» »

Unnormale Sexualität als Frau: Bin ich eine Nymphomanin?

D3on K,nilc7heoxne


blume12345

Hast du mal Beckenbodentraining gemacht? Mit diesem Muskel lässt sich (zumindest als Mann) Einfluss auf die Erregung nehmen. Ich kann mir vorstellen, dass das bei Frauen auch funktioniert.

Ansonsten sollte er vielleicht lernen, deine Erregung einzuschätzen und dich notfalls etwas zappeln lassen. Und testet mal gründlich die Langsamkeit, die hat es in sich ;-)

DLancerZinth1edark


Dann machts vll die Kombi... Weil er anatomisch anders gebaut ist und sich um dich kümmert und kein Arschloch ist..

das wirds wohl sein. Sowas ist leider selten.

Beckenboden anspannen bringt es, glaube ich eher nicht. Es wäre, glaube ich kontraproduktiv, dann spürt man ja noch mehr .

kduckusck'sblunme


wieder einmal schleichwerbung!

ich MUSS einfach wieder missionieren ;-)

man kann den beckenboden wieder aktivieren, wie es Benita Cantieni nennt, nicht anspannen während dem sex, da gebe ich dancer recht.

und @don, es gibt nicht EINEN muskel sondern ganz viele und es gibt drei verschiedene schichten, vor allem die beiden inneren machen den dreh!

ich hab es selber entdeckt, mit hilfe einer trainerin, es stimmt wirklich!

[[http://www.cantienica.com]]

D|ancer-inthedxark


Kuckucksblume, deine mailbox ist voll.

k%uckuycksblyume


danke

hab schon ein bißchen was gelöscht!

m9ohnbl_umex4


ehrlich gesagt

verstehe ich dein problem nicht

geniesse es doch einfach

ich komme auch sehr oft und schnell und das noch sehr nass

manchmal habe ich einen regelrechten "filmriss"

aber es ist schön

ich geniesse es lasse mich fallen wollte es noch nie missen

DJer_.Newtxon


Mohnblume, sie will halt stundenlangen Sex haben, ihre 10 (oder wieviel auch immer) Orgasmen sind aber schnell vorbei. Sicher in gewisser Weise ein Luxusproblem, andere würden ihre 10 Orgasmen mitnehmen und selig einschlummern. Ach blume (ohne Mohn), ist nicht böse gemeint, aber Lösung hab ich auch keine.

D7on Kniclchxeone


Anscheinend

ist die Eintrittskarte zum Verständnis des Problems ein Schwanz ;-)

SCandyx1234


Also ich verstehe Dein Problem auch nicht so recht, Blume - genieß' es doch wirklich einfach so!!!

Auch ich habe sehr gerne und seeehr oft Sex! Hatte bisher noch keinen Lover, dem das nicht gefallen hätte..... ;-) Und ich komme (beim richtigen Lover) auch superschnell - na und? Ist doch schön!? Na, und wenn er noch nicht ganz so weit war - dann bin ich halt dann schon gleich vor dem zweiten Mal... |-o

A?nck


Anatomisch anders gebaut?

Was ist denn anders im Vergleich zu den Vorgängern?

b8lume192345


anatomisch anders heisst das das sein Schwanz viel größer und dicker ist als bei dem vorher.

das ich das geniessen soll hab ich jetzt schon oft gehört, aber es bringt mich nicht weiter. manchmal gefällt es mir ja auch, aber manchmal möchte ich länger sex und nicht nach kurzer zeit gleich halb tot einschlafen.

mlohnbDlume4


aha

aber manchmal möchte ich länger sex und nicht nach kurzer zeit gleich halb tot einschlafen.

jetzt hab ich es verstanden!

und wenn du dich ein bißchen intensiver zwischendurch um ihn kümmerst und dir ne kl. pause gönnst

haste das mal probiert

g?erhaVrd jx.


------

ich war vor kurzem auch mit einer frau zusammen die nach kurzer zeit kam. das ging ununterbrochen so weiter, solange ich sie geleckt und innen massiert habe. ich habe nicht gezählt wie oft die gekommen ist. das war wie ein dauerorgasmus falls es das gibt.

b%lume;1234x5


wenn man aufhört verliert er schnell die lust. aber ich werd es nochmal versuchen, vielleicht finde ich da einen trick das er die lust nicht verliert

E(r Sin6nlich L=üstexrn


Tanz am Rande des Kraters...

Hallo Blume,

selbstverständlich nehme auch ich NICHT in Anspruch der Experte vor dem Herrn zu sein – wahrlich nicht.

Was ich sage, ist einfach nur meine ehrliche Meinung – nicht mehr…

Natürlich darf man Dein Problem nicht einfach abtun nach dem Motto "Wo ist dein Problem…?".

Wenn es für Dich kein Problem wäre, würdest Du es auch nicht als solches hier vorbringen.

Genauso natürlich sehe und verstehe ich auch die andere Seite. Insbesondere in Anbetracht der doch relativ zahlreichen Frauen, die genau unter dem Gegenteil leiden und den vielen Männern, die auch mal eine Frau so befriedigen möchten, wie Du es beschreibst. Und alle den Partnerschaftsproblemen, die daraus entstehen. Da würden sicherlich VIELE einmal gerne auf Deiner Welle von Orgasmen reiten wollen - und das sicherlich gerne auch mal bis zur Bewusstlosigkeit und Erschöpfung.

Aber das ist generell ein anderes Thema.

Ich bin der Meinung, dass man Dein/Eurer Problem nicht bagatellisieren darf, aber ich denke, dass Du/Ihr Dein/Eurer Problem in einer gesunden Partnerschaft leichter in den Griff bekommen könnt, als viele Paare mit ihr gegenteiliges Problem. Im Grunde würde ich Deine Sexualität etwas mit der vergleichen, mit der sich ansonsten mehr die männliche Seite auseinandersetzen muss. Sexualität nicht nur als schnelles Hinarbeiten zum Ziel (den O.) zu sehen und zu praktizieren, sondern in der Form "zelebrieren" (und das im wahrsten Sinne des Wortes), dass man bereits den Weg dorthin zu schier endlosen Genuss macht und dabei mit der Zeit miteinander lernt, wie man diesen Weg des gemeinsamen Genusses zu einem langen Fest der Sinnlichkeit macht und den Ende des Weges selbst hinauszögern kann.

So wie man dabei in einer fruchtbaren Partnerschaft einen leicht erregbaren Mann mit viel Finger-, Zungen-,…Spitzengefühl verwöhnen muss bzw. sollte, um zu spüren, wann man (eigentlich Frau) das Verwöhnen zurücknehmen sollte, so ist es im Grunde auch bei Dir. Zumindest zum jetzigen Zeitpunkt Deines Lebens. Dass sich dies ändern kann, wurde ja bereits erwähnt.

Tanzt einen Tanz am Rande des Kraters EURES glühendheißen Lustvulkans und lernt dabei immer näher am Abgrund zu tanzen, ohne dabei verfrüht den Halt zu verlieren und in den O. zu stürzen.

Einen zweiten Vergleich finde ich auch schön: stellt Euch vor, Ihr habt einen mit Wasser prall gefüllten Luftballon (dann ist es wohl eher ein Wasserballon…) und Ihr beide möchtet darauf mit einer spitzen, scharfen Nadel und Farbe den Satz "Purer Genuss und reine Lust" schreiben. So sanft wie die Nadel auf der sensiblen Ballonhaut, so sanft, zärtlich und federleicht müssen mitunter auch die Berührungen auf Deinem ganz offensichtlich sensiblen Körper sein…

Und bitte – das war ausdrücklich NUR ein Vergleich. Prallgefülltes sorgsam mit spitzen Nadeln zu liebkosen mag auch seine Reize haben, aber auch dies sollte hier ein anderes Thema sein…

Wen es interessiert, ich habe dazu eine kleine, nicht ganz unpassende Geschichte, die ich aber nur via PN mitteilen kann.

Bevor Fragen aufkommen, warum dies…der nachstehende Link erklärt auch hierbei das Warum.

Liebe Grüße,

Er Sinnlich & Lüstern

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualtechniken/177821/]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH