» »

Mode der String-Tanga

B4e2obob


Ich bevorzuge auch nur die guten Marken. Da ist das Material und Verarbeitung einfach besser. Das ist wichtig wenn das Ding in der Pofalte sitzt. Bei großen Kaufhäusern gibt es meist unr welche aus dickem Baumwollstoff. Das ist nicht so angenehm.

Wie reagiert die Menscheit auf badende Männer in Strings? Würde das auch gerne mal machen.

G`oodth(inkming


Hm keine Ahnung....

habe nur das nur einmal bisher in Griechenland allein in einer eisnamen Bucht gemacht und ich fands einfach nur heiss :-) probier es doch einfach Bob, entweder fühlst du dich wohl und machstes weiter oder du läst es :-)

uInerXwünscht


lange

ich trage sie seit 25 Jahren

Gboodt9hi)nkixng


@unerwünscht musst du

die nicht auch mal waschen :-) ??? ?

J0ensYii


Zeitstufen

Die Mode-Werdung des String verlief in folgenden Bahnen:

1. Der String (vorne Stoff, hinten Bänder) ist das älteste Kleidungsstück der Menschheit. Es war vor tausenden von Jahren das erste, was sich Eingeborene anzogen, um wenigstens ihr intimsten Stellen zu bedecken.

2. Anfang der 70er Jahre (1973 ?) wurde er als Mode-Artikel für den Strand wiederentdeckt. Man streitet sich, ob Rio oder Paris der Ursprung war.

3. In den 80er und frühen 90er Jahren steigerte sich der Verkauf dieser Artikel, die zuerst nur in Sex-Shops, dann auch in Versandhäusern (Kataloge ab Mitte der 80er Jahre) angeboten wurden. Natürlich auch in eleganten Damen-Unterwäsche-Geschäften.

4. Ende der 90er Jahre wurde das, was früher als "Nuttenlook" betitelt wurde, plötzlich ein modisches "Muss": Der String als Unterwäsche für fast alle jungen Frauen.

Eigenartig ist (und da gibt es hier Themen wie "Oben ohne...", wo das schon analysiert wurde), daß parallel zur fast verpflichtenden Unterwäsche-Mode des "nur einen String drunter haben", der eigentliche Zweck des wiederentdeckten String, nämlich keine weißen Flecken beim Sonnenbaden zu hinterlassen, an den Rand gedrängt wurde, bzw. sogar als "modisch unkorrekt" bei jungen Mädchen gilt.

Die sexy Bekleidung ist damit auf den Kopf gestellt. In den späten 70er bis frühen 80er Jahren trugen alle, die in sein wollten, nur einen String und kein Bikini-Oberteil am Strand. Aber merkwürdiger Weise ganz normale Slips als Unterwäsche unter der Tageskleidung.

Heute ist es umgekehrt: Die Damen haben fats alle einen String drunter, aber in der Sonne wird artig ein großes Bikini-Höschen mit entsprechendem Oberteil getragen.

Außnahmen gibt es und sind erfrischende "Modebrecher".

s3trin>gxnd


@Jensii

Super chronologisch aufgelistet.

Ich versteh es auch nicht warum sich so wenige Frauen trauen einen String zum schwimmen und sonnen anzuziehen. Ich seh im Schwimmbad meistens mehr Männer im String wie Frauen.

G'oodthJinkQinxg


ich denke das Frauen mehr mit Ihrer Figur

unglücklich sind als Männer, sprich bei einem Mann kann da ruhig mal ein Röllchen sein, das stört ihn noch lange nicht, aber bei Frauen reicht ja schon eine kleine Falte, da flippen sie schon aus. Ist aber schade, ich fänd das auch super wenns eine ausgewogene Sache wäre...

L7ola _Katzxe


Ich versteh es auch nicht warum sich so wenige Frauen trauen einen String zum schwimmen und sonnen anzuziehen. Ich seh im Schwimmbad meistens mehr Männer im String wie Frauen.

Das muß nicht unbedingt etwas mit Unzufriedenheit am eigenen Körper zu tun haben, wie mein Vorredner meinte. Viele Frauen wollen einfach nicht alles herzeigen, weil es möglicherweise billig aussehen könnte und es hat auch nicht jede Frau Lust darauf die notgeilen Blicke der Männer auf sich zu ziehen. :-/

s)triLnxgnd


ich find es eher ästhetisch und schön. Natürlich schaut man dann mal einer Frau hinterher wenn sie so etwas trägt. Aber das gleiche passiert uns String tragenden Männern genauso.

LBola[ Katzxe


Natürlich schaut man dann mal einer Frau hinterher wenn sie so etwas trägt.

Na das ist doch genau das, was ich meinte. Genau darauf hat eben nicht jede Frau Lust. :-)

sWtri8ngxnd


Ja aber komischerweise, sehe ich mehr Männer im String im Schwimmbad wie Frauen obwohl es bei Männern ja als schwul verpöhnt ist.

Ljola7 8Katxze


Ja aber komischerweise, sehe ich mehr Männer im String im Schwimmbad wie Frauen obwohl es bei Männern ja als schwul verpöhnt ist.

mögliche Antworten:

1. Vielleicht wußten diese Männer gar nicht, dass es als "schwul" verpöhnt ist und wenn sie es wüßten, würden sie laut schreiend und wimmernd sofort nach Hause laufen, den String ausziehen und zur guten alten Bollerbadebux greifen. ;-)

2. Eventuell sind sie sogar schwul? :-/

3. Sie schließen von sich auf andere und hoffen, dass die Frauen ihnen genauso hinterher gucken und sich daran aufgeilen, wie sie selbst es bei den Frauen tun würden.

sdtrinjgnd


Ich trage auch String bin nicht schwul und geier auch den Frauen nicht hinterher. Mir gefallen sie einfach und es ist ein angenehmes Gefühl wenn das kühle Nass über den Po streichelt.

RZomeou7x0


Wohin muss ich gehen?

Ich wundere mich über stringnds Feststellung, dass er mehr Männer als Frauen im Schwimmbad mit String sieht ... ??? Um ehrlich zu sein, kann ich mich gar nicht erinnern, ob ich in jüngster Vergangenheit überhaupt mal einen Mann im String im Schwimmbad gesehen habe. Frauen nur vereinzelt ... In welche Schwimmbäder muss ich denn gehen, um diesen Anblick genießen (wobei Genuss ja relativ ist) zu können?

LKola ~Katzxe


und es ist ein angenehmes Gefühl wenn das kühle Nass über den Po streichelt.

Na dann wäre das viertens. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH