» »

Ihm einen runterholen & küssen= fremdgehen?

y{enseXman


Meinung ausdrücken, ja, aber die eigene.

Ich finds aggressiv und intolerant, wenn man das Tun eines anderen als "schlampig" bezeichnet.

Wenn man sagt, dass kein Mann so eine Frau möchte.

ich gehöre auch zu den männern die das schlampig finden, gerade aus dem grunde weil sie sagt das sie für den mann nichts empfindet!

ja es ist fremdgehen und ich verstehe nicht warum man mit anderen männern sich trifft und dann Sex hat!!!(für mich zählt das schon zum sex)....

ich würde mir allerdings an ihrer stelle auch noch gedanken darüber machen ob der arbeitskollege das erlebniss für sich behalten wird, dann hat sie sogleich auch noch einen tollen status unter den kollegen in der firma...

im übrigen sehe ich das natürlich auch umgedreht genauso!!

B+izzyCEom


geht dein Partner fremd wenn er eine Arbeitskollegin fingern würde ??? auch wenn er dich liebt... würde dir das nicht wehtun?

TVI3LT


fremdgehen geört zu den dingen, die mehrfach korrekt definiert werden können:

allgemein gesellschaftlich ist fremdgehen jede sexuelle aktivität (auch küssen und knutschen) außerhalb der eigenen monogamen beziehung. gesellschaftlich was beverlines netter abend also "fremdgehen".

persönlich muß aber doch jeder die definiton selbst erarbeiten, und zwar eine, die wirklich die eigene überzeugung wiederspiegelt und keine schutzbehauptung darstellt. wenn die partner zwischen liebe und sex trennen können, dann war beverlines verhalten kein fremdgehen, denn an den gefühlen mangelt es ja, wie sie geschrieben hat.

dqer-tfho2maxs


@smaex

Meinst du wirklich, dass eine Frau, die einem anderen Mann einen runterholt und sich mit ihm küsst, die Grenze wirklich so genau abstecken kann? Vielleicht nimmt sie ja sein Teil doch mal kurz in den Mund und schon besteht Infektionsrisiko. Wenn man sich gegenseitig schon an den Genitalorganen befriedig ist da glaub ich kein weiter Weg mehr.

dUer-txhomas


@ TILT, das ist doch egal

Welche Rolle spielt es, ob man Fremdgehen jetzt so oder so definiert. Ich glaube Beverline wollte von uns keine Wortspiele, sondern vielmehr eine Einschätzung ob ihr Verhalten es tolerabel ist bzw. war und mehrfach wurde ihr dies mit nein beantwortet.

w}orkpexr


und was wird sie mit den hier zusammen getragenen Meinungen anfangen?

TSILT


@ der thomas

sondern vielmehr eine Einschätzung ob ihr Verhalten es tolerabel ist bzw. war

ich habe die frage anders verstanden, nämlich ob sie ein schlechtes gewissen haben muss oder nicht, und darauf gibts nur eine antwort: nämlich keine bzw. daß sie das mit sich selbst ausmachen muss.

Welche Rolle spielt es, ob man Fremdgehen jetzt so oder so definiert.

wer nachdenkt, der kommt zu anderen definition, die kompatibler zur eigenen moral und heutigen gesellschaftlichen und sziolen situation sind als eine vorgekaute allgemeine definition, die in zeiten entstanden ist, die niemand von uns erlebt hat, und in der sich die gesellschaft komplett anders zusammensetzte als heute.

Wortspiele

ist der unterschied zwischen mord und totschlag für dich dann auch ein wortspiel?

d;e/r`-tMhomas


@TILT

Bei Mord und Totschlag ist zumindest das Ergebnis das Gleiche, nämlich irgendjemand ist tot.

definition, die kompatibler zur eigenen moral und heutigen gesellschaftlichen und sziolen situation

heißt das etwa, dass in der heutigen Gesellschaft es in die soziale Norm fällt trotz Beziehung fremde Männer zu befriedigen?

Ich habe bei meiner Einschätzung versucht einen, für mein gesellschaftliches-soziales Weltbild passenden, Kommentar abzugeben. Und fair dem Partner gegenüber ist es allemal nicht, Norm hin oder her!

n(arTkxos


Fremdgehen

ist ein nicht allgemein definierter Begriff. Es gibt keine "Vorschrift" für das, was femdgehen bedeutet. Also gibt es nur die subjektive Einschätzung, die jeder für sich treffen muss.

Unsere Beverline hat allein schon aus der Tatsache, dass sie die Frage gestellt hat, erkennen lassen, dass sie sich nicht wohl fühlt bei dem, was sie getan hat. Ihr Gewissen hat sich gemeldet. Nun erwartet sie von uns Forumsteilnehmern, denen sie gebeichtet hat, eine Absolution.

Die kontroverse Diskussion ist ihr dabei natürlich nicht hilfreich. Mit ihrem Gewissen muss sie selbst klar kommen.

Sie hat außerdem nur angegeben, was sie getan hat. Mich würde in dem Zusammenhang interessieren, was sie als "Gegenleistung" empfangen hat. Ich kann mir schlecht vorstellen, dass dieser "stand" nur so einseitig war. Dann war es keine ehrliche Beichte.

Eine solch einseitige Handlung könnte man in der Definition nach meiner subjektiven Einschätzung noch nicht als Fremdgehen bezeichnen, doch mir bleiben am Fakt gewisse Zweifel.

TyILxT


heißt das etwa, dass in der heutigen Gesellschaft es in die soziale Norm fällt trotz Beziehung fremde Männer zu befriedigen?

schön wärs ;-) - natürlich kann das nicht verallgemeinert werden, aber wenn es für beide partner einer beziehung okay ist, warum denn bitte nicht? eine gesellschaft besteht ja sehr selten nur aus "schwarz" oder "weiß"...

dcer-tBhTomaxs


@TILT Ich merke schon,

wir beide nähern uns jetzt immer mehr einem Kompromiss an! Und da wir ziemlich vom Thema abgekommen sind und Beverline genug Meinungen gehört hat, schlage ich vor wir brechen den Tread jetzt ab.

Fazit: Es braucht jeder eine eigene Auffassung von Treue und Fremdgehen. Auf jeden Fall sollte man den Partner nicht hintergehen und belügen.

RpemingtIon Steexle


Für mich ist das Fremdgehen, oder wenn und aber.

Zum Moralapostel ist hier imo niemand mutiert. Es wurde nach Meinungen gefragt und da sollte es wohl möglich sein, diese ohne negative Zwischenbemerkungen kund zu tun.

Remington

p(soixdo


zoo

ich stoße auch mal dazu :-)

ich finde es nicht weiter schlimm, wenn man unter freunden sex hat.

zumal es in deinem fall nicht mal geschlechtsverkehr gab.

gratulation zu der aktion !

immer nur zu !

Gveorge820x04


NATÜRLICH ist das fremdgehn

wie kann man da noch fragen?? das ist doch klar! küssen alleine ist schon fremdgehn, zwar nicht soooo sehr, aber es ist im gewissen sinne fremdgehn. wenn du deinen parnter liebst, dann hör auf mit dem scheiß!

dger-thmomaxs


@psoido

ich finde es nicht weiter schlimm, wenn man unter freunden sex hat.

Welche Bedeutung hat Sex eigentlich für dich? Ist das für dich das Gleiche, als wenn du mit einem Kumpel ein Bier trinken gehst?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH