» »

Sub-Dom-Vertrag

K%itsBun7e


um himmels willen...nichts gegen spielerische unterwerfung im bett oder als gelegentliches rollenspiel, aber 24/7?

ich würde auch in der ecke noch meinbe eigenständigkeit bewahren wollen, und das mindeste, um mich auf einen klerl einzuallsen ist das wissen, dass er mich als mensch respektiert-ich könnte mich niemals so zur sache machen lassen....

M-eereskenxgel


ich könnte mich niemals so zur sache machen lassen...

Ich glaube die Damen oder Herren , welche in einer 24/7 Beziehung leben empfinden das aber ganz anders .

Vor allem fühlen sie sich glaube ich nicht als "Sache" .

Meins wäre das auch nicht aber viele Menschen erleben und erlieben so Erfüllung.

-.Lemonie-


könnte mich niemals so zur sache machen lassen...

Och, das kann ich schon gut nachvollziehen ;-)

Ich sehe schon einen sehr großen Reiz darin, für meinen Partner sein Lustobjekt zu sein. Viele Frauen, so auch ich, mögen es "genommen" zu werden. Aber eben nach dem Akt bin ich wieder seine gleichberechtigte Partnerin oder ich benutze ihn ;-)

Eben nicht diese 24/7 Geschichte.

Mre6er@esengxel


Leonie

:)^ so ist es .

s[m-l,ady


Stolz...

...ist Voaussetzung für jede gute Dom-Sub-beziehung, ob mit oder ohne Vertrag *lächel

s<m-labdy


@nordic-hh

Wie Sub aus dem Vertrag kommt, ist die einfachste Sache der Welt: Wenn es um Sklavenverträge statt gelebte SM-Liebe geht, braucht der oder die Sub nur gegen eine oder mehrere Regeln des Vertrages zu verstossen - und wird dann vom Dom auch verstossen!

MKeDereTseengexl


@sm-lady

Stolz ist Voraussetzung ;-)

Aber bei Selbstaufgabe läuft ein anderer Film .

s6m-wladxy


Meeresengel

Oder bedingungsloses Vertrauen, der Wunsch, sich dem anderen ganz hinzugeben...Menschen sind unterschiedlich - meins wär's nicht, aber Jedem das Seine *lächel

M4ee6resexngel


sm-lady

Bedingungloses Vertrauen ist eine Grundvoraussetzung für diese

Thematik ;-)

Ohne das geht null .

Ich muss meinem Partner 100% vertrauen, erst dann kann auch ich mich zu 100% fallen lassen .

Das ist es ;-) Aber ob ich das immer will :-/ nein dafür bin ich dann zu sehr fest auf dem Boden verankert ;-)

Aber hier zu Hause oder auch anders wo ist mein Mann mein MANN .

Wie ist es bei Dir ?

lg

s\m-l5ady


Meeresengel

Ich kenne beides - habe 24/7 gelebt und unendlich genossen - aber auch da gibt es ja unendlich falsche Vorstellungen *seufz

Jetzt lebe ich eine D/S-Beziehung (ganz frisch), die völlig anders ist.....

M9eerVese_ngxel


*:)

hmmm gut Du kennst beides .

Das kann ich nun von mir/ uns nicht sagen . Wie war die Erfahrung für Dich und was war anders ???

Die Praktiken können sich ja nicht groß unterscheiden , auch die psychologische Ebene wird nicht viel anders sein als während des "Spiels" ?

Wobei ich auch hier immer wieder betonen muss auch im Alltag , sprich Ehe, Familie den Part meines Mannes sehr genieße .

F,roAsch1x969


Selbstaufgabe kann ich auch nicht nachvollziehen, wobei ich nachvollziehen kann, dass es angenehm sein kann, keine Verantwortung tragen, keine Entscheidungen treffen zu müssen. Aber auf Dauer wollte ich das sicher nicht.

auch die psychologische Ebene wird nicht viel anders sein als während des "Spiels" ?

Ich glaube schon, dass sie anders ist. Man ist ja sozusagen ständig verfügbar, das ist im wesentlichen eine Kopfsache.

s+m7-Cl]adxy


24/7 - meine Gefühle

Kein Mensch ist 24 Stunden am Tag sexuell erregt, niemand ständig dominant, niemand rund um die Uhr devot , schon gar nicht unterwürfig...aber die MÖGLICHKEIT zur Dominanz war immer da! Aus einem partnerschaftlichen Gespräch wird plötzlich Spannung, ein Blick genügt - ich gehe die Ketten holen, die Ketten, die ich so sehr liebe.....Er befestigt sie an meinen Ledermanschetten, die ich immer trage, wenn wir zu Hause sind....er fesselt mich, woran auch immer er möchte - und auch das WIE liegt allein in seiner Macht! .......Ich werde gezüchtigt und bedanke mich bei ihm dafür......

Ein anderes Szenario: Wir müssen einkaufen, er sagt mir, was ich zu tragen habe, keinen Slip, wie immer, aber möglicherweise einen Plug?! Er legt mir die Kniefesseln an, ich kann nur recht kleine Schritte machen, muss vorsichtig gehen, damit keiner das Klirren der Kette zwischen meinen Beinen hört.......

Im Restaurant: Wir essen gemütlich, ich trage einen neuen Vibrator in mir, befestigt mit einem Doppelgürtel.....ich kenne diesen Vibrator nicht, wunderte mich am Morgen, dass ich keinen Drehknopf fand, an dem er eingeschaltet werden kann! Plötzlich beginnt er in mir zu vibrieren - ich schaue erschrocken hoch zu ihm. Er fragt mich mit einem merkwürdigen Unterton, ob ich ihm etwas zu sagen hätte. Ich bejahe - verlegen - schuldbewusst, flüstere ihm zu : Der Vib hat sich irgendwie eingeschaltet! "Ich weiss, ICH habe den Sender, du trägst den Empfänger!" Er steuert den Vib höher, er kennt meine Reaktion darauf..ich zittere, denke, dass jeder mir ansieht, was los ist - in meinem Unterleib tobt es....

Ich sage: "Bitte, schalte ihn aus, die Leute schauen mich schon komisch an!"

"Du bist schon wieder geil?"

"Ja!"

"Bitte?" Ich weiss, was er will....

"Ja Herr, ich bin schon wieder geil", sage ich leise mit erregter Stimme, und doch beschämt....

"Das ist schön, meine Süsse, komm doch einfach, lass es zu!"

"Nein Herr, bitte nicht hier, bitte, du weisst, dass ich mich nicht beherrschen kann...."

Ein hinterhältiges Lächeln im Gesicht, fragt er mich: "Du magst es nicht, wenn ich dich geil mache? Dann eben nicht!"

Im selben Moment durchfährt mich ein kurzer heisser Schmerz - dieses verflixte Teil schickt einen Stromstoss durch meinen Unterleib - ich schreie kurz auf, alle drehen sich nach uns um, ich schaue zu Boden, schäme mich.....

Auf dem Nachhauseweg spricht er kein Wort, nimmt den Vib aus mir heraus, legt ihn weg...berührt mich nicht, zeigt mir, dass ich ihm nicht gefallen habe....am Abend bin ich soweit, ihm zu versprechen, den Vib am nächsten Tag bei einem längeren Ausflug zu tragen.....

Er schickt mich am nächsten Morgen zum Bäcker, nachdem ich den "Neuling" in mich geschoben habe - er schaut mir vom Balkon aus nach, ich spüre seinen Blick, betrete den kleinen vollen Laden...ein Stromstoss durchfährt mich...danach ein immer stärker werdendes Vibrieren.....ein Stromstoss, ein Virbrieren.....ich weiss nie, was kommt...und ich merke, wie geil es mich macht...wundere mich zugleich über die grosse Reichweite des Senders.....ich komme zurück nach Hause, ziehe mich wortlos aus, lege die Manschetten an - er spreizt meine Beine, kann meine Geilheit ertasten, lächelt zufrieden...wir frühstücken zusammen, ich bin dauernd in Hochspannung, doch nichts geschieht!!! Als er merkt, dass ich ruhiger werde, dreht er wieder auf.....ich komme keuchend, sinke über dem Tisch zusammen....er nimmt mich in die Arme und legt mir die Beschreibung meines "Insassen" auf den Teller : Es ist ein tonwahlgesteuerter Vibrator, der ihm den ganzen Tag Zugriff auf mich ermöglicht - wo immer ich bin, was immer ich tue........"Er wird dein ständiger Begleiter sein, wenn ich mal nicht an deiner Seite sein kann, meine kleine Sklavin!"

Ich hoffe, der Unterschied zu "normalen SM-Spielchen" ist rübergekommen *lächel

nqord6ic-hxh


@

Sind das für Dich unnormale SM-Spielchen? Schöner Beitrag übrigens.

Nochmal zum Ende eines Vertrages: Wenn der Sklave oder die Sklavin gegen die Regeln in dem Vertrag verstößt, muß ihn der Dom doch nicht verstoßen. Es kann für ihn doch eine schöne Aufgabe oder auch Herausforderung darstellen, sich Strafen oder andere Reaktionen einfallen zu lassen. Um so mehr, wenn Dom und Sub einander lieben. Damit ein Dom in dieser Situation die Sub verstößt, müßte wohl schon sehr viel schief gelaufen sein.

Und ich könnte mir nicht vorstellen, einen Vertrag zu schließen, den nur ich beenden kann. Das würde ich nicht wollen.

F;ro(sch<196x9


sm-lady

Was sind für dich "normale" SM-Spiele??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH