» »

Chef und junge Sekretärin stimmt das Klischee?

U&rk)nalxl hat die Diskussion gestartet


Frauen schlafen sich hoch. Viele Sekretärinnen hätten irgendwann Sex mit ihrem Chef.

Welchen Wahrheitsgehalt hat dieses Gerücht bzw. Klischee ?

Antworten
1J7,m


Also ich halten den Karriere-Aufstieg mittels "Hochvögeln" für eine Erfindung des Fernsehens, auch wenn ich das natürlich nicht beweisen kann.

k2älbefrs$triVck


tja

bei meiner vorigen Arbeitsstelle hat sich eine Tusse bis zur Chefin hochgevögelt, war blond und hatte nix in der Birne, nur gut die Beine breit machen bei den richtigen Personen das konnte sie.

JQes{siexuk


Die Mitwohni meiner Freundin hat auch was mit ihrem Boss. Sie ist Sekretaerin und 27, er Finanzboss, 45, verheiratet mit 2 Kindern. Inzwischen verdient sie so viel als waere sie selbst Boss der Firma. Bestreitet natuerlich den Einfluss ihrer Affaere. Haha. Mir kann sie nur leidtun....

Foritzx28


Klar doch...

wenn meine älter als 25 Jahre alt geworden sind fliegen sie raus!!!

sfhMavxedman


Leider ist es mir mit

meiner Sekretärin mal passiert. Ist aber schon gaaaanz lange her. Es hat sich einfach mal ergeben das wir alleine im Büro waren. Wir kannten uns aber auch schon bevor sie bei mir anfing zu arbeiten. Hatte zu dem Zeitpunkt grad ein Seelisches Tief durch den Bankrott unseres Bauunternehmers , der grad unser Haus fertig stellen sollte. Da hat sie mich in den Arm genommen und versucht mich zu trösten. Hat sie dann natürlich auch geschafft. Ging etwa ein halbes Jahr mit ihr. Sie hat sich in der Zeit natürlich einiges erlauben können, was im Normalfall nicht drin gesessen hätte. Hier mal ne Stunde einkaufen gehen oder mal früher nach Hause. Als das Verhältnis von meiner Seite beendet wurde, hatte sie sich erst ein wenig Bockig angestellt und versucht mich unter Druck zu setzen. Heute sind wir beide froh, dass es zu Ende ist. Wir sind dadurch aber nicht mehr Chef und Angestellte, wir sind gute Freunde geworden!!

R"üb|ennaxse


sowas kommt öfter vor als man denkt. Da wo ich arbeit ist das mittlerweile gang und gäbe oder wie kann es sonst sein das eine junge Dame der die Dummheit schon ins Gesicht geschrieben steht mit 25 Jahre bereits Personalchefin ist?? hab auch den Eindruck das einige meiner Kolleginnen sie als Vorbild sehen.

S{quiuzzxel


Wie will sich denn eine Sekretärin hochschlafen? Eine Kommunikationskauffrau wird nicht von heute auf morgen im Management arbeiten nur weil sie eine Liaison mit dem Boss hat. Irgendwo sind dann die Grenzen in der Quallifikation gesetzt. Ich halte es eher für wahrscheinlich, dass sich solche Frauen dann von ihren Liebhabern aushalten lassen.

Doch das Gerücht ist hartnäckig und es entstehen verdammt schnell Gerüchte. Deshalb werde ich einen Sekretär immer einer Sekretärin bevorzugen.

D,aPr@k8An3gel25


Also, eins will ich mal klarstellen. Nicht jede Frau, die in jungen Jahren eine besondere Position/ Aufgabe bekommt, hat sich hochgeschlafen. Ob ihr es glaubt oder nicht, aber es gibt da ein paar Wörter "Fleiß", "Qualifikation" u.ä.. Es mag zwar nicht bei jedem zutreffen, aber es gibt doch auch Ausnahmen. Ich habe es selbst zu spüren bekommen, es wurden solche Gerüchte über mich in die Welt gesetzt nur weil ich meine Arbeit gut gemacht habe und mich in einer Männerdomäne durchgesetzt habe. >:(

Und nebenbei: ich war keine Sekretärin!

S1c8hwabeK 4x0


Es muss ja nicht immer das Hochschlafen sein. Ich hatte auch eine sexuell recht ausgeprägte Affaire mit einer Mitarbeiterin. Der hauptsächliche Grund war nicht, dass irgendwelche Vorteile herausspringen sollten, sondern dass durch die intensive Zusammenarbeit zwangsläufig auch viel Zeit zusammen verbracht wurde. Wenn das dann auch noch mit mehrtägigen Dienstreisen verbunden ist und bei beiden der Hormonspiegel hoch ist, dann kann eben auch intensiver Sex daraus entstehen. Für aussenstehende (wenn sie es mitbekommen sollten) sieht das auf jeden Fall dann nach Berechnung aus. Für uns war es herrlicher Ausgleich und die Ergebnisse der Arbeit waren auch noch gut!

iyrongrfiffloxn


wenn eine frau hübsch ist, vielleicht noch blond und bereits in jungen jahren eine hohe position besetzt, dann kann sie zu 100% damit rechnen, dass ihr nachgesagt wird, dass sie für den chef die beine breit gemacht hat. das ist der preis, den man für zuviel schönheit zu bezahlen hat.

Frritzx28


DarkAngle

...aber es gibt da ein paar Wörter "Fleiß", "Qualifikation" u.ä.. ...

in der heutigen Zeit kann sich kein Betrieb "Luschen" leisten. Vielleicht mal eine Stunde früher oder später, evt. noch eine Runde´früher in die Lohnerhöhung. Aber das ist alles, es zählen andere Qualitäten... siehe oben!

Fhri^t;z28


PS

noch was vergessen:

Auf der anderen Seite ist der Arbeitsplatz der größte Eheanbahnungsbereich! 35 % aller Eheleute lernen sich auf dem Arbeitsplatz kennen.

H^EDONxIST


Also es kommt immer auf die Situation darauf an. Ich habe schon mit einigen Sekretaerinen geschlafen, aber das lag daran, dass wir uns attraktiv fanden. Ihrer Karriere hat's nicht geschadet - aber es hat sie auch nicht gefoerdert.

Im Ausland ist das Gang und Gebe - Vor allem in Russland voegelt man regelmaessig seine Sekretaerinen. Sie haben Miniroecke bis zum Muschiansatz. Beine bis zum Hals. Was soll man den da als Chef machen bitteschoen?

In Deutschland passiert es ebenfalls allerdings viel seltener.

D'arkA-ngelx25


@ Hedonist

Vielleicht weil die Frauen hier keine Ware sind, sonder selbstständig denkende Geschöpfe!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH