» »

Samenspende - wieviel?

K?a%dhidyya hat die Diskussion gestartet


Wieviel bekommt ein Mann fürs Samenspenden?

Habe auch mal gelesen, dass ein kerl sich so das Studio finanziert hat, durch 1 oder 2 mal die Woche.

Weiß einer von euch zufällig, wie das so abläuft?

Also, braucht man Aids-test oder wir5d da einer gemacht etc.

Antworten
CLlass\ico hat geantwortet


AidsTest wird dort auf jeden Fall gemacht. Ab 100 EUR geht es los. Habe sogar mal was von 3000 EUR monatlich gelesen.

Lies [[http://www.maennerrat.de/samenspende.htm das]] mal durch, dann weißte mehr.

OMnl$iune0x5 hat geantwortet


ist das nicht ein seltsames Gefühl? Ich meine du gehts da hin, meldest dich an und gehst in eine Kabine oder so was ähnliches. Und jeder weiß, da hinten holt sich grad einen runter...

C+las'sGico hat geantwortet


Online

Das ist weniger das Problem. Wenn ich ein Mann wäre und würde das machen, dann hätte ich riesen Angst, das mich dann die 20 Mütter anrufen und sagen "Hey, habe ein Kind von dir und will Unterhalt".

OYnlxinex05 hat geantwortet


ja, da hast du recht- könnte blöd laufen. Da muss man sich doch absichern können

lxiq hat geantwortet


wer sein Sperma einer Samenbank überlässt,

muss hinterher natürliche keinen Unterhalt

zahlen - nur muss man da in Schweden etwas

aufpassen ;-D wobei das ja keine Samenbank war

[ [[http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,379459,00.html]] ]

D*er HFilflxose hat geantwortet


wie viel sperma flüssigkeit muss man da eigentlich auf einemal ''Spenden'' ??? d.h. wenn nur wenig kommt kriegt man dann auch Geld ???

A-nnexS hat geantwortet


Kein Bankgeheimnis auf der Samenbank! ;-D ;-D ;-D

Cplas%sicxo hat geantwortet


Ich denke mal, das man ein kleinen Behälter bekommt und den so voll wie möglich machen soll. Ich meine wenn bis zu 20 Kinder daraus entstehen, dann denke ich einen halben Becher oder mehr.

Finde diese Samenspende sowieso schwachsinnig.

Fzrosczh19x69 hat geantwortet


Finde diese Samenspende sowieso schwachsinnig.

Warum?

r5o[tisc[hopf hat geantwortet


vor ein paar tagen hab ich mich mit meinem sohn über das thema samenspende unterhalten.

für ihn käme es nie in frage. er möchte das kind, das aus ihm entsteht aufwachsen sehen. nicht für alles geld der welt würde er sein erbgut "verteilen".

interessante einstellung für einen 21jährigen.

u:nSrexal hat geantwortet


soll so um die 200€ geben pro spende. pro monat darf man glaub ich 4x... getestet wird alles. wirklich alles. gesundheit, anzahl "lebendiger" spermien, aids, herz, nieren, erbkrankheiten, sogar IQ und psyche. auch faehigkeiten wie musikalisch sein oder kuenstlerische begabung... wahnsinnig aufwendig, sonst wuerd das ja jeder machen. mengenmaessig muss man auf keinen fall irgendnen becher voll machen... da wird ja kuenstlich befruchtet und da brauchts ja ned viel sperma zu.. wird ja ned "reingeschuettet". unterhalt fordern iss nich. 1. kriegst du nich gesagt, wer gespendet hat und 2. verzichtest du mit empfang der samen auf ansprueche.

das alter (des mannes) beim spenden is auch wichtig. ab einem gewissen alter nehmen sie einen nich mehr.. es gibt richtige castingparties dafuer.. da laden sie meist die 21-30jaehrigen ein..

die damen bekommen dann son ordner zu sehen, wo best. eigenschaften, faehigkeiten, iq, groesse, haarfarbe usw aufgelistet sind.. n foto gibt es auch, ABER nur von teilbereichen. dh man sieht nase, ohren, augen, brust, .. aber nur als ausschnitt, nicht als ganzes foto. eben WEIL man verhindern will, dass eine frau "ihren" spender auf der strasse wiedererkennt.

lGiq hat geantwortet


unreal

interessante Informationen - wie sieht's bei solchen Geschichten eigentlich mit Inzest aus? Und woher stammt dein Wissen?

u1nrexal hat geantwortet


ich denke schon, dass da auch gentests gemacht werden und/oder namen der eltern/kinder gespeichert werden, damit das vermieden werden kann.. das betrifft ja nur direkte verwandte, keine cousinen oder so..

ich hatte letzt mit meinem freund mal drueber geredet, der sich da vor einigen jahren mal informiert hat drueber. zu welchem zweck weiß ich nicht, gespendet hat er aber noch nicht und wirds in dem alter auch nicht mehr.. seine worte: "so'n alten sack wollen die nimma haben" und die ganzen tests seien ihm eh zu stressig -g-

lmiq hat geantwortet


unreal

ok, danke für die Infos :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH