» »

Mehrfachorgasmus beim Mann, meine Erfahrungen

S"quiz2z=el


Und wo genau?

D.on KndiOlchexone


der PONR? Wie gesagt, der ist als solches nicht spürbar. Vielleicht ein oder zwei Sekunden vor dem O?

Saq_uixzzel


Wenn du den Punkt als solchen nicht spührst, wie und wann merkst du dann dich zurück zuhalten? Stelle ich mir extrem schwierig vor. Ich würde pauschal sagen, dass du aus Erfahrung und dem bisherigen Verlauf deiner Erregungskurve blind abschätzen mußt.

D=onv KniSlchexone


@ Squizzel

So ist es. Ich dachte bisher, das sei bei allen so. Das wäre fast mal eine Umfrage wert.

S6q8ui8z;zel


Darauf werden von 20.000 männlichen Usern mit viel Glück 5 antworten, die sich überhaupt über dieses Thema Gedanken machen %-| ;-D

DYon Kknilch^eone


:)^ ;-D

Dton Jxoker


@ Squizzel

Die Kontraktionen sind nicht die Ejakulation, sondern der Orgasmus.

Ohne diese Kontraktionen kann die Samenflüssigkeit nicht aus dem Körper gestoßen werden. Sie sind also gewissermaßen der Motor der Ejakulation.

Allerdings verlaufen diese Kontraktionen unterschiedlich stark und werden manchmal als solche nicht wahrgenommen. Dann erscheint es so, als würde der Samen nur schwach fließen. In diesem Fall erlebt man das orgasmische Gefühl auch eher nur schwach. Die Rezeptoren, die sich an den Innenwänden der Harnröhre befinden, werden nur wenig gereizt, wenn beim Samenausstoß der entsprechende Druck fehlt. Das allein entscheidet jedoch nicht das subjektive Erleben der Orgasmusqualität. So rein mechanisch "funktionieren" wir gottseidank nicht. ;-)

S&quBizxzel


Du mußt zwischen Emission und Ejakulation unterscheiden. Die Kontraktionen sind nur dafür verantwortlich, dass der Samen in Schüben hinausspritzt.

S:chut^zge^ixst


du bist nicht allein,

sowas ist mir in meinem Leben auch schon 2 - 3 mal passiert, nach dem ersten Org. fühlt sich mein Teil dann total komisch an es kitzelt übelst.

Auch wenn es dumm klingt, weiss nicht wie ich das anders beschreiben soll.

Naja aber ich kann es auch nicht erklären ;-)

Ddon Jofkexr


@ Squizzel

Du mußt zwischen Emission und Ejakulation unterscheiden.

Na die Unterscheidung ist wirklich nicht schwer. Ejakulat wird nun mal nicht "ausgesendet" oder "ausgestrahlt" ;-D

Ausgesendet werden allenfalls Reizsignale. Und ohne die gibt's weder einen Samenerguß noch einen Orgasmus. 8-)

Die Kontraktionen sind nur dafür verantwortlich, dass der Samen in Schüben hinausspritzt.

Nein. Die Kontraktionen gehen von der Prostata aus und setzen sich über den unteren Schwellkörper (Corpus spongiosum fort. Sie befördern nicht nur den Samen nach außen, sondern bewegen den Penis selbst. ("Klopfen") Befindet er sich in diesem Moment in der Scheide (wie naturgemäß vorgesehen), dann erleichtert das seinerseits den Orgasmus der Frau. Vorausgesetzt sie steht in ihrer Erregungskurve kurz davor. Und wenn das passiert, dann kontraktiert die Frau ebenfalls. Diese Kontraktionen gehen vom Uterus aus.

Im Gegensatz zum männlichen Pedant, handelt es sich hier um eine Sogbewegung. Das macht natürlich Sinn, denn auf diese Weise findet der Samen schneller sein Ziel.

Die Natur hat im Laufe der Evolution einen Weg gefunden, das Notwendige mit dem Angenehmen zu verbinden.

C/ubvan |Guxy


@ Knilchone

...Mehrfach-Orgasmus, das bedeutete, daß ich einen Orgasmus und eine Ejakulation hatte und anschließend ist mein Schwanz steif geblieben und ich hatte sofort Lust auf mehr Sex.

Genau davon sprach ich.

Weiß jetzt nich was es da groß zu verstehen gibt.

Aber ich wollte Dich nicht vom philosophieren abhalten

kCatoxni


der mann ist eine studie wert !

sehr interessant die posts hier!

bitte weiter machen interessiert frau doch sehr. :)^

DAieU_Wol4ke


Ja, weiter bitte...

Wäre sehr informativ, wenn dieser Faden qualifiziert fortgesetzt würde. :)^

Das dient auf jeden Fall der besseren zwischenmenschlichen Kommunikation! :-x

N3eugi^erFigeermxann


Studie :-)

Liebe Damen, leider stehe ich heute nicht mehr für eine solche Studie zur Verfügung, ich bin aber sicher, daß in Eurer Umgebung Männer zu finden sind, die das Studium wert sind.

Beste Grüße

der neugierige Mann

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH