» »

@Männer: Warum lieber von hinten, ?

bNlMue j?essCica


@Diana

Wenn er dann kräftiger zustößt und sein Hodensack an meinen Hintern "klatscht".

:-/ äh ... wie geht das denn wohl ... ja o.k., in der klassischen Missionarsstellung - aber doggy-style ??? ?

DkianaP1808


Ja, o.k., war vielleicht der falsche Ausdruck "an meinen Hintern klatscht", auf jeden Fall klatscht es und sein Sack schwingt hin und her, mich macht das irgendwie tierisch an. Vor allem, wenn er meine Pobacken seitlich ein wenig zusammendrückt, dann spüre ich ihn noch intensiver.

cMivi[tel)la


Ich mag die Stellung sehr gerne, wenn ich es fest und schnell haben möchte. Mein Freund ist dabei auch sehr ausdauernd. Er hat den Vorteil, daß er im Vergleich zur Missionarsstellung nicht sein Gewicht abstützen muß. Zudem hat er noch seine Hände frei, mit denen er mich dann an den Brüsten, am Po oder an meinem Pfläumchen verwöhnen kann.

Oftmals wechseln wir dann auch zum Analverkehr über. Ist ja dann für ihn nur ein kleines Stückchen höher ;-)

Alles in allem eine geile Stellung mit hohem "Komm-Faktor" für beide Seiten :)^

m%ichaelg milxken


Diana1808

auf jeden Fall klatscht es und sein Sack schwingt hin und her, mich macht das irgendwie tierisch an.

... kann ich gut nachvollziehen - das Empfinden ist bei mir auch nicht anders :)^

P5enrkle7x9


für mich hat die stellung kein hoher "komm-faktor". ich werde durch diese stellung einfach nicht genug erregt und an einen orgasmus ist ohne zusätzliches massieren des kitzlers gar nicht zu denken. es schmerzt manchmal sogar, wenn er es richtig schnell und wild mit mir treibt :-/ er kommt in dieser stellung halt sehr weit in die scheide rein und kann so an den muttermund stossen. das ist ein etwas unangenehmes gefühl.....deshalb machen wir diese stellung meistens nur, wenn ich schon gekommen bin. er kann in dieser stellung sowieso nicht allzulange. geht immer sehr schnell bis er kommt.... ;-)

kfuckuck3sblumxe


Männer, wie macht ihr das ???

hab diese woche zum ersten mal sex "auf allen vieren" erlebt, wir haben es "so wie eine katze" genannt, weil ich dabei öfters den oberkörper weit nach unten senkte.

Zudem hat er noch seine Hände frei, mit denen er mich dann an den Brüsten, am Po oder an meinem Pfläumchen verwöhnen kann.

Seine Hände waren nicht frei sonden hielten meinen hintern bzw. mein becken.

Also, er kniete hinter mir mit aufrechtem Oberkörper. Dabei die Klitoris zu erreichen kann ich mir ja noch irgendwie vorstellen....

also greift ihr zwischen ihren Beinen durch nach vorne?

aber die Brüste erreichen? da müßte er sich ja irgendwie über meinen Oberkörper beugen...

also, weiht mich in eure gleichgewichtskünste ein! für jede Info schenk ich euch eine Kuckucksblume!!

kVuckuXcksblume


zitat

war von civitella!

Smha:moraxi


ehm kniend kommt man sicher nicht dran, aber es ist ja von a tergo in allgemeinem die Rede ... also z.B. auch im Stehen ... aber wenn du "die Katze machst" und er in die Hocke geht (breitbeinig) Funktioniert das auch ;-)

Mfg

kmuckuXcksb:lume


aha

shamorai, hier ist erst einmal die versprochene k.-blume: @:)

also, ich brauche da glaub ich noch ein paar (schriftliche ;-)) Lektionen.

Wenn beide stehen, ja, das kann ich mir vorstellen.

auf allen vieren jedoch:

aber wenn du "die Katze machst" und er in die Hocke geht (breitbeinig) Funktioniert das auch

wirklich? also wenn ich auf einem 1m hohen Tisch liegen würde (davor stehend mit dem oberkörper auf dem tisch) dann kann ich mir vorstellen, dass er breitbeinig hinter mir steht.

aber am bett (oder auf dem boden), ich auf allen vieren und er hockt (also die Knie sind in der Luft?)?

bitte um nähere erläuterung!!:-)

c ivjit~ellxa


@kuckucksblume

wenn ich mich knie und nach vorne beuge, erreicht er natürlich nur meinen Po oder kann herum greifen und erreicht meine Vagina. Er kommt jedoch schlecht an meine Brüste. Das geht nur wenn ich meinen Oberkörper aufrichte oder wie "Shamorai" richtig sagt, im Stehen.

k:uckuNcks"blumxe


aha nr.2

danke civitella @:)

ja, wenn man es so liest, denkt man sich, ist doch wirklich logisch.

Irgendwie reichte meine Vorstellungskraft nicht bis zum:

Das geht nur wenn ich meinen Oberkörper aufrichte

;-)

noch etwas: kniest du dann ganz freihändig oder stützt du dich manchmal vorne an der wand ab?

nnaCrkos


à tergo

ist die eigentlich natürliche Stellung der Primaten, zu denen wir Menschen gehören. Während bei der Missionarsstellung nur ein einfaches Rein-und-Raus möglich ist, weil der Mann zwischen den Oberschenkeln gefangen ist, kann er bei der "Hündchenstellung auch seitlich variieren. Das ist auch für die Frau reizvoller. Dabei berührt der Mann mit seinem Penis den G-Punkt mit seiner reizempfindlichsten Penisstelle an der Unterseite der Eichel. Deshalb erreichen beide Partner wesentlich schneller den Orgasmus, wenn die Frau am G-Punkt hinreichend empfindlich ist und nicht nur auf die Klitoris fixiert ist.

Bei einer Frau mit sehr ausladenden Pobacken und einem Mann mit kurzem Penis ist diese Stellung nicht immer befriedigend. Die Frau muss sich dann sehr weit nach unten beugen. In diesen Fällen ist die Reiterstellung à tergo wesentlich besser. In dieser Stellung kann auch die Frau die Tiefe des Eindrigens besser kontrollieren.

k~uck5ucksxblume


narkos

du schreibst wie ein Lexikon,

wie gefällt es denn DIR so von hinten? ;-)

D)ianLa180x8


"Reiterstellung à tergo" - wie ist das jetzt zu verstehen?

Dion 0Knilchpeone


@ kuckucksblume

Szenario1:

Beide im Bett, sie auf allen Vieren. Er mit dem Oberkörper über sie gebeugt, benutzt eine Hand zum Abstützen, mit der anderen Hand umschlingt er sie, findet noch etwas Halt an ihr. Die Brüste sind leicht erreichbar.

Szenario2:

Sie kniet am Bettrand, die Beine zusammen, er steht hinter ihr. Für ihn sehr stabil, er kann mit den Händen machen, was er will. Kann sich nach vorne beugen, um ihre Brüste zu erreichen oder um ihr Becken herumgreifen, um ihre Vulva zu massieren. Oder er stellte ein Bein auf den Rand des Bettes und nutzt die seitliche Versetzung, und fast jede Stelle bequem zu erreichen.

Dann mal her mit den Geranien ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH