» »

Pädophilen-Forum

Tzokyo7-Sulcker-Gixrl


Ja das auch gut so...aber die die diese Seite aufgetan haben müssen ja ganz angespannt gesucht haben. Dabei war doch klar das es solche Seiten gibt (leider). Mich wundert es nicht das sowas nicht verboten wird, wir erinnern uns doch alle an diesen Kannibalen Amin..der war auch in einem Forum unterwegs..wo irgendwelche Kranken Menschen angeben geschlachtet werden zu wollen. Gut das hab ich gelesen und mich ebendfalls gewundert das sowas erlaubt ist.

D[o<n Joxker


Re: Hinweise

der Administrator hat die 'Hinweise'

(wie man dort hinkommt) gelöscht.

Leider nicht vollständig. :°(

F+ixz


cyman

Du interpretierst die aussage des duden. Sexueller trieb = sex mit kindern. Das man triebe auch unterdrücken kann und das man von diesen trieben auch last haben kann, das fällt dir bei dieser definition nicht ein.

ich interpreteriere den Duden nicht. Ich nehme es genau so, wie es da geschrieben steht.

Und mir ist der Duden (auch wenn er kein psychologisches Standardwerk ist) immer noch lieber als die obskuren Behauptungen eines völlig unbekannten Forenschreibers, der behauptet, dass die Hälfte (!!!) der missbrauchten Kinder dieses Erlebnis als bedeutungslos oder gar angenehm empfunden haben.

Und außerdem: du gibst mir in deinem obigen Posting (siehe Zitat) ja Recht: wenn kein Trieb da ist, brauche ich auch keinen unterdrücken und damit habe ich auch keine Last.

Und nichts anderes habe ich behauptet: wenn da ein Trieb unterdrückt werden muss, dann ist es eben nicht ganz harmlos und ohne jeden Hintergedanken.

CWynMaxN


@fiz

immer noch lieber als die obskuren Behauptungen eines völlig unbekannten Forenschreibers

Das ist natürlich jetzt beinahe unverschämt. Ich habe nämlich ausdrücklich dargestellt das dies nicht auf meinem mist gewachsen ist, sondern das es auszüge aus einer vorlesung eines in diesem bereich sehr namhaften doktors sind. Die quelle dazu habe ich ebenfalls angegeben. Und nur weil du der wahrheit nicht ins gesicht blicken willst, weil du denkst alle kinder müssen das als negativ empfinden, OBWOHL sogar eine nutzerin einen vorfall schilderte, den sie bestenfalls als neutral, nicht aber als negativ bezeichnen würde, musst du nicht so tun als sei dies unrealistisch.

Und die duden definition hast du so genommen wie sie da steht: wo denn ?

Als du vielleicht diese differenzierte schlussfolgerung daraus gezogen hast ?

Daher:pädophil = pädosexuell.

Ich geb dir da nicht recht. Es gibt überschneidungen, aber es ist nicht das gleiche.

A'pri@l6x6


...dan kennst du ja die angst da du kinder hast...

miky2000

Mutter,Erzieherin und als Kind selbst betroffen und darum werde ich auch gern mal zum HB Männchen was diese Thematik betrifft.

Wie geht man also damit um,wenn man beruflich oder ehrenamtlich mit Kindern zu tun hat?

Gute Frage,habe ich mir selbst oft gestellt und das ist alles andere als einfach.

Wenn man mal den Fall des Erziehers nimmt,der vor nicht allzu langer Zeit in den Schlagzeilen war,dann kann man alle Eltern verstehen,die es nicht gern sehen,wenn man ein Kind auf den Arm nimmt oder streichelt wenn man es trösten möchte.

Nur kann und soll man diese Situationen nicht vermeiden,denn gesunder Körperkontakt ist wichtig für jedes Kind.

Wie also damit umgehen?

Ich habe vor Jahren mal einen Elternabend zu dem Thema gemacht,da es damals in einem benachbarten Kindergarten zu sexuellen Übergriffen auf einen kleinen Jungen gab.

Die anwesenden Eltern (und es waren erschreckend wenige!) haben teilweise vorgeschlagen,keine männlichen Erziehr und Kinderpfleger mehr einzustellen.

Davon abgesehen,daß die Männer damit wieder allein in die Täterrolle gedrängt wurden und es übersehen wurd,daß es eine nicht unerhebliche Zahl an weiblichen Tätern gibt,hat mich das schon fast ein wenig an die NS Zeit erinnert.Von "so einem" lassen wir unser Kind nicht betreuen.

A{prPil6x6


So,Rechner abgestürzt. :-/

Nun,wir haben jedenfalls nach Rücksprache mit den Eltern begonnen,den Kindern spielerisch und altersgemäß klar zu machen,das nichts,was sie nicht selber wollen,egal ob es in der Familie oder im Kindergarten ist, auch nicht in Ordnung ist.Sie lernten,mit Nachdruck nein zu sagen,es gab Rollenspiele und Stuhlkreise,in denen die Kinder erzählen konnten,in welchen Situationen sie sich unwohl gefühlt haben.

Und das Ende vom Lied?

Auf dem darauf folgenden Elternabend hat sich ein Elternpaar beschwert,daß ihre Tochter dem Onkel Soundso kein "liebes Begrüßungsküßchen" mehr geben wollte.

Das mit der Begründung,daß es wohl nicht zu viel verlangt sei,wenn sie "mal dankbar" ist für kleine Geschenke und schließlich wäre Onkel Soundso doch ein Familienmitglied und man sollte mal nicht übertreiben mit der Selbstbestimmung der Kinder.....

Nicht nur Betreuer sollten sich also gedanken darüber machen,wie man mit dem Thema umgeht,sondern auch die Mensche,die ihre Kinder in die Obhut Fremder geben.

Es fehlt an Kommunikation und das an allen Ecken und Enden.

RwegMinax-912


Es fehlt an Kommunikation und das an allen Ecken und Enden.

:)^

Genau so ist es.

Ich als ebenfalls Betroffener reagiere ich auf dieses Thema genauso sensibel, April.

Der Peiniger meiner Tochter hat sogar versucht, die Schuld auf die damalige Kindertagesstätte zu schieben, die meine Tochter einige Jahre besucht hat. Aber seltsamer Weise wird das Thema in solchen Einrichtungen so gut wie gar nicht behandelt. Im Gegensatz zur Grundschule. Dort wird sehr auf dieses sensible Thema eingegangen und das finde ich gut. Man kann gar nicht früh genug damit anfangen, seine Kinder aufzuklären.

Wir haben einen guten Bekannten, der auch immer viel Körperkontakt zu meinen Kindern gesucht hat, was ich aber völlig übertrieben fand. Und wie sich dann später heraus stellte, empfand es mein fast 10jähriger auch manchmal als zu eng. Und dann habe ich ihn an die Seite genommen und ihm erklärt, dass er, und nur ER allein entscheiden darf, ob er jetzt den Körperkontakt zulassen möchte oder nicht. Und er auch NEIN sagen darf, ohne Angst zu haben, dass die Person ihn dann weniger lieb hätte. Und tatsächlich war das seine Sorge. Er hatte Angst, NEIN, STOP zu sagen, weil er dachte, unser Bekannter würde ihn dann nicht mehr lieb haben. Ist doch ein Hammer, wie man als Kind denkt, oder?

Heute sieht es so aus, dass wir den Kontakt sehr sehr eingeschränkt haben und ich unserem Bekannten wirklich den Kuschelkontakt verboten haben. Es sei denn, meine Kinder kommen von selbst auf ihn zu und suchen den Kontakt. Das funtioniert ganz gut und ich habe immer ein Auge drauf, wenn er mal hier ist. Denn er wohnt über 600km von uns entfernt.

Und ich selbst habe auch sexuelle Übergriffe erlebt, die mich zwar nicht nachhaltig (zumindest nicht bewußt) beeinflußt haben, aber dennoch hat mich meine eigene Vergangenheit offenbar für dieses Thema sensibilisiert.

DLrStr`angeloxve


an alle die fragen wie sich so eine seitehalten kann. sie wird in russland gehostet und da ist man nicht so streng, vorallem wenn man eh nicht versteht was dort erzählt wird.

also ist alles melden usw. sinnlos, juckt dort niemanden und siten sperren wie es mit ein paar nazi seiten passiert ist, ist auch witzlos.

das internet ist (relativ) frei und das ist auch gut so.

macht man ein forum zu, macht ein neues auf und dann nur zutritt mit irgendeinem nachweis, also ist keinem mit sowas geholfen. es dauert nur minuten/stunden, bis man ein forum auf einen anderen server verschiebt.

DUon tJokexr


@ Regina-912

Wir haben einen guten Bekannten, der auch immer viel Körperkontakt zu meinen Kindern gesucht hat, was ich aber völlig übertrieben fand. Und wie sich dann später heraus stellte, empfand es mein fast 10jähriger auch manchmal als zu eng.

Leider übergehen manche Menschen die Tatsache, daß auch Kinder ein Recht auf Intimspäre haben. Auferzwungene Nähe, ob nun mit oder ohne sexuellen Hintergrund, ist schon der erste Schritt zur Gewalt.

Elhema_liger Nut6zer (#A1159x06)


und strip... der satz "noch nicht"... ist eine vorverurteilung...

selbst wenn - kann ich mit leben.

denn normale kinderliebe ist keine pädophilie... wie bereits geschrieben wurde... eltern sind bestimmt nicht pädophil.. genauso wenig, wie kindergärtnerinnen aus leidenschaft usw...

und eine vorverurteilung eines pädophilen zu einem pädosexuellen ist mir lieber, als eine zu späte erkenntnis aufgrund bereits geschehener grausiger tatsachen.

mai&kvy20x00


und was ist....?

mein sohn ist gerne mit mir freuher in die wannne ....

ich habe eine haare gewaschen....

und er sagte "ich gehe mit papa nicht mehr in die wanne ,das tut weh"

bin ich jetzt ein kinder schänder ....?

leider ja

gruß mike

D*oVn J@oxker


Re: miky2000

Du kannst ihm ja auch die Haare waschen, ohne mit ihm in die Wanne zu steigen. Und wenn er noch etwas größer wird, wäscht er sich die Haare selbst. So ist nun mal der Lauf der Dinge.

m~ik}y2P000


??? ??? ??? ?

genau das meine ich .......mit 7jahre tuhe ich es nicht meher ...ist klar ...... aber mit3-4 jahre ...?.es ist mein kind....wo fängt elterliche liebe an? und wo hört perverses denken anderrer auf..sory alles was ich jetzt sagen würde wehre beleidigend....

gruß mike

D o}n Jo(kexr


@ miky2000

Ich würde mein Handeln nie danach ausrichten, was Andere so denken könnten. Wer es allen recht machen will, macht es niemandem recht. Bewahre Dir ein aufrichtiges, freies Herz und folge der Stimme Deines Gewissens. Und wisse, daß zu sorgfältiger Liebe auch immer Achtung gehört. Respekt vor der Persönlichkeit des Kindes. Wenn Du das beherzigst, kannst Du gar nichts falsch machen.

Viele Grüße, DJ

Rmeginca-b91x2


Don Joker

Leider übergehen manche Menschen die Tatsache, daß auch Kinder ein Recht auf Intimspäre haben. Auferzwungene Nähe, ob nun mit oder ohne sexuellen Hintergrund, ist schon der erste Schritt zur Gewalt.

Genau das ist der Punkt, an dem ich kein Verständnis mehr für unseren Bekannten hatte. Das ging mir einfach zu weit. Und meinem Sohn in dem Moment auch. Heute ist das nicht mehr so, denn er sagt NEIN, wenn er etwas nicht will und der Körperkontakt ist dadurch wesentlich eingeschränkt. Und das ist auch gut so. Es fehlt ihm der Vater, das ist klar, aber dennoch kuschelt er wesentlich mehr (ja, auch noch mit fast 10 ;-D) mit mir als mit anderen Bezugspersonen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH