» »

Wie merkt Frau, dass sie befriedigt ist?

D;on HKYnilchxeone hat die Diskussion gestartet


Eine glasklare Fragestellung, oder? Da die meisten Frauen mehrfach kommen können, gibt es keinen direkten Grund, nach einem Orgi das weisse Fähnchen zu zücken. Wann reicht es euch dann? Wann kommt das "ich kann nicht mehr"? Das starke Geschlecht mit den postcoitalen Ausfallserscheinungen ist gespannt wie ein Flitzebogen ;-D

Antworten
TLiIllemanLn


Mir würde es schon reichen, wenn ich überhaupt mal einen Orgasmus bekommen würde...

Ftrixda


also ich glaube nicht das die meisten Frauen mehrfach kommen können....nicht wirklich ;-)

Frauen finden es auch schön wenn sie mal nichtkommen.Ein schönes Gefühl ist immer dabei.

Ich z.b.muss das nicht immer haben.

Aber wenn,dann mach ich mich schon bei meinem Partner bemerkbar!

Und wenn es vorbei ist ,na dann ist man als Fraumeist nur noch kuschelig,das wirste doch bemerken?Oder? ;-)

b4abs


mir reichts...

wenn der sturm in meinem kopf sich legt und in eine tiefe stille verwandelt. wenn ich mit geschlossenen augen still daliege und so klar in meinen körper hineinfühlen kann, als ob von innen jeder winkel ausgeleutet wäre. wenn ich mich so zufrieden fühle, dass sich dieses grinsen in mein gesicht schleicht...

eigentlich ist das so ein intimer moment, dass ich darüber gar nicht viel sagen mag.

die fragestelleung hat irgendwie auch so einen leistungsorientierten touch. ich setzte mir keine ziele, die in zahlen messbar wären. keine anzahl von orgasmen, keine anzahl von minuten. ich lasse meine gefühle fliessen und beobachte, was mit mir passiert.

F@ranIkiex40


"Ich kann nicht mehr" ist was anderes als "befriedigt". Man kann befriedigt sein, auch wenn man "mit Gewalt" nochmals könnte. Befriedigt zu sein ist was anderes als an seine körperlichen und gefühlsmäßigen Grenzen gestoßen zu sein.

Meine Freundin kommt meistens mehrmals, wenn wir miteinander schlafen (allerdings dauert das meist auch sehr lange, mit viel Gekuschel zwischendrin), und irgendwann ist es eben nur noch schön, beieinanderzuliegen und sich in den Armen zu halten. Das ist dann echte Befriedigung.

beabs


"Ich kann nicht mehr" ist was anderes als "befriedigt". Man kann befriedigt sein, auch wenn man "mit Gewalt" nochmals könnte. Befriedigt zu sein ist was anderes als an seine körperlichen und gefühlsmäßigen Grenzen gestoßen zu sein

meine zustimmung! :)^ ich muss beim sex nicht an die grenzen meiner leistungsfähigkeit gehen um völlig befriedigt zu sein. und umgekehrt kann ich auch an die grenzen meiner leistungsfähigkeit stossen und dabei noch immer unbefriedigt sein.

S:quiSzAzel


Ist es nicht genauso wie bei Männern? Befriedigt bin ich an der Stelle, an der ich denke ich könnte jetzt aufhören ohne etwas zu vermissen oder das Gefühl zu haben "da fehlt noch was".

Ich glaube das ist bei Frauen nicht anders.

DQon WKnilcxheone


die fragestelleung hat irgendwie auch so einen leistungsorientierten touch.

Okay, blöd formuliert, war nicht so gemeint. Sondern: Beim Mann bedeutet der Höhepunkt zumindest eine kurze Zäsur, bei der Frau nicht. Mich interessiert nicht, wer wie oft kommen kann.

Befriedigt zu sein ist was anderes als an seine körperlichen und gefühlsmäßigen Grenzen gestoßen zu sein.

Nämlich? Das mit dem Gewalt-O gilt für beide Geschlechter: ein O mit Gewalt ist sowieso nicht besonders intensiv, das lohnt die ganze Mühe nicht, da soll die sexuelle Energie lieber im Körper bleiben.

rtots)choxpf


dass sich dieses grinsen in mein gesicht schleicht...

dieses debile grinsen, dass ich nicht mehr wegbekomme, das nicht für stunden aus meinem gesicht weicht.

dieses gefühl der befriedigung ist nicht gleichzusetzten mit einer gewissen anzahl von orgasmen. manchmal reicht ein einziger orgamus, manchmal sind es viele.

befriedigt bin ich dann, zutiefst befriedigt, wenn ich da liege, unfähig mich zu bewegen, wenn sich ein tiefer frieden über mich senkt (klingt bescheuert, aber ich weiss nicht wie ich es sonst beschreiben sollte), alles ist weit weg, probleme sind verdrängt, für den moment ist alles perfekt.

knilch, ich weiss nicht, ob du mit meiner schilderung so wirklich was anfangen kannst ;-)

bbabs


Befriedigt bin ich an der Stelle, an der ich denke ich könnte jetzt aufhöre

ohne etwas zu vermissen oder das Gefühl zu haben "da fehlt noch was".

Ich glaube das ist bei Frauen nicht anders.

:)^

T3anjBa-81


also ich glaube nicht das die meisten Frauen mehrfach kommen können... nicht wirklich

Frauen finden es auch schön wenn sie mal nichtkommen.Ein schönes Gefühl ist immer dabei.

Ich z.b.muss das nicht immer haben.

Aber wenn, dann mach ich mich schon bei meinem Partner bemerkbar!

Und wenn es vorbei ist, na dann ist man als Fraumeist nur noch kuschelig, das wirste doch bemerken? Oder?

Frida

das kann ich zu 100% so unterschreiben ... :)^

r<otsGchopxf


Frida

also ich glaube nicht das die meisten Frauen mehrfach kommen können...

das mit dem glauben ist so ein sache ;-)

er wird sehr oft von der realität überrollt.

Frauen finden es auch schön wenn sie mal nicht kommen

NEIN! definitiv nicht!

zumindest ich nicht! ich bin dann sauer, grantig, wütend, enttäuscht, ekelhaft, miesepeterig, unausstehlich.... am liebsten würde ich was an die wand werfen, aber das gehört sich wohl nicht...

t'oto04815-x86


oha... was ist schon befriedigung ?

solange ich noch kann möchte ich auch fast immer, wenn auch gern mit einer Pause oder ein wenig Zwischenspiel oder so...

aber manchmal ist man auch nach einem orgasmus schon befriedigt... kommt bei mir sehr auf die Stimmung an....

w]eps


rotschopf

sowas gehört sich aber echt nicht ;-D

befriedigt bin ich dann, zutiefst befriedigt, wenn ich da liege, unfähig mich zu bewegen, wenn sich ein tiefer frieden über mich senkt (klingt bescheuert, aber ich weiss nicht wie ich es sonst beschreiben sollte), alles ist weit weg, probleme sind verdrängt, für den moment ist alles perfekt.

das unterschreibe ich sofort ;-)

und wenn wir danach noch weg gehen, könnte ich Bäume ausreißen und hab nur Blödsinn im Kopf :-D

jceangKrxeen


Stimme Squizzel zu: Es ist vielleicht vergleichbar mit Hungergefühl. Wenn ich befriedigt bin (was auch nicht unbedingt etwas mit der Anzahl der Orgasmen zu tun hat oder der Dauer des Aktes), dann bin ich einfach "satt". Da ist dann kein Hungergefühl oder Appetit mehr da.....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH