» »

Bespannt

Aenndika82 hat die Diskussion gestartet


Wart ihr schon mal im gleichen Raum mit einem Pärchen, das Sex hatte? Wir haben mal bei Freunden übernachtet - die hatten nur eine 1-Zimmer-Wohnung. Irgendwann in der Nacht hab ich dann eindeutige Geräusche gehört. Ich fand es ziemlich aufregend, hab meinen Freund geweckt, dann haben wir es auch getan. Gesehen haben wir das andere Pärchen nicht, weil es sehr dunkel war. Aber allein es zu hören, war sehr aufregend ...

Antworten
Ahntje{-am-xSee


@Annika82

sowas haben wir noch nicht erlebt, kann mir aber vorstellen, dass es ganz aufregend und vorallem auch erregend sein kann. Wie war es denn am Morgen danach, muss doch eine komische Situation gewesen sein. Jeder wusste das der andere und so ....

>> Antje

s;un1x7


hallo mal!

also im raum wo ein anderes pärchen sex hatte war ich noch nie!!

aber...

ich hatte schon öfter sex im raum in dem andere geschlafen haben!!

ich muss sagen, auch das hatte seinen reiz. wobei ich mir sex in einem raum in den ein anderes pärchen sex hat auch seeehr reizvoll vorstelle.....

T'ILxT


imselben raum war ich auch noch nie (denk ich). aber beim zelten gings uns mal ähnlich: wir haben in unserem zelt meinen kumpel mit seiner freundin im zelt nebenan belauschen können. danach legten wir dann los. uns hat damals auch die notwendige zurückhaltung in sachen lautstärke gereizt. war geil!

BQlo{f,eld


Hatte auch mal das Vergnügen...

Hallo!

Glaubt es oder nicht, vor 14 Jahren (ich war 16) ist mir folgendes passiert:

Ich war in einem (gemischten) Jungschar-Lager, das in einem Haus stattfand, eines Tages etwas krank und konnte am Nachmittagsprogramm nicht teilnehmen. Als ich aufs Klo musste erlebte ich ein supergeiles Lauschabenteuer...

Man muss wissen, dass sich im Raum nur das eine WC (Kabine) und eine Dusche befanden. Ich muss wohl vergessen haben die Türe der Kabine zu verriegeln, denn offenbar hatte die Leiterin, die kurz nach mir den Nassraum betrat nicht bemerkt, dass noch jemand auf dem Klo sass.

Wie sich bald herausstellte nahm sie eine Dusche. Doch plötzlich war es ganz offensichtlich, dass sie sich anfing sich selbst zu befriedigen. Bei laufender Brause wurde ihr Atem immer lauter und schneller, dann fing sie auch noch an zu stöhnen. Ich war wie eingefroren, enorm geil und total panisch zugleich. Da sass ich hilflos mit einer hammerharten Latte in dieser Kabine und keine 2 Meter entfernt onanierte eine junge Frau (wer es war stellte sich erst später heraus). Was wäre wohl geschehen, wenn sie mich gehört oder danach noch hätte pinkeln müssen? Ich verhielt mich so still wie es ging und war auf alles gefasst. Im Prinzip konnte mir - wäre ich bemerkt worden - vom Sexabenteuer bis zum totalen Zusammenschiss alles passieren...

Der ganze Spuk dauerte vielleicht 5 Minuten, mir kam es vor wie eine Ewigkeit. Gottseidank verliess sie den Raum nachdem sie fertig war und bemerkte mich nicht. Logisch, dass ich mich nach diesem Erlebnis erst mal selber "erleichtert" habe. Etwas später habe ich dann endlich gesehen, wer mir da ein akustisches Feuerwerk verschafft hat - es war eine relativ hübsche 21-Jährige Leiterin.

Heute ist es ganz normal und auch beschränkt aufregend, wenn ich von der Nachbarwohnung oder im Hotel eindeutige Geräusche höre; damals als Teenager war es schon recht besonders ;-)

Gruss, Blofeld

imsny"kpo^rrekt


Mir ging es ähnlich wie Annika82. Hatte auf einer Party a bisserl zuviel getrunken, übernachtete bei Freunden und legte mich in einem Zimmer mit zwei Betten in das eine. Irgendwann wurde ich durch eindeutige Geräusche geweckt. Es war dunkel und ich verhielt mich ganz ruhig. Ja, da liebten sich zwei. Ich habe einfach unter der Decke onaniert.

S~weet7 0307


Ich war mal mit meinem Freund in einem Jugendhaus, keine normale Jugendherberge sondern ein katholisches Jugendhaus. Eigentlich war ich in einem Dreierzimmer mit zwei anderen Mädels untergebracht und mein Freund bei zwei oder drei Kerlen (Geschlechtertrennung, da hat sich aber keiner dran gehalten). Nachts kam er dann immer rüber und dann ists immer still und leise unter der Decke passiert |-o Ob eine von den Mädels was bemerkt hat weiß ich nicht aber ich glaubs schon, da wir unten in einem Doppelstockbett geschlafen haben ;-D

Ich denke trotz einiger Zwischenfälle gern an das Wochenende zurück, war eine sehr interessante Erfahrung ;-D

Sweety

PS: Das Mädel oben auf dem Doppelstockbett war aber auch nicht ganz unschuldig, irgendwas lief da oben mit ihr und einem Kumpel :-o

eBrx85


Als ich ca. 16 war übernachtete ein Kumpel nach einer Party bei mir zu Hause. Wir (meine Freundin, er und ich) hatten alle viel getrunken. Er schlief eigentlich in nem anderen Raum, wo ihm aber angeblich schlecht wurde. Schließlich pennte er bei mir im Zimmer auf dem Boden. Wir ließen uns jedoch davon nicht aufhalten.... ;-)

c"utesguxy


Den Spaß hatte ich ein paarmal!

Einmal habe ich meine Freundin gevögelt, während mein bester Kumpel mit seiner Freundin nur am fummeln war - schade, da hätte mehr draus werden können.

Das hat meine Süße so angeturnt, daß sie es ab da immer darauf angelegt hat, bei Parties mit anderen Paaren im Zimmer zu schlafen. Wenn dann das Gefummel losging, haben wir auch gut hörbar gefickt.

Ab schönsten war es aber, einem jungen Paar auch zusehen zu können, weil sie dachten, daß wir schlafen. Erst als sie mitten dabei waren, fing Tina an zu stöhnen und sie haben es gemerkt. Zum Glück hat es die beiden genauso angemacht :-)

sotringxnd


den Spaß hatte ich auch schon ein paar mal.

Im Zelt auf ner Zeltfreizeit mit meiner Freundin aber nur gefummelt.

Im Hamam auf dem heißen Stein auch nur gefummelt aber ein anderes Paar hat dann auch gefummelt.

Wir hatten Sex im Außenbecken und ein paar Männer und ein Paar haben zugeschaut.

Ich hab schon einige Paare im Außenbecken gesehen beim fummeln und vögeln. Teilweise nur geschaut ab und zu auch mitmachen dürfen.

A:nnPa-hatS-Migraxene


wenig gesehen, aber viel gehört.

Die Geschichte habe ich in Ex-Yugoslawien erlebt.

Ich war mit meiner damaligen Lebensabschnittsgefährtin auf einem Zeltplatz am Meer und es war sehr heiss. Wir hatten unser Zelt neben einem anderen jungen Päärchen unter einem Baum aufgebaut. Um die Mittagszeit war es wegen der Hitze nur im Schatten oder im Wasser auszuhalten.

Das Päärchen neben uns kam vom Strand und ging dann nacheinander zum Duschen. Beide verschwanden dann trotz der Hitze im Zelt. Dieses war ein sehr kleines Zelt, geschätzt 2,5 x 1,5 Meter Fläche und höchstens 1 Meter hoch. Der Reißverschluss am Eingang wurde geschlossen und kurze Zeit später waren laute Atemgeräusche zu hören und die Zeltwand wurde an verschiedenen Stellen ausgebeult. Schließlich hörten die Bewegungen und Geräusche auf, der Zelteingang wurde geöffnet und beide kamen aus dem Zelt. Von oben bis unten verschwitzt und mit rotem Kopf.

Sie sind dann erneut zum Duschen gegangen. Meine Lebensabschnittsgefährtin und ich haben ihnen freundlich grinsend zugelächelt und genickt. Leider konnten wir uns nicht mit ihnen unterhalten, denn wir hatten keine gemeinsam beherrschte Sprache finden können. Schade. Wir hatten zum Glück ein etwas größeres Zelt, in dem wir trotz der Hitze umgehend verschwunden sind. Auch wir mussten nachher Duschen und wurden mit Lachen vor dem Zelt empfangen.

Anna-hatte-keine-Migräne.

m/itchelx31


Habe mal auf einem Campingplatz (Schwarzwald) in einem alten Wohnwagen der dort stand ( für Motorradfahrer wenn es regnet) einen geblassen bekommen und ein freund saß mir gegenüber. Ok wir waren alle etwas angetrunken ;-D

u]hus2


Mit 16 war ich mal Zelten, allerdings auf einem Privatgrundstück, auf dem noch eine Jugendgruppe (im Gebäude) untergebracht war. Nur ein anderer Typ zeltete mit mir im Garten. Der hatte aber eine Dame aus der Gruppe aufgerissen. Unter dem Vorwand, am nächsten Tag früh zeitig abzureisen, verkrümelten sich die beiden beizeiten in sein Zelt.

Als ich später dahin kam... Naja, die beiden hatten ihre erste gemeinsame Nacht, wähnten sich ungestört und waren entsprechend ungehemmt. Das Gestöhne habe ich noch heute im Ohr, schließlich ging es auch über Stunden.

Irgendwann mussten sie dann pinkeln, wobei ihnen auffiel, dass es ja noch ein zweites Zelt gab. Voll panisch versuchten sie mich anzusprechen, aber schüchtern wie ich damals war, hab ich mich schlafend gestellt (obwohl da wirklich keiner hätte schlafen können). Schade, heute hätte ich zum Zelt raus gegrinst und gefragt, ob sie Bauchschmerzen hatten und deshalb die Geräusche... ??? ;-D

Ox_o


Hehe ich kenn den Blick von den Nachbarn aufm Campingplatz wenn du danach ausm Zelt kommst ^^

HraDnxz


Warum nicht?!

Meiner Meinung nach gehört es zu den schönsten Dingen Sex zu haben, wenn andere in der Nähe sind. Es gibt einem den gewissen Kick. Ich habe auch mal von meiner damaligen Freundin auf der Rückbank eines Autos einen geblasen bekommen, mein bester Freund ist gefahren ;-)

Ein anderes mal, auch ein Blowjob in einem S-Bahn-Abteil, in dem noch andere Leute (ein paar Reihen weiter) saßen.

Wir waren auch in einem Thermalbad, mit sechs verschiedenen Saunen (also der ganze Saunateil war n Fkk-Areal) Als wir bemerkten, dass ein anderes Päärchen im Außenbecken zugange war, konnten wir uns auch nicht mehr beherrschen.

sers

Hanz

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH