» »

Freundin fühlt sich beim Sex immer "aufgespießt"

DViabDolxomk hat die Diskussion gestartet


Genaueres will sie mir nicht sagen, außer es gefällt ihr überhaupt nicht, wenn ich sie fester oder tiefer stoßen will.

Am liebsten ist es ihr, ich gleite zwischen den Lippen und reize den Kitzler. Aber für mich ist es nicht immer ein schönes Gefühl..., ich will immer rein.

Füllt ihr Frauen/Mädels auch auch manchmal augespießt? Oder liebt ihr gerade das?

Antworten
b"abxs


Füllt ihr Frauen/Mädels auch auch manchmal augespießt? Oder liebt ihr gerade das? /z] vielleicht solltest du sie mit ein bisschen mehr gefühl aufspiessen und nicht grob herumhämmern.

Am liebsten ist es ihr, ich gleite zwischen den Lippen und reize den Kitzler. Aber für mich ist es nicht immer ein schönes Gefühl..., ich will immer rein.

das eine schliesst das andere ja nicht aus. du hast vermutlich zwei gesunde hände. oder? man kann gleichzeitig den schwanz (gefühlvoll) reinstecken und die klit mit der hand streicheln.

bHaEb:s


ups...

tag-fehler. :-/

D}iab%olo*mk


natürlich, will ich auch, aber meine Freundin mag das so nicht

b8abxs


was genau

mag sie nicht und mit welcher begründung?

wenn sie von aufspiessen redet, dann klingt das sehr danach, dass du einfach zu grob und ungeübt mit deinem schwanz umgehst. das kann sehr schmerzhaft sein.

hast du schon mal versucht, ihn nicht einfach bis zum anschlag reinzustecken, sondern immer nur ein stück weit in sie "einzutauchen"?

f:h<72


Hallöchen

Also, ich kenne dieses Gefühl von aufgespiesst sein und die Schmerzen. ich wollte es eine ganze zeit lang auch nicht haben,wenn Penis reingesteckt wird.ich wollte nur Oralsex oder an der Klit gestreichelt werden. So,dann habe aber festgestellt,dass es extrem vom mann abhängt.Wenn der Mann mich genügend erregt,dann will ich auch den Schwanz in mir spüren und ich habe keine Schmerzen.Sobald ich aber nicht mehr erregt bin,tut es sofort weh und ich mag es überhaupt nicht.

Also man muss die frau genug erregen,vor dem eindringen und dabei(klit streicheln) und man muss sich als mann so bewegen,dass es der frau gefällt und sie auch was davon hat. also nicht rein und raus,sonderen eher kreisende bewegungen(hüftbewegungen) machen,damit der Penis an die Scheidenwände anstösst.

ich hoffe, ich konnte helfen...

hvelix p4o3maStia


Aufgespiesst fühle ich mich nur dann, wenn ich nach längerer Zeit wieder Sex habe und er schnell eindringt. Gerade wenn er mich vorher nicht mit den Fingern verwöhnt hat, kann es passieren.

p*uttje1


:)^ finde das Gefühl superschön und geil, wenn ER mich vorher nicht mit 1-2 Fingern verwöhnt hat und eben "nur" mit seinem großen Schwanz in mich eindringt, dehnt und "aufspießt". Vor allem die ersten paar Stöße sind wahnsinnig erregend!

plutxte1


;-D öhm....der Rest natürlich auch....

Puaixge


ich denke zumindest ich weiß was sie meint.

Wenn man etwas klein gebaut ist, will sagen wenn der Weg vom Scheideneingang bis zum Muttermund recht kurz ist, kann es schon mal etwas schmerzhaft sein wenn der Schwanz da dranstößt.

Hinzu kommt das man an manchen Tagen (beim Eisprung z.B.) noch empfindlicher ist als sonst und es dann noch unangenehmer ist.

ich habe aber festgestellt, das es schon Stellungen gibt die das Gefühl des "Aufgespießtseins" reduzieren.

Probiert doch da einfach mal ein wenig rum.

Good Luck... *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH