» »

Kein Sex vor der Ehe,

PlummfelUchxen


Vielleicht solltest Du Dir selbst mal darüber klar werden warum Du wirklich keinen Sex haben möchtest/kannst!

TVheoriKephilisxter


@narkos

mit deiner argumentation setzt du ein historisches verständnis der bibel voraus. ich weiß nicht, wie es Ilary handhabt - als Evangele vermutlich weniger - aber für nicht wenige Christen ist die Bibel 1:1 von Gott diktiert, oder doch wenigstens inspiriert. Demnach wäre ein Zitat Jesu ein Zitat Gottes. Jetzt auf die Dreieinigkeit abzuheben, wäre sicherlich zu weit gegriffen, würde auch meinen theologischen Sachverstand übersteigen. Was ich sagen will, ist dass solche Betrachtungen niemanden von seiner Ansicht abbringen werden. Die Bibel ist weder pro- noch antisexuell, sie ist ein einziger Flickenteppich, der in vielen grundsätzlichen fragen sämtlich mögliche interpretationen zulässt, und jedem die möglichkeit bietet, sich in ihr widerzufinden, was vielleicht zu einem Teil den Erfolg der christlichen Religion erklärt. Was wider der eigenen Erwartungen an die Bibel läuft, wird ausgeklammert. Wenn Gott gewollt hätte, dass ich alles in ihr verstehe, hätte er mich mit dem entsprechenden Verstand ausgestattet. Überspitzt natürlich, aber ich denke, du verstehst. Und so findest du im AT alle möglichen Positionen zum Thema Sexualität irgendwie bestätigt, da gibt es das Ringelloch, es gibt die Restriktionen im Deuthorium (oder wie sich das Ding schreibt), alle die zu Tode zitierte "seid fruchtbar"-Rhetorik und was weiß ich.

Wenn sich also Ilary von einem Mythos, wie sie Religion in meinen Augen nunmal darstellt, fremdbestimmen lassen will, dann soll er das tun, schadet ja niemandem. Aber ihm die Entzauberung (Marxisten: Ruhe!) mittels mytheninterpretation ausreden zu wollen, wird nach meiner Auffassung wenig bringen.

T&heoriep!hixlister


Aber ihm die Entzauberung (Marxisten: Ruhe!) mittels mytheninterpretation ausreden zu wollen, wird nach meiner Auffassung wenig bringen

Quatsch. Soll natürlich heissen:

Aber die Entzauberung (Marxisten: Ruhe!) mittels Mytheninterpretation erreichen zu wollen, wird nach meiner Auffassung wenig bringen

IKntendxant


Ja soll Deine Freundin die Katze im Sack kaufen, falls Du sie mal heiratest und sie oder ihr feststellt, daß ihr sexuell überhaupt nicht zusammen paßt. Sowas gibt es.

uUhu2


Guckstu hier [[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/175660/]] - hastu lange zu lesen.

@Theoriephilister

Was genau bitte ist "deapothisieren"?

@Ilary

Ich finde deine Einstellung gut. Aber sei bitte zurückhaltend mit pauschalen Wertungen ("Sex vor der Ehe macht nur Probleme..." - siehe die Kritik von Theoriephilister). Im übrigen würde mich noch interessieren, welcher evangelischen Gruppierung du anhängst.

b=ekrtxman


Ilary1

Das stellt sich doch die Frage, ob Deine Freundin schon Sex hatte oder noch Jungfrau ist.

Wenn BEIDE warten wollen, ist das OK.

Wenn sie aber schon sexuelle Erfahrungen hatte, solltet ihr schnell heiraten, sonst wird ihre Gemütslage so wie bei Narzisse18. ;-)

Dann wirds auch schwierig für Dich.

Gruß

N-arzvissxe18


bertman

;-D

Twheor#isephi6listxer


die Apotheose ist die kurz gesagt die Vergöttlichung und außerdem ein wichtiges Hilfswort für Feulletonisten, wenn sie nicht weiterwissen. Dann schreibt man eben mal von der "Apotheose des Dinglichen" oder der "Apotheose der Gewalt", irgendjemand wird's schon für sinnvoll halten.

byabs


ganz davon abgesehen, was in der bibel steht oder nicht...

Das Leben eines Menschen in dem Jesus Christus der Mittelpunkt des Lebens ist, wird von Christus bestimmt weil er im Vertrauen Gottes Vergebung angenommen hat und Christus jeden Bereich seines Lebens unterstellt. In dieser engen Gemeinschaft mit Gott erfährt er zunehmend ein sinnerfülltes Leben.

woher weisst du so genau, was im sinne gottes oder jesus christus ist? du hast doch nicht persönlich mit ihnen geredet, oder? also ist alles, was du weisst und woran dur dich hältst, nicht mehr als eine überlieferung oder interpreatation von etwas, dass auch nur angeblich im sinne gottes war. ich glaube nicht, dass gott oder jesus gegen sex vor der ehe sind. es ist einfach unlogisch, das anzunehmen.

denn, mal davon ausgegangen, es gibt einen gott und er hat den menschen erschaffen: wenn gott tatsächlich wollte, dass wir mit dem sex bis zu ehe warten, warum erwacht unser sexualtrieb dann schon viel früher und nicht erst nach der hochzeit? warum fühlt es sich so gut an, sich selbst anzufassen und angefasst zu werden, auch wenn man noch nicht verheiratet ist? hätte gott wirklich gewollt, dass wir mit dem sex bis zur ehe warten, dann hätte er unsere sexuelle natur doch ganz anders eingerichtet. wenn unsere sexualität von gott gegeben ist, dann war sie mit sicherheit nicht als zu unterdrückende und bekämpfende last gedacht, sondern als geschenk, das man geniessen soll.

aber, wie gesagt, ich will da niemandem dreinreden... *:)

T)rittbryettfah7rer


Ich kann sowas nicht verstehen, vorallem nicht bei Männern, kein Sex vor der Ehe, also ne, da würde ich denken mit dem Mann ist was nicht normal. Schließlich ist es bei Männern genetisch bedingt, dass sie ständig Sex wollen, alles andere ist unnatürlich. (sagt mein Proff.)

Ich würde es solange nicht aushalten ohne Sex, von daher wäre eine Trennung für mich wohl notwendig.

IIlaryx1


Im übrigen würde mich noch interessieren, welcher evangelischen Gruppierung du anhängst.

Hä? Ich weiß nicht was du meinst?

Vielleicht klingt das jetzt blöd, aber ich weiß wirklich nicht was du mit "Gruppierung" meinst.

Meinst du jetzt so was wie Zeugen Jehova oder was?

Peumm^elchxen


Jetzt sind wir in einer Grundsatzdiskussion gelandet...

Das war doch aber eigentlich nicht die Eingangsthematik, oder?

Aber das zeigt, dass man sich über solche Dinge tatsächlich bis Weihnachten streiten könnte ;-)

Aber grundsätzlich geh ich davon aus, das seine Freundin wohl die selbe religiöse Einstellung hat und somit kein Problem mit seinem Anliegen haben wird, oder, ilary?

I-laUryx1


Ich habe hier mal ein Beitrag gefunden über das Thema "Kein Sex vor der Ehe" vielleicht haben ja welche Lust das durch zu lesen.

http://217.175.235.200/basisreligion/GESPRAECH9.htm


Ja ich denke meine Freundin ist auch nur Jungfrau, ehrlich gesagt wir haben darüber uns noch gar nicht Unterhalten, weil wir es eben für nicht so wichtig finden.

MFicha%el5x43


Ich möchte hier einmal mit einem Beispiel aufkommen:

Mein Kumpel hatte bis vor kurzem eine ähnliche Einstellung, also er sagte sich, er müsse die Person schon extrem gut kennen und lange mit ihr befreundet sein, bis er überhaupt eine Beziehung mit ihr eingehen könne. Und der Sex, naja, der könne auch bis zur Ehe warten. Also eigentlich dachte er das, sprach es aber nie aus, da wir ihn dann immer gleich damit konfrontierten und ausquetschten... Er war also derselben, oder zumindest ähnlichen Überzeugung wie du. Hatte bis anhin auch noch keine Freundin, da wohl alle früher oder später Angst bekamen vor diesen Vorstellungen (er sprach sie auch jedesmal direkt an).

Vor kurzem nun hat er ein Mädchen kennengelernt, bei dem er alle diese Prinzipien fallen liess. Er wollte die ganze Zeit bei ihr sein, sagte vor uns aber nicht dass er eine Beziehung wollte, weil das natürlich seinen Prinzipien widerspräche. Naja, irgendwann ist es dann doch (nach 1 Monat oder so --> seeeeeeeehr kurz für seine verhältnisse) zu einer Beziehung gekommen! Er war mittlerweile auch, für einen Mann normal, ziemlich spitz geworden und wollte auch früher oder später mit ihr schlafen. Das Problem war nur: Sie war strenggläubige Christin und wollte keinen Sex vor der Ehe. Seine fallengelassenen Prinzipien und ihre noch aufrecht erhaltenen führten dann zu einem ziemlich baldigen Ende dieser Beziehung. Wobei er seine Prinzipien nicht wieder aufgenommen hat, sie ist immer noch Freund-los (versuchte ihn sogar zu bekehren)...

Nur um dir vorsichtig zu zeigen, dass so eine Vorstellung (die ja schön und gut ist wenn man sich dabei nicht sein Leben vermiest und es gut findet) auch eine Beziehung ziemlich schnell zerstören kann! Halte dir das einfach vor Augen!

Vielleicht ist deine Freundin ja anders, das kann natürlich auch sein. Das hoffe ich auch für dich! :)^ Auf jedenfall: Sprich sie darauf an! Und zwar bevor es zu spät ist (ungünstige Situation wo die Stimmung versaut wird ) :-p

Grüsse

Michi

MMicha9el5x43


kleiner Anhang

wenn sie in demselben Alter ist wie du: Mit 18 sind noch einige Jungfrau, ist also nicht so abnormal...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH