» »

Muschi-Widererkennungsprüfung

UBrknxall hat die Diskussion gestartet


Ich hatte einen verrückten Traum, der wiederum aber auch recht interessant war.

Ich kam nach Hause und fand eine Nachricht vor, dass meine Frau entführt ist und ich ein entsprechendes Lösegeld zu zahlen hätte usw.

Bei der Geldübergabe sagte man mir, ich könne sie unter einer Bedingung wieder mitnehmen, wenn ich durch bloßes reinstecken meines Schwanzes in ihre Muschi und paar Bewegungen sie erkennen würde. Andererseits wird sie nach Jemen gebracht und als Liebessklavin verkauft. Man führte mich mit verbundenen Augen in einen Raum, wo mindestens 10 Frauen nackt und Beine weit auseinander liegen würden. Irgendein Zeichen egal welche Seite und der Deal wäre geplatzt. Man gab mir das Zeichen und ich steckte meinen Schwanz (der vorher durch Bearbeitung einer Geiselnehmerin steif gemacht wurde) in jede Muschi und ich erkannte meine Frau als Nummer 7 . Danach wachte ich auf. Was für ein verrückter Traum.

Eine Frage blieb. Wäre es wirklich möglich, so die Muschi der Partnerin wieder zuerkennen ?

Antworten
BIiermxeist2er


ich denke schon Urknall...

..solange ihr oft genug miteinander Sex gehabt habt. dr Geruch hilft oft auch beim "Wiedererkennen"! ;-)

LG

Usrkn?all


Ginge es auch ohne den Duft ?

Nun im Traum konnte ich nicht riechen, denke ich. Dafür war es ein Traum.

k.YH04001


klingt wie ein fake. Auch wenns nur ein traum war

Ufrkna9ll


ky0001

und ? Was bringt jetzt dein Kommentar ?

A<rt6us


Urknall

du mußt sehr einsam sein ...

U1rQkn`alxl


Artus

Wieso ?

l~iq


ich kann mir vorstellen, dass es möglich wäre, die Partnerin so wiederzuerkennen.. gut ;-) ich hab keine Ahnung, wie sich andere Frauen anfühlen - würde es mir durch 'Tasten' jedoch bei meiner Liebsten trotzdem zutrauen.

.. mit Geschmack und Geruch wär's natürlich noch einfacher, aber die Vorstellung, 9 andere Frauen lecken zu 'müssen' und mein Schatz ist vielleicht erst die 10te *brr* keine schöne Vorstellung ;-D

aber immerhin mal ein 'kreativer' Traum :)^

U?rkxnal@l


liq

Wenn ich überlege was man sonst manchmal für Blödsinn träumt, ist dieser im Nachhinein gar nicht schlecht gewesen. Bis auf diese Entführung.

l?iq


@ Urknall,

da kann ich mich nur anschließen. Klar ist die Entführung kein erfreulicher Aspekt, aber wenn ich auch überlege, was ich so manches Mal träume - da ist dein Traum wirklich 'klasse' dagegen ;-)

Bqier9meiAsJter


Eine Entfuehrung...

..koennte durchaus angenehm sein!!! ..sofern die Frau eine "Kratzbuerstige" ist!!! ;-D

LG

U/rOknValxl


Biermeister

Im realen oder virstuellen Leben ? ;-D

BGiermeZistexr


Urknall, durchaus...

im REALEN Leben!! ;-D Meien Frau haette ich manchmal schon weggewuenscht! :-p Da gabs doch den Film "other People's money" mit Bette Mittler und Dany de Vito. Da hat Dany sich ja riesig gefreut als seien Alte entfuehrt worden war. Er hat ja dann auch die Kidnapper auf einen lausigen Betrag runtergehandelt, bis dann die Entfuehrte (Bette Mittler) die Zuegel in die Hand genomen hat und dann der Dany das Nachseehn hatte! ;-D

Dfesirehless


Ich glaube, ich hätte erst nach 14 Tagen intensiven Bumsens aller Frauen gesagt, wer meine Frau ist, auch wenn ich es schon vorher wüßte ;-D

HQansx38


Ja

Ich behaupte, die Muschi der eigenen Partnerin ist aus 10 wieder zu erkennen! ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH