» »

Spürt ihr Frauen, wie tief wir Männer drin sind?

B=ett Pxith


@thovo

nun ja .. mein Eindruck ist jedenfalls der, dass sich noch keine, die einen großen im Bett hat(te), darüber beschwert hat. Ausgenommen vielleicht einige wenige Heuchlerinen, deren Männer hier mitlesen... x:)

t;hovo


@Bett Pith

Das habe ich auch nicht behauptet, ich sagte ja nur, dass die Grösse (und vor allem die Länge!!!) für den Orgasmus nicht so wichtig ist... und da müsstest du mir wohl zustimmen.

Dass sich keine Frau beschwert, wenn sie einen gut bestückten kriegt, ist mir schon auch klar - aber ich denke, auch wenn sie nur einen kleineren, dafür aber kundigen kriegt, ist sie wohl auch ganz zufrieden.

Gruss

T#er%ranexr


Re: thovo

wenn sie nur einen kleineren, dafür aber kundigen kriegt

Der "Kleine" kann aber nicht das ganze Gelände erkunden. Insofern ist der "größere Bruder" immer irgendwie im Vorteil. :-D

Der Topf muss halt zum Deckel passen. Erfahrungsgemäß haben aber in puncto Aufnahmefähigkeit gerade die zierlichsten Girls die größten "Nehmerqualitäten".

D=a`ncedrinth9ed&ark


ich sagte ja nur, dass die Grösse (und vor allem die Länge!!!) für den Orgasmus nicht so wichtig ist... und da müsstest du mir wohl zustimmen.

nein. Der sollte schon an den einen, gewissen Punkt kommen.. hängt natürlich auch mit dem Winkel zusammen.

aber kürzer ist nichts.

RbealnEasy


So von den Mädels aus dem Bekanntenkreis..

gehen die Meinungen auseinander.

Was für die Einen "Yeah..." ist, ist für die anderen "Aua". ;-D

Sehe mich eigentlich nun als Durschnitt an, aber in den letzten Jahren hatte ich auch zwei Beziehungen, wo man vorsichtig mit dem Werkzeug umgehen mußte.... ;-)

BTett4 Pixth


Der Topf muss halt zum Deckel passen. Erfahrungsgemäß haben aber in puncto Aufnahmefähigkeit gerade die zierlichsten Girls die größten "Nehmerqualitäten".

kann ich bestätigen .. komisch irgendwie. Bekommt man schon Komplexe, wenn bei einer 160cm großen ne Gurke einfach so "reinfällt" ;-D

S&unxa


Hi,

also ich für meinen teil kann mit den Xs teilen bei Männern gar nichts anfangen. Da bleibe ich doch lieber ganz bei Frauen. Wenn schon Mann dann richtiger Mann mit guter Bestückung. :)^

Gruß

Suna

TJerran.er


Re: Suna

Wenn schon Mann dann richtiger Mann mit guter Bestückung.

Endlich mal Eine, die Männlichkeit korrekt definiert. ;-) ;-D

R ealEaTsy


hmmm....

Zitat:

Der Topf muss halt zum Deckel passen. Erfahrungsgemäß haben aber in puncto Aufnahmefähigkeit gerade die zierlichsten Girls die größten "Nehmerqualitäten".

kann ich bestätigen.. komisch irgendwie. Bekommt man schon Komplexe, wenn bei einer 160cm großen ne Gurke einfach so "reinfällt"

Kann ich so gar nicht bestätigen, sondern das ganze Gegenteil.

:-o

TIerraxner


Re:al Easy

Die Erfahrungen sind da sicher unterschiedlich.

Vor Jahren war ich mal kurz mit einer mittelschlanken Frau liiert, mit ausgeprägten weiblichen Rundungen ausgestattet, aber eben nicht "dick", vielleicht so 1,80 groß ... die hat dann schon auf halbem Wege kapituliert. Und so extrem ausgestattet bin ich ja auch wieder nicht.

Ihr Exfreund hatte da ähnliche Erlebnisse.

Meine aktuelle (und hoffentlich bleibende) Freundin ist hingegen grazil und zierlich gebaut. Zwar immerhin über 1,70 aber sehr, sehr schlank.

Bei ihr kann ich hemmungslos alle Register ziehen und es ist ihr immer noch nicht genug. Wir haben uns mal einen Porno-Streifen gemeinsam angesehen, da agierte ein Darsteller, dessen Glied schätzungsweise so um die 25x6 gewesen sein muss. Meine Freundin war sich sicher, dass sie den bis zum Anschlag aufnehmen könnte. Na ja - wenn ich da an diverse Dildo-Spiele denke, muss ich ihr das wohl glauben.

In einer Münchener Diskothek habe ich mal ein Mädchen gesehen, sie war noch zierlicher als meine Freundin, die trug ein (anscheinend selbst bedrucktes) Shirt mit der Aufschrift: "Boys unter 24 CM - no chance"

Vielleicht war das ja auch nur ein dezenter Hinweis, dass sie nur tanzen möchte und wollte sich mit diesem Kunstgriff die Kerle vom Leibe halten ... ??? ... aber könnte auch sein, dass sie's damit ernst gemeint hat. So wie die getanzt hat! Boah!

t0hovxo


@ Terraner

Der "Kleine" kann aber nicht das ganze Gelände erkunden. Insofern ist der "größere Bruder" immer irgendwie im Vorteil.

Na, aber wenn da nach 10 oder 12 cm ja wirklich kaum mehr Nervenzellen sind, was bringt dann die 'Erkundung' im 'Niemandsland' noch? ;-D

Also: der grössere hat sicher den Vorteil, dass er beim Bumsen beständiger drin bleiben kann und weniger Gefahr läuft, zwischendurch rauszurutschen. Und er hat mehr zur Verfügung, um sich hin- und her zu bewegen, er hat also mehr 'Stossvarianten' und im Prinzip auch Rhythmuswechsel zur Verfügung. Aber ob das für den Orgasmus, der ja bei den meisten Frauen meistens klitoral ist, so wichtig ist? Und nur das habe ich ja in meinem ersten Posting gesagt. Alles andere, das psychologische, das Gefühl, richtig gefüllt zu sein etc. bestreite ich ja gar nicht. Nur: es gibt dann irgendwann eine Grösse, die dann für beide auch nicht mehr so lustig ist, und dort kehrt sich der Vor- in einen Nachteil.

@Dancerinthedark

nein. Der sollte schon an den einen, gewissen Punkt kommen.. hängt natürlich auch mit dem Winkel zusammen.

aber kürzer ist nichts.

Welchen 'einen, gewissen Punkt' meinst du denn damit? Ich rede hier ja nicht von abnorm kleinen Penissen, sondern von Normalmassen zwischen 13 und 17 cm, und die sollten doch dafür jedenfalls reichen, wenn der Mann auch zwischen den Ohren bisschen was drauf hat, oder?

Gruss

Bmett SPixth


@thovo

Na, aber wenn da nach 10 oder 12 cm ja wirklich kaum mehr Nervenzellen sind, was bringt dann die 'Erkundung' im 'Niemandsland' noch?

Was glaubst du eigentlich, was nach diesen mit Nerven versehenen "Strecke" kommt?

Hat hier bisher eine behauptet, sie merke keinen Unterschied zwischen 12cm und 25cm? Und meiner Erfahrung nach, gibt es 3 Arten von weiblichen Orgasmen: klitoral, G-Punkt und Tiefenpenetration - da am Ende des Nichts sollen dann doch irgendwelche Nerven sein, oder es ist doch nur die Psyche, die sich da was einbildet.

Aber statt hier als Männer über Empfindungen der Vagina zu diskutieren, sollte man vielleicht lieber zur Praxis schreiten. Probier doch mal n großes Toy bei deiner Freundin - wirst schon merken, was die da ohne Nervenenden fühlt.

D/anceHrintzhedxark


25 X 6? 6 cm Umfang geht so gerade noch. Die Länge ist egal, ich kann ziemlich gut und auch schnell aufmachen. ich bin auch sehr schnell nass, und deshalb bringt mir das "normale" männliche Glied (Durchschnittslänge ca 112 cm) einfach nichts - Spür ich kaum. Klar, wenn ich die Muskeln anspanne, sicher, aber.. ich will ja nix anspannen MÜSSEN, ich will aufmachen, mich fallen lassen UND DANN noch was spüren, je deutlicher, je besser ;-D

allerdings sind 6 cm nicht mehr zu blasen. Und anal wirds auch schwierig.

Also: der grössere hat sicher den Vorteil, dass er beim Bumsen beständiger drin bleiben kann und weniger Gefahr läuft, zwischendurch rauszurutschen.

*graus* ... ist er noch drin oder ist er schon raus ???

nee.... nicht mein Fall. Das muss schon so richtig abgehen, sprich: Der Mann sollte mich schon so richtig genüsslich und ausdauernd durchvögeln können... ich will das SPÜREN.

Und er hat mehr zur Verfügung, um sich hin- und her zu bewegen, er hat also mehr 'Stossvarianten' und im Prinzip auch Rhythmuswechsel zur Verfügung. Aber ob das für den Orgasmus, der ja bei den meisten Frauen meistens klitoral ist, so wichtig ist?

immens wichtig, jedenfalls bei mir. Ich brauche das.

ich brauche auch das Gefühl, richtig voll zu sein.

nein. Der sollte schon an den einen, gewissen Punkt kommen.. hängt natürlich auch mit dem Winkel zusammen.

aber kürzer ist nichts.

Welchen 'einen, gewissen Punkt' meinst du denn damit?

ich hab noch nicht mit der Kamera nachgesehen ;-D

da gibt es einen Punkt bei mir Richtung Bauchdecke, tiefer als normalerweise der Gpunkt, ca 12 bis 15 cm drin, der ist immer für nen O gut. Der muss nur lange genug stimuliert werden.

Und das ist mit dem rein klit. O nicht vergleichbar. Rein klit. ist bei mir sowieso nicht viel drin.... vieeel zu oberflächlich.

Ich rede hier ja nicht von abnorm kleinen Penissen, sondern von Normalmassen zwischen 13 und 17 cm, und die sollten doch dafür jedenfalls reichen, wenn der Mann auch zwischen den Ohren bisschen was drauf hat, oder?

kommt auch auf den Erektionswinkel an, also nach oben, richtung Bauchdecke. PLUS Härte, PLUS Dauer, PLUS Variation, d.h. was der Mann mit seinem Teil macht (Abwechslung).

Brlauer# Sxamt


tja, und eigentlich ist es männern auch nicht so wichtig, da sie ja nur den einen penis haben und mit dem leben müssen :-) also mein orgasmus würde sich nicht großartig ändern, wäre mein penis 5cm kleiner oder größer

also, habt einfach sex ;-)

gruß

euer blauer samt

Mlonikxa65


thovo

Was nützt dir ein 40 cm langer Bleistift,

Der kann schon viel nützen, habe mir mit einem simplen Beistift schon viel Freude bereiten können...man probiert halt alles mal aus.

Mir ist Dicke weniger wichtig, allerdings liebe ich es, wenn es hinten anstößt. Nicht immer, aber besonders nach einem O gibt es ganz hinten einen Punkt, von dem aus sich Gefühle hervorlocken lassen, die sich wie elektrisch Impulse anfühlen. So ähnlich jedenfalls, wie soll man das beschreiben...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH