» »

TV - Was ist erlaubt ?

D`er Tourxist hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr alle !

Jeder der schon mal Sexfilme im Fernsehen gesehen hat weiß es :

Du bekommst von nakten Frauen nur die Brüste oder max. die Schambehaarung zu sehen.

Bei Männern siehst du manchmal den kompl. Penis mit Eichel und Hoden.

(was sehr ungerecht ist - nur so am Rande) :-/

Das hat meines Wissens was mit dem Jugendschutz zu tun.

Umso erstaunter war ich, als ich gestern beim zappen, bei N24 in einer Doku über "Die Sexualität des Menschen" von einem harten, großen Penis überrascht wurde. Dieser blieb auch nicht nur 1-2 Sekunden im Bild, sondern man konnte ihr in aller Ruhe betrachten.

Der Sprecher berichtete währendessen daß Penis, Schamlippen und Klitoris stark durchblutet werden, wenn Mann/Frau sexuell erregt werden.

Jetzt verschwand der harte Penis und es wurde eine Nahaufnahme praller Schamlippen gezeigt, die von der Frau auseinander gezogen wurden. Sie zog die Haut über dem geschwollenen Kitzler zurück, so das man sich genau und ausführlich ansehen konnte WIE stark er durchblutet war. Die Kamera zoomte noch etwas näher.

Da die Schamlippen und der Kitzler sehr feucht waren, mußte sie mehrmals nachfassen, was einen nicht unerheblichen Einfluss auf meine Durchblutung hatte...

Jetzt wurde es interessant und ich blieb dabei...

Der Autor des Films wollte zeigen was mit der Scheide passierte, wenn sie erregt wird.

Um das zu erreichen, sah man leicht gespreitzte, rote, Kleine Schamlippen, die den ganzen Bildschirm ausfüllten. Die Scheide selbst wurde ausgeleuchtet, so daß man die Scheidenwand und den Muttermund sehen konnte. An der Scheidenwand bildeten sich plötzlich kleine Tropfen - sie wurde feucht.

Da die Scheide nicht auf Komando feucht wird, mußte die Frau etwas dafür tun und so "schlackerten" die kleinen Schamlippen rhytmisch und schnell hin und her.

Am oberen Bildrand sah ich während der ganzen, langen Einstellungden den Schatten der Klitoris und manchmal eine Fingerkuppe, die sich im Einklang mit den Schamlippen bewegte.

Jetzt war der Orgasmus im Skript an der Reihe.

Die Kameraeinstellung wurde beibehalten und während das Bild der zuckenden Schamlippen leicht verwackelte und sich der Finger immer unruhiger bewegte, konnte man im Scheideninneren den Muttermund sehen, wie er sich in der extrem feuchten Scheide bewegte. (biologisch sehr interessant :-D )

Zum Schluß wurde eine rote, pralle Eichel in Nahaufname gezeigt, aus der Sperma in mehreren Stößen heraus spritzte.

Fazit :

Also ich fand´s ja toll einen echten Orgasmus und echte Erregung im TV zu sehen. ;-D

Aber als ich in das Programm zappte war es ca. 22 Uhr. und währen der Schulferien haben das bestimmt auch Kinder sehen können.

Ich dachte immer das man Kinder davor "schützen" will den "fiesen" harten Penis und die "böse" Klitoris zu sehen....

Warum ist in einer Docu alles und um jede Uhrzeit erlaubt und in normalen Filmen nicht ?

Danke für eure Mühe beim lesen .... :-p

Was meint ihr dazu ?

Antworten
C<arib<o


Bei Dokumentationen geht es um Aufklärung. Es handelt sich daher nicht um pornografische Darstellungen. Früher wurden solche sachen oftmals auf holländischen Sendern zur besten Sendezeit gebracht.

Ich war letztens in einem Buchladen und habe mir ein Paar Bilderbände angesehen. U. A. war da ein Band von Jeff Koons und Ilona Staller. War einiges an Hardcore drin. Ist keine Pornografie,sondern Kunst.

V9itaHlb;oy


Also ich kenne jetzt die genauen Bestimmungen nicht, aber ich habe mal gehört daß man generell keinen eregierten Penis sehen darf. Die Schamlippen der Frau denke ich auch nicht, ich meine aber kürzlich auf Kabel 1 bei "Sexcalibur", was jetzt ein geschnittener echter Pornofilm ist, öfters für ein paar Sekunden grob die weiblichen Schamlippen erkannt zu haben. Ungerecht finde ich es nicht, denn beim Mann darf man ja auch nicht "alles" sehen - eben keinen eregierten Penis.

Aus dokumentatorischen Zwecken kann es durchaus erlaubt sein, mal einen steifen Penis zu zeigen, aber eben nicht im erotischen Kontext. Ich habe diese Doku von der du schreibst nicht gesehen aber ich denke daß so etwas schon erlaubt ist so lange es nicht zum "Aufgeilen" dient.

Eine solche Doku hab ich ehrlich gesagt im TV noch gar nicht gesehen. Wie war denn der Name der Sendung?

Vielleicht gibt es hier im Forum jemanden der dir über das im Fernsehen Zulässige genauere Auskünfte geben kann.

Ich persönlich muß aber feststellen daß das Privatfernsehen früher durchaus mal "härter" war - daß man z.B. mal kurz das weibliche Geschlechtsteil oder einen eregierten Penis gesehen hatte kam durchaus mal vor. Ich denke daß sich da in den letzten Jahren wohl etwas im Bereich des Jugendschutzes verschärft hat.

VMitadlbxoy


Caribo

Diese Erfahrung habe ich auch gemacht. In Büchern die frei verkäuflich sind, sind durchaus mal HC Bilder und Fotos zu sehen, so lange man es als Kunst deklarieren kann.

D;er .Tourist


Die Docu hies "Die menschliche Sexualität".

Es wurden die Geschlechtsteile ja auch nicht "nur mal kurz" gezeigt, sondern

lange , nah , deutlich , echt und höchst erregt !

In manchen Pornos sieht man nicht so was.

Die Frau hat sich im Vorabendprogram selbst befriedigt und beide hatten einen echten Orgasmus.

Und das sah man sehr deutlich und nah - mehrere Minuten lang.

Also entweder darf man die primären Geschlechtsteile in voller, erregter Pracht zeigen oder nicht (Punkt)

Darum gehts doch beim Jugendschutz.

Im Fernsehen darf kein erregter Penis und so wie´s aussieht nicht mal die Großen Schamlippen zu sehen sein.

Und ein feuchter, praller Kitzler im Rausch des Orgasmus schon gar nicht. (Schöner Satz - gell ;-D )

SHch*weine`tiefx26


Ich glaub da nix von,das das auf N24 ausgestrahlt wurde!

R`ockMetmKan


Ich persönlich schalte den Fernseher nicht mehr ein.

Ist das erlaubt?

h-elixo kpomxatia


Diese Doku wird scheinbar am Sonntag wiederholt.

[[http://www.n24.de/dokus/]]

Auf N24 habe ich sogar schon eine Aufnahme der weiblichen Ejakulation gesehen. ;-)

V/italWboy


Nee Tourist, das stimmt so nicht. Schau nach deiner Argumentation müßten ja Schulbücher für 11jährige wo man Bilder von Vagina und eregiertem Penis sieht auch verboten werden. Solange diese Darstellungen von aufklärerisch-dokumentatorischer Art sind sollten sie auch im Free-TV gezeigt werden dürfen. Die Macher der Doku oder die bei Leute bei N24 sind ja jetzt wahrscheinlich nicht primär davon ausgegangen daß sich irgendwelche Leute dran aufgeilen...

D`er Hiqlflxose


Ich bin N24 süchtig und gucke auch ziemlich oft die Dokus dort und habe auch schon einpaar dokus zum thema Fetisch,Der Orgasmus,...

gesehen

DXer NTourxist


@ vitalboy

In Schulbüchern für 11 Jährige sind auch keine Fotos drin, sondern nur Zeichnungen.

@ helix pomatia

Hihi .. am Sonntag sieht hier JEDER fern ... ;-D

heeli6x pxomatia


Meinetwegen. ;-D

Nee, im Ernst, die Dokus kann ich wirklich weiterempfehlen. :)^

Wer sich dran aufgeilen will, bitte. Aber informativ sind sie allemal.

Ich habe nicht nur welche über Sex gesehen. Auch wie eine Vogelspinne von einem Hundertfüßler plattgemacht wird. :-o

D[er 4To)urxist


Na ja... :-/

N24 ist ja leider ´n Propagandasender der usa.

Die Dokus die da laufen zeigen alle wie TOLL und KLUG und STARK die usa ist....

V~iteal&bxoy


Das ist wohl so Tourist. Sind nur Zeichnungen drin. Aber wenn es wirklich erlaubt wäre in einem beliebigen Kontext Vagina und Phallus zu zeigen würde man wohl bei den Erotikfilmen auch "mehr" sehen. Dann hätte man bestimmt viel höhere Einschaltquoten...

hCeliKx phomaxtia


Solche habe ich noch nicht gesehen. Zum Glück kann man auswählen, was man schaut und sich die Rosinen rauspicken. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH