» »

Asiatinnen - engere Vagina und Orgasmusfähiger als Europäer?

NdT7x6 hat die Diskussion gestartet


Wer hat schon Erfahrungen mit Geschlechtsverkehr mit asiatischen Frauen gemacht ?

Meine derzeitige Freundin ist Chinesin und ich spüre beim Geschlechtsverkehr mit ihr, dass ihre Scheide sehr eng ist, genauso wie bei meiner früheren Studienbekanntschaft die aus Südkorea kam. Bei ihr war außerdem das Hinterteil sehr eng gebaut. Nun wenn ich deren Mösen vergleiche mit der Möse meiner ersten Freundin die eine Deutsche ist, finde ich das sie enger gebaut sind. Die von meiner deutschen Freundin war irgendwie schlüpfriger und lockerer - der Scheideneingang war schneller zu finden.

Einen Unterschied in der Orgasmusfähigkeit konnte ich nicht finden. Einen Unterschied möchte ich bemerken: meine asiatischen Freundinnen haben beim Sex neben leichten Schreien sehr oft zum Höhepunkt hingehend mit weinen oder auch winseln begonnen, ihr Gesicht war dann auch meist wie schmerzverzerrt. Mein deutsche Freundin dagegen hat, wenn überhaupt, nur gestöhnt und zu Beginn des Sex gekichert. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht ?

Antworten
K[lit-}Rock


kann ich mir gut vorstellen, dass das stimmt!

immerhn sind asiaten ja eh sehr klein! vermutlich auch enger!^^

DTon/ +Jokexr


Re: NT76

Irgendwie trollig, was Du da schreibst. {:(

Einen Unterschied in der Orgasmusfähigkeit konnte ich nicht finden.

Hm, das ist nicht weiter verwunderlich. Ein Mann kann ja nicht wirklich wissen, zu welchen Gefühlen eine Frau fähig ist. Er kann es nur aus ihrem Verhalten ... mutmaßen.

Einen Unterschied möchte ich bemerken: meine asiatischen Freundinnen haben beim Sex neben leichten Schreien sehr oft zum Höhepunkt hingehend mit weinen oder auch winseln begonnen, ihr Gesicht war dann auch meist wie schmerzverzerrt. Mein deutsche Freundin dagegen hat, wenn überhaupt, nur gestöhnt und zu Beginn des Sex gekichert.

Drei Beispiele sind noch nicht repräsentativ genug, um daraus allgemeingültige Schlüsse zu ziehen. Die Zahl meiner Partnerinnen war (bevor ich meine Frau kennenlernte) nicht gerade gering. Und jede von ihnen hat ihre sexuelle Erregung anders zum Ausdruck gebracht. Ich hatte damals mal ein Verhältnis mit einer Vietnamesin. Sie war jung, hübsch, zierlich und klug. Einfach ein hinreißendes Geschöpf. Wir haben unvergeßliche Nächte miteinander verbracht.

Ihre Scheide war vielleicht einen Deut kürzer, als die meiner sonstigen Partnerinnen und ich mußte aufpassen, daß ich nicht zu tief in sie eindrang. Möglicherweise hast Du das Weinen und "Winseln" Deiner asiatischen Partnerinnen nur falsch gedeudet. Das wäre doch immerhin einen Gedanken wert.

-'Va5ljiumo-


Naja,

also meine Ex hatte auch ein schmerzverzerrtes Gesicht und hat gewinselt auf dem Weg zum Höhepunkt. Und wartet mal... ich muß ganz kurz nachdenken... nein, sie war keine Asiatin. :-x

Repräsentativ sind Deine Erfahrungen wirklich nicht und ich denke auch nicht, dass es soooo große Unterschiede gibt. Obwohl es bestimmt interessant wäre, welche Unterschiede es wirklich gibt.

Aber eins ist doch klar: Jede Frau ist (glücklicherweise) anders im Bett... reagiert anders... hat andere Gesichtsausdrücke... :)^

So long, *:) -Val-

Cuaptai'n-PHrot9oxn


Pauschal kann man wohl nicht sagen, dass Asiatinnen eine engere Scheide haben, obwohl die Wahrscheinlichkeit bei kleineren Frauen größer ist. Ich hatte mal zur Studentenzeit ein Verhältnis mit einer Asiatin und die war eng gebaut.

Daneben ist aber auch wichtig, wie trainiert der Beckenboden ist.

Meine Frau hat keinen sehr schmalen Körperbau, dafür ist ihr Beckenboden sehr gut trainiert. Ich habe noch nie etwas mit einer anderen Frau gehabt, die ihre Scheide mit ihren Muskeln enger machen kann.

Gut trainerten Museln haben auch den Vorteil, dass sie den Penis so richtig schön melken können. :)^

D er :kfleine TPrinz


Asiatinnen sind nicht generell enger gebaut, man kann auch nicht sagen, dass eine Korrelation besteht zwischen Körperfülle und Enge oder Weite der Scheide besteht. Aussen hat mit Innen nichts zu tun.

Es gibt zwar eine Menge Unterschiede zwischen deutschen und asiatischen Frauen, aber gerade in diesem Punkt - Enge der Scheide - meines Erachtens überhaupt keine.

Grüße vom kleinen Prinzen

DYemr rklein?e Prinxz


Asiatinnen sind nicht generell enger gebaut, man kann auch nicht sagen, dass eine Korrelation besteht zwischen Körperfülle und Enge oder Weite der Scheide. Aussen hat mit Innen nichts zu tun.

Es gibt zwar eine Menge Unterschiede zwischen deutschen und asiatischen Frauen, aber gerade in diesem Punkt - Enge der Scheide - meines Erachtens überhaupt keine.

Grüße vom kleinen Prinzen

Bciermetister


@ alle...

.ich denke, das die "Enge" eher vom Alter und des Trainierens der PC Muskeln abhaengt, nicht von der Herkunft. Asiatinnen scheinen jedoch das "Training" haeufig zu machen, deshalb die "Enge"... ;-)

LG

NgarzBisusex18


meine asiatischen Freundinnen haben beim Sex neben leichten Schreien sehr oft zum Höhepunkt hingehend mit weinen oder auch winseln begonnen, ihr Gesicht war dann auch meist wie schmerzverzerrt.

so hab ichs in einen porno auch mal gesehn

ich hab da erst nicht gewusst ob die heult oder schmerzen hat oder was weiß ich, keine ahnung, hab voll lachen müssen, aber die hat sich halt voll gehn lassn zwar ein bisschen komisch ausgsehn aber sonst ...

;-D

Dhon@ Jokexr


Re: Unterschiede (Ergänzung)

Ich habe heute mit einem Bekannten gesprochen, von dem ich weiß, daß er vorrangig mit Asiatinnen verkehrt.

Er hat im Grunde genommen meine These bestätigt, daß der Unterschied zwischen Asiatinnen und Europäerinnen -rein anatomisch gesehen- eher in der Scheidenlänge (Abstand von Scheideneingang zu Muttermund) zu finden ist. Asiatinnen haben durchschnittlich kürzere Vaginas. Nun ist es ja ein "offenes Geheimnis", daß männliche Asiaten bei der Verteilung der Penislänge auch etwas kürzer weggekommen sind ... im Vergleich zu uns. Mutter Natur ist eben weise. ;-)

Nun soll es (laut Aussage meines Bekannten) unter den asiatischen Frauen welche geben, die einen Orgasmus besonders intensiv empfinden, wenn der Mann mit seinem Glied das sogenannte zweite Tor durchdringt, sodaß sich faktisch der vordere Teil des Gliedes im Corpus uteri bewegt. Eine solche Technik setzt aber gleich mehrere Dinge voraus, soll sie nicht zur Farce führen:

> Peinlich genau auf Hygiene achten (der Uterus ist infektionsanfälliger als die Vagina)

> Die Frau muß mit dieser Praxis vertraut und vor allem damit einverstanden sein

> Die Frau muß zum Zeitpunkt des Eindringens hochgradig erregt sein

> Der Penis des Mannes muß sehr hart und symmetrisch sein (um ein Abknicken zu vermeiden) und darüber hinaus natürlich lang genug

> Der Mann sollte es einfach drauf haben

DRieL en*a30


Ich will mich ja nicht einmischen, bin ja nicht asiatisch aber ich bin auch megaorgasmusfähig!

Ehrlich, keine Schwierigkeiten oder Blockaden vorhanden und immer einen freien Kopf beim Sex.

Ja.

Zu der Pornogeschichte: ich habe auch mal einen gesehen in dem ein asiatisches Mädel anfing zu weinen. Aber ich hatte da eher den Eindruck als würde sie das net wollen (also den Akt an sich nicht das Weinen). Wir sind dann mal in die Videothek und ich habe mich nur nach Pornos umgesehen in denen asiatische Frauen die Akteure waren und nur nach diese unsynchronisierten "private" Geschichten, Auto- und Parkplatztreff usw. und was soll ich sagen? Der gleiche leidvolle Ausdruck, die gleichen leeren Augen, absolute Passivität usw. ( ich weiss man darf das net pauschalisieren) ich hatte wirklich den Eindruck das keine der Frauen echten Spass an der Sache hatte.

LG

Lena

NCarzi]sse1x8


lena

ich hab am anfang auch gmeint der gfallts ned

aber dann hats voll angfangen zum zittern

an hochrotn kopf bekommen und voll die luft anghaltn

dann hab i ma schon dacht

scheiße so an orgi mecht i a mol ;-D

U8nschuldksenge6l


Ich dachte immer, man nimmt den Asiatinen die Schneidezähne raus, damit es nicht unangenehm schubbelt beim Oralverkehr und darüberhinaus wurde mir gesagt, daß die ihre Muschie quer haben.

Wurde ich etwa verhohnepiepelt?

D2ieLe!nxa30


@ Narzisse18

Das ist ja der Hammer. So einen O hatte ich auch schon, das strengt an.

Probiere es mal aus (vorzugsweise über den G-Punkt) und Du siehst Sternchen. x:)

@Unschuldsengel

Nein, man hat Dich nicht verhohnepiepelt. Und wusstest Du das der Osterhase ein Verhältnis mit dem Nikolaus hat und das Christkind die Babys dem Storch übergibt?

LG einer aufklärenden

Lena

UPnschul dsengxel


Ne, das wußte ich auch noch nicht. Das ist ja der Hammer! Daß es den Weihnachtsmann doch gibt, war mir ja klar, als er mal zu uns nach Hause kam....

Hier gibt es wirklich viel zu lernen :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH