» »

Schmusen/ Kuscheln nach One-Night-Stand?

HWans9x00 hat die Diskussion gestartet


Wie haltet ihr es mit Schmusen und Kuscheln nach einem One-Night-Stand?

Antworten
J_ogn}Jxoe


Hab ich kein Bedürfniss nach. Im Gegenteil, die Tussys sind mir sobald ich fertig bin meistens nichtmal mehr sonderlich sympathisch.

eFlBateBufnelcxhen


wenn ich welche hatte, hab ich meine klamotten wieder angezogen und gegangen. was soll ich noch dort... ? kuscheln gehört in ne beziehung, genauso das zusammen aufwachen...

letztendlich geht es doch bei nem ons um sex und nicht um tiefe gefühle oder freundschaft.

Nuadxmuc


Das sehe ich genau so...

ONS ist was zum F... und nicht zum Kuscheln *fg*. ;-D

pOhys9ikexrin


Wenn er eingeschlafen ist stehe ich auf und gehe.

Und wenn´s bei mir war lass ich ihn gar nicht erst einschlafen sondern schick ihn heim. Fertig.

O7ld-!Schoxol


Ich bin geschockt!!!

Von den Beiträgen der Frauen hier! *eineweltfürmichzusammenbricht*:-o

ealat.eufelcxhen


@ old-school

was dachtest du? dass wir frauen uns fragen, wann mann wieder anruft?

ich denke, es gibt bei ons keinen unterschied von der sichtweise von mann zu frau... oder klär mich auf ;-D

K,ingOrg`aSsasmxus


kuscheln hat was mit Geborgenheit,Schutz und Liebe zu tun.

Aber ein ONE night stand is nur geiler harter SEX.Mehr nicht.

D,riviing]ToFaxst


Tra il dire ed il fare c'è in mezzo il mare

ch denke, es gibt bei ons keinen unterschied von der sichtweise von mann zu frau

Das sei mal dahingestellt. Allein die rein sexuell-technische Tatsache, dass bei einem ONS auch der größte Schlappschwanz meist auf seine Kosten kommt, während das Risiko, unbefriedigt zu bleiben, für die Frau ungleich höher ist, lässt schon verschiedene Sichtweisen (auch und vor allem) im Vorfeld vermuten.

Aber was soll das eigentlich: Sichtweise bei einem ONS ???

Ein Onenightstand passiert, ganz ohne Sichtweisen - und auch ohne spezielle Regeln, also sind auch Zärtlichkeit und Verliebtheit nicht verboten.

Ob es wirklich ein Onenightstand war, weiß man auch erst hinterher, also hat es keinen Sinn, sich da irgendwelchen Prinzipien unterzuordnen.

Ich habe in meinem Leben ein paar ONS erlebt - und die waren allesamt keineswegs gefühllos, wenn es auch bei einer Nacht blieb; aber immerhin war es eine Nacht - hier hat man bislang den Eindruck, es handele sich nicht um Onenightstands, sondern bestenfalls um Onehourstands.

Aber gut: Wenn sich stets Frau und Mann so finden, zum "harten" Sex und bitte ohne ein Wort danach, dann passt's wohl, aber dass solche Menschen glücklich sind, kann mir niemand erzählen.

e:lateufzelckhen


@ driving to fast

naja.. man muss es nicht zwangsläufig hinter her wissen, ob es ein ons war. oft steht das doch von vornherein fest...

man sucht doch mit ons keine großen gefühle...

aber o.k. wir sehen das dann anscheinend anders :)^

r&even&ge


Ist es ein ONS wenn mann abends bumst, dann schläft und morgens nochmal knattert? Dann ist kuscheln OK.

Ansonsten, rein, raus, erster und tschüß.

D-rivinMgTxooFast


Wer sucht, findet nicht

elateufelchen schrieb

naja.. man muss es nicht zwangsläufig hinter her wissen, ob es ein ons war. oft steht das doch von vornherein fest...

man sucht doch mit ons keine großen gefühle...

Aber vielleicht kommen sie unerwartet.

Die Frage ist, wie gut der Sex bei einem ONS ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Sex beim erstmaligen Treffen richtig gut für beide wird, ist eher gering, dann kann ein Gespräch oder etwas "Kuscheln" den Abend vielleicht doch noch retten.

Wenn der Sex aber so richtig toll für beide war, dann stellt sich doch die Frage, ob man sich vielleicht doch über die ONS Regel hinwegsetzen will...?! x:)

Ich halte es für eine urban legend, dass die so genannten Onenightstands immer so verlaufen, wie man sich das vorstellt und wünscht, in welche Richtung auch immer.

x:)

AudventtureMan


Kuscheln und schmusen gehören in jedem Fall dazu. Im übrigen weiß man ja oft vorher gar nicht, ob das nur ein ONS wird oder doch was längerfristiges. Das ist schließlich von vielen Faktoren abhängig.

eklateu`felcxhen


@ driving to fast

wie gesagt, sind da anscheind anderer meinung - was ja nix schlimmes ist :-D

kann es aus meinen erfahrungen so schildern, bzw. komme aus meinen erfahrungen zu der überzeugung. schön wenn du andere gemacht hast :-)

D6riviungTjooFaxst


Hektik

@elateufelchen

kann es aus meinen erfahrungen so schildern

Die Erfahrung glaube ich dir, aber hast du die denn genau so gesucht? Oder wäre etwas weniger Anonymität von Fall zu Fall doch gewünschter gewesen?

Und meine Frage lautet weiter: Fühlt man sich wirklich gut danach? Darauf kommt es doch an, gerade auch beim Sex, das wohlige Gefühl der endogenen Morphine, die beim (nach dem) Orgasmus freigesetzt werden.

Sex so ganz ohne Kuscheln ist für mich eigentlich gar kein Sex, bestenfalls gemeinsames Onanieren, aber beim Onanieren kann man wenigstens In Ruhe nur an sich selbst denken.

Nein, so wie das hier einige beschreiben, ist das für mich rein sexuell schon zutiefst unbefriedigend. Dann ginge ich, hätte ich keinen Partner oder wollte ich mal "ausbrechen", doch lieber mal zu einem Luxus-Callgirl - so eine Frau ist charmant, intelligent, sieht toll aus, versteht die Gelüste der Männer, man kann sie wiedersehen und der finanzielle Aufwand ist im Verhältnis zum Erlebnis möglicherweise auch nicht höher.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH