» »

Er 22 und sie 16 Jahre alt

K<evin (=the <reaxl)


Pädophilie

Das Gesetz war und ist mir scheißegal! - außerdem ist es selbst da nicht so einfach. Denn gegenseitiges Einvernehmen gilt nur, wenn der Erwachsene die Minderjährige nicht "verführt" hat.... das ist sehr schwammig.....

Es geht mir auch nicht um den Altersunterschied, sondern einfach darum, dass ein Erwachsener ein Kind vögelt. Bei einer 16jährigen kommt es vielleicht noch auf das Mädel an, aber mit 14 ist man DEFINITIV noch ein Kind!!!!

lxiq


aber mit 14 ist man DEFINITIV noch ein Kind!!!!

seh ich eben anders ;-) und ich find's auch in Ordnung, dass du keine 14jährige willst - deshalb stimmt die Pauschalisierung von dir aber trotzdem nicht :-)

duepr_ihepmrxi16


mit 14 ist mn noch ein kind...

lUisq


mit 14 ist mn noch ein kind...

sagst du ;-)

und ich eben das Gegenteil :-p

d)eprihmepr/i16


tja :p ist aber so ;-) hmm nur noch 30mins dann endlich schule aus :-)))

6(mekist3erx-g.


unter 40 sind alle Männer noch Jungs....

Originalzitat von SEAL....

(ist alles eine Sache der Betrachtungsweise, FÜR mich sind einige hier noch äußerst unreif, klar könnten theoretisch schon Kinder miteinander poppen, oder Erwachsene mit Kindern: ABER gerade DAGEGEN gibts ja Gesetze, die ERWACHSENE nicht OHNE Grund beschlossen haben.)

ERhema!lige~r ZNutzerQ (#115906x)


liq

naja, ich finde auch mit 16 ist man noch ein kind und weiter aufwärts kann es man halt schon schätzen :-/

egal wie reif 14-jährige sein mögen..

Gsubts2


Sorry aber 14 ist definitiv noch ein Kind!!!

Ich finde ca 90% der 14 jährigen sind zu unreif um Sex zu haben. man sieht es ja an den ungewollten Schwangerschaften von Kindern oder wie die Kiddis rumjammern dass sie verarscht wurden und nur ausgenutzt wurden zum sex bla bla bla

natürlich kommt jetzt jede 14 jährige in dem Forum und meint sie gehöre zu den reifen 10% dazu sag ich nur: DENKT IHR %-|

SJeleTntxis


Nun..

Ich finde 16 und 22 völlig okay :)^ Ich sebst war als ich meinen heutigen Freund das erste mal sah auch erst 16 und er ebenfalls über 20 x:)

Sehen wir uns diese 6 Jahre mal an. Ich wette hier stört so gut wie niemanden diese 6 Jahre...das tut es in so einem fall selten. Was die meisten stört ist das "16". wäre sie 20 und er 26 würde sich da niemand drum scheren denn solche beziehungen werden meist an dem jüngsten partner "gemessen" und da wirkt es natürlich anders wenn sie 16 und er 22 ist als 20 und 26 ;-)

Was das 14 angeht. für mich sind 98 % aller 14 jährigen eindeutig noch nicht reif genug für solche Dinge und ich erinner mich noch gut an meine Zeit. Ich bin inzwischen 19 aber ich kann mich noch gut erinnern wie alle das lustig und unnormal fanden das ich als ich die schule verließt immer noch Jungfrau war weil es als cool galt mit 14 das bereits hinter sich gebracht zu haben. ??? aber ich weiß nicht was es ihnen bringt so früh Sex zu haben außer noch größeren Liebeskummer denn ich finde es ist ein unterschied jemanden zu verlieren mit dem man nur rumgeküsst hat als mit jemandem mit dem man so eng verbunden ist durch den sex. Das Thema wird meiner Meinung da noch zu locker gesehen wie etwas wie...naja essen und schlafen o.O Man sollte jedoch den wenigen anständigen die sich da nicht mitreißen lassen gratulieren. Für mich hat es nichts mit reife zu tun so etwas nachzugeben sondern für mich ist reife "nein" sagen zu können und den eigenen weg so zu gehen wie man es mit sich vereinbaren kann.

Und auch Ältere sind keineswegs reif. Ich kenne einen 23 jährigen der der meinung ist sich jedes wochenede mit alk und drogen zudröhnen zu müssen und hat nur party im kopf. Soviel dazu das alter bringt reife mit sich :-/

S4tud\eEnt_x25


Guts2

Deine Argumentation hinkt gewaltig.

Ich finde ca 90% der 14 jährigen sind zu unreif um Sex zu haben. man sieht es ja an den ungewollten Schwangerschaften von Kindern oder wie die Kiddis rumjammern dass sie verarscht wurden und nur ausgenutzt wurden zum sex bla bla bla

Daraus folgt, dass Erwachse ebenso zu unreif sind, um Sex zu haben, was man an den ganzen ungewollten Schwangerschaften bei Erwachsen sieht.

Merkst Du was?

Du ignorierst geflissentlich die Relationen.

Was ürbigens neuerdings en voque zu sein scheint. Nicht nur in Sachen Sexualität.

Neulich hat mir einer was von Analphabetismus oder so in den USA erzählen wollen und meinte, dass die ein total schlechtes Schulsystem haben müssen, weil die soviele Analphabeten haben, fleissig ausser Acht lassend, dass es auch viel mehr Leute sind, die dort lesen können, weil es einfach ein größeres Land ist.

Genauso ist bei irgendwelchen Länder vergleichen.

"Toll! Seht euch Finnland und Neuseeland an, die haben da kaum Korruption!" - Kunststück, da gibt es ja auch kaum nennenswerte Verwaltung, in der korrumpiert werden könnte. Vor allem wirtschaftlich.

K)e2vin (ft#he rBeaxl)


@Guts

Wie Selentis schon geschrieben hat können 14jährige durchaus schon Sex gehabt haben, deshalb halte ich sie noch lange nicht für reif und kann das daher auch nicht gut heißen

Was deine weitere Argumentation angeht muß man festhalten, dass wir von PROZENTUALEN Zahlen sprechen.

Mit 14 sind nunmal fast alle Schwangerschaften ungewollt, und vielleicht kann man tatsächlich argumentieren, dass Paare, die ungewollt Kinder bekommen noch zu unreif sind, denn mangelnde Verhütung ist noch immer der häufigste Grund für ungewollte Schwangerschaften...

Was deine anderen Aussagen angeht, so möchte ich, obwohl dies eigentlich nicht hier her gehört kurz darauf eingehen. Amerika hat auch PROZENTUAL (das hat nichts mit der Gesamtgröße zu tun) einen ziemlich hohen Analphabetismus. Dies Gründet sich durchaus in deren Schulsystem.

Ebenso verhält es sich mit der finnischen Korruption. Es geht bei diesen Statistiken nicht um die Summe der Korruptionsfälle, sondern um den ANTEIL korrupter Beamter an der Gesamtzahl der Beamten. Auch das ist unabhängig vom Beamtenapparat. Als Beispiel: In der Slovakei gehört es fast dazu, dass ein Straßenpolizist bei einem ausgestellten Strafzettel mit sich verhandeln lässt und lieber die Hälfte des Geldes ohne Quittung kassiert - und glaub mir: Verkehrspolizisten gibts auchin Finnland ;-)

Wenn du wirklich interesse haben solltest die letzten Themen ausführlicher zu diskutieren, dann schreib mir ne PM. Wir finden dann schon nen Thread :-)

x@MelCissx


warum nicht?

mein ex war danmal 24 und ich 16 und wir haben uns sehr gut verstanden, immerhin waren wir drei jahre zusammen, also warum denn nicht?

lMixq


@striptease

naja, ich finde auch mit 16 ist man noch ein kind

ich hab auch nichts dagegen, wenn man / du es so siehst ;-) ich seh es anders und halte mich weiterhin an meinen 'Grundsatz' Menschen nicht nach einer Zahl, sondern nach ihrer Art einzuschätzen / zu bewerten - aber das soll jeder so halten, wie er mag.

GNut5s2


@Student_25

Also ich stimme damit absolut nicht überein.

Eine ungewollte Schwangerschaft bei Erwachsenenist MEIST nicht so schlimm wie bei Kindern und Jugendlichen. Wie soll ein kind denn ein kind großziehen ??? natürlich kalppt es wenn die Familie hinter einem steht un such voll hilft...aber wie oft gibts das schon?

Außerdem weise ich da auch mal auf die ganzen ausgesetzten Säuglinge hin, die übrigens weitaus mehr sind als in den Medien genannt wird. Von wem stammt wohl ein Großteil der Kinder ??? natürlich von Teenis, die schiss davor haben es ihren Eltern mitzuteilen.

Hinzu kommt auch noch, dass 14 jährige auch noch nicht wirklich aufgeklärt sind und wenn, dann nehmen sie es meist nicht ernst. ich würde mal behaupten eine 14 Jährige wäre viel leichter dazu zu überreden ohne Gummi sex zu haben. Sie ist sich der gefahr ja gar nicht bewusst. Sie denken sich OH BEI EINEM MAL WIRD SCHON NIX PASSIEREN.

ich könnte jetzt ewig so weitermachen habe aber denk ich mal nun genug geschrieben.

Situd,ennt_25


@ Guts2

Es ging doch gar nicht darum, was schlimmer ist und was nicht.

Dass es sich bei Jugendlichen wesentlich schwieriger gestaltet, so ein Kind großzuziehen ist schon klar. Wobei das von der Natur eigentlich nicht geplant ist, dass man erst mit 30 schwanger wird. Aber das ist eine andere Sache.

Davon war in deiner Aussage mit keinem Wort die Rede, sondern lediglich davon, dass Jugendliche unter 16 zu unreif zum Sex sind, was man an der großen Zahl der ungewollten Schwangerschaften sieht.

Den fundierten Beweis, dass bei Jugendlichen mehr ungewollte Schwangerschaften auftreten, als bei Erwachsenen und man damit tatsächlich auf Unreife schließen könne, bleibst Du aber schuldig.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH