» »

Ich - >sexgeil, (fast) pervers; meine Freundin - >das Gegenteil

S=onne`nwixnd


ich denke auch, dass du viel Geduld haben musst. Wieviel, kann ich dir leider auch nicht sagen...

aber sie reagierte ganz anders als von mir erwartet darauf und meinte, ob ich mich umstellen würde, sie wisse doch, dass ich in den gedanken total pervers bin und versuche mich nur umzustellen, was mir die ganze arbeit noch erschwert hat![/qutoe]

ja, und? was hast du geantwortet?

Ich hätte locker gesagt: "Ja, ich bin pervers...aber ichkann mich auch zurückhalten... mal sehen, wer länger warten kann, du oder ich...und du wirst es auch irgendwann mal wollen. Ich WEISS es."

Dasklingt schwierig, aber, anders geht es nicht. Du musst es im Kopf haben, du WEISST, dass es funktioniert... du musst nur GEDULD haben.

Sie wird kommen, früher oder später.

und jedes mal, als ich irgendwie versucht habe sie sanft an intimen stellen zu küssen oder zu berühren da kam ganza ndere reaktion auf mich zu... also nichts von lust wecken...

auch hierwieder: Geduld, Geduld, und nochmals Geduld. Sie kennt das ja nicht, muss sich erst umstellen.

d$o4na2ld &ducxk


@ sunshine

um nochmal an den anfang zurück zu kommen,ich glaube nicht, das eine frau darauf steht, wenn du ihr sagst ich will dich p..... oder dein arsch ist so geil, kann es sein, das du deine erfahrungen aus hardcore filmen hast?

mfg

MVa9rkY0x5


Sonnenwind

du bist spitze!

Das musste jetzt mal gesagt werden!

SxonnenSwind


danke, Mark.

PUaulxa25


@sunshine

Ja, sonnenwind hat mal wieder recht...

Ich würde auf dem von ihr vorgeschlagenen weg bleiben.

Es kann schon sein, daß eine Frau am Anfang nicht so sehr experimentierfreudig/sexgeil/was auch immer ist, aber in der Regel gibt sich das mit wachsendem Vertrauen in der Beziehung, würde ich sagen. Da kann es sein, daß da plötzlich Dämme brechen und alle Schamhaftigkeit verschwindet.

Vier Jahre sind da natürlich schon sehr lang. Obwohl du ja selbst sagst, einiges "falsch" gemacht zu haben. Von daher würd ich jetzt nicht davon ausgehen, daß ihr sexuell gar nicht zusammenpasst.

(Außerdem wird die Beziehung auch noch du das Theater mit deiner Mutter belastet)

Wenn du ein eher Konfliktscheuer Typ bist, erklärt das, warum du das mit deiner Mutter noch nicht besser hingebogen hast.

Wobei zu überlegen wäre, ob du nicht (wie alt warst du gleich? 23?)

langsam anfangen solltest, beharrlich Grenzen zwischen dem Privatleben deiner Mutter und deinem zu ziehen.

Um etwas zu sticheln: normalerweise fängt man damit in der Pubertät an... *:)

Vielleicht nimmt sie deine Abgrenzungsversuche auch einfach nicht ernst. Also nicht aufgeben und konsequent bei der Stange bleiben.

Übrigens hat sie tatsächlich das Recht, jeden anzurufen- aber NICHT zu jeder Zeit (Sonntagmorgens halte ich für eine EXTREME Frechheit!) und auch hat sie nicht das Recht IMMER mit JEDEM zu sprechen. Es gibt auch eine Grenze, irgendwann ist es Belästigung, zumal du ja volljährig bist.

Also nochmal, bleib konsequent dabei, was du willst, was du nicht willst, sei freundlich und zuvorkommend, hilf ihr, wo sie deine Hilfe braucht, aber sag klar, wo Schluss ist. Und mach ihr klar, daß sie das ernstnehmen soll.

Nicht entmutigen lassen.

s(unsAhixne88


hi

puh, ich weiß nicht wo ich anfangen soll....

erst mal danke für die tipps...

was die freundin angeht, ja, sind seit 4 jahren zusammen, und ich stelle denke ich jetzt erst fest, wie unterschiedlich wir sind, was sex angeht!

nur sind schon 4 jahre partnerschaft rum! und an das augeben bzw. auseinander gehen zu denken macht mir persönlich angst, weil wie gesagt 4 jahre, ich kenne ihre eltern, sie kennt meine...

aber wenn wir sonst in anderen dingen zu einander passen, wäre sex denn ein grund, um deswegen eine andere zu suchen ???

also, ich persönlich bin der letzte der da nicht erst mal versucht, alles zu wenden!

was vertrauen angeht, nein, hat sie nicht, das habe ich sie mehrmals gefragt, hängt auchd amit zusammen, dass meine freundin leicht zu "eifersüchtig" ist, denn ich bin von natur ein mensch, der nie im leben ner frau weh tuen kann/wird (zumindestens körperlich) ich bin halt immer nett zu allen frauen, meine freundin sieht darin schon flirtversuche, wobei ich zu meiner verteidigung sagen kann, dass ich ganz bestimmt nicht das ar.. lo.. bin, der mit der freundin zur disco geht um andere anzumachen oder onst noch wie, aber sie gibt mir nicht das nötige vertrauen...

was mich angeht, das habe ich nun mehrmals erwähnt, was den sexangeht, da wäre ich für die hardcore variante, obwohl ich wenn wir mal wochenende alleine sind, auch gerne romantische ruhige abende verbringen kann/mag!

und ein mal in 2 wochen kann ich mir auch erlauben mal 2 stunden meine freundin anzuheizen...

aber auf die dauer schaffe ich das irgendwie nicht, weil der erfolg fehlt!

und wie schon einige hier erwähnt haben, von wegen "über sich ergehen lassen" da habe ich kein bock mehr drauf, dass meine freundin das für mich macht, ich will, dass sie sex auch genießen kann!

da ist aber wieder das alte problem, wir setzten was sex angeht unterschiedliche prioritäten!

sagen wir mal skala von 0-20, ich -->18, sie -->2

das ist eindeutig! oh man, ich bin am verzweifeln, manchmal bin ich echt soweit alles was ein loch hat zu fi... (sorry)

aber ist leider so, kann mich kaum noch beherrschen, weil es mir fehlt! oder ich habe mich selber so hineingesteigert?!

ihr werdet lachen, aber manchmal wäre ich auch bereit mit ihrer mama ins bett zu steigen.... (ist zwar blödsinn,aber ist so)

vielleicht sind das nur irgendwelche träume, aber ich reskiere den blick, ihr beim umziehen in den schlitz zu schauen...

dann frage ich mich danach, hallo, geht es denn noch gut ???

könnt ihr euch das vorstellen, dass es sowas gibt? ich bin ein beispiel (kein gutes beispiel,aber ich bin eins)

was meine mama angeht, habe mich mit ihr schon so oft gestritten, aber es hilft einfach nicht, ja, bin 23, bin ein stundent und habe ein relativ teures auto(vom eigenen geld finanziert), was ich falls ich ausziehen sollte 100% verlieren würde!

außerdem weiß ich nicht, wie man dann als student über die ruden kommt!

naja, wie gesagt, mama, keine ahnung, ist ein krampf, jede woche mindestens 1 streit, was durch sie verursacht wird!

und ich gebe meistens nach, genau so wie bei meiner freundin, ich war noch nie was das angeht knallhart, habe immer allen frauen nachgelassen! frauen sind meine SCHWÄCHE!!!!!!!!!!

Ich werde jetzt versuchen, in den nächsten tagen und wochen, meine einstellung zu umdenken, mehr auf sie einzugehen, sie zu fesseln und ihr zeigen, dass sie keine angst haben soll, oder sich in irgendeiner weise schämen, mal gugn, ob das so erfolgreich wird?!

danke noch mal für die tipps!

SOonneMnwxind


also, ich persönlich bin der letzte der da nicht erst mal versucht, alles zu wenden!

was vertrauen angeht, nein, hat sie nicht, das habe ich sie mehrmals gefragt, hängt auchd amit zusammen, dass meine freundin leicht zu "eifersüchtig" ist, denn ich bin von natur ein mensch, der nie im leben ner frau weh tuen kann/wird (zumindestens körperlich) ich bin halt immer nett zu allen frauen, meine freundin sieht darin schon flirtversuche

lässt auf geringes Selbstwertgefühl schließen.

und ein mal in 2 wochen kann ich mir auch erlauben mal 2 stunden meine freundin anzuheizen...

aber auf die dauer schaffe ich das irgendwie nicht, weil der erfolg fehlt!

nee, das geht so nicht. Du hast es VIER JAHRE versaut, und jetzt willst du den schnellen Erfolg ???

FAlls es drückt, nimm die Hand. Mein Gott, so schlimm kanns ja nicht sein. Es fehlt dir, klar, hab ich ja auch vollstes Verständnis für, bin ja in einer ähnlichen Situation, aber.... hast du schon mal über eine, nur nebenbei, Sexbeziehung nachgedacht?

Nebenbei, um deinen Druck abzulassen? Ich meine, wenn dir was an deiner Freundin liegt, heiligt der Zweck die Mittel... so wirst du geduldiger. Natürlich darf sie nix davon wissen, niemals. Und du musst dich auf jeden fall weiter um sie bemühen. Auch wenn mich jetzt hier einige steinigen, aber ich würde drüber nachdenken.

was meine mama angeht, habe mich mit ihr schon so oft gestritten, aber es hilft einfach nicht, ja, bin 23, bin ein stundent und habe ein relativ teures auto (vom eigenen geld finanziert), was ich falls ich ausziehen sollte 100% verlieren würde!

außerdem weiß ich nicht, wie man dann als student über die ruden kommt!

andere Studenten kommen auch über die Runden.

Sorry, du klingst ein wenig verweichlicht. Andere Studenten haben auch kein teures Auto. Man kann eben nicht alles haben im Leben, das musst du lernen.

1|huapGpy


4 Jahre ist verdammt lang. Ich hoffe du schaffst es unter 10 Prozent der Zeit das wieder hinzubekommen.

Ich glaube da hat sie wohl jede Hoffnung verloren und du musst dich RICHTIG anstrengen. Aber bitte nicht total überdreht mit Blumen und Essen gehen jedes mal vorher weil das sieht dann zu sehr wie Mittel zum Zweck aus.

Ob der Tip mit dem Fremdgehen von Sonnenwind der richtig ist will ich aber mal bezweifeln. Dann gibt er sich doch erst recht keine Mühe wenn er eine "Abladestation" woanders hat. Das führt nur zur Trennung.

b4ifu`rest


Aus Browsercache restaurierte Beiträge.

07.09.05 00:16

-

eine sexbeziehung, hm, nachgedacht schon, aber ich glaube ich würde es vom gewissen her nicht schaffen, wenn meine freundin davon erfährt, bricht ihr das das herz! und das will ich vermeiden!

aber ich hätte es gern getan...

was die hand angeht, man wie lang/oft denn noch? was meinste was mich die letzten 4 jahre betreut hat-->meine hand!

aber irgendwann mal leigst du da und denkst, man, du bist 23 und musst dir (fast täglich) einen runter holen, und dabei noch eine freundin haben... ist doch was falsch dran?!

ja gut, wegen student+wohnung müsste ich mich genau informieren, nur wenn mir wegen den eltern die beziheung zu grunde geht, habe ich kein bock drauf!

sunshine88


07.09.05 08:04

-

Also zwei Dinge will ich hier auch mal noch loswerden:

wegen Deiner Mutter

Ich kenne das Spielchen (von meiner Mutter).

Deine Mutter hat wahrscheinlich nicht wirklich was (persönlich) gegen Deine Freundin, aber Deine Mutter ist wahrscheinlich einfach nur eifersüchtig auf sie.

Du wirst da mit reden nicht viel bei ihr bewirken können. Die Mache die sie abzieht wenn Du mit ihr anfängst zu diskutieren ist die folgenden: sie macht einen auf "verletzt" (oder enttäuscht etc.) und weckt damit bei Dir ein schlechtes Gewissen (den meisten fällt es dann schwer weiterhin die Meinung ohne Kompromisse zu vertreten. Versteh mich nicht falsch, man muss im Leben oft Kompromisse eingehen. Aber in diesem Fall gibt es kein Kompromiss denn Du bist a) alte genug eine Beziehung einzugehen b) wenig bis gar keine Zeit mehr zu Hause zu verbringen und ein eigenes Leben zu leben.

Deine Mutter verlangt (unbewusst oder bewusst) von Dir dass Du Dich mehr um sie kümmern sollt. Aber das ist nun wirklich als Sohn (kind) nicht Deine Aufgabe. Deshalb wird es nur eine Möglichkeit geben dies zu Lösen: Ich würde zu Ihr hingehen und ihr sagen dass Du ihr etwas zu sagen hast. Dann würde ich damit beginnen ihr zu sagen dass Deine Freundin etwas besonderes für Dich ist und Du die Zeit mit ihr sehr genießt. Weitermachen würde ich dann damit dass ich ihr sagen würde dass Du sie (Deine Mutter) auch ganz doll lieb hast, dass das aber was ganz anderes ist und dass nun die Zeit gekommen ist eigene Wege zu gehen. Sag ihr dass dies aber momentan schwer ist weil Du das Gefühl hast dass sie dies mit ihren Anrufen etc. stört (lass Dich an dieser Stelle auf keine Diskussionen ein sondern bitte sie Dich einfach mal Deine Ausführungen anzuhören und erst am Schluss ihre Meinung zu sagen). Dann sag ihr ganz klar und unverblümt dass Du ihr Verhalten inakzeptabel findest und das in Zukunft nicht mehr dulden wirst. Dies alles ohne verletzende Worte zu benutzen oder vom Tonfall beleidigend/verärgert zu wirken. Ganz ruhig und sachlich bleiben! Dann sag ihr dass sie in Zukunft weder noch anrufen soll, noch Deine Freundin in irgendeiner Weise launig behandeln soll. Lass Dich auch hier auf keine Diskussionen ein. Sie wird versuche sich heraus zu reden. Da würd ich sie einfach darum bitten das sein zu lassen und ihr erklären dass Du das lange beobachtest hast und sie Deine Meinung und Deine Eindrücke erst nehmen soll. Du bist ja kein kleines Kind mehr dass isch kein eigenes Bild machen kann. Sag ihr dann zu Abschluss (auch ganz ruhig!! und sachlich!!) dass Du, falls sich das nicht ändern sollte, Konsequnezen ziehen wirst. (z.B. dass Du ausziehen wirst (erkundige Dich vielleicht schon mal wie Du das finanzieren könntest). Lass Dich auch hier auf keine Diskussionen ein und sorge dafür dass sie das auch ernst nimmt und nicht als leere Drohung auffast (es sollte aber sowiso nicht als Drohung ankommen sondern einfach nur als Ankündigung von Dir). Du kannst ihr dann auch klipp und klar sagen dass Du in diesem Fall ein paar Wochen einer eher sporadischen Kontakt zu Deiner Mutter wünscht um einmal zur Ruhe zu kommen. Ich denke sowiso dass es gut für Dich wäre mal etwas Abstand in die Beziehung zwischen Dir und Deiner Mutter zu bekommen. Geb Deiner Mutter immer das Gefühl dass Du sie lieb hast und ihr für alle Unterstützung dankbar ist, aber das hat nichts damit zu tun dass Du ein eigenes Leben und eigenen Bedürfnisse hast die Du in dem Alter auf jeden Fall verwirklichen solltest. Dazu gehört auf jeden Fall dass sie den Menschen der Dir am wichtigsten ist (außer Deiner Familie), und das ist wahrschlich Deine Freundin mit Respekt und Würde behandelt. Du kannst ihr auch sagen dass sie (Deine Mutter), wenn sie dies nicht tut, Dich indirekt dazu zwingt Dich zwischen Deiner Freundin und Deiner Mutter zu entscheiden. Und Du kannst ihr auch sagen dass sie das Spielchen jetzt vielleich noch gewinnen mag, aber dass Du nicht weißt ob das in ein paar Jahren wenn Du vielleicht mit Deiner Traumfrau (..Deinen jetztige Freundin..) eine Famile gründen willst auch der Fall sein wird. Frag sie einfach mal ob sie das möchte.

Das allerwichtigste dabei: Bleib Konsequent!! Und was immer Du ankündigst... zieh es dann auch durch (deshalb vorher gut überlegen was man sagt!!). Sonst machst Du Dich unglaubwürdig.

So und nun zu Deiner Freundin:

Schalt wirklich mal ein paar Gänge zurück. Ich denke dass Thema Sex ist bei ihr einfach mal in nächste Zeit tabu. Du kannst auch zu Deiner Freunding hingehen und ihr sagen dass Du erkannt hast dass auch Du große Fehler gemacht hast, dass Du sie über alles liebt und willst dass es ihr gut geht. Frag sie einfach mal ob es ihr helfen würde wenn ich das Thema Sex absolut aus eurer Beziehung ausklammern würdet, solange bis sie zu Dir kommt und mit Dir darüber reden möchte. Vereinbart, wenn sie das möchte, dass solange bis sie den Anfang macht, das Thema verbannst ist. Hab dann keine Erwartungshaltung und geb ihr viel, viel Zeit. Es kann dauern... vieleicht Monate, vielleicht Jahre. Wenn es dann mit Euch nicht klappen soll dann ist es wenigstens nicht so dass sich einer in der Partnerschaft übergehen musste. Du kannst, das mag zwar jetzt schlimm sein, doch einfach Vier gegen Willi spielen.

Das Problem ist doch dass die Situation total eingefahren ist. Dadurch dass das Thema Sex verbannt wird werden andere Dinge in der Beziehung wieder wichtiger und ihr habt Gelegenheit Euch und Eure Liebe auf eine andere Art und Weise zu erleben und andere Schwerpunkte zu setzten. Ihr könnt einfach dann wieder unbescherter genießen. Wenn die Zeit reif ist wird Deine Freundin dann zu Dir kommen. Vertrau ihr und zeig ihr dass sie Dir vertrauen kann und geb ihr Zeit. Sag und zeig ihr dass es keine Problem für Dich ist und Du alles dafür machen wirst um zu erreichen dass SIE! glücklich ist.

Als Startpunkt würde ich das Gespäch mit meiner Mutter wählen. Auch damit kannst Du Deiner Freundin zeigen dass sie Dir wichtig ist. Sag ihr ruhig dass Du es auch tust um Deiner Beziehung zu ihr mehr "Luft" zu geben und weil Du nicht möchtest dass sie von Deiner Mutter schlecht behandelt wird.

Wenn Du und Deine Freundin zusammenpassen dann wird das auch was! Glaub daran und hab Geduld! Und glaub mir, auch wenn Du jetzt verzichten musst (auf Sex z.B.), es lohnt sich. Es gibt nichts tollers als eine Frau die selbstbewusst und mit Spaß an der Sache in Deinem Bett liegt und mit der Dich ein enges Band verbindet !!

Viel Glück

ottonormalbürger


07.09.05 08:24

-

Ach nochwas:

Du merkst vielleicht:

Es gibt zwei, drei, vier Dinge die man im Leben berücksichtigen sollte:

1) Reden (über eigene Gefühle, Bedürfnisse und Erwartungen)

2) Zuhören (nicht nur mit dem Ohr !!)

3) Reflektieren (sich und die Umwelt)

4) Handeln!! Wenn eine Situation unangenehm ist überlegen wie man sie ändern könnte, überlegen was man bereit ist zu tun um Änderungen herbeizuführen und dann handeln.

Z.B. wenn es Dir zu anstrengend ist Dich und Deine Gefühle zu reflektieren und das Gespräch mit Deiner Mutter und Deiner Freudin zu suchen dann einfach sein lassen und nicht wundern wenn Du in ein paar Jahren in einer Situation bist die noch unangenehmer ist

ottonormalbürger


07.09.05 18:02

-

ottonormalbuerger, ich stimme dir im Prinzip zu, vor allem, was die Mutter angeht. Die ist wohl nur eifersüchtig, soll ja vorkommen, sowas. Da würde ich ganz klar ne Grenze ziehen, nix mehr diskutieren, entscheiden, und Ende ist. Deshalb wird die Beziehung schon nicht kaputt gehen, klar, sie wird ne Zeit lang beleidigt sein, aber dann ist es auch gut.

Die Freundin: 4 Jahre lang den Sex "verbockt", ist ne lange Zeit. Der Junge hat Druck, kann ich verstehen, schließich ist sein Druck ja auch der Grund dafür, dass er es versaut hat.

Nun, das ist nun aber vorbei. Was soll er tun? Warten, OHNE den Druck mal richtig abzulassen, ist schwierig, vor allem, wenn man nicht weiß, WIE LANGE; und: OB es überhaupt funktioniert.

ich meine, ich hab oben geschrieben, dass ICH weiss, DASS es funktioniert, JEDER Mann kann JEDE frau "weichkochen", aber: Er muss Geduld OHNE ENDE haben.

Und die hat er nicht. Weil, er hat ja nen tierischen Druck.

deshalb rate ich da wirklich zu ner Entlastung. Und sei es regelmäßige Puffbesuche. Wird die Freundin nie rauskriegen, und er wird ruhiger. Sonst ist es mit seiner Geduld bald am Ende.

Sonnenwind


Aus Browsercache restaurierte Beiträge. Näheres in meinem Profil.

b_iffu"rxest


Aus Browsercache restaurierte Beiträge.

07.09.05 23:54

-

hi

@ ottonormalbürger

--> stimmt genau, als ob du unsere beziehung beobachtet hast!

also, mit der mutter ist genau das problem, so wie du beschrieben hast, sie macht es dann extra so, dass ich schlechtes gewissen habe und dann gewinnt sie auch immer!

ich werde mit ihr mal versuchen darüber zu sprechen, aber es ist schon schwer daran zu denken!

aber das ist ein riesen problem, was meine beziehung mit meiner freundin sehr belastet!

und wie du gesagt hast, in den situationen wo man merkt, dass sich die ganze sache anspannt bzw. wenn irgendwas negatives gesagt wird (über meine freundin) dann bin ich meistens zu feige was zu sagen, ich schäme mich dann einfach, und lasse damit meine freundin alleine stehen... es war schon ein paar mal so, meine freundin hält aber nicht die klappe sie kontert, aber es ist schon nicht normal, dass der freund nichts zur verteidigung sagt... für sie was das ne riesen enttäuschung, seit dem kommt sie sher ungerne zu mir nach hause, höchstens 1 mal im monat!

oh man, mir ist dann in diesen situation voll peinlich, ich fühle mich, als ob ich die zunge verschluckt hätte!

@ sonnenwind

ja, das stimmt, ich habe es versäumt, und ich habe den überdruck!

nur, das größte problem wäre mein gewissen, bin mir zu 99,9% sicher, wenn ich mit ner anderen in die ksite steigen würde (auch wenn nur wegen sex) dann würde ich es meiner freundin beichten, dann wäre alles aus!!!!!!!!!!!!!

nur manchmal, da kann ich ´mich kaum kontrollieren, wenn ich geil bin, (beispiel mit ihrer mutter) ich riskiere da einiges, denn meine freundin ist meistens im zimmer neben an, und ich gehe einfach mal raus und schaue durch den schlitz ihr beim duschen zu...

ist das normal ?

boa, mein adrenalinspiegel würde da die höchsten werte erreichen, aber nicht weil ich so gerne fi... würde, weil ich angst habe, dass meine freundin mich dabei erwischen könnte!

dann macht es klick, dann denke ich mir, alter schwede, drehste am rad

ist das wirklich die beziehung wert

man, man, man... so fühle ich mich manchmal wenn ich geil drauf bin (fast jeden tag)

was meine freundin angeht, habe mit ihr schon oft geredet, sie sagt sie fühlt sich unter druck gesetzt, weil sie denkt sie müsse mit mir sex haben und dies das jenes... und das ist ne weitere belastung!

habe auch schon versucht kein bißchen über sex zu reden, aber wenn wir dann nackt im bett liegen, und ich an ihren schönen brüsten lecke oder gar hin gucke, dann schaltet sich mein gehirn aus und ich bin im 7 himmel...

ich stehe auf schöne frauenkörper! kann da nicht nein sagen!

wenn ich das irgendwie abschaffe, dann wird es vielelicht klappen?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!

weiß bald nicht was ich tuen soll, klar abwarten, das ist momentan wohl die beste lösung!

sunshine88


Aus Browsercache restaurierte Beiträge. Näheres in meinem Profil.

Shchreibe*rling


@sunshine

das erinnert mich an meine eigene situation, abgesehen davon das ich student bin und mit meiner freundin eine wohnung teile.

morgen werde ich ausführlicher. ist schon so spät. zzz

d,eacthridxe 69


ich war noch nie was das angeht knallhart, habe immer allen frauen nachgelassen!

ich hatte vor ein paar monaten mal eine affäre mit einer frau, das hätte deine ex sein können. sie hat mir auch von ihrem ex erzählt, mit dem sie 4 jahre zusammen war. das hättest du sein können. ich hab sie mal gefragt, wie oft die beiden sex haten, da meinte sie, so alle 2 oder 3 monate hat sie ihn mal rangelassen. sie hatte halt keinen bock...

ich habe diese frau so oft gefick wie ich wollte. sie hat sich total geziert, es hat mich aber nicht interessiert, ich hab sie einfach ausgezogen und durchgefickt. auch anal, alles. und weißt du was passiert ist? sie war nach ein paar treffen so weit, das sie mir ein taxi bezahlen wollte, um zu ihr zu kommen und sie zu ficken. sie war verrückt danach.

okay, bringt dich vielleicht auch nicht weiter jetzt...

meine meinung: lass dich nicht verarschen! sag ihr ganz klar du willst sie ficken und wenn sie sich ziert fick sie trotzdem und wenn sie sich immer noch ziert mach dich vom acker, das ist zeitverschwendung. ich kenne diese art von frauen. kein selbstbewusstsein, kein orgasmus, keine ahnung. die kannst du nicht heilen, die müssen das selber checken. hab aber noch nie erlebt, das so eine irgendwann mal klarkommt.

Szonn{enwixnd


deathride, was du da erzählst, KANN funktionieren, muss aber nicht. Übrigens recht geil, deine Schilderung, reicht wieder für einen O!

Deshalb kannst du auch nicht generell dazu raten, so vorzugehen. Bei jungen Mädchen, die Schmerzen haben beim Sex, wäre das sowieso nicht angebracht.

b*ifxu


Schmerzen sind nicht gleich Schmerzen

Ist mir gestern beim restaurieren und überfliegen schon aufgefallen. Sie sagt vielleicht das es ihr weh tut und meint damit etwas ganz anderes. Möglicherweise gefällt es ihr einfach nicht oder sie hat schlechte Erfahrungen :-/

@deathride 69

Nicht das ich Deine Geschichte anzweifle. Tue ich generell nicht mehr nachdem was ich Forum mittlerweile alles gelesen habe und auch lesen musste :-o Aber es gibt bestimmt Frauen die grade deshalb keinen Sex mehr wollen weil sie genau das was Du beschreibst in einer Beziehung über sich ergehen lassen mussten :- Du hast entweder pures Glück gehabt oder bist doch nicht so ein harter Kerl sondern so einfühlsam das Du genau gespürt hast was sie wirklich sexuell braucht.

E`r Sin+nlichf Lüs.tern


Hallo Ihr Lieben hier!

…das "hier" bezieht sich darauf, dass es zum eigentlich gleichen Thema auch einige andere Threads gibt. Es ist doch ganz offensichtlich, dass diese Problematik im Grunde eine der schwerwiegendsten im Verhältnis zwischen Frau und Mann ist und leider auch recht häufig vorkommt. Dagegen ist doch die Vielzahl der "Technik Problemchen" (…wie stecke ich ihn wo rein…? …wo spritze ich wie hin…?...Sie will das nicht, er macht das falsch…) relativ unbedeutend und eher etwas zur Unterhaltung. Ich möchte diese Problemchen nicht bagatellisieren, aber stimmt erst einmal die grundlegende HARMONIE zwischen zwei Sexualpartnern, dann lösen sich solche Problemchen doch eigentlich von selbst auf bzw. existieren überhaupt nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH