» »

Reife Männer, junge Frauen?

dOtmlg


MM

Mit wem sollte ich hier den Faden am Leben halten wenn nicht mit dir. Daher musste ich schon zur Vorsicht anstimmen. Seit wann fährst du diese Maschine?

M^ic4keyMoJuse


Seit ungefähr einem Jahr.

Irgendwie scheint der Thread langweilig geworden zu sein :°_

Keiner meldet sich mehr....keine hat Neuigkeiten.....liebt jemand überhaupt noch einen "älteren" Mann ???

d8tmlxg


Ich hoffe meine Freundin lieb einen "älteren" Mann...

Myic,keyMouxse


Leider können wir ihre Meinung nicht einholen, oder ist sie hier auch angemeldet?

El9x99


Auch wenn sich hier vielleicht nicht mehr allzuviel tut, möchte ich noch ein Posting abgeben.

Also ich hatte heuer im Frühling 2 mal Sex mit einem 23 jährigen Mädchen und das war so was von sagenhaft, dass ich meine Kopf davon einfach nicht mehr klar bekomme. Leider war das im Ausland und es is mir unmöglich Kontakt mit ihr aufzunehmen. Das ganze war nur ein kurzer Kontakt und basierte auf keiner Beziehung.

Ich bin aber schon seit einiger Zeit in eine Junge Frau (28) sehr verliebt und habe ihr das auch schon einmal mitgeteilt und in diversen Mails auch immer wieder anklingen lassen, aber leider entwickelt sich da nicht wirklich etwas.

Allgemein denke ich, dass Beziehungen zwischen jüngeren und älteren Partnern beiden unter Umständen sehr viel geben können, auf der einen Seite an Erfahrungen, auf der anderen Seite an Lebenskraft und Energie.

M[icAkey|Mousxe


Das tut mir leid, dass sich daraus nichts entwickel :°_

Hat sie Abneigung gezeigt....?

EV9F99


Dass sie Abneigung gezeigt hat, kann ich so auch wieder nicht sagen. Es ist halt so, dass sie zwar immer wieder ein bischen auf meinen Flirt einsteigt, wenn ich dann aber etwas nachbohre, dann zieht sie sich immer wieder zurück :°(, es ist aber auch so, dass ich auf keinen Fall aufdringlich sein möchte. Es ist halt schwer, das richtige Mittelmass zu finden.

MQicke`yMoxuse


Diese Situation ist nicht gerade einfach. Bei mir war es genau anders rum....irgendwie wollte er nicht.....aber dann ging es wohl von ganz alleine ;-D Lass ihr Zeit, vielleicht denkt sie ja schon darüber nach ;-)

EM999


Mir bleibt ja auch nichts anderes übrig, als ihr Zeit zu lassen und halt immer wieder einen kleinen Flirt anbringen, vielleicht hilfts.

Als ich ihr gebeichtet habe, dass ich in sie verliebt bin, habe ich gesagt, dass ich ja eigentlich viel zu alt für sie bin. Darauf hat sie aber gemeint, dass das so nicht ist, aber das kann sie ja nur gesagt haben, um mich nicht zu beleidigen.

MkicIkeyyMo,use


@ E999

siehe mailbox!

S}anilFixe


Ich denke das kommt auf die Bildung an. Habe in meinem Bekanntenkreis einige Paare bei denen er älter ist als sie. Meine Erfahrung, wenn die beiden einigermaßen was in der Birne haben gehts gut mit Heirat und Kinder es nimmt seinen Lauf. Ist einer von beiden oder sogar beide mehr so der Friseusentyp dann ist das alles zu kompliziert, hat bis jetzt in meinem Erfahrungskreis noch nie gehalten. Liegt wohl auch mit an der Tatsache, dass Frauen Männern grundsätzlich voraus sind und Männer früher mit der Weiterentwicklung aufhören als Frauen.

MWihcke)yMousxe


Denke ich auch ;-D

Kann nämlich nicht miteinander kommunizieren macht es ja auch keinen Sinn ;-)

G[rün6er Kafktuxs


Das ist denke ich der Schlüssel, weshalb der Altersunterschied auch kaum eine Rolle spielt: Wenn man gut miteinander klar kommt, sozusagen auf der selben Welle ist, dann klappt es vermutlich auch mit der Liebe

svchnZecke1x985


Ich bin eher gegen eine Beziehung "junges Mädchen - wesentlich älterer Mann". Warum? Weil meine Schwester seit sie 16 ist, mit einem Mann zusammen ist, der 13 Jahre älter ist.

Sie war immer schon ein eher etwas unselbstständiger Mensch. Das hat dann dazu geführt, dass sie sich von ihrem Mann total gängeln lässt und alle seine Meinungen übernimmt. Was er sagt ist Gesetz.

Sie hat irgendwie nie ihre Jugend ausleben können (ein dreißigjähriger geht doch nicht mit einer 16jährigen in die Disco?). Als sie dann mit 20 mal eine Beziehungskrise hatte und sich trennen wollte, weil sie sich in einen anderen verliebt hatte, hat er ihr dann ein Kind gemacht, also haben sie geheiratet.

Fazit: Als Jugendliche/r meint man zwar zu wissen, was man will, aber de facto ist es nicht so.

Abgesehen vom geistigen Aspekt finde ich es generell ungesund, in seinem ganzen Leben nur einen Sexualpartner zu haben :-/

Lg

SmpeAcial-wUnit


ungesund wird in der Medizin sicherlich mit etwas völlig anderem in Verbindung gebracht ;-) ;-D aber ich weiß wohl, wie du es meinst, und ich stimme dir da auch zu.

Hörner abstoßen, das klingt mir etwas zu flach, so will ich es gar nicht nennen, ist mir zu doof. Aber wenn man sich für jemanden entscheidet, mit oder ohne Treuegelöbnis, dann tut man das doch sicher aus einer entspannteren Haltung heraus, als wenn man jemanden liebt, weil kein anderer da ist. So oder so ähnlich ist meiner Meinung :-D ;-D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH