» »

Pornos/ Männer und Angst

C'yM8aN


muss mich

grinsebaer anschließen. Was hier für schlussfolgerungen gezogen werden (von ama und sonnenwind, welche ich aber als emanzipierte frau kenne) - da fehlen mir auch die worte.

Genau das Gegenteil ist, bei mir zumindest, nämlich der fall. Ich guck mir hier die meist langweiligen pornos (die ich nur besitze weil meine ex "verrückt" danach war) an, weil ich grad keine Freundin habe und somit keinen sex. Ich bin natürlich schon wieder an mehreren "fronten" am arbeiten, um was reales "herzubekommen". Aber ihr Frauen könnt leicht reden. Einmal an die Bar stellen, rufen "ich will gepoppt werden" und schon hat man die auswahl wen man mitnimmt.(Das 90% davon pfeifen sind, darüber müsst ihr euch nicht beschweren, laufen auch genug rum wie ich, denen nicht nur der eigene orgasmus wichtig ist) Als mann ist das ganz und garnicht so, ich zumindest krieg, auf die höfliche frage hin ob lust auf sex vorhanden ist, meist n bösen blick und werde ignoriert oder eine geklatscht (ich nehm an weil das im kino auch so toll rüberkommt. verdient hab ichs wirklich nicht).

Wenn ich ne Freundin hab, brauch ich keine pornos - guck mir aber doch mal gern einen an, so what ? Bisher wars eh immer so das ich in ama's position war. Nur das ich die Frauen zum glück nicht geheiratet hab. Bei mir muss es halt schon öfter sein, sonst klappt die beziehung nicht. Ich trainiere ja nicht seit nem jahr den pc muskel, mach tantra-übungen und lerne massagen um dann einmal pro woche sex zu haben. Nein danke.

gxus


Warum...?

Warum ignorieren "Männer" ihre Frauen?

Vielleicht weil sie keinen Bock mehr auf den Sex mit ihnen haben? :-/

Es könnte natürlich auch Streß sein. Oder Ungeklärtes in der Partnerschaft.

Warum kucken "Männer" Pornos?

Vielleicht weil sie es geil finden? Vielleicht weil sie gerne wixen?

... ? :-/

Hier stört doch dieser unausgesprochene Zusammenhang/Vorwurf (typisch Frau! :-p):

Kein Interesse an Freundin <-> Pornos/Wixen.

Was soll uns das jetzt sagen? :-/

...

Was GIBT es dazu überhaupt zu sagen? :-/

...: Ja.

Viele Männer können befriedigend wixen und Spaß dran haben auch wenn fast alles andere schlecht läuft.

Ja, sehr viele Männer wixen zu Pornos.

Ja und? ???

...

Das ist doch nichts als die ewige "Selbstbefriedigungsdebatte", nur aufgepeppt durch ein akutes Beziehungsproblem.

Wenn der fragliche Typ Probleme im Job hätte könnte man genauso fragen: "Keine Lust zu arbeiten, aber Lust zu wixen: Jobangst?"

Oder bei Problemen mit anderen Menschen: "Wixt lieber als Freunde zu besuchen: Kontaktgestört?"

Oder bei Krankheit: "Kriegt kaum noch Luft aber wixt: Realitätsverlust?

... usw ...

Jungs wixen.

Jedenfalls n ganzer Haufen.

Egal ob sie Probleme haben, egal ob sie ne Freundin haben, egal ob es gut oder schlecht läuft.

Aber was ihnen ganz sicher die Lust auf SEX mit IHRER Freundin versaut sind unausgesprochene, angedeutete Vorwürfe und die ewige Eifersucht auf ihre Pornos.

8-)

C^yMaxN


Penisneid :P

sehr schön gus, *applaus*

inmmexr


Männer gucken Pornos....

weil sie von der Natur auf "VIDEO" programmiert wurden. (Video= ich SEHE). Beim Mann ist es so, dass die Stimulation über das Sehen stattfindet und bei der Frau findet die Stimulation über die Fantasie (= sexuelle Vorstellung) statt. Männer sehen und setzen es sofort um!! Frauen sehen, hören und (noch besser!!!) lesen!!!!! und setzen dann um. Erst ihre Fantasie ist der Auslöser für Sex.

Pornos werden aus DIESEM Grund für Männer gemacht. Frauenpornos sollten Handlung haben und Raum für Gedanken und Fantasien haben. Das direkte Erleben ist für uninteressant!

Frauen haben Sex im Kopf und dann in ihrer Mitte, Männer haben Sex über die Augen direkt im Schwanz.

Gruß vom ....

SUonnenxwind


also solche beiträge machen mir angst...

mir auch! Und das schlimmste ist: Es IST so!

ich war gestern abend im club. Ich gehe regelmäßig, so einmal die Woche, alleine, und ich verfahre IMMER nach der Devise, wer es schafft, mich anzusprechen und ein einigermaßen intelligentes - nix hochwertiges! - Gespräch anzufangen, Interesse so nebenbei für meine Person zeigt, und nicht nur dafür, dass er mich vögeln will, der "macht" es an diesem Abend.

Nur: Das schafft selten einer. I.d.Regel muss ICH anfangen. Männer wollen sich nicht die Mühe machen, ja, Männer trauen sich noch nicht mal. Es ist wirklich traurig. In anderen Lokalitäten - Gaststätte etc - ist das noch schlimmer. Da wird man erst recht nicht angesprochen. Genau gesagt: Es gibt keine Verführer mehr.. ach was red ich da, die kriegen ja noch nicht mal den Mund auf.... im club steht ein Schild: Wer ficken will, muss nett sein... ist schon zuviel verlangt, vorher ein wenig NORMALE konversation zu betreiben mit der Frau.

Sind das alles unfähige Dummköpfe? Sorry, aber ich kann da nur mit dem Kopf schütteln... wenn ein Mann sich noch nicht mal traut, ne Frau anzusprechen, wie will er dann vögeln mit ihr? Und, was soll ich von dem denken?

Umwerben, grinsebär, ist viel zu viel verlangt! Das schafft doch gar keiner mehr! Warum auch... gibt ja pornos... oder puffs, da hat Mann es einfacher. Die Frau ist willig, er braucht kein Selbstbewusstsein, er braucht keine intelligenz, er bekommt, was er will. Ein schlichtes "du ficken" und bezahlen reicht :-o

Wahrlich, ein Armutszeugnis, was man da so beobachten kann bzw. hier so liest.... :-o :-o

S9onnencwixnd


Beim Mann ist es so, dass die Stimulation über das Sehen stattfindet und bei der Frau findet die Stimulation über die Fantasie (= sexuelle Vorstellung) statt. Männer sehen und setzen es sofort um!! Frauen sehen, hören und (noch besser!!!) lesen!!!!! und setzen dann um. Erst ihre Fantasie ist der Auslöser für Sex.

stimmt bei mir teilweise.

Klar, meine liebste Anregung ist meine Phantasie, da läuft eben das, was ich mir so vorstelle, und danach/dabei SB, das ist immer geil.

Aber: Auch in clubs, anderen zusehen, oder bei Pornos KANN ich geil werden. Kommt aber drauf an, wie ästhetisch das Ganze anzusehen ist. Oder wie brutal...

nLettGerW Ma.nnx 66


sonnenwind, traurig

aber wahrscheinlich meist wahr. Ich denke Du hast grösstenteils Recht mit Deiner Devise. Nur haben Frauen leider nicht die grosse Rundumleuchte auf ihren Köpfen geschnallt, die signalisieren: JA ICH WILL, FICK MICH, oder noch viel einfacher: Ja sprich mich an, ich will mich auch mit Dir unterhalten. Wenns doch nur so einfach wäre. Oftmals wird man in die Schublade gesteckt, wenn man eine Frau nur zum Smalltalk anspricht. DER WILL JA EH NUR FICKEN. Also nicht ganz so leicht mit der holden Weiblichkeit, aber immer wieder sehr schön, auch wenn es nur ne Konversation ist. Nur habe ich auch keine Rundumleuchte auf dem Kopf, die signalisert, dass ich nur ne Unterhaltung will, mehr nicht. Nach einer Weile Unterhaltung sind dann die Vorurteile weg und sie merkt, dass ich Charme habe. Dann ist es schön.

S@onne=n"wixnd


netter Mann, WO ist das Problem? Wir sind alle KOMMUNIZIERENDE - oder zumindest wollen wir das?? - Menschen.

Warum nicht erst mal REDEN, ohne Hintergrund, Sinn und Zweck? Einfach das tun, was NORMAL ist zwischen Menschen am Anfang?

Es ist normal, zu reden, um sich kennenzulernen - wie denn sonst?? - ...wozu auch immer, ob man dann früher oder später ficken will, ist was anderes und kann man leicht durch reden und Körpersignale feststellen. Oder WILL Mann NICHT? Zuviel Arbeit? Unfähig? Vorurteile im Kopf: "Die denkt, ich will ja "nur" ficken?"

Also, ich versteh manchmal die Männerwelt nicht mehr :-o

dieses "ja, ich will, fick mich" von der Frau muss man sich doch erst mal "verdienen"... oder meinen die, Frau fickt mit JEDEM? Idealerweise mit einem der nur mit dem Finger schnippt oder wie?

Also lasst mal das Schubladendenken weg und geht einfach ganz normal ran.

ncetterP M,annx 66


sonnenwind

das ist doch meine rede

sfouthsixde


@Soonenwind

(Es ist wirklich traurig. In anderen Lokalitäten - Gaststätte etc - ist das noch schlimmer. Da wird man erst recht nicht angesprochen. Genau gesagt: Es gibt keine Verführer mehr.. ach was red ich da, die kriegen ja noch nicht mal den Mund auf... im club steht ein Schild: Wer ficken will, muss nett sein... ist schon zuviel verlangt, vorher ein wenig NORMALE konversation zu betreiben mit der Frau)

Also wenn das wirklich so ist dann ist das wirklich ein Armutszeugniss für uns Männer.

Also ich muß sagen (bin nicht gebunden) dass ich gerade denn Teil einer Affäre denn spannensten finde (-- als "Jäger" los zu ziehen und versuchen jemanden fremden, in ein paar Stunden davon zu überzeugen sin intimstes preis zu geben--) der vom ersten Blick bis zur Bettkante dauert ,- das danach ist schön aber vom Prinzip her immer das gleiche. Es muß doch einen mann REIZEN seinen "JAGDINSTINKT" zu befriedigen-- nicht nur den Trieb.

Leider muß ich sagen dass hier bei mir in der konservativen ländlichen Region, ganz im Süden Deutschlands, nicht so viele Frauen in meinem Alter sind , die sich erobern lassen wollen.

Oder ? Beweist mir hier jemand das Gegenteil ??

girinselbaer


wir leben in einer multi-medienlandschaft..

ONS gehören zum guten ton...

es macht den wenigsten etwas aus...

und doch...

es gibt menschen, die können sich unterhalten...

es gibt menschen , bei denen sex nicht an erste stelle steht...

es gibt menschen, die sich mit dem "kennenlernen" richtig mühe geben...

und das alles hat für mich wenig mit der ausgangsfrage mit dem porno zu tun...

was reizt an einem porno denn wirklich ???

die menschen , die zusehen sind.. wohl kaum...

aber was reizt an der realität.. eben der mensch.. zumindest mich!

Axma


Danke

Auch wenn hier mächtig vopm Thema und meiner Eingangsfrage abgewichen wurde, war es sehr interessant und lehreich für mich das Alles zu lesen.

...ja ja, die Japaner... das wundert mich nicht das die sowas tun. Wer gebrauchte Unterwäsche aus Automaten zieht ist >anders< als ich es gewohnt bin, aber dafür würde ich ihn trotzdem nicht verurteilen.

Ich hatte sowieso nicht vor hier irgendwen zu verurteilen, Alles was ich will ist VERSTEHEN . Das WARUM ergründen. Ich hab da diese These vorgesetzt bekommen, das Männer Pornos sehen, weil sie Angst vor realen Sexuellenkontakten haben sollen und wollte andere Meinungen dazu einholen .

Ich mag es nicht nur einseitige Info's zu haben und diese Aussage war für mich einseitig. Zumal sie auch von einer Frau kam.

Nach dem was ich hier gelesen hab scheint sie sich zumindest streckenweise zubewahrheiten.

Was mein spezielles Beziehungsproblem betrifft, hat es eine für mich erstaunliche Wendung genommen.

Mein Mann hat die Filme komplett vom Rechner verbannt.... das ist zwar nicht das was ich wollte, aber das ist das was er von sich aus getan hat.

Vermutlich hatte ging es ihm dabei darum, mir die Angriffsfläche zu entziehen.

Ist ok, wobei ich wirklich nichts gegen Pornos habe. Ich habe nur ein Problem damit wenn ich sexuell zu kurz komme und er lieber Pornos sieht statt mit mir zuschlafen.

Ich hab halt gerne Sex und das bitte am liebsten 3 mal täglich ...

Und natürlich kann ich die These nachvollziehen " Wer ficken will muß freundlich sein" , aber ich brauche nicht immer ein stundenlanges Vorspiel um mit dem Sex zufrieden zu sein.

Wenn ich aber höchstens ein mal pro Woche Sex bekomme, dann sollte der auch > qualitativ hochwertig < sein.

Wenn es öffters ist , stell ich derartige Ansprüche nicht ...

Mag sein das das komisch kling , aber jeder Mensch ist halt anders und es ist gut so, denn sonst würde es ja langweilig werden.

Und natürlich ist es ok, sich selbst zu befriedigen... tu ich ja auch sehr häufig , und richtigen Sex ziehe ich der Selbstbefriedigung vor.

gruß

Amaruschaja

SIon{nenwixnd


Ama, ich stimme dem voll zu. Das "wer ficken will, muss freundlich sein" bezog sich aufs Kennenlernen in einem club. Mehr nicht ;-)

vpbYoy3x5+


naja ...

Wuerde ja gerne wiedersprechen aber ich habe nicht die Zeit in zich Threads zu lesen und zu schreiben und ich moechte nicht weiter das Feuer antreiben. Aber wie man in einem anderen sehr langen Thread lesen kann muss man viel eher ein "Schwein" sein. Die "freundlichen" sind naemlich zum zusammenbauen der Ikea Moebel da.

LDov2elkett5er


Ama

Nach dem was ich hier gelesen hab scheint sie sich zumindest streckenweise zubewahrheiten.

Jetzt machst Du es Dir aber ein wenig sehr einfach... Nur weil Sonnenwind bei jeder Gelegenheit behauptet, dass "die Männer" allesamt Versager seien, sie nicht ansprechen und es noch nicht mal in einem Swingerclub schaffen sie flachzulegen... daraus schließt Du, dass Männer lieber Pornos schauen und onanieren als mit einer realen Frau langsamen und befriedigenden Sex zu haben? Warum ignorierst Du die Beiträge, in denen Männer Dir sagen, dass sie es genießen eine Frau kennenzulernen, sie anzusprechen, sie zu verführen, sie zu liebkosen, mit ihr zu schlafen und... sie zu befriedigen? Weil es nicht zu Deiner These passt... Wolltest Du überhaupt Widerspruch oder brauchtest Du möglichst viel Zustimmung? Was soll dann aber eine Diskussion, wenn Dein Ergebnis eh schon feststeht?

Ich, und das ist jetzt nur meine ganz persönliche Meinung, Einstellung... Wenn ich die Wahl habe zwischen langsamem, stundenlangem Sex mit meiner Frau und einem Porno und meiner Hand... was glaubst Du was ich wählen werde...?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH