» »

Libido steigern (bei Frauen)

DKieB_Woxlke


dem letzten Satz von luschi muss ich zustimmen.

Nicht jede/r passt mit jedem, jeder zusammen.

Es ist einfacher, körperliche Ursachen zu suchen. Doch diese sind m.E. äusserst selten.

Aber das, woran es hakt, liegt meistens woanders.

Beide Partner brauchen die eigene Bereitschaft, bei sich selbst ganz ehrlich nachzusehen. Und sie brauchen die Bereitschaft sich zu verändern, andere Verhaltensweisen einzuüben, ihre Kommunikation zu verbessern.

@frux:

So wie ich das sehe, hat deine Freundin ihre Sexualität noch nicht wirklich entdeckt.

Die Ursachen liegen meist in der Erziehung, in dem was man vorgelebt bekommen hat, Einstellungen, die man unreflektiert übernommen hat.

Tief in ihr kann es sein, dass für sie Sexualität etwas "schmutziges" ist. Sie mag sich dessen noch nicht einmal bewusst sein.

Ansonsten kann ich dem Kommentar von luschi sehr zustimmen.

Dir Rat zu geben, ist wirklich schwierig. Dazu müsste man auch mal den Standpunkt deiner Freundin hören, von ihr selbst.

Dass Du so viel Geduld hast und Dir Gedanken machst, hat meinen Respekt. Leider ist sich deine Freundlin dessen gar nicht bewusst.

Aber ihr seid noch jung. Möglicherweise müsst ihr eure Lebensreise auf getrennten Wegen weitergehen.

Letztlich kann euch eine Entscheidung, wie auch immer sie sein wird, niemand abnehmen.

FMynn2S000


@wolke und dancerin...

Wollt ihr einfach nicht lesen, alle Quellen sind angegeben aber scheint nicht in euer psycho-schuld-konzept zu passen.

D5ie_Woxlke


@fynn

ich habe nie das Wort "Schuld" benutzt, weil solche Konzepte nicht weiterbringen.

Das entspringt deinem Bewusstsein!

DbancerRinthBedaxrk


luschi, ich habe auch nicht nach einem Sündenbock gesucht, weil es nämlich nie nur einen gibt, beide sind beteiligt. Fynn hat aber seine Person generell ausgenommen. Ausserdem ist der Hinweis auf körperliche Ursachen für ihre Unlust recht seltsam. Genaueres darüber schreibt er nicht, bis auf die Hormonthese...wobei die logisch ist, denn wenn wenig Lust da ist, ist auch der Hormonspiegel niedrig.

Es stellt sich also nur die Frage, was zuerst da war: wenig Lust oder wenig Hormone... und das kann man drehen, wie man will, bzw. wie es einem gerade in den Kram passt.

Wenn es zwischen zwei Menschen so gar nicht passt und es beide auch nicht schaffen, es passend zu machen. Oder einer von beiden will auch nichts verändern. Ja, vielleicht hat es dann auch nicht so viel Sinn, dass sie zusammenbleiben.

mein Reden. Ansonsten kann ich Die_Wolke nur zustimmen:

es ist einfacher, körperliche Ursachen zu suchen. Doch diese sind m.E. äusserst selten.

Aber das, woran es hakt, liegt meistens woanders.

Beide Partner brauchen die eigene Bereitschaft, bei sich selbst ganz ehrlich nachzusehen. Und sie brauchen die Bereitschaft sich zu verändern, andere Verhaltensweisen einzuüben, ihre Kommunikation zu verbessern.

F7rux


Danke für eure Tips

So wie ich das sehe, hat deine Freundin ihre Sexualität noch nicht wirklich entdeckt.

Tief in ihr kann es sein, dass für sie Sexualität etwas "schmutziges" ist. Sie mag sich dessen noch nicht einmal bewusst sein.

@Die Wolke:

Danke! Ich glaube das hat mir schon viel geholfen, ich glaube das du Recht damit hast. Sie ist auch oft noch sehr kindisch. Im übrigen hatten wir am WE nochmal tollen Sex. Ich denke es klappt am Besten wenn man ihr KEINEN Druck macht. Aber es ist eben schwer...

Nochmal auf meine Frage:

Ist jemandem bekannt ob es Lust-Hemmer für Männer gibt?

DJie_W2olkxe


@frux

ich habe mich bei Deiner Beschreibung ein wenig selbst gesehn, als ich ein junges Mädchen war.

@ Lustdämpfer:

Totaler Stress bringt bei den meisten Männern die Lust zum erliegen.

Medikamente weiss ich leider keine. Es gibt Kräuter, die müder machen, aber das ist ja wohl nicht das, was Du anstrebst.

Ansonsten kannst Du versuchen die sexuelle Energie zu sublimieren oder zu transformieren.

S|kydaxncer


meine Frau nimmt seit 7 Jahren die Pille und hat schon bereits gewechselt, da die Lust an der Lust mehr und mehr nachläßt. Hat aber nix gebracht... 1 Jahr mittlerweile ohne Sex. Immer wenn ich versuche mache, sie auf Sex zu bringen, fühlt sie sich bedrängt... was soll man(n) noch machen - ich liebe sie und will sie eigentlich nicht verlassen. Aber sobald ich das Haus verlasse und eine heiße Frau sehe, denke ich mir, die haben doch auch sex und werde "wuschig". Ein Wunder, dass Fremdgehen noch kein Thema war. In der Beziehung selbst ist sonst alles wunderbar. Sie sagt immer, ich tu's nicht mit Dir, denke aber auch an keinen anderen, mit dem ich es tun wollte... Sie will einfach nicht...

rsac_hOeengexl65


@ skydancer,

ist deine frau vielleicht in den wechseljahren? oder ist sie noch nicht so alt? :-/

rVache"engxel65


da hste aber einen alten faden rausgekramt :-/, seh ich jetzt erst ;-)

G\eroenimGo8x4


Sie sagt immer, ich tu's nicht mit Dir, denke aber auch an keinen anderen, mit dem ich es tun wollte..

soll das ein Liebesbeweis sein?

Sie will einfach nicht...

dann will halt du, mit einer anderen.

Willst du dir das Leben total versauen.

r4achleeng6el6x5


:|N

vielleicht sollte er sich lieber trennen :=o

G/ergonimxo84


Ich meine das auch :-|

r!achexeng9el6x5


hä? was meinst du?

Gfero`nimox84


Wenn er noch viele Jahre Ehe vor sich hat, sollte er sich trennnen.

rpachee'ngel6x5


ja, da fällt eine trennung vielleicht noch leichter, als wenn man schon viele jahre oder jahrzehnte zusammen ist :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH