» »

Sex mit der Nachbarin

b>ernhie0x1 hat die Diskussion gestartet


Wer von Euch hatte schon mal Sex mit der Nachbarin/dem Nachbarn? Ich hatte in den letzten Monaten schon ein paar mal das Vergnügen, das prickelnde daran ist aber, dass sie verheiratet ist. Es war aber jedesmal unglaublich... Wie sind Eure Erfahrungen so?

Antworten
Siarah tAEvnerxy


Das sie verheiretet ist prickelnd?

Ich finde das ehr schädnlich, auf der einen Seite von dir. Aber vorallem von ihr!

-*puddin6gbruzmswexl-


Das ist nur solange prickelnd, bis es der Ehemann erfährt ;-D, dann tut es weh!

S3arahF Axvnery


Zurecht!

Weißt du überhaupt was du da anrichtest?

Hat die Frau Kinder?

b4erniMe0x1


Nein, sie hat keine kinder und die beziehung zu ihrem mann ist offensichtlich nicht mehr dir beste. Das ist auch der Grund für die Situation. Er hat sie nämlich in einer ziemlich bitteren Situation hängen lassen und ich habe mich um sie gekümmert. So hat das ganze angefangen.

dXielüzttxe


Warum immer gleich diese Vorurteile von meinen beiden Vorrednerinnen. Es ist völlig o.k. was Du da machst, wenn es so ist, wie Du in Deinem 2.Posting schreibst. Zum "Fremdgehen" gibt es immer Gründe.

M4ehrxRock


so nachbarinnen will ich auch haben...Ich beneide Leute die viele Nachbarn haben und so. Ich wohn in einem Einfamilienhaus und die Nachbarn sind alles recihe spießer..echt langweilig

m,ohhn{bluxme4


in einer intakten beziehung würde es nicht soweit kommen!!!

S\arah5 Aavnexry


Dann soll sie die Scheidung einreichen, dann ist das etwas anderes. Aber solange man noch verheiratet ist sollte man soetwas sein lassen.

J onJo^e


Zum "Fremdgehen" gibt es immer Gründe.

Es gibt auch immer Gründe wesshalb Männer ihre Frauen krankenhausreif schlagen. Zum Beispiel weil sie das Essen versalzen haben.

Zum Fremdgehen gibt es nie einen Grund. Wenn eine Beziehung nicht mehr läuft, dann versucht man das zu regeln, und wenn das nicht klappt, dann trennt man sich, danach kann sich Frau von meinetwegen von einer ganzen Fußballmannschaft knallen lassen, und dem örtlichen Kegelclub gleich hinterher, meinetwegen auch gleichzeitig, aber in einer Beziehung ist Fremdgehen das letzte, egal wie es um den Zustand der Beziehung bestellt ist.

BrizzxyCom


JonJoe nur zustimmen kann :)^

man sollte sich immer vor Kopf halten, dass es einem selbst auch weh tun würde wenn man vom Partner betrogen wird. Wozu ist man sonst in einer Partnerschaft?

S9arahC Avnxery


Ich stimme meinen Vorrednern da voll zu!

mSohnb>lu>mex4


ich finde

sowas ja auch nicht ok

wenn sowas passiert sollte man schon die konsequenzen tragen

aber meistens wird man doch erst dann wach wenn es passiert ist

deiel{ü6ttxe


Beziehung ist Fremdgehen das letzte, egal wie es um den Zustand der Beziehung bestellt ist.

Da kann ich Euch leider nicht zustimmen. Beziehungen entstehen und enden fließend. Und wenn der Nachbarin was fehlt, holt sie es sich eben woanders, wenn die Gelegenheit da ist. Und dann wird schon ihre Beziehung enden. Wer von Euch weiß denn, was ihr Mann alles so treibt. Also nicht so schnell vorverurteilen.

s[chneebResxen


Ich hab vollstes Verständnis für Bernie!

Warum sollte er keinen Sex mit ihr haben?

Solange sie es auch will............

VlG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH