» »

Wenn Frauen beim Sex spritzen

2xxP


@ dream-lover:

nein das glaube ich nicht:

1. kommt es sehr selten vor (wenn sies spielen würde, dann würde sie mir die 'freude' ja sicher öfter machen)

2. schmeckt es so, wie sie immer schmeckt (und ich stehe generell nicht auf ns, sondern nur auf lecken ;-) )

und 3. berichten hier noch andere davon, dass es sehr wohl schmeckt und auch flecken gibt (wenn sie da jetzt ne ausnahme wäre, würde ich misstrauisch werden, da hast du schon recht)

gruß

kpleene$r-dxd


Wenn was riecht, sind entweder von vornherein "Inhaltstoffe" vorhanden oder - über das Ejakulat haben sich Bakterien hergemacht. Daß weibliches Ejakulat nicht nur aus destilliertem Wasser besteht, möchte ich mal behaupten |-o - drum neige ich zu letzterer These... ;-)

Bzl>ueJmchTenforexver


@kleener

gut, dass Frauen keine Bügeleisen sind...wegen dem destillierten Wasser

2-xxP


sorry - versteh ich nicht

deine letztere these ist die, dass bakterien drin sind. das begründest du damit, dass es nicht nur wasser ist - aber das widerspricht doch gar nicht der ersten these, dass andere inhaltssoffe drin sind!?!??!

sag uns doch bitte: riecht es nicht auch ohne bakterien?

A<priVl66


Naja,nun weiß ich wenigstens,woher es kommt

Was ist die "weibliche Ejakulation"?

Wenn die Scheidenvorderwand stimuliert wird, schwillt das Gewebe rund um die Harnröhre an. Es ist eine längliche Erhebung tastbar. Die Stimulation wird als besonders lustvoll empfunden. Dabei kann es passieren, dass Flüssigkeit abgesondert wird - es handelt sich keinesfalls um Urin. Manchmal kann es richtig "spritzen". Ob es nun "spritzt" oder nur als extremes "Nasswerden" empfunden wird, ist individuell verschieden. Die Flüssigkeitsmenge ist unterschiedlich und variiert von einigen Tropfen bis zu einigen Millilitern. Das Sekret stammt aus den Drüsen rechts und links der Harnröhre, den so genannten Skene-Drüsen.

In der Analyse ähnelt das weibliche Ejakulat dem des Mannes - natürlich ohne Samenzellen zu enthalten. Es kann milchig bis hellgelb sein. Der Geruch ist von Frau zu Frau verschieden und hängt auch von der Zahl der Ejakulationen und den Lebensgewohnheiten ab. Einige Frauen "ejakulieren" auch bei anderen Formen der Stimulation, also z. B. durch Oralsex oder Klitorisstimulation. Die Ejakulation muss aber nicht zwangsläufig bei jedem Orgasmus auftreten. Auch sollte es nach der Erkenntnis, dass es die weibliche Ejakulation gibt, nicht das Ziel des Sexuallebens sein, diese immer erreichen zu wollen. Ob sie erlernbar ist, bleibt unklar, denn die genaue Physiologie ist noch nicht bekannt.

2[xxP


okay, damit ist wohl klar:

bei der passenden frau, kann das ejakulat sehr wohl riechen, schmecken und flecken... auch ohne urin

d7ream-rloever


hmmm, jeep!! :)^

drream-lYovexr


@ April66

bzgl. o.T. Finde ich stark, dass ihr jetzt sobald ihr Hanteln seht, ans Spritzen denkt...

Ich habe nochmal nachgesehen. Das Hanteltraining wird im Video empfohlen.

LG

dream-lover *:)

M)adQ Max


Hm, also soweit ich weiss war es vor einiger Zeit ein weit verbreitetes Gerücht, dass das weibliche Ejakulat nur Urin sei. Daher wurden entsprechende Test gemacht indem die betreffende Frau eine Flüssigkeit zu sich genommen hat die den Urin blau färbt. Die ejakulierte Flüssigkeit war zwar nicht vollkommen blau (im Gegensatz zum Urin später), aber einen leichten blaustich hatte sie schon. Etwas Urin ist wahrscheinlich schon immer dabei....

Mfg Mad Max

Daichter5 unbd Dxenker


@

definitiv kein Urin; der Stoff ähnelt ehr dem Sperm des Mannes....er wird in Drüsen recht und links neben der Harnöffnung produziert und beim Orgasmus "ejakuliert".

Das ist Wohl das größte TABUthema überhaupt; viele Frauen ejakulieren; aber die wenigsten geben es zu. Bei machen ist die Flüssigkeit auch so wenig das es untergeht; man denkt es sei Vaginalflüssigkeit......andere "Spritzen" regelrecht ca. 1-2 Teelöffel (sofern die Schamlippen gespreizt sind) und wieder andere Spritzen Fontainen ohne das es aufhört. Die letztere Gruppe ist eher selten, und ich gebe zu, wenn ich es nicht wirklich wüsste (eigene Partnerin) ich hätte es nicht geglaubt --> aber es ist definitiv kein Urin....

Warum riecht es nach einer Weile? Weil es eine Organische Substanz / Flüssigkeit ist und diese beginnen sich eben mit der Zeit zu zersetzen.......wie Blut; Urin Speichel eben auch.......

Gruss Dichter und Denker

Dtichtear und] Denkxer


Ist fast schon manchmal ein bißchen wie bei Presswehen.

hattest Du schon einmal Presswehen? Ich zwar nicht ;-) aber meine Partnerin sah damals bei beiden male nicht irgenwie relaxed nach "Lust" aus....

Gruss Dichter und Denker

h.0xrsT


ehrlichgesagt es müffelt ganzschön streng 8-)

aber wenn es soweit kommt bin ich schon ein bisschen stolz auf mich, da is mir der geruch egal. das leben is zu kurz um sich über vergammelte matrazen aufzuregen !

Acrvaflonxia


Also,

ich muss schon sagen, was ich immer wieder höre, von Frauen die spritzen sollen. Gibt es das wirklich?

Ich bin eine verdammt gute Frau, frei, und ich hatte niemals Orgassmusprobleme. Ich komme, sagen wir fast immer, mit meinem Schatz zusammen. Ich liebe es mich fallen zu lassen, aber ich habe es niemals erlebt, oder sagen wir mal bewußt erlebt abzuspritzen. Vor allen Dingen, habe ich niemals in meinem Leben einen Orgassmus vorgetäuscht.

Nur einmal, das war mir echt peinlich, da haben wir zusammen gebadet und danach gef......,aber ich nehme an, es war das Badewasser, denn so geil war ich gar nicht. Ich denke, Frauen sind nicht zum abspritzen geschaffen, dafür haben wir unsere so süßen Männer. Das Abspritzen soll ja in Wirklichkeit nur dafür sorgen, dass wir uns fortpflanzen. Also ich denke es ist ein Märchen. Tut mir leid.

Syol!vxer


Ist es definitiv nicht! Kann ich bestätigen. Und es ist wirklich eher das Abspritzen mit Betonung auf spritzen, während das männliche Abspritzen von Zeit zu Zeit eher am Schaft runtertrielt, als wirklich zu spritzen ;-)

S'olvexr


Nach meiner Erfahrung riecht es (säuerlich, und leicht nach Urin, aber eben nicht richtig wir Urin), hat einen säuerlichen, leicht strengen Geschmack (nicht wie Urin, der ja eher nach einer kräftigen Gemüsebrühe schmeckt) und hinterlässt definitiv Flecken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH