» »

Kondome reißen immer

m^ary-oxne


ich wollt mal kurz meinen senf dazu geben:

vom leidigen kondome-reissen kann ich ein lied singen... weil ich bei den ersten malen sex nach ner zeit nicht mehr genug feucht war, benutzten wir babyöl, (dumm wie wir waren, werd das NIE wieder machen) + durex love kondome - welche dann natürlich platzten. zum glück war er in dem moment nicht in mir, sondern wollte gerade rein.. trotzdem übelste panik bis zur nächsten regel geschoben. ich glaube es gibt fast nichts schlimmeres als diese angst, und diese ungeduld bis endlich die regel kommt... -.-

dann haben wir ritex kondome benutzt und immer noch babyöl, weil wir immer noch nicht wussten dass öl das kondom "zerstört", immer und immer wieder geplatzt, jedesmal ein SCHWEINE glück gehabt.

hab mich im inet dann nochmal sorgfältig über die benutzung von kondomen informiert und hab festgestellt das wir eigentlich alles richtig machen. bis ich dann endlich darauf kam dass es am öl liegt. also mädels und jungs, bitte NIEMALS so nen öl, handcreme oder vaseline benutzen, das ist der tod für jedes kondom.

ich kann allerdings sagen dass ritex kondome schneller mit öl reissen als durex, woraus ich schließen würde das ritex auch so schneller reissen, die kamen mir auch irgendwie unsicher vor.

beim nächsten mal kaufen wir blausiegel kondome (sind angeblich die sichersten), und benutzen kein öl mehr, sondern gleitgel auf WASSERBASIS (unbedingt drauf achten)

yEoung_aand_xold


ok. ich hab mir bereits mehrere Forumbeiträge a la "Kondome reissen" durchgelesen. Ich komm nicht drauf, was ich/wir falsch machen.

- wir benutzen Qualitätskondome, Standardgrösse

- mein Ding ist nicht gerade klein aber auch nicht riesig. Länge 19 cm, Durchmesser ca. 4 cm.

- die Vorhaut wird zurückgeschoben (keine Vorhautverengung oder sowas, zurückschieben ist problemlos möglich)

- wir verwenden Gleitcreme, die sich für die Benutzung mit Kondome eignet

- die Luftkammer wird schön zugedrückt beim Überziehen

- wir treibens nicht stundenlang, ca. 30 Minuten guter wilder Sex

- keine langen Fingernägel oder Handcreme an den Händen

- Kondom-Anleitung wurde selbstverständlich gelesen

so und nun hier das Problem:

- die Kondome, trotz Markenwechsel, reissen ständig. ca. jedes 2. zereisst vorne. ich kann das nicht verstehen, weil ich meiner Meinung nach alles richtig mache. meine Freundin nimmt die Pille. Allerdings "sollten" wir wegen einer kleinen Pilzinfektion für ein paar Wochen Kondome verwenden. Ich kann mir nicht vorstellen jemals in meinem Leben auf Kondome als Verhütungsmittel zu setzen.

1. das Gefühl ist weniger intensiv

2. die Dinger sind nach meinen Erfahrungen unsicher

Wenn jemand von euch nun einen konkreten Vorschlag hat, anwas es liegen könnte? Klar, ich liebe heissen wilden Sex und meine Partnerin auch. Muss man denn vorsichtiger vorgehen mit Kondomen? Echt ich blick nicht mehr durch |-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH