» »

Fragen zum Bordellbesuch

KFwak hat die Diskussion gestartet


Weil ich bis jetzt auf normalem Weg bei Frauen kein Glück hatte denke ich darüber nach ins Bordell zu gehen. Ich will endlich einmal Sex haben. Ich habe im Netz schon einige Informationen dazu gefunden. Ich habe ein par Fragen auf die ich noch Antworten suche.

Wie erkennt man ein gutes Bordell in dem man nicht abgezockt wird? Ich habe schon gelesen, dass es Huren gibt die sich nicht an die vereinbarte Zeit halten und ihre Kunden einfach rauswerfen obwohl die noch nicht fertig sind. Oder wenn keine genaue Zeit vereinbart war nach kurzer Zeit abgebrochen wird.

Wie kann man sich davor schützen bestohlen zu werden? Wenn man seinem Vergnügen nachgehen will muss man seine Kleider ausziehen. Den Geldbeutel hat man normalerweise in der Hosentasche. Da ist es doch möglich, dass sich eine dritte Person den Geldbeutel greift während man seinen Spaß hat und man danach ohne Geld und Papiere dasteht.

Ich habe auch gelesen, dass einige Huren verlangen, dass man sich davor wäscht. Wird erwartet, dass man richtig duscht oder sich einfach nur kurz wäscht? Ich dusche natürlich täglich zu Hause. Während man dort im Bad beschäftigt ist wäre es doch auch wieder möglich, dass man bestohlen wird. Oder muss man sich im Bad ausziehen, sich waschen und danach mit seinen Kleidern in der Hand ins Zimmer kommen? Die Frage mag seltsam klingen aber ich frage mich das wirklich.

Ich würde mich über Antworten freuen. Danke.

Antworten
cXousAteau


Ich würde es mir an deiner Stelle noch einmal gut überlegen, ob ich das erste mal wirklich im Puff erleben will. Dabei geht es gar nicht so sehr darum, dass es das erste mal ist, sondern vielmehr darum, dass käuflicher Sex immer eine verzerrung der Realität mit sich bringt. Denn was man in einem Bordell erlebt unterscheidet sich grundlegend von dem, was man in "freier Wildbahn" erleben kann, färbt aber unterbewusst auf dein gesamtes Sexualverhalten ab.

Zu Deinen Fragen kann man meiner Meinung nach keine allgemeinen Aussagen treffen - alles ist möglich: vom perfekten Abend bis hin zum totalen Disaster.

6\Pacxk


cousteau hat völlig Recht! Verzichte darauf, dein erstes Mal im Puff zu erleben! Das wird für dich die Sexualität in ein gänzlich falsches Licht rücken... Das ist in etwa so, als würde man 'nem Neugeborenen direkt 'ne Currywurst reinschieben anstelle von Milch - die scharfe Wurst wird ihm nicht gut bekommen... Zieh dir erstmal etwas Milch rein und falls die dann mal irgendwann knapp werden sollte, kannst du dir auch mal 'ne Currywurst gönnen! Dann wirst du dir nicht so schnell den Magen verderben... :)^

KKwak


Ich versuche schon lange etwas Milch zu bekommen. Leider ohne Erfolg. Deshalb denke ich seit einiger Zeit darüber nach mal ins Bordell zu gehen. Das es dort etwas anderes ist wie mit einer richtigen Freundin ist mir klar. Ich sehe es auch nicht als Ideallösung an. Aber im Moment bietet sich leider keine andere Möglichkeit.

SApid{erQ18959


zu Bordellbesuch,

Hallo Kwak,

ich kann deine Nöte ja verstehen. Leider steht dein Alter nicht dabei. Auch ich hatte damals das Gefühl keine ab zu bekommen und alle anderen hatten mächtig Sex nur ich nicht. Hat sich aber später ergeben. Als ich beim Bund war (Aachen) bin ich auch etliche Male im Puff gewesen, nur um auch mal mitreden zu können.

Aber ich muß Dir ehrlich sagen, so toll war das nicht und einen Haufen Geld (so zwischen 100-200DM) hat es auch noch gekostet.

Das erstemal war ich auch noch angetrunken, weil sonst der Mut fehlte eine Dame anzusprechen, daß war ganz Scheiße.

Ich kann mich daher nur meinen Vorschreibern nur anschließen.

Geh irgendwo in einen Verein, THW, Tanzschule o.ä. halt wo auch

Mädchen sind, sei nett und freundlich ohne dich anzubiedern und alles andere ergibt sich mit der Zeit von alleine. Ich jedenfalls würde dafür kein Geld mehr ausgeben, zumal viele Damen von ihren Zuhältern gnadenlos ausgenutzt werden: denn Du muß wissen, daß dieses Geschäft ein Menschenverachtendes Gewerbe ist. Zum Schluß noch ein Spruch aus alten Landser-Zeiten:

Bumsen kann gar nicht so schön sein, wie man es sich beim Wichsen immer vorstellt.

So long Spider1959

CUaNptaiqn F%uture


Kwak

Laß Dir nichts erzählen, die Nicht-JM können leicht daherreden von wegen "warte noch" oder "gehe öfter aus". Wir kennen uns aus anderen Threads und ich finde Deine Entscheidung mutig und wichtig. Und außerdem: Nicht nur der Puffbesuch fürs erste Mal prägt einen für den Rest seines Lebens, sondern viel mehr noch die Erfahrung, daß man auf normalem Wege keine Frau abbekommt. Ich denke also, der Puffbesuch ist nur das kleinere Übel...

v@ictohrkaminxski


Weder noch

Kwak ist kein "Jungspund" mehr. Ich denke doch, dass er davon keine verzerrte Wahrnehmung der Realität davontragen wird. Ob's ihm was nutzt *schulterzuck* das weiss er erst, wenn er's ausprobiert hat. Aber außer ein paar Kröten hat er dabei ja nix zu verlieren, oder? Naja, doch was zu verlieren, aber das will er ja grade...

Ich denke, die endlosen Diskussionen zum Thema Zwangsprosti und schlechte Kindheitserfahrungen vieler Prostituierter könne wir uns mal sparen, oder? An denen hat sich auch Kwak beteiligt und ich denke, seine Anfrage zeigt, dass er sich damit auseinandergesetzt hat. Was er will, ist ein ehrliches Geschäft abschließen (so komisch sich das auch in diesem Zus.hang anhört).

Wenn ich es vorhätte, würde ich wohl mal die einschlägigen Foren durchsuchen. Alles andere wirst Du wohl erst herausfinden, wenn's eigtnlich schon zu spät ist .

Das Waschen bezieht sich übrigens m.W. auf den Intimbereich und wird von manchen standardmäßig verlangt; m.E. eher ein Gütebeweis. Wer möchte schon in einer Frau stecken, der's vor gar nix mehr graut? Irgendwie keine antörnende Vorstellung....

Und zur Geldfrage: Geh zu einer, die man telefonisch "buchen" kann und nimm genau den vereinbarten Geldbetrag (plus evtl. Trinkgeld) mit. Sonst keine Ausweise, keine EC-Karte, nix. Dann kann Dir auch nix geklaut werden. Außerdem ersparst Du Dir so (wenn auch unfreiwillig) irgendwelche Nachkobereien, sobald Du nur noch in Socken dastehst. Da ist's dann eh besser, zu gehen....

T&inxe


@ Kwak

Wird erwartet, dass man richtig duscht oder sich einfach nur kurz wäscht? Ich dusche natürlich täglich zu Hause.

Ja, toll. Wieder so einer, der morgend duschen geht und abends nach Schweiß stinkend in den Puff geht. %-|

cVomBinEhomxe


Ich spreche nicht aus eigener Erfahrung, aber ich könnte mir vorstellen, so ein Bordellbesuch könnte durchaus eine heilsame Wirkung haben, da die Frauen und Sexualität auf diese Weise ein wenig "entmystifiziert" bzw. "entidealisiert" werden, was Raum schafft für echte Liebe.

F'rankGie Sxheehan


was soll denn

dieses absolut haltlose Anschuldigung wieder:

Ja, toll. Wieder so einer, der morgend duschen geht und abends nach Schweiß stinkend in den Puff geht.

?? ??

brauchts ja wohl echt nicht. DU kennst ihn doch überhaupt ned!

Vielleicht duscht er zusätzlich zur morgendusche ja nochmal bevor er abends das Haus verlässt?? Ned immer gleich von erlebten auf andere schließen...

Kwak: Ich finde auch, wenn du dich nun dazu entschlossen hast und das hier reinschreibst, dass du es machen willst, dann solltest du auch. Zu den Tipps der anderen kann ich jetz grade eigentlich nix mehr hinzufügen, außer dir viel Spaß zu wünschen ;-)

U`rknxall


Arbeitet Tine selbst dort ?

Ja, toll. Wieder so einer, der morgend duschen geht und abends nach Schweiß stinkend in den Puff geht.

Spricht sie aus Erfahrung ?

TSomC_ollxins


@Kwak *:)

hi, in welcher stadt wohnstdu? schick mir eine PN, vielleicht kann ich dir eine vertrauenswürdige adresse geben.

T[ixne


@ Frankie

Bleib ganz locker. Wer schon fragt, ob er duschen muss, scheint ja echt Angst zu haben, er könnte zuviel Wasser abbekommen. Da brauch ich vielmehr gar net kennen. %-|

k<leen erO-dd


Hi Kwak, ein "gutes Bordell" erkennst Du von außen (und innen) garnicht, höchstens ein Unsauberes.

Die realen Qualitätsmerkmale der Dienstleitungen sind nur in den einschlägigen Foren in Erfahrung zu bringen; die haben meist auch eine Suchfunktion. Wenn also über eine Dame mehrere Berichte mit durchgängig positivem Grundtenor auffindbar sind, kann eigentlich nichts schiefgehen, sofern sich im durch die Berichte bestätigten Leistungsumfang (eine erstklassige Domina wird Dir wohl nichts nutzen ;-) ) Deine Erwartungen unterbringen lassen.

Als "Softie" vertrete ich nach wie vor den Standpunkt, daß der JM am angenehmsten und sichersten mit einer guten GFS-Lady "sterben" kann.

Die Wahrscheinlichkeit, bestohlen zu werden, ist sehr gering, sofern Du Dich nicht in finsteren Bahnhofsvierteln rumdrückst; wie schon geraten, laß' Bankkarten und größere überzählige Beträge daheim.

Mit dem Duschen im Etablissement manifestierst Du, Akzeptanz zu verdienen - von den Damen erwartest Du ja auch Sauberkeit. Wenn Du eine Stunde vorher zuhause duschst und dann mit Deinem Angstschweiß da reindackelst (vielleicht ist zusätzlich auch grad' mal Hochsommerwetter), biste nicht mehr taufrisch - da hilft auch kein Diesel. Da französich oft inclusive ist, dürfte das der Dame spätestens dann auffallen und ihr Engagement deutlich abkühlen.

Das Handling mit den Klamotten und Dusche kannst Du beim Vorgespräch (unter vier Augen) erfragen - hängt ziemlich von den örtlichen Gegebenheiten ab.

Ideal, aber sehr selten, ist Dusche am Zimmer angeschlossen - SIE verläßt Dich nach Vertragsabschluß, Du läßt Alles fallen und trittst in die Dusche. Die verläßt Du mit einem passenden Handtuch um die Hüfte; entweder erwartet sie Dich dann schon oder erscheint nach Dir.

In Wohnungen ist die Dusche nun oft im Flur; legt man halt bis auf den Slip ab, die Dame trägt Sorge, daß Du nicht einem weiteren Gast begegnest und das Weitere wie zuvor. Falls Du dabei evtl. einer weiteren Dame begegnest - ein freundliches "Hallo" oder sowas - die sind da schließlich zuhause und manchmal im Logistikstreß...

Die Klamotten solltest Du so oder so mit ins Zimmer nehmen.

Bei meinem ersten Mal habe ich vor Aufregung die Sachen mit Börse im Bad liegenlassen (Wohnung) nach mir kam noch ein weiterer Kunde die zweite Dame besuchen - aber es war noch alles da. Er hätte aber die Zeit gehabt, meine Börse zu leeren...

Den kennst Du bestimmt schon:

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/118019/2/]]

Übrigens kommt der "Ostwind" weiter unten aus dem gleichen Forum, wo ich umtriebig war, weiß aber nicht, wer das dort ist ;-)

VG

F[ranki"e Shtexehan


Tinchen

ich bin locker ;-)

Ich habe nur etwas gegen Vorurteile 8-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH