» »

Milch für Männer, auch aus der Frauenbrust?

C<yMa N


öhm

Interessant. Weil grad hier ein anderer beitrag nach userin "sabine" sucht. Die hat doch auch mal künstlich antrainiert milch zu geben, damit aber riesen probleme gehabt und daher nie veröffentlich wie man es macht. Man konnte sich aber per PN die anleitung geben lassen.

Also ich hab daher echt bedenken ob das nicht schlecht ist wenn man so lang an der freundin saugt bis sie milch gibt.

Nochwas. Ich kann irgendwie überhaupt nicht verstehen wie man das als frau ablehnen kann. Ich meine, wieso soll der mann denn nichtmal saugen ? Was ist schon dabei ?*unverständnis*

Ich will/ wollte das schon seit ich sexuall aktiv bin mal gerne tun. Hab auch nach meiner stillzeit noch 1 mal probiert als meine mutter mit meiner schwester schwanger war. Ging aber ziemlich schwer was raus :P

Nochwas. Bei meiner ex wurden in letzter zeit die brüste etwas größer, obwohl sie keine pille o.ä. nimmt. Da ich sehr sehr gerne an nippeln sauge weil ich mich dabei geborgen und wohl fühle (fast n bischen wie n baby, aber wieso soll der mann auch immer der starke sein ?) hab ich manchmal beim dvd gucken 2 stunden dauergesaugt und auch so immer besondere aufmerksamkeit und saugkraft für die nippel gehabt.

Nun frag ich mich grad ob es sein kann das ich irgendwie die bildung der milchdrüsen/gänge etc induziert habe ? Also mich hat sie nie gegeben, aber ich weiß ja nicht..

Feritz NBollmaxnn


@CyMaN

...lieber spät geantwortet als gar nicht ;-)

Die Milchbildung "künstlich" herbeizuführen ist nicht bedenklich, soweit ich das bisher gelesen/gehört habe. Wenn die Frau aber noch keine Kinder hatte, dann ist's schon etwas schwieriger und es wird auch weniger Milch erzeugt (hab' ich gehört). Na ja, letztlich darf man ja nicht vergessen, daß bei uns früher und in der Dritten Welt heute noch die meisten Frauen mehr oder weniger ihr Leben lang Milch geben - wie soll es anders sein, wenn man als Frau 10 oder 12 Kinder zur Welt bringt.

Ganz erstaunt war ich übrigens, daß in Afrika gar nicht selten auch die Großmütter mit ihrer Milch aushelfen, wenn die Mütter gerade unterwegs sind. Das war übrigens auch im Buch "Die weiße Massai" kurz erwähnt.

Zum Saugen plus Vergrößerung der Brüste: Kann schon sein :-) Wiederholtes Saugen (man sagt 4x am Tag je 20 Minuten) reicht, um die Milchbildung in Gang zu bringen. Je nach Veranlung schneller oder langsamer und mehr oder weniger. Jetz müßt IHR euch entscheiden, grins. Aber denkt dran: Wenn Deine Frau bisher noch nie Milch hatte, dann werden die Brüste noch größer und die Brustwarzen dunkler+ausgeprägter. Da die meisten darauf sowieso stehen (ist das so?), sollte das aber wohl kein Problem sein....

Obwohl, bedenkt man, daß es früher Ammen gab, damit die eigenen Brüste "perfekt" bleiben, dann kann's auch anders sein. Meine Theorie: Frauen wollen ästhetische Brüste und Männer erotische Brüste. Beides hat nichts miteinander zu tun. Nur sollen Frauen bitte nicht behaupten, daß sie eine Brust-OP zuliebe ihres Mannes machen. (Mal sehen, ob mich jetzt alle hauen)

KPerRstinz1967


Meine Theorie: Frauen wollen ästhetische Brüste und Männer erotische Brüste. Beides hat nichts miteinander zu tun. Nur sollen Frauen bitte nicht behaupten, daß sie eine Brust-OP zuliebe ihres Mannes machen. (Mal sehen, ob mich jetzt alle hauen)

Sehr schöne Theorie - nein ich haue Dich nicht!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH