» »

Sex gegen Geld

rVapa


Ich finde die Bemerkung in erster Linie mutig und ehrlich.

Wenn es ihr nichts ausmacht, oder sie sogar spaß dabei hat,

warum nicht.

"Prostitution" und "nuttig" klingt so negativ.

Das sehen sicher viele anders.

Zum Beispiel Prostitution als Ausbeutung der Frau......, dabei frag ich mich manchmal, wer in dem Moment wen ausbeutet. :-/

KZatWxeh


ich wurde schon öfters in der disco angesprochen ob ich nicht für geld mit ihnen sex haben würde. meistens waren das schon ältere männer über 30. bei manchen habe ich das gemacht das geld nehme ich gerne mit

Kommst du dir da nicht irgendwie arm vor ??? Sowas wäre ich mir echt nicht wert!!!

S.arah }Avnerdy


Bei den meisten Prostituieren sieht es nuneinma so aus das sie ausgebeutet werden, weil sie das Geld ja nicht behalten sondern es abgeben müssen.

Der Mann muss ja nicht mit der Prostituierten schlafen!

"Prostitution" und "nuttig" SIND negativ, aber genau DAS ist es.

Wie kann man für 30€ nur seinen Willen und seine Zärtlichkeit verkaufen?

Frauen mussten hart für ihre Rechte kämpfen und irgendwelche Schlampen verkaufen diese jetzt für ein paar lausige Kröten.

Von mir gibt dafür KEIN Verständniss!

Duer_N3ewtoxn


Jaja, Sucker Girl, auch die Ehre hat halt ihren Preis. Da muss ich doch nochmal einen Uraltwitz aus der Mottenkiste holen.

Ein Mann fragt ein hübsches Mädchen: "Würden Sie für eine Million mit einem wildfremden Mann schlafen?"

"Aber sicher, sofort!"

"Würden sie für 15 Euro mit mir schlafen?"

"Wofür halten Sie mich denn?"

"Das haben wir ja schon geklärt, jetzt verhandeln wir nur noch über den Preis ..."

ERva-Maxrie80


@ Der_Newton

Die Frage ist nur, ob der Witz wirklich so zutreffend ist. Würden wirklich die meisten Frauen sich für eine Million prostituieren? Ich weiß es nicht.

Saarahu Axvnery


Nach der Meinung macher kranken Gehirne schon und schau wie viele Schlampen es schon für 30€ tun.

ETva(-Marxie80


Daß viele es für weit weniger als eine Mio. tun, ist ja kein Beleg dafür, daß es für alle eine Grenze gibt, ab der sie es tun würden. Wer es aus Prinzip ablehnt, wird sich auch egal wie hoch die Summe ist, nicht überzeugen lassen.

dMerschyweinzexr


ich glaube, dass selbst bei einer frau "mit prinzipien" ab einer gewissen geldsumme die prinzipien überdenkt werden...

EvvaK-M<arie80


ich glaube, dass selbst bei einer frau "mit prinzipien" ab einer gewissen geldsumme die prinzipien überdenkt werden..

Das glaube ich nicht. Ab einer gewissen Summe wird der Mehrwert an Geld nicht mehr zu einer höheren Bereitschaft führen. Wer bei einer Million noch nicht mitmacht, wird das mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nicht für andertalb Millionen tun.

M9y D_eKsirxe


HALLO

Das ist PROSTITUTION, ich will hier nicht den Moralapostel spielen, aber findet das hier keiner nen bissel... nuttig...

Und wie findest Du es, wenn Dich Einer mit Charme anbaggert und rumkriegt, um Dir am nächsten Morgen den Laufpass zu geben?

Das fände ich dann ziemlich dumm. Un warum ist ein one Night Stand gegen Geld anders zu bewerten als ein One Night Stand just for fun?

In der heutigen Zeit findet die Prostitution an jedem zweiten Arbeitsplatz statt - immer mehr arbeiten für immer weniger Geld und fast Alle machen mit.

:)D

M@y DeFsirxe


HALLO

Das ist PROSTITUTION, ich will hier nicht den Moralapostel spielen, aber findet das hier keiner nen bissel... nuttig...

Und wie findest Du es, wenn Dich Einer mit Charme anbaggert und rumkriegt, um Dir am nächsten Morgen den Laufpass zu geben?

Das fände ich dann ziemlich dumm. Und warum ist ein one Night Stand gegen Geld anders zu bewerten als ein One Night Stand just for fun?

In der heutigen Zeit findet die Prostitution an jedem zweiten Arbeitsplatz statt - immer mehr arbeiten für immer weniger Geld und fast Alle machen mit.

:)D

E&va-Mnarie80


ich glaube, dass selbst bei einer frau "mit prinzipien" ab einer gewissen geldsumme die prinzipien überdenkt werden...

Das glaube ich nicht. Ab einer gewissen Geldsumme wird kaum noch ein Mehrwert entstehen. Wer bei einer Milion noch nicht dabei ist, wird es vermutlich auch nicht bei andertalb Millionen sein.

mAark1u{s8x6


eva-marie, das sehe ich nicht so, eine millionen ist auch noch nicht wirklich sehr viel geld.

wenn ich sex für geld machen könnte und dann nie im leben mehr arbeiten bräuchte dann würd ich mir das schon überlegen, aber eine millionen ist dafür nen bisschen zu wenig, bei 20mio säh es schon anders aus..

e9in HaRuch v"on 0nichts


leute,

also ich will ja nicht schlampig klingen oder so

,ja abe rich denke mit geld ist fast alles zu kaufen.sagen wir mal ich wär single und dann käm ein typ zu mir /der vielleicht sogar noch gut aussieht) und würde sagen "hey,ich gebe dir jetzt 500 euro wenn du mit mir schläfst".

also ich weiß nicht ob ich nein sagen würde ganz ehrlich.prositution ist für wmich wenn frauen dazu gezwungen werden damit geld zu machen aber wenn frau doch die wahl hat ob sie das angebot animmt ode rnicht find eich es ok...

Syarah 1Avnexry


@ My Desire

Für Geld ist es prostitution, für Spass ist es Sexualität.

Das mit dem Arbeitsplatz ist übertrieben!

@ein Hauch von nichts

Singel sein sowieso bei soetwast. Hurerei bleibt es trotzdem.

Habt ihr denn nix besseres zu bieten als eure Sexualität?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH