» »

Findet ihr schwangere Frauen sexy?

dOigeSanufte


Wow, sehr schön und ästetisch formuliert, cominhome :)^

K3ana"biexs


ich finde zur zeit fast alle frauen im bereich von 12 bis keine ahnung sowas um 40 herum sexy!!! 12 jährige natürlich nur dann wenn sie reif sind und nicht noch kinder sind!

cVomirnhomxe


@dieSanfte

Danke fürs Kompliment!

oyblxivioxn


Mmmmhh...

...hab mir gestern im Supermarkt das erstemal eine sexy Schwangere gesehen.

Ich bin ihr schon sehr häufig begegnet, seit einigen Jahren, und sie war für mich immer völlig nichtssagend...eine graue Maus, zwar absolut nicht häßlich, aber null Ausstrahlung, sie ist mir nie besonders aufgefallen.

Aber gestern...komisch, ich gucke seeeeehr selten Frauen nach, aber da mußte ich mich wirklich zusammenreißen, um sie nicht durch den Laden zu verfolgen |-o

Die Figur, die Ausstrahlung...vorher war sie eher androgyn, aber jetzt wahnsinnig weiblich, prall, wie eine reife Frucht...hat mich total fasziniert. Hab mit mir gerungen, ob ich mal hingehen und ihr ein Kompliment für ihr neues Äußeres machen soll...habs dann aber gelassen, ihre Mum stand nebendran, wäre wohl nicht so gut angekommen... ;-D

RReginaS-91x2


oblivion

;-D

ja, manch schwangere Frau ist auf jeden Fall einen Blick wert. Oder ein hinterher schauen.

In der Schwangerschaft mit meiner Tochter haben unheimlich viele Männer geschaut, weil ich zwar schlank war, aber meine Brüste enorm an Volumen zugenommen hatten. :-) Ich fand das damals aber eher nicht so prickelnd. Heute weiß ich, dass es als Kompliment gedacht war. Ist doch nett.

Wenn du SIE mal allein triffst, dann kannst du ihr das ja mal sagen. Würde mich interessieren, wie sie darauf reagiert hat.

Liebe Grüße von

C)laudjsixa


Eine Freundin von mir hat sich jedesmal mokiert, wenn sie eine Schwangere sah. "Wie kann sie nur ihren hässlichen Bauch so öffentlich rumtragen? Sie soll doch zuhause bleiben"

Meine Freundin ist natürlich spindeldürr und stolz auf ihre Figur und auf ihr Aussehen das ihr mit das Wichtigste ist.

Dann wurde sie schwanger, und endlich, endlich bekam sie ein etwas dickeres Gesicht, das krankhaft dürre war weg, und je dicker sie wurde, desto besser sah sie aus, sie war wirklich bis zum Schluss eine der schönsten Schwangeren, die ich je gesehen hab. Und kaum zu glauben, sie liebte ihren Bauch und sie zeigte ihn gern in der Öffentlichkeit, als ich sie mal auf ihre Vorschwangerschaftsmeinung ansprach, konnte sie sie (wie üblich) an nichts erinnern.

Sie hat inzwischen drei Kinder. Und ein viertes hätte sie gern gewollt. Sie ist natürlich wieder dünn und sieht nach wie vor gut aus.

Striptease, zu dir wollte ich noch was sagen, ich war fast entsetzt, wie sehr du dein Lebensglück an Äußerlichkeiten festmachst.

Schönheit ist nicht außen, sie kommt von innen. Was machst du, wenn du einen Unfall hast, der dir Narben verursacht? Der dich entstellt? Wie definierst du dann dein Lebensglück? Oder ist dein Leben dann zu Ende?

Wen ich mag, der sieht gut aus, wen ich nicht mag, der kann Miss Germany sein und ich finde sie hässlich.

Zu mir haben schon viele Leute gesagt, ich sei sehr attraktiv und wunderschön, was ich eigentlich nicht finde. Aber ich hätte eben eine Ausstrahlung. Und trotz meiner Narben und was eben sonst nicht passt, trotz meiner Schwangerschaftsstreifen stehe ich sehr oft im Mittelpunkt. Und flirten kann ich so, dass man wohl über alles hinwegsieht. Das ist nämlich die Kunst dabei.

Ich glaube du solltest mal den kleinen Prinzen lesen:

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

R!ockeLt_man


Schwangere Frauen sind wunderschön, der Gipfel der Weiblichkeit und absolut Verehrungswürdig. An erotischer Ausstrahlung kaum zu übertreffen. x:)

R|eRginax-912


:)^ Claudsia

Ein tolles Beispiel, wie sich die Dinge im Leben auf ganz natürliche Weise ändern können. :-)

Hat Spaß gemacht, deinen Beitrag zu lesen.

Ich habe auch die lästigen Schwangerschaftsstreifen, aber nur ganz gering und kaum sichtbar. Habe 4 Kinder bekommen und drei davon voll gestillt. Das war für mich immer das Schönste dabei. Denn Stillen verbindet Mutter und Kind auf eine derart intime und intensive Weise, die so nie wieder kommt. Und ich habe nie darüber nachgedacht, ob ich nun mein Busen oder meine Figur ruinieren könnte.

LG

Ethe1maligerx Nutzer (#1x15906)


Сlaudsia

den kleinen prinz hat glaube ich jeder mal gelesen und ich mehrmals. du hast vieles in meinen beiträgen überlesen, denn nur am aussehen mache ich nichts fest. auch - ja natürlich, so denke ich, so lebe ich...

deine frage ist eine häufige, aber genauso könntest du jemanden fragen, der gern und gut isst "was ist, wenn du mal einen unfall hast und nur noch flüssiges zu dir nehmen kannst", einen menschen der ein leidenschaftlicher sportler ist "was ist, wenn du mal einen unfall hast"...

nur weil alles mal passieren kann, muss man das leben und die einstellung mit der man glücklich ist nicht aufgeben. und wenn es mal passiert, sieht man einfach weiter.

lg

CMlaud+sia


Regina, danke, 4 Kinder wollte ich auch immer, aber ich bin nicht sehr groß und die zwei Schwangerschaften (2 Vier-Kilo Kinder) haben mich ziemlich fertiggemacht, mein FA hat mir eine Pause verordnet und dann haben wir nicht mehr mit dem Kinderkriegen angefangen.

Ich hab auch nie drangedacht, dass Kinder irgendetwas an mir ruinieren könnten. Das war mir immer herzlich egal.

Ich war übrigens ein Einzelkind, d.h. so gut wie, denn meine Schwester ist 14 Jahre älter als ich, und ich habe diesen Zustand gehasst. Ich hätte mir so sehnlichst Geschwister gewünscht, also in meinem Alter, ich war als Teenager dann immer bei meiner Freundin, die waren 6 Kinder und dort fühlte ich mich wohl. Bei uns war ein Totenhaus, das den Erwachsenen gehörte. Furchtbar!!!

Alle Sorge nur auf mich konzentriert, ich hatte null Freiraum. Schlimm!!!!!!!

Drum hab ich immer mehr Kinder gewollt, weil ich das meinem Kind nie antun wollte, allein aufzuwachsen, und ohne Rücksicht auf mich hab ich die Kinder im Abstand von 1,5 Jahren gekriegt, sie wachsen auf wie Zwillinge und hängen sehr aneinander. So wie ich das für mich gewollt hätte. Das dritte im selben Abstand ging ja dann nicht mehr.

Beim ersten Kind hatten wir übrigens auch bis zum Tag vor der Geburt Sex, so unsexy kann ich nicht gewesen sein...

Außerdem sagte die Hebamme, Orgasmen seien wehenfördernd.

Riegi,na-91x2


Claudsia

Außerdem sagte die Hebamme, Orgasmen seien wehenfördernd.

Oh ja, das sind sie!;-D

Meine Tochter ist genau am errechneten Termin geboren worden, weil bei einem falschen Alarm der Arzt uns geraten hat, Sex miteinander zu haben. Weil Sperma Wehenfördernd sei. Wir haben seine Anweisung brav befolgt. ;-D

Ich bin kein Einzelkind, weil ich noch 4 ältere Brüder habe. Dadurch bin ich allerdings auch eine Einzelkämpferin geworden, was mir im späteren Leben gut genutzt hat. So habe ich mir oft eine SChwester gewünscht.

Ich finde auch, dass Einzelkinder es auch schwer haben können. Weil die Eltern sie mit ihrer ganzen Liebe, ihrer ganzen ungeteilten Aufmerksamkeit usw. überschütten. Es wird oft verwöhnt ohne Grenzen, leider auch manchmal verzogen und lernt meist deswegen kein soziales Verhalten. Ich behaupte dies, weil ich einige Einzelkinder persönlich kenne. :-)

Sie benehmen sich völlig anders als meine Kinder, was nicht unbedingt gleich schlecht zu bewerten ist, aber ich möchte sie nicht gegen meine eintauschen. ;-)

ich war als Teenager dann immer bei meiner Freundin, die waren 6 Kinder und dort fühlte ich mich wohl.

Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Der eine Freund meines Sohnes (Einzelkind) ist auch gerne bei uns. ;-D Und ich kann das gut verstehen, denn bei ihm ist es umgekehrt. Die Eltern sind den ganzen Tag arbeiten, kümmern sich leider nicht um ihn und stellen ihn deswegen mit Geld und materiellen Dingen ruhig. DAS ist aber keineswegs die Lösung, denn dieser kleine Kerl hat echte Probleme. Aber das ist nicht meine Sache, sondern die seiner Eltern. Da darf man sich nicht einfach so einmischen. Wäre allerdings Gefahr in Verzug, dann würde ich handeln.

LG

deieSUanftxe


Die Eltern sind den ganzen Tag arbeiten, kümmern sich leider nicht um ihn und stellen ihn deswegen mit Geld und materiellen Dingen ruhig

Da frage ich mich, warum man überhaupt Kinder in die Welt setzt, wenn man sich dann nicht ausreichend um sie kümmern kann (und ich spreche nicht davon, wenn es nicht anders geht, weil man sonst das nötige Geld sonst nicht hat) %-|

dfieS.anfte


Es wird oft verwöhnt ohne Grenzen, leider auch manchmal verzogen und lernt meist deswegen kein soziales Verhalten.

Das hat aber viel mehr mit der Erziehung zu tun als damit, dass man Einzelkind ist. Man kann sein Kind durchaus verwöhnen, muss ihm aber trotzdem seine Grezen aufzeigen und schauen, dass es sich im Umgang mit anderen zu benehmen weiß und lernt auch mal zurück zu stecken.

A6prWil6x6


Sex bis zum letzten Tag hatten wir auch und ich glaube bis heute,das hat dem Kleinen auf die Sprünge geholfen. ;-)

Ich habe noch 3 Geschwister und bei uns war immer volles Haus.

Allerdings sind meine Geschwister 20,10 und 8 Jahre älter als ich und ich hatte als Nesthäkchen absolute Narrenfreiheit,was mich nicht immer zum Liebling meiner Geschwister gemacht hat. ;-D

Aber ich war immer beschützt,habe mich auf dem Wissen um große Brüder ausgeruht.

Meine Schwester und ich lachen heute oft darüber,wie wenig es mich interessiert hat,daß sie mal wieder sauer war,weil ich ihre Sachen heimlich genommen habe.

Oder mein Bruder,der mir das Autofahren beigebracht hat als ich 12 war und der Ärger mit meinen Eltern als es rauskam.

Die Weihnachtsfeste,die Ausfüge,all die Dinge,die ich mit meinen Geschwistern erlebt habe...

Ich möchte davon nicht einen Tag missen und habe es immer gehaßt,daß mein Sohn ein Einzelkind war.

Nun ist er es seit 8 Wochen nicht mehr und es ist jeden Tag wieder wunderbar zu sehen,wie sehr er in der Rolle ds großen Bruders aufgeht.

Raegin<a-91x2


Ja, der Junge hat viel. Jedes neue Teil, was auf dem Markt erscheint, hat er dann auch´. Gameboy, Playstation und Spiele, die erst AB 12 ODER 16 SIND... :-/

Leider werden sie ihn dadurch noch mehr ins Verderben stürzen. Bei uns darf er diese Spiele allerdings nicht spielen. Meine kids haben auch eine PS2, aber die jüngeren sind lieber draussen als davor. :-)

Das Kind haben sie, um es materiell zu verwöhnen, aber die wichtigen Dinge entziehen sie ihm. :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH