» »

Er findet es eckelig mich zu lecken, !

R*egi5nax-912


drizzly

.werde ihn aber glaube ich nicht ansprechen, hab angst vor seiner reaktion.

Warum ???

P&oMMas:seuxr


Ghehört das lecken nicht dazu? ;-)

L+.Cx.


"ist halt kein neutraler PH - wert "

Na weiss nicht, den Satz für sich gesehen finde ich ja noch gar nicht so schlimm. Schliesslich hat er ja Recht. Allerdings war seine Gesamtreaktion wohl wirklich verkehrt, wenn die Threadstarterin eh schon solche Probleme hat. Ist wirklich ein höllisch unsensibles Kerlchen. %-|

Eine Scheide ist eben NICHT PH-neutral, da hat wohl einer in der Schule nicht aufgepasst.

Der Satz passt gar nicht, eben weils der Freund selber "wusste"...

L.C.

AXp=ril6x6


Angst vor seiner Reaktion?

Oh Mann,der müßte Angst vor MEINER haben. ;-D

Ich würde ihm einen blasen und wenn er kommt,den Kopf ruckartig zur Seite drehen,würgende Geräusche machen,ihm sagen,daß es eben doch nicht nach Vanillepudding schmeckt und dann in die Küche rennen und schnellstens ein großes Glas Saft trinken.

Aber wie gesagt,ICH würde...

Etwas nicht zu mögen ist eine Sache aber das war ja wohl eine kalte Dusche vom Feinsten.

@OneMann

Der Geschmack der Frau ist ebenso von der Nahrung,wie vom Zyklus abhängig.

HWeinz;34


Also dass eine Frau mir keinen bläst, das akzeptiere ich ja noch.

Aber dass sie mich nicht zwischen ihre Beine lässt, das würe ich NICHT akzeptieren.

D.h. wenn eine Frau es nicht mag, meinen Penis zu lutschen - weshalb auch immer - ok. Aber sie muss mir erlauben sie beim Sex zu lecken so oft und lange ich will. Wenn sie das nicht tut, dann würde mir etwas ganz wichtiges fehlen.

Das ist meine Meinung zum Thema Lecken.

b&ella~ marina


@Drizzly17

ich kann, glaub ich, ziemlich gut nachvollziehen, wie du dich fühlst ... weil's mir so ähnlich geht wie dir - auch wenn's meiner nicht so drastisch rübergebracht hat.

Aber allein schon seine Reaktion(en) dabei oder danach, sein Gesichtsausdruck jeweils oder das Rumgedruckse auf meine Fragen :-/

Ich glaub auch eher nicht, dass reden da irgendwas bringt - irgendwie führt das immer dazu, dass sich irgendwann einer von uns beiden angegriffen fühlt und meint, sich verteidigen zu müssen; und meistens ist dann die Stimmung hinüber oder es artet richtig in Streit aus.

ich weiß, dass mein Freund inzwischen weiß, was ich denke, wie ich fühle und was ich möchte - eigentlich liegt es doch nun an ihm, daraus seine Schlüsse zu ziehen und zu reagieren.

Ich meine, ich versuche doch schließlich auch, ihm alle seine Wünsche zu erfüllen?

Jedenfalls habe ich für mich inzwischen was entschieden: wenn ich ihn nicht ändern kann (was offensichtlich der Fall ist?), dann will ich zumindest mich ändern - ich will nicht mehr glauben, dass es an mir liegt, dass ich irgendetwas falsch mache dabei.

Das wird bei dir/euch ja vermutlich auch nicht anders sein:

wenn er sagt, dass er mich liebt, und wenn ich weiß, dass unsere Probs nicht's mit persönlicher Hygiene oder so zu tun haben ... kann es dann nicht auch einfach sein, dass e r vielleicht unsicher ist, nicht so richtig weiß, was falsch und was richtig ist, dass seine Einstellung irgendwo nicht stimmt; vielleicht fehlt ihm ja einfach auch nur die nötige Erfahrung?

Ich weiß nicht, ob ich mit diesen Überlegungen wirklich richtig liege - auf jeden Fall will ich einfach kein schlechtes Gewissen mehr haben müssen, nur weil ich mitunter auch bestimmte Sachen geniessen möchte?

Also ... schaffen wir uns ein "dickes Fell" an und versuchen, mit etwas mehr Selbstsicherheit und Selbstvertrauen auf die Dinge zu reagieren - was meinst du? *:)

sXu7nnyxday69


@L.C.

...hast ja recht... Unsensibel ist er trotzdem.

HWotSkxy


April66,

Deine Reaktion würde ich ihm auch wünschen. Wir Männer denken manchmal, wir würden Sahnetröpfen verspritzen. Und jede Frau müßte sich glücklich schätzen, davon auch nur einen Tropfen abzubekommen.

Heinz34,

Sex ist etwas für zwei, oder meinetwegen auch für mehr Beteiligte, aber alle haben die gleichen Rechte. deshalb aber noch nicht die gleichen Pflichten.

Wenn beim Sex die eigenen Erwartungen oder der Druck auf den anderen zu hoch sind/ist, wird es nicht laufen.

Wie heißt es so schön: beim Zwang hört der Spaß auf.

bella marina,

hübscher Name übrigens. Was ihr auf keinen Fall machen solltet: euch in Selbstzweifeln zu vergraben. Wenn ihr selbst wißt, dass die Hygiene stimmt, orientiert euch lieber am Beispiel von April66.

noch viel Spaß bei allem was ihr tut

MAorga3na?198x4


Der Vorschlag von April ist bestimmt geil. *grinz*

Männer meinen zu oft, das sie wie ein gedicht schmecken, und dabei ist es besonders schlimm, wenn sie z. B. Bier getrunken haben. Mach dir keine Gedanken drizzly, da ist der Typ schuld, nicht du. Ich hätt ihn zwar auch über die Bettkante - und wahrscheinlich gleich aus dem Fenster, wenn wir schon dabei sind - geschubst, aber wenn du an der Beziehung festhalten willst, dann ist es wohl besser, du redest wirklich mit ihm.

RRegiWna-91x2


Heinz34

D.h. wenn eine Frau es nicht mag, meinen Penis zu lutschen - weshalb auch immer - ok. Aber sie muss mir erlauben sie beim Sex zu lecken so oft und lange ich will. Wenn sie das nicht tut, dann würde mir etwas ganz wichtiges fehlen.

Was ist das denn? :-/

Ich habe mich auch eine zeitlang gegen lecken gewehrt, weil es mir nichts gegeben hat. Ich fand es nicht erregend. Und zwingen kannst du niemanden zu irgendetwas. Heute würde es mir auch in einer Beziehung fehlen, da ich in meiner letzten langjährigen Beziehung dann doch auf den Geschmack gekommen bin. ;-D Er hat es so gemacht, dass ich dabei fast ausgeflippt bin. Aber zwingen dürfte man mich zu nichts, auch nicht überreden, denn dann geht der Reiz flöten.

LG

HXein)z34


Du hast natürlich Recht: Zwingen sollte man niemanden zu irgend etwas. Aber wenn ich meine Partnerin nicht lecken dürfte, dann würde mir etwas Wichtiges fehlen.

Leider ist Sex für mich sehr wichtig und dass dabei gewisse Dinge passen. Deshalb käme für mich eine Frau, die das nicht zulässt und mit der der Sex nicht passen würde, als Partnerin nicht in Betracht.

Es ärgert mich ja selbst, dass Sex so wichtig für mich ist. Aber es ist leider so und ich kann das nicht ändern.

Rbegi?na-9x12


??? :-/

Es ärgert mich ja selbst, dass Sex so wichtig für mich ist. Aber es ist leider so und ich kann das nicht ändern.

m9as$sxeur


Oral 69

Für mich ist es eines der schönsten Sachen eine Frau zu lecken. Und glaubt mir eine Frau "pur" schmeckt besser als wenn noch Seife oder gar Intimspray durchdringt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH