» »

Welche Frau würde ihren Mann/ Freund ausborgen?

C%asanoxva1 hat die Diskussion gestartet


Gibt es auch Frauen, die anderen Frauen zeigen wollen, wie gut ihr Partner im Bett ist ?

Gibt es diese Fantasie des "Mansharing" auch bei Frauen ?

PS: Die umgekehrte Fantasie scheint ja relativ weit verbreitet. (Mann wird geil bei dem Gedanken, dass seine Frau/Freundin von einen anderen gepoppt wird.)

Antworten
a>vanxti


ich würd nicht

L`ovewur%sxt


Ich werd bestimmt nicht geil bei dem Gedanken, dass ein anderer mit meiner Freundin zugange ist, und ich glaube die allergrößte Mehrheit denkt genauso.

D_arLk-Lad^yx-23


der is doch nach mir schon platt *lol* aber so rein theoretisch würd ich ihn auch anderen borgen *lach

iongriYdswuxnsch


Welche Frau würde ihren Mann/Freund ausborgen ?

Was bringt das denn? Jede Frau stellt an ihren Lover andere Ansprüche! Was mir z. B. gut bei ihm erscheint und mich befriedigt, muss doch einer Freundin nicht gefallen. Ich gehe doch das Risiko ein, dass die Freundin mich hinterher eventuell auslacht, wenn ich - vorausgesetzt der Lover macht das Spiel mit - mit den so genannten Sex-Qualitäten meines Partners angebe und rumlabere: "Du musst unbedingt mal meinen Mann/Freund/... ausprobieren! Danach willst du nie wieder einen anderen wollen!"

Überhaupt, was soll die Frage? Ich kenne keine Frau die ihren "Besitz" Mann, ihre Eroberung freiwillig wieder herausrückt! Lern mich einer die Frauen kennen.

r.edmJoxm


Welche Frau würde ihren Mann/Freund ausborgen ?

Ich habe mich einmal auf so etwas eingelassen. Wir hatten alles etwas getrunken. Eine Freundin in der Runde schwärmte mir von ihrem wesentlich jüngeren Typen vor, diente ihn mir regelrecht an. Nur aus Jux und Dollerei sagte ich zu dem Jungen: "Okay, dann zeige einer alten Frau, wie mir, was du ,laut meiner Freundin, drauf hast!" Unter dem Gejohle der Runde verschwand ich mit dem Burschen im Schlafzimmer. Als wir drei Stunden später wieder auftauchten, war meine Freundin ihren Lover los. Sexmäßig war in der ersten Stunde nicht viel mit ihm los. Er gestand mir nämlich, er hätte Hemmungen vor mir, einer so erfahren, reifen Frau. Nun, ich taute den Jungen auf und als er irgendwann nicht mehr konnte, meinte er: "Ja, jetzt weiß ich, warum ich mich schon immer nach Sex älteren Frauen, wie du eine bist, gesehnt habe! Oh Mann, war das schön mit dir!"

Dies zum Thema: Mann ausborgen.

Ceas+ancova1


ingridswunsch

Dies ist nur ein Beispiel einer solchen Diskussion, wo Männer ihre Freundin fremdficken lassen würden. Diesbezüglich gab es hier schon oft Diskussionen. Scheint daher mehr bei Männern aufzutauchen.

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/194215/1/]]

l'ixq


vielleicht liegt's an der 'herkömmlichen' Rollenverteilung beim Sex. Ich meine also: Mann => aktiv. Frau => passiv. Daher: einige Männer (glaub nicht, dass es arg viele sind), würden ihre Freundin gerne fremdficken lassen (das ist eigentlich schon das Zauberwort) - sie würden das also fast 'bestimmen' bzw. die Frau zumindest die passive Rolle einnehmen. Wenn eine Frau hingehen ihren Mann zur Freundin schickt, dann würde der Mann eher aktiv fremdficken und sich eben nicht fremdficken 'lassen' - naja, kann schwer beschreiben, wie ich das meine, wobei der Gedanke mir persönlich auch ziemlich fremd ist (bezgl. Treue und Sex mit Fremden etc.)

vielleicht liegt's auch daran, dass ich meine Frau nicht als meinen 'Besitz' ansehe und deshalb nicht glaube, ich könnte stolz darauf sein, wenn der Sex mit ihr einer anderen Person ganz viel Spaß bereitet - denn dafür 'kann' ich ja nichts bzw. habe nichts beigetragen :-/

Soorayha19x79


Nie im Leben! Ich würde mich danach nicht mehr anfassen lassen wollen...

CRla9udEsixa


Ich habs getan seinerzeit, weil meine Freundin keinen Orgasmus kriegte und wir das ausprobieren wollten, obs an ihrem Freund lag.

Aber ich war dabei und hab ihre Hand gehalten.

War absolut geil zuzusehen.

Ein andermal haben wir einen echten Partnertausch gemacht.

Ich finde da nichts dabei. Aber das sehen nicht alle so, das ist mir schon klar...

T(hora88


ha

ich würde meine Freudnin nicht ausborgen.... damit ein andere mt ihr schläft... Ich finde es auch zum kotzen wenn sie es mit mir tut.. ich bin nämlich nicht ihr besitz.!

Cxasa&novSa1


Vielleicht ist

auch eine offene Beziehung eine Sonderform des Ausborgens der Partner ?

C]asan$ova1


claudsia

Aber ich war dabei und hab ihre Hand gehalten.

Wieso hast Du ihre Hand gehalten ? Warum nicht Deinen Freund, denn der hat das Opfer doch auf sich genommen ?

CUla/udsixa


Casanova, was für ein Opfer ???

Glaubst du im Ernst, mein Freund (jetziger Mann übrigens) hätte das nur gemacht, um ihr oder mir einen Gefallen zu tun?

Wir waren alle irgendwie ein wenig scharf aufeinander. War eben so...

Und sie war meine beste Freundin.

d8ielxütte


Und ??? Hat sie denn einen Orgasmus bekommen? ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH