» »

Morgenlatte: Was tut Mann dagegen?

lTibbbiX-x hat die Diskussion gestartet


hi...

wollte mal von euch wissen, was ihr da macht..? Holt ihr euch dann jedesmal einen runter oder geht die plötzlich von selbst weg?

Mein Freund sagte mir mal, er hätte jeden Morgen eine Latte, allerdings müsste das ja dann bedeuten dass er morgens immer lust hätte.. aber oft ist es so (vorallem am wochenende) dass er früher als ich aufsteht... ich frage mich dann immer wieso?? weshalb bleibt er nicht liegen und kommt zu mir?

((ich denke nicht dass er sich in dieser zeit selbst macht, würde ich wahrschienlich hören, da er die türe meistens offen lässt)..

vielleicht kann mir das ja jemand erklären... ?

Antworten
bxlue} jessxica


weshalb bleibt er nicht liegen und kommt zu mir?

... und weshalb nutzt du nicht dei "Gelegenheit" und kommst zu ihm?

Gqerbxi


bei mir bedeutet ne morgenlatte, dass ich pissen muss...

jlessSica1x234


morgenlatte.. was tun manN dagegen?

hi...

wollte mal von euch wissen, was ihr da macht..? Holt ihr euch dann jedesmal einen runter oder geht die plötzlich von selbst weg?

Mein Freund sagte mir mal, er hätte jeden Morgen eine Latte, allerdings müsste das ja dann bedeuten dass er morgens immer lust hätte.. aber oft ist es so (vorallem am wochenende) dass er früher als ich aufsteht... ich frage mich dann immer wieso?? weshalb bleibt er nicht liegen und kommt zu mir?

((ich denke nicht dass er sich in dieser zeit selbst macht, würde ich wahrschienlich hören, da er die türe meistens offen lässt)..

vielleicht kann mir das ja jemand erklären... ?

libbi-x

Warum fragst du ihn nicht selber was er dann macht, wenn Du Lust auf GV hast würde ich es ihm sagen, komm mit deiner Morgenlatte zu mir, und mach mich glücklich.

{:(

lDi b=bi-3x


naja,...ehrlichgesagt hab ich einfach angst davor dass er mich zurückweist, das ich ihm zu anhänglich werde usw..

und es hat mich auch allgemein wunder genommen wie das bei anderen männern ist..

jAessi_ca12x34


naja,...ehrlichgesagt hab ich einfach angst davor dass er mich zurückweist, das ich ihm zu anhänglich werde usw..

und es hat mich auch allgemein wunder genommen wie das bei anderen männern ist..

Ich kann da nur von mir reden. Mein Freund kommt dann immer zu mir, Schatz ich habe so richtige schöne Steife Latte, die müsste mal entsafftet werden, darf ich in deinen Entsafter. Wenn er mir dann diese heißen Worte sagt bin ich schon wieder richtig geil auf ihn und kann es garnicht erwaretn seine Morgenlatte zu spüren

KWukvuNkHsgblVume


keine romantische erklärung

ich bin zwar kein mann habe aber gelesen dass eine morgenlatte oft einen ganz einfachen grund hat: es hängt mit dem druck in der harnblase zusammen.

C7yMaN


liebe

libbi-x.

Wenn dir kalt ist oder du ein tshirt anhast ohne bh drunter und durch die reibung / kälte werden deine nippel steif, "müsste das dann bedeuten" das du jedesmal erregt bist ?

Nein. Bei deinem Freund ist es mit ziemlicher Sicherheit auch nicht so.

Mit einer "latte" aufzuwachen kommt daher, dass wir nachts erotische träume haben und durch die meist morgens gefüllte blase das blut schlechter aus den schwellkörpern abfließen kann. Dadurch bleibt die erektion länger aufrecht was unter umständen mal dazu führt dass wir wach werden während wir noch eine erektion haben.

Zusätzlich gibt es dann noch die spontanen erektionen die über den tag verteilt auftreten, was hormonelle ursachen hat und daher bei jungen männern häufiger als bei älteren vorkommt. Hierbei ist man(n) auch nicht irgendwie sexuell erregt worden und es kann durchaus sein dass die erektion in ziemlich unmöglichen situationen auftritt, z.b. in der gemeinschaftsdusche nach dem sport (mir in meiner ganzen fußballlaufbahn nie aufgefallen, aber solls geben). Oder in situationen wo man sich selber fragt "warum?" wie z.b. bei mir regelmäßig so um ca 10 uhr morgens im mathe unterricht (nein, die lehrerin war alles andere als scharf und die aufgaben haben mich nicht wirklich angetörnt)

Im endeffekt könntest du sagen der körper "checkt" regelmäßig ob der penis noch funktionsfähig ist, auch am morgen.

Daher haben dein freund, dein nachbar, dein vater, deine kollegen, ich und sogar der Papst (früher mal) regelmäßig einen steifen, ohne irgendwie sexuell erregt zu sein.

Und nochmal zur frage:

Ich (wir) holen uns dann also nicht jedesmal einen runter sondern denken einfach nicht an die latte, dann geht sie auch von alleine wieder weg.

lg

s@portl[er1:5h00


Hallo !!

Probiere es einfach aus.

Versuche es einmal mit einer Morgenlatte SEX zu haben.Ich habe es sehr gerne.Es ist etwas anderes.

bulue -jessxica


@Kukuksblume

es hängt mit dem druck in der harnblase zusammen.

ach ja ... ist das so?

demnach haben alle Männer einen Steifen, wenn sie mal pinkeln müssen?

hhmmm ... und ich dachte immer,

das im Mark des unteren Kreuzbeinwirbels (Rückenmark) liegende Erektions- und Ejakulationszentrum würde dafür sorgen, dass die im Penis leigenden Blutgefäße prall gefüllt und gestaut (und dadurch die Erektionen ausgelöst) werden?

Ausserdem habe ich immer geglaubt, dass die Prostata sich bei Produktion der alkalischen Transportflüssigkeit verdickt/vergrößert und dadurch auch die Harnröhre blockiert, wodurch eine etwaige "Verunreinigung" des Ejakulats durch Urin verhindert wird?

Na, hab ich scheinbar wieder mal was Neues gelernt .... ;-D

doch für was gut, das med1-Forum ;-)

M@axx4fun


Re: Morgenlatte

Eine Morgenlatte hat nicht notwendigerweise etwas mit erotischer Appetenz zu tun. Man kann durchaus mit einem Steifen aufwachen und keine Lust haben. Trotzdem ist es ein angenehmer Zustand, den man natürlich bei Gelegenheit gut ausbauen kann. Bei Wikipedia steht ([[http://de.wikipedia.org/wiki/Morgenlatte]]): "Eine morgendliche Erektion - umgangssprachlich auch als Morgenlatte (engl. morning wood) bezeichnet - ist eine Versteifung des Penis, die beim morgendlichen Erwachen festgestellt wird. Manche Männer haben fast jeden Morgen eine Erektion, andere selten oder nie. Beides ist völlig normal. Bei Abwesenheit sexueller Reize vergeht die Erektion innerhalb weniger Minuten nach dem Aufwachen. ... Die Ursache dieser speziellen Erektion liegt nicht in sexueller Erregung, sondern in der REM-Phase (Traumphase) des Schlafes. Während der REM-Phasen beschleunigt sich der Puls und die Atmung und der Schläfer durchlebt intensive Träume. Außer bei Albträumen kommt es in diesen Phasen auch häufig zur Erektion. Diese Erektionen sind unabhängig davon, ob der Trauminhalt sexuell ist oder nicht. ... Alle Männer, die physisch fähig zu einer Erektion sind, erfahren im Schlaf normale Erektionen. Ein gesunder Mann kann in der Nacht zwischen einer und fünf Erektionen haben, und jede davon kann zwischen 15 Minuten und 40 Minuten oder länger andauern. Die Morgenerektion ist lediglich die letzte Schlaferektion der Nacht."

Ktuk2uksb5lume


an frau ironie: blue jessica

also das war wohl nur die halbe information, also druck der harnblase am MORGEN ist stärker als am tag und dazu kommen dann wahrscheinlich die ganzen anderen faktoren die einige leute schon so nett beschrieben haben- erotische träume, REM-Phasen- wie auch immer, am besten man befragt wohl die männer zu diesem thema.

du kannst dich ja weiterhin mit der männlichen physiologie beschäftigen- ich wollte eigentlich nur sagen, dass ein mann mit einer morgenlatte zwar einen steifen penis hat aber meistens nicht erregt ist aus welchen biologischen gründen auch immer!

Lzady-Re/birtxh


das ist deswegen so

Ist ja sehr interessant, dass Männer selbst gar nicht genau wissen was bei einer Erektion passiert, bzw. wie sie zustande kommen kann. Übrigens sagt hier Wikipedia auch nicht alles.

Man könnte von der Annahme ausgehen, dass es sich beim Füllen der Schwellkörper mit Blut, um einen aktiven Vorgang handelt.

Dass sozusagen Blut hineingepresst wird. Das ist aber falsch.

Es ist eher so, dass die Muskulatur im Normalzustand dafür sorgt, dass KEIN Blut in die Schwellkörper gelangt. Das Blut wird gewissermassen im Ruhezustand herausgepresst. Erst bei ENTSPANNUNG der Muskulatur kann Blut in die Schwellkörper einfliessen. In der Nacht / beim Schlafen, entspannen sich die Muskeln und es kommt zur Erektion. Als Beweis, dass es so ist, kann angeführt werden, dass Männer unter Erektionsproblemen leiden, wenn sie unter Stress stehen und sich nicht entspannen können. Ich habe Männer erlebt, die in wirklich "geilen" Situationen keinen steifen Penis bekommen haben, nur weil sie so nervös und aufgeregt waren, dass sich ihre Muskulatur im Genitalbereich total verspannt hat. Diese Vorgänge sind auch vergleichbar damit, dass manche Männer nicht pinkeln können, wenn ihnen jemand zusieht.

Die Muskulatur blockiert und selbst beim grössten Druck geht nichts.

D>er4_N[ewton


Stimmt, hast viel mit Entspannung zu tun. Und morgens, frisch ausgeruht, ist man(n) ja entspannt ... :-x

Zur Eingangsfrage: Wie geht sie weg? Da spüre ich doch das Altern etwas. Die Morgenlatte ist zwar noch da, aber sie scheint mir schneller wegzugehen als zu jugendlichen Zeiten. So oder so, sie geht weg. Notfalls kann man(n) ja 20 Liegestütze machen. SB finde ich unangenehm wenn ich Harndrang vespüre, was morgens meistens der Fall ist.

D.erE_Newt+oxn


Oops

HAT mit Entspannung zu tun, sollte das heißen. Will dir nicht unterstellen, daß DU etwas mit dieser Entspannung zu tun HAST ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH