» »

Nur ne kurze blöde Umfrage an Männer 30 + in längeren Bez

s@te)ffrsxk


wie lange zusammen? 13 Jahre davon über 10 Jahre verheiratet

Kinder? 2 (3 und 7)

Wie oft habt ihr Sex? Wöchenrlich max. 2x

Wie oft geht dabei die Initiative von IHR aus? Selten

Wie oft dürft ihr Oralsex an eurem besten Stück genießen? Fast jedesmal

Müsst ihr dafür "betteln"? Nein, ich lecke sie auch öfters

Anteil Analsex bei eurem Sex? 0

Best place ever? Auf dem Kahlen Asten im Schnee

Länderpunkte? ??

F]ürPstAlxpha


@Helena 75

Hi, Helena,

"verfolge" dich nun schon eine ganze Weile (du fällst irgendwie intelligent auf ???). Wenn ich mir vorstelle, wie du wohl aussiehst, dann muss ich unweigerlich an Angelina "Lara Croft" Jolie denken 8-) Was mich interessiert: Irgendwo schreibst du, dass du nicht berufstätig bist. Was machst du denn so? Bist du vielleicht Schriftstellerin? Oder gar Archäologin?

MxxlG

H"elenax 75


@FürstAlpha

... dann muss ich unweigerlich an Angelina ... Jolie denken

;-D vielen lieben Dank ... ist ein nettes Kompliment, denn Angelina Jolie ist, wie ich finde, eine wunderschöne Frau :)^

Allerdings - leider, leider ... habe ich, zumindest was das Äusserliche anbetrifft, wohl eher keine Ähnlichkeit, zumindest was die auffälligen weiblichen Attribute (z.B. Haar - einschl. Farbe-, Körper- und Körbchengröße) anbetrifft? |-o

Berufstätig bin ich vor allem deshalb nicht mehr, weil ich ein "Spaß"-Studium abgeschlossen hab, mit dem ich vermutlich nur Geld hätte verdienen können, wenn ich an der Uni geblieben wär? :-/ Ich hab danach dann, der Not gehorchend, eine zeitlang einen job gemacht, der mich mit jedem Tag ein kleines bißchen mehr gefrustet hat :°(. Aber- nix ist nur schlecht: ich hatte dadurch zumindest die Zeit und Gelegenheit, tagsüber im Forum zu surfen ;-) :)^

Na ja - und derzeit bin ich hauptberuflich halt "nur" Ehefrau x:) ... aber u.U. schreib ich ja mal ein Buch - über das Forum vielleicht?

FWür(stAlpfha


@Helena 75

Allerdings - leider, leider ... habe ich, zumindest was das Äusserliche anbetrifft, wohl eher keine Ähnlichkeit

... vielleicht habe ich das auch gar nicht so sehr bzw. in erster Linie gemeint. Nur intuitiv dachte ich, du bist so "tough" wie Lara Croft ;-) ... wegen deiner mit guter Würzmischung kredenzten Kommentare, die du hie und da so verteilst ... :)^

wenn ich an der Uni geblieben wär

Du bist also eher eine intellektuelle Frau - wie schon reichlich vermutet. Trinkst sicherlich gerne Rotwein?

Ach ja, noch ein kleiner Nachtrag zu meinem obigen Eintrag: "Schriftstellerei" und "Hügelgraber" halte ich selbstverständlich für echte Berufstätigkeiten :-)

H=elena: 7x5


Mich hat dieser Hinweis neulich auf das Hormon PT-141 sehr interessiert und bis heute nicht wirklich in Ruhe gelassen - wäre es nicht absolute Spitze, wenn diese ganzen hier geschilderten Probleme im Zusammenhang mit den angeblichen unterschiedlichen Bedürfnissen, bzw., der offenbar unzureichenden Libido mancher Frauen ganz einfach durch eine klitzekleine Tablette gelöst werden könnten?

Für mich hört sich das zunächst erst einmal ziemlich unwahrscheinlich an ... allerdings, soweit ich weiß sind Depressionen ja auch auch Symptome einer Stoffwechselerkrankung? Also, warum sollte die fehlende Lust einer Frau nicht auch Symptom eines unterdurchschnittlichen PT-141 - Spiegels sein?

Bliebe noch zu klären, was diesen so folgereichen Mangel verursacht ... denn gottgegeben dürfte er doch zunächst einmal nicht sein, sonst gäbe es doch bestimmt schon gar keine Ehene, keine Kinder und vermutlich auch bereits gar keine Menschen mehr?

Wenn es denn an einem solchen Mangel tatsächlich liegen sollte - wann tritt der dann eigentlich auf - nach Schwangerschaften vielleicht?

Und wodurch wird er ausgelöst - durch Stress womöglich?

Was ich nur nicht verstehe ... ich hab bereits des öfteren von Fällen gehört, in denen sich Mann und Frau nach jahrelanger, zuletzt platonischer Partnerschaft getrennt haben - und plötzlich haben diese Frauen ein ganz andersartiges Sexualleben entwickelt?

Wieso eigentlich?

Ich habe vor kurzem in einem anderen thread an - nach eigener Aussage "betroffene" - Frauen mal die Frage gestellt, wie es kommt, dass sie bei ihrem langjährigen Partner de facto keinen Oralsex praktiziert, in ihrer neuen Beziehung aber gleich vom ersten mal an geschluckt haben?

Ist evtl. das Ende einer langjährigen Beziehung, bzw., die Trennung von einem Partner, Auslöser dafür, dass der PT-141 - Spiegel erneut ansteigt?

Oder woran liegt es, dass in neuen Affären/Beziehungen fehlende Lust offenbar (zunächst?) erst einmal kein Problem ist?

D{antceri nthedrark


Ich bin sicher, dass das zusammenhängt, fehlende Lust, Stress im Alltag, eventuell dazu kommende Depressionen. Es stellt sich nur die Frage, was im Einzelfall zuerst da war.

Was ich nur nicht verstehe... ich hab bereits des öfteren von Fällen gehört, in denen sich Mann und Frau nach jahrelanger, zuletzt platonischer Partnerschaft getrennt haben - und plötzlich haben diese Frauen ein ganz andersartiges Sexualleben entwickelt?

Wieso eigentlich?

Hormone, ganz einfach. Das neue, das unvertraute ist aufregend. Es gibt viel zu entdecken bei einem neuen Partner. Dann geht ganz was anderes. Man legt einfach los.

Je vertrauter man wird, je mehr stirbt die Lust. Der Alltag und der eventuell damit verbundene Stress lässt die Lust ganz versiegen - wenn man nix dagegen tut.

Nachzulesen in: "Warum wir aufeinander fliegen - gesetze der Partnerwahl".

f:rQomSZandra>withl7ove


@Dancerinthedark

Hormone, ganz einfach.

Na ja ... so "ganz einfach" kann das alles dann wohl doch nicht sein - sollte man zumindest meinen, wenn man die ganzen Beiträge hier liest, sich im Bekanntenkreis umschaut/-hört oder die aktuellen Scheidungsraten liest?

c+lintx7


selten

wie lange zusammen? 23 Jahre

Kinder? 2 (erwachsen)

Wie oft habt ihr Sex? ca. alle 10 - 14 Tage

Wie oft geht dabei die Initiative von IHR aus? 0

Wie oft dürft ihr Oralsex an eurem besten Stück genießen? 2 x im Jahr

Müsst ihr dafür "betteln"? mach ich nicht

Anteil Analsex bei eurem Sex? 0

Best place ever? Bett, sie will selten woanders

apmatoxr


wie lange zusammen? 18 Jahre

Kinder? 2 13 + 11 Jahre

Wie oft habt ihr Sex? früher täglich, doch jetzt leider zu selten (alle 10-14 Tage, manchmal aber auch 5* am Wochenende, kommt aber nur 3-4mal im Jahr vor,den genauen Grund habe ich bisher noch nicht rausgefunden

Wie oft geht dabei die Initiative von IHR aus? 50:50

Wie oft dürft ihr Oralsex an eurem besten Stück genießen? 80%

Müsst ihr dafür "betteln"? nein

Anteil Analsex bei eurem Sex? 0

Best place ever? nach der Sauna auf dem Rasen im Mondschein

Länderpunkte?

@:) @:)

DBanceri*nthedaxrk


Hormone, ganz einfach.

Na ja... so "ganz einfach" kann das alles dann wohl doch nicht sein - sollte man zumindest meinen, wenn man die ganzen Beiträge hier liest, sich im Bekanntenkreis umschaut/-hört oder die aktuellen Scheidungsraten liest? [7quote]

das ist einfach, wenn man es weiß!

Wenn man weiß, das nach der Verliebtheits-Phase, in der alles toll ist, entweder gar nix mehr kommt oder nur Freundschaft oder eben LIEBE incl gutem Sex (ich vermute mal, die meisten Menschen bevorzugen beides), dann sollte man gemeinsam was dafür tun, damit der Zustand der Verliebtheit in etwa länger anhält, aber auch die wachsende Vertrautheit etwas auflockern, das gemeinsame Sexleben abwechslungsreich gestalten, abwechslung eben, und ganz wichtig, der gemeinsamen Lust ZEIT geben. Abends kurz vor dem Einschlafen mal kurz Sex zu haben, reicht da auf Dauer eben nicht aus.

D7adncerimnthezdark


mist, vertan.. ich denke, man kann es auch so verstehen...

zusatz: Wichtig finde ich auch, dass man für den Partner sexy bleibt. Damit meine ich die bekannte Jogginghosen-Mentalität, wenn der Mann z.b. so auf der couch mit ner dose Bier in der Hand rummlümmelt...ist nicht sexy, oder die Frau mit Lockenwicklern in den Haaren bügelt... ist auch nicht sexy. Ganz zu schweigen davon, dass man sich körperlich einigermaßen gepflegt und fit hält. Auch das ist oft nicht üblich, und dann wundert man sich, wenn das Begehren nachlässt.

fRromSa&ndrajwithxlove


Dancerinthedark

das ist einfach, wenn man es weiß!...

und dann wundert man sich, wenn das Begehren nachlässt

Sorry ... aber das klingt mir jetzt doch etwas arg simpel:

eigentlich unterstellst du doch mit derartigen Aussagen allen usern, die hier ihre Probs geposted haben, dass sie mindestens reichlich ignorant und einfältig sind und sich vermutlich innerhalb ihrer jeweiligen Beziehung gehen lassen haben?

Wie ich schon mal sagte: ganz so einfach wird es dann wohl doch nicht sein? :-/

Sicherlich wird es tatsächlich unter den Millionen Betroffenen auch den einen oder anderen geben, der so naiv und blind ist, dass er nicht kapiert, was abgeht ... aber so pauschal verallgemeinern, wie du das hier tust, kann man das Problem mit Sicherheit auch nicht?

Ausserdem ... den Zusammenhang mit deiner Aussage

Hormone, ganz einfach...

konnte ich bisher noch (immer) nicht erkennen?

rqug,by


35 Jahre, 25 Jahre verheiratet

2 Kinder 24/21

ca. 3x im Monat

20%

wann immer ich lust habe

Nein

Bisher 0 aber wer weis

?

L>arXry3x1


wie lange zusammen? 5 1/2 Jahre

Kinder? 0

Wie oft habt ihr Sex? 1x die Woche

Wie oft geht dabei die Initiative von IHR aus? fast nie

Wie oft dürft ihr Oralsex an eurem besten Stück genießen? von ihr noch nie, bzw. einmal 2 Minuten mit Kondom

Müsst ihr dafür "betteln"? würde ich nie machen

Anteil Analsex bei eurem Sex? mag sie nicht, ich aber ebenfalls nicht

Best place ever? einmal in der Küche, blieb bei dem einen mal, keine Ahnung was in sie gefahren war, sie zog mich vom Bett in die Küche, wir hatten bereits 10 Minuten im Bett...bisher leider nie wieder passiert !

Länderpunkte? Polen ! Auf jden Fall, war mal ne geile Erfahrung

H^elean#a 75


@Larry31

Bezieht sich die "31" in Deinem nick auf Dein Alter?

Ich frage nur, weil wir dann beide so in etwa gleichaltrig wären und mit rd. 5 1/2 Jahren auch ähnlich lange liiert sind?

Soweit ich die Beiträge hier bisher verfolgt habe, fällst Du offenbar ein wenig aus dem üblichen Rahmen, zumindest was das Alter anbetrifft?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH