» »

@Frauen: Wie schnell werdet Ihr feucht?

Mfexixcan


RealEasy, Einspruch Euer Ehren

Das stimmt nicht. Zu gutem und regelmäßigen Sex gehören immer zwei, die sich Mühe geben. Meine Freundin hätte es womöglich gerne täglich, aber läuft bei mir aus zwei Gründen nicht. Erstens habe viel Stress auf Arbeit und bin Abends tot, und zweitens (jetzt kommt's) ist sie so der Typ, der sich gerne beschlafen läßt, d.h. sie will es recht schön mit Hand oder Mund gemacht haben, und dann "darf" ich sie bürsten. Das ist mir dann doch zu langweilig. Wenn sie ein bißchen aktiver wäre, ein bißchen einfallsreicher, dann gäbe es auch mehr Sex für sie, jedenfalls öfters als die üblichen 2-3x pro Woche.

Das ist mal das ganze Gegenteil, was man sonst so hört, aber diesmal liegt es echt nicht am Mann.

Mich stört das nicht weiter, denn ich bin ja nicht täglich notgeil, aber ich könnte es bei einer gewissen netten Stimulierung doch schon jeden Tag machen.

Im Umkehrschluss: wenn mann mehr Sex haben möchte, muss er sich einfach mehr Mühe geben !

Hasta pronto.

b'ifu


@ RealEasy

Tut mir leid das es für Dich nicht funktioniert hat. Unsere Beziehung fängt gerade erst richtig an. Und im Bett muß nicht alles immer alles sofort klappen - besonders wenn man noch unerfahren ist. Und man kann niemanden zwingen zum Psychologen zu gehen. Was die Zukunft bringt weiß keiner. Ich liebe sie so wie sie ist. Und manchmal redet sie schon von ganz alleine - weil sie mir vertraut.

@sonnenwind

Man fängt einfach an. Der Rest kommt von alleine.

Oder es geht schief und man probiert was anderes.

Und die meisten wissen ja noch nicht mal, was sie genau wollen und brauchen, geschweige denn, dass sie darüber reden können. Traurig ... ich finde, wer nicht reden kann, sollte gar keinen Sex haben.

Reden tun wir mittlerweile. Über unsere Beziehung - und über SEX. Ob wir BEIDE genau wissen was wir wollen und brauchen? Ja, das wir Spaß an SEX und ihn genießen wollen - Nein, weil wir BEIDE, besonders nach unserer Vorgeschichte, noch viel zu unerfahren sind.

warum? Die macht das schon alleine... ;-D

Oder auch nicht. War auch ein Thema heute morgen. Aber ich sollte mich ja kurz fassen ;-D

@Mexican

Dieses Wort beschlafen kenne ich doch irgendwo her. Du hast also auch den "Meine Partnerin hat mit einem gemeinsamen Freund geschlafen" Faden gelesen.

@all

Ich habe ihr BUCH gefunden. Obwohl sie alle GV Seiten rausgerissen hat sind noch Kapitel vorhanden ;-)

Bye,

Andy

F^rgosc\h1x969


Wenn man füreinander was empfindet, dann sollte das auch im Bett klappen. Liebt sie Dich wirklich, dann soll sie mal zu nem Psychologen gehen und ihre Probleme mit ihrem Ex und Sex im Allgemeinen abladen. Wenn das auch nix bringt... wie soll Eure Beziehung aussehen, wenn Ihr erst mal paar Jahre zusammen seid

Es muß aber nicht SOFORT problemlos klappen, vor allen Dingen nicht, wenn beide noch unerfahren sind, wie hier. Sie müssen doch BEIDE erstmal herausfinden, was ihnen gefällt und BEIDE Hemmungen abbauen.

FGroscXh196x9


bifu

Ich habe ihr BUCH gefunden.

Wie heißt es denn?

Obwohl sie alle GV Seiten rausgerissen hat sind noch Kapitel vorhanden

Hoppla, das finde ich schon erschreckend :-o

b^ifu


Wie heißt es denn?

Die perfekte Liebhaberin. Alleine schon das Wort perfekte im Titel finde ich bedenklich. Aber ich habe es ja nicht gelesen sondern nur durchgeblättert und kann deshalb auch nichts darüber sagen außer das das Kapitel 'Endlich Zusammen Kommen', wo wohl auch die ganzen GV Stellungen beschrieben waren, jetzt fehlt. Sie musste zu Anfang ihrer letzten Beziehung viele 'Stellungen' schmerzhaft 'ertragen' bis ihr EX dann endlich eine gefunden hatte in ER 'kommen' konnte.

Bye,

Andy

F\rosch\19x69


Nach dem, was ich hier gelesen habe, ist das Buch für den Anfang nicht schlecht.

Sie musste zu Anfang ihrer letzten Beziehung viele 'Stellungen' schmerzhaft 'ertragen' bis ihr EX dann endlich eine gefunden hatte in ER 'kommen' konnte

Oh weh, das hört sich danach an, als würde noch ein weiter Weg vor euch liegen...

R5ealEaxsy


Es muß aber nicht SOFORT problemlos klappen, vor allen Dingen nicht, wenn beide noch unerfahren sind, wie hier. Sie müssen doch BEIDE erstmal herausfinden, was ihnen gefällt und BEIDE Hemmungen abbauen.

Sorry, aber bei meinen bisherigen Beziehungen sah der Anfang IMMER so aus, egal wie erfahren oder auch nicht, das man sich quasi fast dauernd besprungen hat und DABEI herausgefunden hat, was außer dem normalen Gehüpfe und den 10 Standardstellungen noch Spaß gemacht hat. Und danach ist es immer einseitig abgeflaut.

@Mexican

Das kann ich verstehen, aber wie gesagt, Deine Freundin ist für mich ne Ausnahme. Aber auch ich finde es ultralangweilig immer der zu sein, von dem die ganzen Ideen und die Initiative kommt.

@Sonnenwind

Und die meisten wissen ja noch nicht mal, was sie genau wollen und brauchen, geschweige denn, dass sie darüber reden können. Traurig ... ich finde, wer nicht reden kann, sollte gar keinen Sex haben.

Das Problem seh ich auch, nur, wie bifu ja schon feststellt, wie redet man mit jemand, der sich schämt darüber zu reden ??? ?

Und, ich sprach aus meiner Erfahrung, und die war bis jetzt überwiegend leider so.

b)ifu


Die letzten Wochen waren für sie mindestens genauso verwirrend wie für mich. Das ist mir mittlerweile klar. Nur das sie es sich nirgendwo von der Seele schreiben konnte wie ich. Jetzt wo wir ja miteinander so viel geredet haben weiß ich ja wie es ihr in der Zeit ging. So fühlte sie sich total unter Druck gesetzt als ich sie das erste mal fragte was SIE sich denn wünscht. Ich hatte ja eigentlich aus Schuldgefühlen heraus gefragt weil ich beim GV immer so schnell 'gekommen' bin und sie gar nicht. Sie hatte aber furchtbare Angst das ich auf irgendwelche anderen Stellungen kommen könnte die für sie noch schmerzhafter sind oder sogar versuche nicht mehr so 'schnell' zu 'kommen' damit sie 'mehr' davon hat. Darum hatte sie sich auch OV gewünscht ohne überhaupt richtig zu wissen was sie erwartet. Verbunden auch mit der Hoffnung das ICH mir dann auch OV statt GV von IHR wünschen könnte. Sie war dann trotzdem erschrocken als sie merkte das ich das wirklich durchziehen wollte und hat sich danach panisch das Buch bestellt weil sie ja genauso wie ich vollkommen unerfahren war. Bei den beiden ersten malen spürte sie aber das ich sie zwar mit OV verwöhnen wollte aber trotzdem noch was 'vorhabe' - sprich GV. Sie hatte auch furchtbare Angst mich zu verlieren wenn sie mir direkt gesagt hätte das sie gar keinen GV will und hatte ihn deshalb seit Monaten ertragen. Darum plante sie dann ja mich mit (einem versuchten) Blow- und den Handjobs vom GV abzubringen und konnte wirklich ab da erst OV ohne Hintergedanken richtig genießen. Sie sagte auch das sie dabei das erste mal überhaupt beim Sex so sehr erregt war. Soweit kam sie sonst nur bei SB. Da ich mich ja aber gegen den Blowjob gewehrt und nach der 'Duschnummer' wohl mehr verwirrt als befriedigt ausgesehen habe bekam sie einerseits Angst das sie mich SO sexuell nicht befriedigen könnte und war andererseits wütend weil sie sich so viel Mühe gegeben hatte. Da wir das Problem ja dann telefonsich geklärt hatten war sie wohl auch den DI/MI so gelöst um nicht zu sagen 'geil'. Weil sie einerseits ja Spaß an der Sache gefunden hatte, was für sie komplettes Neuland war, und andereseits vor mir ja auch nichts mehr zu 'befürchten' hatte - sprich GV. Und letztes WE war SIE es übrigens die dachte ICH sei jemand völlig anderes. Weil sie tatsächlich meine Lust gespürt hat und wir ohne Vorbereitung einfach übereinander hergefallen sind. Vielleicht war es ja DAS das dafür gesorgt hat das sie dann erst WIRKLICH 'gekommen' ist und nicht nur die Tatsache das ich 'durchgezogen' habe. Wie ihr seht KÖNNEN wir reden. Und ich denke das sie nach unseren letzten Gesprächen jetzt weiß das sie sich vor mir für NICHTS schämen muss.

Bye,

Andy

m~oFhnbl`umxe4


da reicht manchmal nur ein gedanke ;-)

S<on<nenwxind


RealEasy:

Und die meisten wissen ja noch nicht mal, was sie genau wollen und brauchen, geschweige denn, dass sie darüber reden können. Traurig ... ich finde, wer nicht reden kann, sollte gar keinen Sex haben.

Das Problem seh ich auch, nur, wie bifu ja schon feststellt, wie redet man mit jemand, der sich schämt darüber zu reden ?

Und, ich sprach aus meiner Erfahrung, und die war bis jetzt überwiegend leider so.

könnte da nicht ein Zusammenhang bestehen:

bei meinen bisherigen Beziehungen sah der Anfang IMMER so aus, egal wie erfahren oder auch nicht, das man sich quasi fast dauernd besprungen hat und DABEI herausgefunden hat, was außer dem normalen Gehüpfe und den 10 Standardstellungen noch Spaß gemacht hat. Und danach ist es immer einseitig abgeflaut.

das einfache wahllose "Bespringen" macht halt i.d.Regel nur EINEM Spaß. Und dann flacht es eben ab nach ner Zeit, weil die Frau merkt, es hat ja doch alles keinen Sinn .-o

Also, sinnvoller wäre es, anstatt viele Dinge oberflächlich auszuprobieren, eine oder zwei Sachen RICHTIG; d.h. INTENSIV zu machen.

Ach ja, und Reden kann man lernen. Man kann ja auch erst mal aufschreiben. DAnn wirds einfacher.

F0rosgch1x969


wie redet man mit jemand, der sich schämt darüber zu reden ?

Das kann sich doch mit der Zeit entwickeln.

bIifxu


@Sonnenwind

Wenn du SANFT drängst und ihr damit anzeigst, dass du sie nicht fallen lässt und dich trotz ihrer Probleme weiter für sie interessierst, wird sie das auch tun; sich öffnen.

Das hat sie ja nun. Zuerst musste ICH ja wirklich immer den Anfang machen. Aber mittlerweile, besonders seit letzten Samstag, aber auch schon vorletzten Sonntag, redet sie auch schon mal von alleine. Gestern sogar wie ein Wasserfall. Daher weiß ich ja jetzt auch wie SIE die letzten Wochen erlebt hat.

Bye,

Andy

b2ertvmxan


Hi bifu

jaja, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.

Aber Du schaffst das.

Entdeckt Euch.

Langsam, ohne Druck und erstmal ohne GV, aber mit vielen Gesprächen. Seid unverkrampft, locker, natürlich.

Du weißt jetzt, dass "verstellen" in die Hose geht.

Mit Verständnis füreinander und viel Zeit könnt ihr die Vergangenheit (vor allem ihre) bewältigen.

Ihr seid auf dem richtigen Weg, wenn ihr viel über Eure Gefühle, Wünsche und Sehnsüchte redet. Miteinander reden ist der Schlüssel zum Erfolg. Aber mach bitte nicht den Fehler über die Vergangenheit zu reden. Dann kann wieder einiges kaputtgehen.

Macht Pläne, redet über Eure Zukunft und ihr werdet sie gemeinsam haben. Irgendwann dann auch mit schönem GV.

Alles Gute für Euch Beiden.

bertman

b9ifxu


Danke bertman :)^

Ich will positiv an die Sache rangehen. Daran denken was wir noch alles tun können und nicht daran denken was wir nicht tun können. Ihre Vergangenheit hat auch mich belastet. Ich habe mich wirklich immer wieder gefragt wieso Frauen im allgemeinen und meine Freundin im besonderen so etwas aus Liebe über sich ergehen lassen. Montag geht es zum ersten mal gemeinsam in Urlaub. Endlich richtig ausspannen und alles was war vergessen. Was gemeinsam unternehmen. Da werden wir sicher auch auf eine etwas andere Entdeckungsreise gehen ;-)

Bye,

Andy

bZer&tmaxn


bifu

Alles Gute dabei.

Und viel Spass miteinander.

Gruß

bertman

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH