeber dann wohl völlig vergessen und einfach mit der Zungenspitze ihre inneren Lippen abgefahren. Jetzt drückte sie mit den Händen etwas - wollte wohl nicht das ich ihrer Klit schon zu nahe komme. Dann viel mir aber wieder was ein - fingern - was ich mir ehrlich gesagt irgendwie abtörnt. Ich hatte mein Linke Hand kaum runterbewegt da rief sie 'Nein' und ließ mich dann an der selben Stelle weitermachen. Hatte mich dabei so erschrocken das ich kurzzeitig aufgehört hatte. Könnte es sein das da auch wieder ihre Schmerzen die sie sonst beim GV hatte eine Rolle gespielt haben? Das sie 'gar nichts' eingeführt haben will?

Etwas später hörte der sanfte Druck blitzartig auf und sie zog mich wieder ein Stück höher. Da hat's dann nur noch ein paar Minuten gedauert - Ihr wisst was ich meine. Ich richtete mich gerade wieder auf - ich war schon total verkrampft und verspannt - und wollte sie wieder streicheln da zieht sie mich hoch, küsst mich, rollt mich auf den Rücken, kuschelt sich laaange an mich, streicht mir über den Bauch und schläft einfach ein ???

Das zweite WE war ähnlich. Nur das ich meinen Fehler vom ersten Mal, fingern, vermieden habe. Wollte eigentlich auch mal zwischen Lippen und Klit abwechseln aber sie hat mich nicht gelassen. Dafür hatte sie meinen Kopf viel zu fest im Griff. Diesmal hatte sie mich danach nicht hochgezogen. Dafür habe ich mich hochgeküsst. Diesmal war ich weniger nevös und ängstlich, dafür umso mehr erregt. Und ja - ich gebe es zu - sie war feuchter und GV war schöner für mich. Das heißt aber nicht das ich OV nicht selbst genossen habe. Ich gebe gerne. Es hat mich angemacht. Nehmen - besser gesagt 'sich fallenlassen' - 'nicht die Kontrolle haben' fällt mir schwer.

Sie hat gesagt dieses mal tat GV nicht weh. Bin aber immer noch misstrauisch. Sie hat mich ja schon ein paar Monate 'trocken' ertragen ohne mir was zu sagen. Ich bin traurig das sie mich nicht eher darauf angesprochen hat :°(

Was immer ihr jetzt noch für Ratschläge habt oder hattet - bei meiner Tippgeschwindigkeit seid ihr vielleicht schon auf Seite 2 - für dieses WE ist es zu spät. Ich dusche jetzt und fahr los.

*:)

Andy

B6lond<ePflaxume


Kann auch mit der Wochenendbeziehung was zu tun haben. Man ist dann ja nicht immer direkt auf Sex eingestellt und denkt sich man muss es aber tun. So kenne ich es jedenfalls von mir.

Wenn man grade mal Lust hat ist der Partner nicht zu Stelle und wenn er dann da ist macht man es obwohl man gar keine richtige Lust hat. Man lässt ihn dann machen und tun. Und wird nicht so schnell feucht.

Afnausbtas2iagixrl


ich werde schon feucht wenn..

mich mein Partner streichelt oder küsst. Das geht ruck-zuck..inerhalb von 1-2 Minuten. Manchmaö bin ich shon feucht wenn wir nur "Händchenhalten"...

Der Mann muss mich allersdings erotisch interessieren, sonst bleibe ich trocken wie Sägespäne...

L$abbyggixrl


ich denke eher daß es mit ihren negativ Erfahrungen zusammen hängt.

Bei mir ist es auch so je besser der Sex und je regelmäßiger umso geiler bin ich.

Ist der Sex scheiße oder ich hab länger keinen geht auch das Bedürfnis eher zurück und taucht dann sporadisch wieder auf.

Wobei ich jetzt noch nie richtige "negativ" Erfahrung gemacht habe, nur daß der Sex halt einfach unprickelnd war, mir nix gegeben hat.

Ich denke wenn man richtige Negativ Erfahrung macht, vor allem über einen längeren zeitraum (als Beispiel mit einem extrem uneinfühlsamen, lieblosem Partner, Sex unter Schmerzen über sich ergehn läßt usw) und das auch noch so die ersten sexuellen Erfahrungen überhaupt waren ist das nochmal heftiger.

Wie soll man denn dann geil werden wenn man gar nicht erlebt hat und weiß wie geil Sex sein kann?

Ich denke dieses Programm hat sie im Kopf.

Sex ist halt was was gemacht werden muß (v.a. GV) und hat dabei noch keine postiverfahrung (oder wenige) erlebt.

Nur dadurch daß sie jetzt anfängt positiv Erfahrung zu machen läßt sie da offener werden (glaub ich).

Und wie ich das lese bist Du da auf dem besten Weg dazu indem Du Dich mit der Thematik beschäftigst, versuchst auf ihre Bedürfnisse und auf sie einzugehn und auf sie achtest wie Du es gastalten kannst daß sie Spaß dran hat.

LJabbxygirxl


Der Mann muss mich allersdings erotisch interessieren, sonst bleibe ich trocken wie Sägespäne...

;-D das setz ich jetzt auch mal absolut voraus. Bei einem Mann der mich sexuell kalt läßt wird das bei mir auch nix, da kann der machn was er will.... 8-)

bVif4u


Bin wieder da:

Also erstmal habe ich eure Antworten seit meinem Letzten Beitrag (23.07.05 15:46) noch nicht gelesen. Ich muß erstmal niederschreiben was diesmal los war. Wenn ich dann hoffentlich heute noch wieder klar im Kopf bin melde ich mich nochmal.

War eigentlich alles wie letzte Woche - nur das ich einen peinlichen Einkauf getätigt hatte - Gleitgel. Habs dann als Geschenk verpackt und geschrieben 'Damit Du keine Schmerzen mehr hast wenn Du Dich verwöhnst, Andy'. Ich hoffe mal das sie wirklich beim mastrubieren einfach nicht für genug Feuchtigkeit gesorgt hat und die Schmerzen die sie dabei manchmal empfindet nicht auch noch irgendwie mit ihren Schmerzen beim GV zu tun haben.

Auch der Abend verlief ähnlich. Mehr quatschen - kuscheln zu Musik statt Film - ein 'sanftes balgen' beim gegenseitigen ausziehen. Sie lag auch nicht mehr ganz so starr auf dem Rücken wie die beiden letzten male. Einmal hat sie sich sogar auf den Bauch gedreht ich habe sie auch wieder ganz sanft mit den Fingerkuppen abgefahren und geküsst. Von den Händen zu den Schultern und runter bis zu den Füßen. Habe mich dann beim OV auch nicht mehr so lenken lassen wie letztes mal und habe mich zwischendurch um ein paar andere schöne Stellen an ihrem Körper gekümmert und sie auch wieder einfach nur gestreichelt und geküsst. So dauerte das ganze noch viel länger und hatte aber auch den Effekt das ich durch die Bewegungen und Stellungswechsel die ich machte später nicht ganz so verkrampft und verspannt war. Sie hatte ein paar Ruhephasen in denen wir uns sogar auf meinen Rücken gewälzt und innig geküsst haben. Hat übrigens unten ein paar nasse Stellen auf meinem Körper hinterlassen um nochmal zum Ursprungstehma zurückzukehren. Nach einer dieser Ruhepausen hatte ich dann wohl das Spielchen mit dem zappeln lassen überreizt. Sie packte schon wieder zu und hatte ihre Hände in meinem Nacken. Hatte doch eigentlich vor Monika's Tip zu probieren und ganz langsam zum GV überzugehen - aber dafür war es wohl zu spät. Denn kaum hatte ich meine Zunge nicht mehr bei ihr rief sie wieder - 'nein' - ich hab dann sofort wieder weitergemacht weil ich sie ja zu nichts zwingen will. Nachdem sie dann 'gekommen' ist hab ich 'ihn' diesmal nicht direkt reingesteckt sondern sie erst noch ein bisschen weiter verwöhnt - mich dann auf den Rücken gelegt - sie zu mir geholt und gesagt 'Ich möchte nicht nur das Du keine Schmerzen hast sondern auch das Du Spaß hast. Komm zu mir. Du bestimmst wie schnell, wie langsam, wie tief'. Damit wollte ich sie eigentlich zur Reiterstellung überreden. So wie sie lag hätte sie sie eigentlich nur noch aufrichten und ein Bein rüberschwingen müssen. Als ich dann aber versucht habe mit meinen Händen nachzuhelfen hat sie sich gewehrt und mir ins Ohr geflüstert das sie mich jetzt zum Abschluss des Abends genauso verwöhnen würde wie ich sie. Ich kriegte Panik. Sie ging mit den Kopf schon runter und ich konnte sie gerade noch aufhalten. Ich rief - 'nein' - weil ich nicht will das sie mir einen 'Blowjob' gibt. Verdammt ich bin über zehn Jahre solo. Ich will Nähe - sie an meinem ganzen Körper spüren - in ihr sein. Ich war sauer und saß aufrecht im Bett. Als ich dann sah wie sehr sie sich erschrocken hatte tat es mir auch sofort wieder leid. Ich habe mich entschuldigt und sie sagte das es ihr auch leid tut - sie wollte doch nur das ich auch mal so entspannt wie sie 'komme' und nicht irgendwelche GV Stellungen probieren das würde sowieso nicht klappen das sie 'auch' dabei 'kommt'. 'Hat es denn letzte Woche doch wehgetan?' frage ich. Sie anwortet 'nein'. Wir haben noch ein bisschen gekuschelt und der Abend war gelaufen. So, jetzt kannst Du's sagen Sonnenwind - ich hab's schon wieder vermasselt!

Heute morgen wurde es dann ganz verrückt. Als ich unter der Dusche stand - sie wollte später duschen bevor wir rausfahren - klopft sie an - sagt sie müsse nötig pinkeln und was aus dem Badezimmerschrank holen und kommt ohne eine Antwort abzuwarten einfach rein. Ich dusche mir gerade das Shampoo aus den Haaren. War aber alles nur Vorwand. Ich hör sie kurz pinkeln - klang alles andere als nötig - abspülen und längere Zeit im Badezimmerschrank rumpeln - ich drehe gerade das Wasser ab da macht es Zack - sie reißt den Duschvorhang auf und steht da - splitternackt - in einer Hand das Gleitgel das ich ihr geschenkt hatte. Dabei lächelt sie mich an und sagt 'jetzt bis Du dran' und kommt rein. Ihr könnt euch ja denken wie es weiterging. Sie gab mir das was Ihr erfahrenen Profis hier im Forum eine 'Handjob' nennt. Ich frag noch 'was soll das denn' da fängt sie schon an mein bestes Stück einzuschmieren und loszulegen. Ich sagte noch 'nein' weil mir das alles so peinlich vorkam aber meine Stelle da unten meinte was anderes und sie schob mich mit der anderen Hand zurück und sagte 'doch'. Das ganze muß an die zehn Minuten gedauert haben weil sie nie schneller wurde und richtig durchzog. Meine Hände hatte ich an ihren Hüften. Sie schaute dabei die ganze Zeit in mein Gesicht und war so nah das ich sie am liebsten ganz rangezogen hätte. Aber sie hielt mich mit der freien Hand an meiner Hüfte die ganze Zeit auf Abstand. Da ich überhaupt nicht wusste wohin ich gucken sollte habe ich die Augen zugemacht. Ich konnte schon richtig den Pulsschlag in meinem besten Stück spüren, was schon fast wehtut, als sie plötzlich Gas gibt und dem ganzen ein Ende macht. Und dann lächelt sie mich schon wieder so an während es mir total peinlich ist - habe mich schon immer vor meinem Sperma geekelt und jetzt klebte es an unseren Bäuchen, an ihrer Hand und auf der Duschmatte. Sie lächelt und gibt mir einen Kuss - duscht mich unten rum ab - befördert mich aus der Dusche und sagt ich solle mich schon mal anziehen während sie auch noch schnell duscht. Ich bin jetzt immer noch total drucheinander. Warum macht sie sowas? Das ist doch erst drei Wochen her das wir uns das erste mal schüchtern über unser Sexleben unterhalten haben. Ich hatte mehr oder weniger aus Angst damit angefangen weil ich ja immer so schnell komme und sie gar nicht. Sie hat sich dann OV von mir gewünscht. Damit fing es ja an. Und dann dieses lächeln - und dieser Abstand heute morgen in der Dusche. Trotzdem das sie so nah war das ich sie fast überall erspüren konnte war ich irgendwie mit mir allein. Ich tippe mir hier seit fast einer Stunde die Finger wund kann es dann doch nicht richtig beschreiben. Jetzt weiß ich auch warum hier im Forum alles so extrem klingt. Abgesehen von ein paar Spaßbeiträgen, Umfragen und Tips liest man hier doch fast nur über irgendwelche Dinge die eben nicht ganz normal sind. Ist ja auch logisch - weil sich Leute bei denen alles normal und ohne emotionells Chaos und andere Katastrophen abläuft auch nichts von der Seele schreiben müssen. Bei mir läuft im Moment auf jeden Fall was unser Sexleben betrifft gar nichts mehr normal. Hier sich was von der Seele zu schreiben tut gut. Ich werde mir auch später eure Antworten in Ruhe durchlesen. Zuviel schwirrt in meinem Kopf herum. Bei unserer gemeinsamen Radtour war sie übrigens wieder wie immer. Ich glaub ich schwing mich jetzt nochmal aufs Rad und fahr eine Runde. Da kann ich besser denken.

Bye,

Andy

SOonUnenxwind


sie liegt starrr auf dem Rücken? Sie packt fast ängstlich deinen Kopf? Sie sagt, sie habe NUR schlechte Erfahrungen mit gV gemacht? Sie sollte dir unbedingt sagen WELCHE schlechten Erfahrungen... und vor diesem Hindergrund das:

Sie hat gesagt dieses mal tat GV nicht weh. Bin aber immer noch misstrauisch. Sie hat mich ja schon ein paar Monate 'trocken' ertragen ohne mir was zu sagen. Ich bin traurig das sie mich nicht eher darauf angesprochen hat

ja, du bist traurig, kannst ja auch nix dran ändern; es ist ja passiert. Vielleicht hat sie sogar schon einen Missbrauch hinter sich, und lässt deshalb den Sex einfach so über sich ergehen, trotz Schmerzen :-o :-o

Sie hat also eine oder mehrere richtige Negativerfahrungen hinter sich. Kein Wunder, dass sie nicht mehr oder nur schlecht feucht wird. Das muss erst aus ihrem Kopf raus, der oder mehrere uneinfühlsame, lieblose Partner, die sie hatte, oder gar schlimmeres.

Ich würde versuchen, vorsichtig mit ihr darüber zu reden, WELCHE schlechten Erfahrungen dahinter stecken, einen Teil hat sie sich ja schon dir gegenüber geöffnet. Wenn du SANFT drängst und ihr damit anzeigst, dass du sie nicht fallen lässt und dich trotz ihrer Probleme weiter für sie interessierst, wird sie das auch tun; sich öffnen.

Labbygirl hats genau getroffen:

[qutoe]

Wie soll man denn dann geil werden wenn man gar nicht erlebt hat und weiß wie geil Sex sein kann?

Ich denke dieses Programm hat sie im Kopf.

nachher mehr.

SOoTnnen^winxd


Gleitgel bei eurem gemeinsamen Sex weglassen. Wenns nicht ohne geht, gibts halt keinen Sex. Jeder weitere GV oder "nur" fingern ist für diese Frau eine Art Vergewaltigung, so sehe ich das, und ich muss das leider deutlich aussprechen.

Sie muss erst im KOPF frei werden, dann könnt ihr euch LANGSAM da rantasten.

Gleitgel ist eine Überlistung der Tatsachen, macht eine Frau zum "Sex bereit(man könnte auch sagen: Benutzbar)", obwohl sie vom KOPF gar NICHT will.

WArum sie das unter der Dusche gemacht hat? Sie wollte dir was GUTES tun, dir so danken. Und sie konnte dich so auf ABSTAND halten, denn: GV will sie NICHT.

T9okyo-$Sucke2r-Girxl


@ anastasia

dann hast du es ja sehr gut. Ich bin jemand der nur sehr schwer feucht wird. Da muss ich mir schon heisse Gedanken machen. Beim streicheln tut sich bei mir nicht viel.

b3ifu


Wir haben telefoniert:

Bin doch nicht mehr Rad gefahren. Hab während ich hier wie wild getippt habe hab ich gar nicht mitgekriegt das es mittlerweile regnet. War aber auch gut denn so war ich hier als sie anrief.

Sie hat sich nochmal für gestern Abend entschuldigt das es so geendet hat und ich mich dafür das ich so sauer und durcheinander war. Dann sagte sie noch das ich mich nicht für heute morgen und für meinen Körper schämen sollte - sie mich liebt - und mich richtig verwöhnen und dabei unbedingt meine 'Lust' ganz 'nah' spüren wollte. Sie meinte dann das zu so einen Verwöhnabend wie gestern 'richtiger Sex' einfach nicht passen würde weil es doch viel zu hektisch und kraftraubend sei. Das könne man doch gar nicht richtig genießen.

Dann sagte sie mir wie gut ich ihr tue und fängt von ganz alleine an zu erzählen wie schlecht ihr Ex sie behandelt hat. Sie waren wohl 5 Jahre zusammen. Es fing alles gut an, gemeinsame Wohnung, nur das es mit dem Sex wohl von Anfang an nicht geklappt hat. Er konnte nur in der Löffelstellung kommen, brauchte dafür wohl ewig lange und kam immer erst nach heftigem stoßen wobei er immer bei ihr 'anschlug'. Das könnte mir nicht passieren sagt sie da ich ja so gut 'reinpassen' würde. Nette Beschreibung dafür das mein bestes Stück wenn es hart ist so gerade eben die erste zweistellige Primzahl misst. Andere Stellungen, oder gar oral bei ihr gabs nicht. Und an seinen 'Trümmer' hat er sie auch nie rangelassen (wollte sie etwa?). Es gab dann immer mehr Stress auf der Arbeit und auch zuhause. Als es im Bett für ihn überhaupt nicht mehr lief hat er es alles ihr in die Schuhe geschoben und sie nicht mehr angerührt. Die große Liebe war es eh nicht (mehr?). Sie weiß selbst nicht wieso sie es dann noch solange ausgehalten hat. Als er dann wegen seines Jobs umziehen musste hat sie ihn dann verlassen und ist in ihre jetzige Wohnung gezogen. Das wars.

Ich denke wenn man richtige Negativ Erfahrung macht, vor allem über einen längeren zeitraum (als Beispiel mit einem extrem uneinfühlsamen, lieblosem Partner, Sex unter Schmerzen über sich ergehn läßt usw) und das auch noch so die ersten sexuellen Erfahrungen überhaupt waren ist das nochmal heftiger.

So, jetzt kannst Du mich schlagen Labbygirl. Oder noch besser - schlag ihren Ex *sauer*

Wenn man grade mal Lust hat ist der Partner nicht zu Stelle und wenn er dann da ist macht man es obwohl man gar keine richtige Lust hat.

Nicht nur Sex sondern auch die kleinen Zärtlichkeiten des Alltags fehlen einem. Vor allem wenn man sie wie ich noch nicht genießen konnte *heul*

-EDIT-

sie liegt starrr auf dem Rücken?

Nur beim ersten mal. Gestern hat sie sich schon deutlich mehr bewegt. Muss aber dazusagen sie war sehr leise. Nur beim Orgasmus wurde sie lauter aber mir fehlen ehrlichgesagt die Worte um den Laut zu beschreiben.

Sie packt fast ängstlich deinen Kopf?

Ich dachte um mich zu dirigieren wie sie es ja auch beide male getan hat. Ist das wirklich ein Zeichen von Angst? Und was macht ihr normalerweise mit den Händen?

Wenn du SANFT drängst und ihr damit anzeigst, dass du sie nicht fallen lässt und dich trotz ihrer Probleme weiter für sie interessierst, wird sie das auch tun; sich öffnen.

Wieso erzählt sie mir das ganze dann einfach so am Telefon? Ein einziger Redeschwall. Ohne zu heulen oder sowas.

Gleitgel bei eurem gemeinsamen Sex weglassen.

Dafür ist es auch nicht gedacht gewesen und hatten es gestern auch gar nicht in Reichweite.

Sie muss erst im KOPF frei werden, dann könnt ihr euch LANGSAM da rantasten.

Und wie?

WArum sie das unter der Dusche gemacht hat?

Ich bin immer noch total durcheinander wie sie es gemacht hat. Wie sie dabei die ganze Zeit gelächelt und nur mich angesehen hat. Ich dachte sie sei jemand anders.

Also hier im Forum und beim tippen bin ich anscheinend immer zu langsam. Ich tippe mittlerweile im Editor damit ich im zwischendurch im Browser sehe ob schon wieder Antworten da sind und darauf reagieren kann.

Und ich bin immer noch total ducheinander.

Da es jetzt trocken ist fahr ich mir jetzt noch ein bisschen den Kopf frei.

Bye,

Andy

S]onnexnwind


nur ruhig Blut, Andy, du machst das schon!

die Art, wie du ihr "Deinen Kopf packen" beschrieben hast, klang für mich nach Angst, oder zumindest, dass ihr etwas zuviel/unangenehm war. DAs ist ja auch o.k., wenn sie es dir so anzeigt.

Wenn du SANFT drängst und ihr damit anzeigst, dass du sie nicht fallen lässt und dich trotz ihrer Probleme weiter für sie interessierst, wird sie das auch tun; sich öffnen.

Wieso erzählt sie mir das ganze dann einfach so am Telefon? Ein einziger Redeschwall. Ohne zu heulen oder sowas.

wieso fragst du? Müssen Frauen immer heulen? ;-D ... freu dich doch statt desen, dass sie dir soviel FREIWILLIG erzählt. Klar, am Telefon hat man etwas Distanz, da ist das einfacher.

Sie muss erst im KOPF frei werden, dann könnt ihr euch LANGSAM da rantasten.

Und wie?

Zeit, Geduld deinerseits, sie muss von selbst kommen. Nicht zum GV drängen.

Du schreibst, ihr Ex habe ihr alle Schuld in die Schuhe geschoben, weils beim Sex mit ihr nicht mehr lief.. ja, hat SIE denn irgendwann mal gesagt, sie mag nicht mehr mit ihm, weils so weh tut? Oder wie ist das gelaufen?

Vor diesem Hintergrund mutet mich ihre "Duschaktion" doch seltsam an... du schreibst ja auch, sie kam dir wie eine fremde Frau vor. Da gibts zwei Möglichkeiten: 1. eine Frau, die sie mal werden kann oder die 2. eine Frau, die quasi eine "Dienstleistung" vornimmt, damit sie keinen GV haben "mus". Denn sie hat ja den Schwanz des Ex wohl auch nicht freiwillig angefasst.. aber jetzt deinen? Und dann so "professionell"??? Hm, finde ich seltsam... passt nicht zusammen.

bbixfu


Jetzt habe ich sie angerufen:

Habe sie nach meiner Tour, es regnete übrigens schon wieder, selber nochmal angerufen und sie dann auf die Details bei der Nummer in der Dusche angesprochen. Da kommt sie direkt mit einer Gegenfrage 'Warum kannst Du nicht einfach mal genießen? Du gibst mir doch so viel mehr. Habe mir extra ein Buch besorgt und alles beachtet damit es bei Dir länger dauert. Du kommst doch sonst immer so früh. Lass mich doch auch mal führen und deinen Körper erkunden. Ich liebe Dich doch'. Da war ich erstmal bedient. Hab jetzt auch nicht nachgefragt was für ein Buch sie sich da gekauft hat aber es wird wohl sowas gewesen sein wie das Gegenteil von dem 'Wie man eine Muschi isst' Ratgeber oder irgendein Sexlexikon. Sie hat mich auch nur deshalb so auf Abstand gehalten damit ich nicht mit der Tür ins Haus falle - sprich GV. Und so starr angelächelt hat sie mich weil sie genau sehen wollte wie ich reagiere und dabei ängstlich und nervös war. 'Aber wolltest Du es denn auch wirklich?' fragte ich sie und sie sagte 'Natürlich. Was fragst Du immer? Ich wollte Dich überraschen'. Wie wichtig mir GV wirklich ist hab ich ihr dann natürlich erstmal nicht gesagt. Aber weiter gebohrt warum sie denn GV so ablehnt obwohl es doch wenn sie richtig feucht ist nicht mehr schmerzt (schlag mich Sonnenwind - war wohl unsensibel). Da antwortete sie nichts. Und als ich sie dann gefragt habe warum sie ihrem Ex denn so lange ertragen hat (ja ich weiß - schon wieder ich) da druckste sie dann rum und sagte das er am Anfang wirklich die große Liebe war. Allerdings war er ein totaler Sexmuffel. Niemals mehr als ein oder zweimal im Monat während sie jeden zweiten, dritten Tag SB gemacht hat. Die ein oder zweimal waren aber Pflicht obwohl er von ihren Schmerzen wusste. Am Anfang hat sie es dann aus Liebe über sich ergehen lassen. Später als es dann bei ihm nicht mehr lief meinte er wohl das sie sich überhaupt nicht richtig bemühe. Sie wollte es ihm dann sogar mal mit der Hand oder den Mund machen aber er sagte nur 'das bringst auch nicht'. Danach war mehr oder weniger alles aus. Da sie nach längerer Arbeitslosigkeit dann wieder eine Job hatte und auch er nur noch für seinen Beruf da war haben sie sich dann komplett voneinander entfernt. Kann es sein das sie jetzt verharmlost?

Sie sagt ständig sie liebt mich und wie sehr ihr die drei letzten Wochenenden gefallen haben. Ich hab den Stein ja wie bereits geschrieben selbst ins rollen gebracht aber egal ob OV, der versuchte 'Blowjob' oder die 'Nummer in der Dusche' - das kam jetzt alles von ihr. Das einzige was ich mir überlegt hatte war die verhinderte Reiterstellung. Ich weiß momentan echt nicht mehr weiter. Aus dem Stein ist mittlerweile eine Lawine geworden.

Bye,

Andy

SYonVnenwTinxd


Warum weißt du nicht mehr weiter? Es läuft doch alles gut!

[qutoe]Sie hat mich auch nur deshalb so auf Abstand gehalten damit ich nicht mit der Tür ins Haus falle - sprich GV.

hab ich dir so gesagt, das war mir sehr klar.

'Aber wolltest Du es denn auch wirklich?' fragte ich sie und sie sagte 'Natürlich. Was fragst Du immer? Ich wollte Dich überraschen'.

würd ich glauben, angesichts der Dinge, die sie von ihrem Ex erzählt hat. Und angesichts der Tatsache, dass sie früher schon regelmäßig SB gemacht hat.

Wie wichtig mir GV wirklich ist hab ich ihr dann natürlich erstmal nicht gesagt. Aber weiter gebohrt warum sie denn GV so ablehnt obwohl es doch wenn sie richtig feucht ist nicht mehr schmerzt (schlag mich Sonnenwind - war wohl unsensibel). Da antwortete sie nichts.

Sie bekommt diese ja langjähirge negative Erfahrung so schnell nicht aus dem Kopf, du musst da einfach mehr Geduld haben. Das ist ja ne richtige PRÄGUNG, das vergeht nicht in ein paar Wochen. Wahrscheinlich reagiert ihr körper automatisch auf Abwehr, wenns ums Eindringen "da unten" geht. Egal, ob Finger oder gar Schwanz. Es gibt ja auch viele andere schöne Möglichkeiten, wie man miteinander intim sein kann... nutze sie!

Und als ich sie dann gefragt habe warum sie ihrem Ex denn so lange ertragen hat (ja ich weiß - schon wieder ich) da druckste sie dann rum und sagte das er am Anfang wirklich die große Liebe war.

die Frage und die Antwort ist o.k.

Die ein oder zweimal waren aber Pflicht obwohl er von ihren Schmerzen wusste. Am Anfang hat sie es dann aus Liebe über sich ergehen lassen. Später als es dann bei ihm nicht mehr lief meinte er wohl das sie sich überhaupt nicht richtig bemühe. Sie wollte es ihm dann sogar mal mit der Hand oder den Mund machen aber er sagte nur 'das bringst auch nicht'. Danach war mehr oder weniger alles aus.

ohne Worte :-o :-o ... Frau lässt lange schmerzhaften GV über sich ergehen, IHM zuliebe, bekommt noch Vorwürfe dafür gemacht, dass sie sich nicht mehr benutzen lässt, kommt ihm sogar DANACH noch entgegen, indem sie ihm OV anbietet, und er lehnt ab... also wirklich, ich bin entsetzt. Und das meine ich jetzt verdammt ERNST.

Da gibt es auch nichts zu verharmlosen. Das ist einfach SCHRECKLICH.

Sie sagt ständig sie liebt mich und wie sehr ihr die drei letzten Wochenenden gefallen haben. Ich hab den Stein ja wie bereits geschrieben selbst ins rollen gebracht aber egal ob OV, der versuchte 'Blowjob' oder die 'Nummer in der Dusche' - das kam jetzt alles von ihr.

sei froh und genieße es und dräng sie nicht zu mehr.

Das einzige was ich mir überlegt hatte war die verhinderte Reiterstellung.

überleg mal BITTE!!!! Deiner FReundin tut das WEH. Im Reiter spürt man ihn noch TIEFER. DAS TUT WEH!

Ist das so schwer zu verstehen ???

Du wirst aus dieser Frau so schnell keine sexuell offene Partnerin machen. Wie gesagt, sei froh, dass sie nicht ganz zumacht, und offen auf dich zugeht, und dir vonsich aus was anbietet... und sei es "nur" einen blowjob.

Du musst Geduld haben!

baienFex24


Wenn ich mit meinem Freund zusammen und richtig geil bin und auch noch seinen steifen Schwanz spüre braucht er mir nicht mal meine muschi zu streicheln. Da bin ich im Nu feucht.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH